Wirtschaft

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 ] >>

Das reizvolle Konto der alten Dame

22. Juli 2003. 

Wie sich die Immobilienverwalterin PricewaterhouseCoopers am Vermögen einer betagten Frau bediente


Clariant ist im eigenen Netz gefangen

30. Juni 2003. 

Tendenz fallend: Der Muttenzer Spezialitätenchemie-Konzern steht vor einer unsicheren Zukunft


Das "System Zäch" steht vor dem Kadi

19. Juni 2003. 

Der Paraplegiker-Schirmherr soll die Paraplegiker-Stiftung um 62 Millionen Franken geschädigt haben


Sicherheits-Alarm auf Amtsdeutsch

27. Mai 2003. 

Viele riskante Basler Betriebe sparen auch an der Sicherheit - Staatliche Kontrollstelle unter Druck


Der mächtige Münchensteiner Kunst-Tresor

21. Mai 2003. 

Neue Kunst-Attraktion in der Region Basel: Das Schaulager der Emanuel Hoffmann-Stiftung


Coop mit Online-Supermarkt jetzt auch in der Region Basel

12. Mai 2003. 

Die Online-Bestellung soll den Ladenbesuch ergänzen - Wachstumsmarkt angepeilt


Der Zeitgeist schafft neuen Kampfgeist

24. April 2003. 

Streik, Aktionen Demonstrationen: Schweizer Gewerkschaften, schon tot gesagt, melden sich zuürck


Novartis verliert einen Forschungs-Anker

13. April 2003. 

Alex Matter verlässt den Pharmakonzern zu einem überraschenden Zeitpunkt


Ein sündhaft teurer Seuchen-Ukas

6. April 2003. 

Sars-Massnahmen: Ausgesperrte Aussteller und Messe Schweiz wollen Schadenersatz - mit fraglichen Erfolgsaussichten


"Bei einem Tourismus-Gesetz würde ich mich konstruktiv einbringen"

3. April 2003. 

Eine Gewerbesteuer zugunsten der Messe Schweiz lehnt der Basler Gewerbedirektor Peter Malama kategorisch ab


"Das profitierende Gewerbe schuldet uns eher als wir ihm"

1. April 2003. 

René Kamm, der neue CEO der Messe Schweiz, fordert von den profitierenden Betrieben eine Gewerbesteuer


Moritz Suter: "Ich würde mir zumuten, eine Rolle zu spielen"

2. März 2003. 

Nach weiterem Swiss-Kahlschlag wird der Ruf nach einer EuroAirport-Rettung immer deutlicher


Ein Jahr Roche-Arbeit für Börsenverluste, Rechtsstreit und Vitamin-Skandal

26. Februar 2003. 

Trotz "einmaligem" 4-Milliarden-Defizit ist der Basler Pharma- und Diagnostikkonzern zuversichtlich


Schweizer Bunkerbauer sicherten Saddam Hussein das Überleben

25. Februar 2003. 

Die Mauer des Schweigens der Schweizer Zivilschutzindustrie um ihr Ausland-Engagement bekommt Risse


"Wir müssen uns auch auf einen Worst Case einrichten"

17. Februar 2003. 

Der Basler EuroAirport-Direktor Jürg Rämi über die Risiken des Swiss-Rückzugs und der immensen Ausbaukosten


"Es ist eher dramatisch, was da abläuft"

9. Februar 2003. 

Swiss baut nochmals Strecken ab: Basler Politiker wollen Informations-Notstand um EuroAirport beheben


Basler EuroAirport wird zum Risikoposten

3. Februar 2003. 

Gross-Investitionen, sinkende Passagierzahlen und rote Zahlen sind Krisen-Symptome: Zusätzliche öffentliche Beiträge nicht mehr ausgeschlossen


Vasella legt Schlinge um die Roche-Erben

27. Januar 2003. 

Trotz erhöhter Beteiligung von 32,7 Prozent kann Novartis eine Fusion mit Roche nicht erzwingen


Wie die Post beim Volk ihre Sympathie verscherzt

21. Januar 2003. 

Abbau von Serviceleistungen, höhere Gebühren und peinliche Kommunikationspannen: Die Post verspielt ihren Goodwill


In der Sprechstunde bei den Tele- und Cyberdoktoren

14. Januar 2003. 

Immer mehr Patientinnen und Patienten holen per Telefon oder Internet ärztlichen Rat


Neujahrs-Apéro der Wirtschaftskammer Baselland

8. Januar 2003. 

Basellandschaftliche Kantonalbank als Gastgeberin konnte über 300 Gäste begrüssen


Arcoplan klagt gegen Baselbieter Baudirektorin Elsbeth Schneider

7. Januar 2003. 

Basler Architekturunternehmen wirft der Regierungsrätin und Chefbeamten "Amtsmissbrauch" vor


Winware: Gerüchte über Verkauf

21. Dezember 2002. 

Chef der St. Galler KMU-Softwarefirma mag nicht eindeutig dementieren


Rentenanstalt: Roland Schaer als Leuenberger-Nachfolger im Gespräch

1. Dezember 2002. 

Der Berner KPT-Präsident könnte Präsident der krisengeschüttelten Rentenanstalt werden


Die Post-Filiale kommt per Jeep

28. November 2002. 

Mit seinem mobilen Postbüro absolviert der frühere Posthalter Camille André in Beinwil am Passwang täglich eine Route von 104 Kilometern


Swiss baut 300 Arbeitsplätze und Teile der Flotte ab

19. November 2002. 

Vom Sparprogramm betroffen sind vor allem die Regional-Kapitäne: 120 Ex-Crossair-Piloten müssen gehen


Wenn "Swiss" spart, sinken die Kurse des Basler EuroAirport

18. November 2002. 

Konzernchef André Dosé hält verbal zu Basel, doch die Realität lässt auch andere Schlüsse zu


Machtkampf der Alphatiere um Lonza

27. Oktober 2002. 

Aktionär Christoph Blocher will in den Verwaltungsrat zurück, Präsident Sergio Marchionne sträubt sich dagegen


"Im Moment ist kein weiterer Personal- Abbau geplant"

20. Oktober 2002. 

Obtree-CEO Frank Boller über die Überlebensaussichten seines Software-Unternehmens und die künftige Strategie


Nochmals Millionenspritze für Obtree

13. Oktober 2002. 

Obtree, Day, Systor, Liebhardt Systems: Basler IT-Firmen stecken in der tiefsten Krise seit ihrem Bestehen


Basler Obtree-Hauptsitz: Novartis als Nachfolge-Mieterin im Gespräch

10. Oktober 2002. 

Der Pharmakonzern hat wegen Campus-Projekt Bedarf an Büroflächen in Basel


Deutsche Obtree-Filiale zahlungsunfähig

2. Oktober 2002. 

Kürzlich noch als "Markt-blabla" dementiert - jetzt ist der Antrag auf Insolvenzverfahren Tatsache


Qualitäts-Check für Crossair-Piloten

22. September 2002. 

Swiss begründet Kontrolle sensibler Personen-Daten mit der Sicherheit der neuen Airline


"Ich bin nicht alarmiert, aber beunruhigt"

14. September 2002. 

Der staatliche Chemiekontrolleur Rudolf Braun hält das geplante Shoppingcenter auf dem Basler "Stücki-Areal" für problematisch


"Das Thema Novartis ist vom Tisch"

9. September 2002. 

Mit eigener Kraft voraus: Roche-Präsident Franz Humer gewinnt nach dem Verkauf der Vitamin-Division Rückenwind


Drängeln am Marktstand von Obtree

8. September 2002. 

Internationale Unternehmen zeigen Interesse an einer Übernahme der Basler Softwarefirma


Roche verpasst DSM eine kräftige Vitaminspritze

3. September 2002. 

Für 3,4 Milliarden Franken verkauft Roche die Division Vitamine und Feinchemikalien nach Holland


Shoppingcenter in der Risikozone: Millionen-Forderungen möglich

2. September 2002. 

Basler Immobilienfirma will zwischen Sondermüllofen und Ciba-Produktion ein riesiges Hotel- und Einkaufszentrum bauen


Das dunkelste Kapitel in Christoph Blochers Ems Chemie

26. August 2002. 

Das Spezialchemie-Unternehmen profitierte von Johann Giesen, der in der Nazi-Zeit in Auschwitz tätig war


In der Gönner-Villa residiert der Spendensammler

18. August 2002. 


Guido Zäch soll in den eigenen Sack gewirtschaftet haben

14. August 2002. 

Basler Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen den Präsidenten der Schweizer Paraplegiker-Stiftung


Obtree baut das Deutschland-Geschäft massiv ab

8. August 2002. 

Basler Software-Firma trennt sich auch von Geschäftsleitungsmitglied Andreas Ludwig


Wachstums-Präparate in Peperonis

16. Juni 2002. 

Auch Bio-Produkte enthalten Rückstände von den illegalen Regulatoren


OnlineReports klagt gegen "Blick"

12. Juni 2002. 

Das Boulevardblatt übernahm ohne Erlaubnis ein Exklusivbild ab Newsportal und publizierte es auf der Frontseite


Moritz Suter machte mit Basel Kasse

9. Juni 2002. 

Der Crossair-Gründer zahlte Altstadtliegenschaft mit Aktien, die später abstürzten


Sturmlauf gegen den neuen Schweizer "Melk-Ausweis"

3. Juni 2002. 

Nach dem Protest der Arbeitgeber wird der einheitliche Schweizer Lohnausweis frühestens 2006 eingeführt


"In den Chefetagen der Wirtschaft herrscht eine artifizielle Welt"

27. Mai 2002. 

Ökonomieprofessor Hans Wüthrich plädiert für die Rückkehr des Hofnarren - in den Machtzentren der Unternehmen


Chemiefirma Rohner wusste vom Fisch-Gestank

15. Mai 2002. 

Der vorherige Produzent von Fenamidon kämpfte mit dem gleichen Problem wie die Prattler Firma


Der Perlen-Taucher an der US-Ostküste

12. Mai 2002. 

Novartis-Chef Daniel Vasella baut planmässig an seiner US-Pharma-Streitmacht / Die Reaktionen in Basel sind moderat


Zücher Tamedia-Verlag verhandelt mit Radio Basilisk

5. Mai 2002. 

Im Gegenzug: Basler Mediengruppe liebäugelt nach Trennung von Basilisken mit Radio Edelweiss


<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

RückSpiegel


In einer Buchbesprechung über LSD zitierte die Basler Zeitung aus einem OnlineReports-Bericht aus dem Jahr 2006.

La Liberté zitiert in einer Vorschau Peter Knechtli zur geplanten Fusion der öffentlichen Spitäler in der Region Basel.

In ihrem Bericht über den Verkauf der "Winkler Livecom" durch die MCH Group zitiert die Basler Zeitung einen OnlineReports-Bericht aus dem Jahr 2007.

In ihrer Analyse über die Zukunft der Basler Medienlandschaft ging die BZ Basel auch auf OnlineReports ein.

Die BZ Basel schrieb OnlineReports eine Meldung über eine Baselbieter Richter-Karriere ab.

Die Basler Zeitung und Telebasel griffen die OnlineReports-Recherche über die aggressive Mietzins-Erhöhung der Schweizerischen Rheinhäfen gegenüber dem privaten Sportboot-Hafen auf.

Telebasel zitierte zur Einleitung des "Sonntalks" über Prämienverbilligungen aus dem OnlineReports-Kommentar "Anton Lauber muss sozialer werden".

Die NZZ nimmt in ihren Hintergrund-Artikel über "Basel in der Abseitsfalle" auf einen OnlineReports-Leitartikel Bezug.

Eine Kolumne in der Basler Zeitung erinnert daran, dass OnlineReports über die Verlegung der Tram-Haltestelle vom Spalentor in die Spalenvorstadt berichtet hat.

Die Basler Zeitung publiziert aus Anlass des 20-jährigen Bestehens von OnlineReports ein ausführliches Porträt zur Entwicklungsgeschichte.

Prime News führte aus Anlass des 20-jährigen Bestehens von OnlineReports ein ausführliches Interview mit Chefredaktor Peter Knechtli.

In ihrem Bericht über einen hartnäckigen Streit um das Basler Restaurant "Löwenzorn" nimmt die Basler Zeitung auf einen früheren OnlineReports-Bericht Bezug.

Die Nachrichtenagentur SDA erwähnt OnlineReports und seine schwarzen Zahlen seit zwanzig Jahren im Zusammenhang mit der Einstellung der "Tageswoche".

Der Basler Zeitung fiel in einem Leserbrief in OnlineReports auf, dass der frühere Baselbieter Polizeisprecher auf der SVP-Liste für den Landrat kandidiert.

Telebasel, nau.ch und 20 Minuten bezogen sich in ihren Beiträgen über Sachbeschädigungen gegen die Jüdische Genossenschafts-Metzgerei auf OnlineReports.

Im Interview mit Claudia Sigel geht die Basler Zeitung auf eine Aussage der Baselbieter CVP-Präsidentin Brigitte Müller in einem OnlineReports-Interview ein.

In ihrem Bericht über das Ja der Wettbewerbs-Kommission zur Übernahme der "Basler Zeitung" durch Tamedia erwähnt die NZZ auch OnlineReports.

Die BZ Basel, Telebasel und die Basler Zeitung nahmen die OnlineReports-Nachricht vom Tod der FCB-Legende Peter Ramseier auf.

Prime News geht in ihrem Überblick über die Perspektiven des Medienplatzes Basel auch auf OnlineReports ein.

Die Basler Zeitung geht in ihrem Bericht über den "Spagat der CVP-Präsidentin" Brigitte Müller auf ihre Aussagen im OnlineReports-Interview ein.

Die Basler Zeitung, die Basellandschaftliche Zeitung, Prime News und Telebasel zitierten in ihren Berichten zur Baselbieter CVP aus dem OnlineReports-Interview mit Parteipräsidentin Brigitte Müller.

Weitere RückSpiegel

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Er nimmts mit einem Lächeln"

BZ Basel
vom 23. Januar 2019
über die Verurteilung von
Cristiano Ronaldo zu
18,8 Millionen Euro
wegen Steuerbetrugs
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Das sind die Götter der heutigen Zeit.

In einem Satz


Mit 18'000 Besuchenden, davon 14'000 Kindern und Jugendlichen und über 300 Schulklassen verzeichnet die "tunBasel" einen Besucherrekord, der sogar das Spitzenjahr 2017 übertraf.

• Die Juso Basel-Stadt haben ihre Nationalrats-Bewerbenden nominiert: Seyran Dilekci (20), Nicolas Eichenberger (28), Livia Kläui (21), Nino Russano (18) und Lucas Wirz (29).

Jochen Kirsch wird neuer Direktor der "Mission 21" und somit Nachfolger von Claudia Bandixen, die Ende August in Pension geht.

• Die Grünliberalen Frauen Schweiz haben die bisherige Vizepräsidentin, die Oberwilerin Tanja Haller, zu ihrer neuen Präsidentin gewählt.

Titus Hell ist als Nachfolger von David Pavlu zum neuen Präsidenten der Jungfreisinnigen Basel-Stadt (JFBS) gewählt worden.

Anna Ott gibt das Amt als Vizepräsidentin der Grünen Baselland aufgrund ihres Masterstudiums in Nordeuropa ab; eine Nachfolge steht noch nicht fest.

• Das von der Fondation Franz Weber massgeblich unterstützte Referendum gegen ein Ozeanium auf der Basler "Heuwaage" ist mit 4'649 Unterschriften zustande gekommen.

• Der Reinacher Gemeinderat hat beschlossen, ab Februar 2019 mit einem neuen TV-Sendeformat zu starten, das wöchentliche Fernsehsendungen mit Inhalten aus Gemeinde und Vereinen bietet.

• Der Basler "Basta"-Grossrat Daniel Spirgi tritt per 12. Februar 2019 nach nur zweieinhalb Jahren aus dem Kantonsparlament zurück, der Grüne Jérôme Thiriet rückt nach.

Henriette Götz wird am 1. Mai 2019 die Nachfolge von Danièle Gross als Kaufmännische Direktorin am Theater Basel antreten.

• Mit 12'673 Studierenden und Doktorierenden, die sich im Herbstsemester 2018 für ein Studium an der Universität Basel eingeschrieben haben, ist die Gesamtzahl der Studierenden im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen.

• Der EuroAirport begrüsste am 4. Dezember seinen 8 Millionsten Passagier und erzielte damit die höchste Jahres-Frequenz seit Gründung im Jahr 1946.

Erik Rummer (48) ist seit 2002 bei den IWB, seit 2016 als Leiter Public Relations, übernimmt auf Jahresbeginn die Leitung des Bereichs Kommunikation & Marketing und folgt damit auf Lars Knuchel, der sich selbstständig macht.

• Die Baselbieter Regierung will bei der Staatssteuer den Vergütungszins für das Jahr 2019 bei 0,2 Prozent belassen, ebenso bleibt der Verzugszins bei 6 Prozent.

• Die Bau- und Raumplanungs-Kommission des Basler Grossen Rates spricht sich für den Neubau von Staatsarchiv und Naturhistorischem Museum im St. Johann-Quartier aus.

Matthias Gysin, heute Verwaltungsleiter in der Gemeinde Aesch, wird ab 1. April 2019 neuer Geschäftsführer des "Verbandes Basellandschaftlicher Gemeinden" (VBLG) und Nachfolger von Ueli O. Kräuchi.

• Das Projekt eines Ozeaniums des Basler Zoos hat mit starkem Wellengang zu kämpfen: Das gegnerische Komitee reichte fast 5'000 Referendums-Unterschriften ein, wodurch es zu einer Volksabstimmung kommen wird.

Yvette Harder wird per 18. März 2019 neue Generalsekretärin des Basler Finanzdepartements und damit Nachfolgerin von Alexandra Schilling, die in die Kommandoabteilung der Kantonspolizei wechselte.

• Der frühere Baselbieter SP-Regierungsrat Urs Wüthrich-Pelloli übernahm an der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins Universität Basel von Jean-Luc Nordmann das Präsidium.