Kommentar

[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ] >>

"5 statt 7" traf einen Neben-Nerv des Volkes

25. September 2022.
Peter Knechtli kommentiert das Abstimmungs-Nein zur Verkleinerung des Basler Regierungsrates

   Reaktionen
 
Politische Wahrheiten à la carte

29. August 2022.
Von aussen ist vor Wahlkämofen der Schmusekurs unter Parteien oft unverständlich – aber unverrückbare Realität

 
Ein Spital im Banne der Polarisierung

16. August 2022.
Im Laufental ist das Grundrauschen der Freund/Feind-Atmosphäre noch immer spürbar

   Reaktionen
 
Die Denk-Polizei schadet der Linken

28. Juli 2022.
Kommentar zur immer länger werden Liste an politischen Denk- und Verhaltensvorschriften

   Reaktionen
 
Eine positive Bilanz für Thomas Weber

30. Juni 2022.
Peter Knechtli zum Verzicht des Baselbieter SVP-Politikers auf eine erneute Regierungs-Kandidatur

   Reaktionen
 
Baumverpflanzung: Noch Basler Steuern fällig?

2. Juni 2022.
Noch ist der Auftrag zur Verpflanzung der Kugelahorn-Bäume parlamentarisch ungenügend aufgearbeitet

 
Die Pannen-Politik der Baselbieter Grünen

17. Mai 2022.
Peter Knechtli kommentiert den unerklärlichen Kurs der ökologischen Aufbruchs-Partei

 
Die Besserwisserei der Unverantwortlichen

24. April 2022.
Ob Krieg oder Corona: Der Kommentar zum Geschrei jener, die keine öffentliche Rechenschaft ablegen müssen

   Reaktionen
 
Die Wendehals-Medienposition der "Basler Zeitung"

20. März 2022.
Kommentar: Werbetrommel für Schweizer Medienpaket – Naserümpfen über eine kantonale Medienförderung

   Reaktionen
 
Bachgraben-Waterloo wäre verheerend

12. Februar 2022.
Kommentar über den grünen Sponti-Widerstand gegen den Strassen-Zubringer ins Allschwiler Forschungszentrum

   Reaktionen
 
Fuck, sie killen die deutshe Sprache!

31. Dezember 2021.
Peter Knechtli über die Zerstörung unserer Schriftsprache durch anglizistische Unterwanderung

   Reaktionen
 
Klima-Debatte als Öko-Test der Basler Parteien

20. Dezember 2021.
Peter Knechtli kommentiert den neuen Kurs in der Basler Klimapolitik und die Freude der FDP daran

 
Die Habenden und die Nicht-Habenden

29. November 2021.
Peter Knechtli kommentiert die Bedeutung des Ja zur verschäften Basler Wohnschutz-Initiative

   Reaktionen
 
Mehr als eine Ohrfeige für die "Basler Zeitung"

28. Oktober 2021.
Peter Knechtli kommentiert das Kantonsgerichts-Urteil Wirtschaftskammer vs. "Basler Zeitung"

 
Parking-Schikane und Minderheiten-Respekt

4. Oktober 2021.
Wenn es ums Auto geht, zählt in Basel-Stadt der Respekt vor der Minderheit nicht

   Reaktionen
 
Wohnungspolitik im Anarchisten-Stil

15. August 2021.
Peter Knechtli über die Anspruch auf rechtsfreien Raum durch jungen Liestaler Wohnschutz-Rebellinnen

   Reaktionen
 
Skandal-Fall Lachappelle: Wer ist toxisch?

22. Juli 2021.
Peter Knechtli wirft Fragen zur dramatischen Privatbeziehung des Basler Top-Bankers auf

   Reaktionen
 
"Tempo 30"-Mobilisierung in Gelterkinden

1. Juni 2021.
Peter Knechtli darüber, wie Sicherheit auf Quartierstrassen eine Dorfbevölkerung aufrüttelt

 
Kassen-Frau als schlechtes Christen-Vorbild

26. Mai 2021.
Peter Knechtli zum Gerichtsurteil gegen die ehemalige Finanzchefin der Kirchgemeinde Grellingen und der CVP Baselland

   Reaktionen
 
Das FCB-Phantom der "ewigen Treue"

20. April 2021.
Peter Knechtli kommentiert, wie sich die standhaftesten Anhänger des FC Basel verrannt haben

 
Die Kapitulation von Polizei und Rechtsstaat

22. März 2021.
Polizeilich beglückwünschte Masken-Ignoranz: Der Kommentar von OnlineReports-Chefredaktor Peter Knechtli

   Reaktionen
 
Wir Hilfskräfte der Datenverarbeiter

1. März 2021.
Peter Knechtli hinterfrägt das Heilsversprechen der "wenigen Mausklicks": Sie sind zeitfressend

   Reaktionen
 
Informations-Anarchie der Corona-Besserwisser

27. Januar 2021.
Der Kommentar über das unerträgliche Jekami in der Bewältigung der Corona-Pandemie

   Reaktionen
 
Wie wir den Behörden-Kanon deuten müssen

30. Dezember 2020.
Peter Knechtli kommentiert die behördliche Mixtur von Mut und Mahnung im Kampf gegen das Coronavirus

   Reaktionen
 
Corona: Baselland macht eine fragwürdige Figur

11. Dezember 2020.
Peter Knechtli kommentiert die akute Schwäche der Baselbieter Regierung in der Pandemie-Bekämpfung

   Reaktionen
 
Klima-Loki Jans spielt mit hohem Einsatz

31. Oktober 2020.
Der Kommentar von Peter Knechtli über die Frage, ob der zweite Wahlgang tatsächlich zur "Klimawahl" wird

   Reaktionen
 
Motivations-Nothelfer Jans greift ein

28. Oktober 2020.
Peter Knechtli über den Rückzug der Basler Regierungspräsidentin und den rot-grünen Versuch des Machterhalts

   Reaktionen
 
Der totale Machtanspruch der Basler GLP

19. Oktober 2020.
Peter Knechtli kommentiert die Chancen der Grünliberalen in den kantonalen Wahlen 2020

   Reaktionen
 
Velobahn-Debakel: Die Lehre aus einem Fragestündchen

25. September 2020.
Der Kommentar zu einer missglückten Aufarbeitung eines grünen Kumpanei-Geschäfts

   Reaktionen
 
Velobahn: Grünes Totalversagen

22. September 2020.
Peter Knechtli kommentiert das jähe Ende einer glänzenden Idee zur Förderung des Langsamverkehrs

   Reaktionen
 
Ackermann: Das Vehikel im Machtpoker

13. August 2020.
Peter Knechtli kommentiert den Kampf um die Mehrheit in der baselstädtischen Regierung

   Reaktionen
 
Sagt jetzt den Lockerungs-Treibern Danke

3. Juli 2020.
Der Kommentar zur Corona-bedingten Verschärfung der Kontrollen der Gäste von Clubs und Bars

   Reaktionen
 
Basler Regierung bleibt eine SVP-freie Zone

29. Mai 2020.
Peter Knechtli kommentiert das bürgerliche Vierer-Regierungsticket unter Ausschluss der SVP

   Reaktionen
 
Hier verdienen die Behörden Volks-Treue

11. Mai 2020.
Corona-Krise: Peter Knechtli findet es falsch, dem Bundesrat in den Rücken zu fallen

   Reaktionen
 
SP will noch röteres und grüneres Basel

28. April 2020.
Jans, Soland, Sutter: Peter Knechtli kommentiert die Regierungs-Nominationen der SP Basel-Stadt

 
Feminismus als Selbst-Zweck

7. Februar 2020.
Peter Knechtli kommentiert den Anspruch, die Kleidung von News-Moderatorinnen nicht kritisieren zu dürfen

   Reaktionen
 
Heidi Mücks "Basta"-Strategie ist listig

1. Februar 2020.
Peter Knechtli kommentiert die Art, wie sich die Basler Links-Partei "Basta" für die Regierungswahlen in Position bringt

 
EuroAirport-Lärm: Die Brutschin-Bredouillle

27. Januar 2020.
Der Kommentar über den EuroAirport-Verwaltungsrat der Basel Sozialmokraten

   Reaktionen
 
Ich sammle Aludeckel und kann nicht anders

1. Januar 2020.
Ein persönlicher Jahresanfang-Gedanke darüber, dass Selbstverantwortung künftig Imperativ und nicht mehr bloss Gebot sein wird

   Reaktionen
 
Ämter müssen klare Kante zeigen

3. Dezember 2019.
Peter Knechtli kritisiert die diplomatische staaatliche Informationspolitik gegenüber unternehmerischen Umweltsünden

   Reaktionen
 
Der Sportjournalist als Polit-Leitartikler

18. November 2019.
BaZ-Chefredaktor Marcel Rohr hat seine Rolle als journalistisches Vorbild noch nicht gefunden

   Reaktionen
 
Totaler Triumph für die Basler Linke

21. Oktober 2019.
Peter Knechtli über die nationalen und kantonalen Wahlen vom 20. Oktober

   Reaktionen
 
Die Unerbittlicheit im Baselbieter Wahlkampf

12. Oktober 2019.
Peter Knechtli kommentiert die Besonderheiten der diesjährigen National- und Ständeratswahlen

   Reaktionen
 
Studenten mit geschlossenem Visier

16. September 2019.
"Studierende" kämpfen anonym gegen sexuelle Belästigung an der Universität Basel

 
Kein Rücktritt gegen Wessels

' Willen

16. Juli 2019.
Die Rücktritts-Forderung der Basler SVP hat nicht den Hauch einer Chance

   Reaktionen
 
Ozeanium, Museum/Archiv: Reife Entscheide

19. Mai 2019.
Das Nein zum Basler Ozeanium, das Ja zum Neubau des Naturhistorischen Museums und des Staatsarchivs

   Reaktionen
 
Das Tabu Zolli im Strudel des Ozeaniums

30. April 2019.
Peter Knechtli kommentiert die Wirkung des Ozeanium-Referendums auf den Basler Zoo

   Reaktionen
 
Medien als Instrumente der Strafverteidiger

10. April 2019.
Peter Knechtli über Medien als Interessen-Vehikel innerhalb der Strafjustiz

   Reaktionen
 
Diese TV-"Arena" gehört abgeschafft

2. März 2019.
Peter Knechtli kommentiert die Inszenierung der politischen Debatte als reine Unterhaltung

   Reaktionen
 
Die grosse Last liegt jetzt auf dem Baselbiet

11. Februar 2019.
Der Kommentar zur abgelehnten Fusion der vier öffentlichen Spitäler in beiden Basel

   Reaktionen
 
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

https://www.onlinereports.ch/fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Wenn ihr etwas verloren habt, gebt es im Fundbüro ab."

Radio SRF
am 27. August 2022
um 17.28 Uhr
https://www.onlinereports.ch/fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Mir ist entfallen, was ich soeben vergessen habe.

RückSpiegel


In ihrer Analyse über die unklare Gesundheitsversorgung des Laufentals ging die Basler Zeitung auf eine OnlineReports-Recherche ein.

Telebasel konfrontierte die SVP-Regierungsrats-Kandidatin Sandra Sollberger mit einem Kommentar aus OnlineReports (worauf sie die Stellungnahme verweigerte).

Die BZ Basel und die Basler Zeitung nahmen den OnlineReports-Bericht über Pläne zum Abbruch des Spitals Laufen auf.

Die OnlineReports-News über den Wechsel des Telefon-Anbieters durch die Basler Verwaltung wurde von der BZ Basel und Happy Radio aufgenommen.

In seiner Aufstellung über "Politiker, die Wasser predigen und Wein trinken", nahm der Nebelspalter auch auf einen Artikel in OnlineReports Bezug.

20 Minuten griff die OnlineReports-Meldung über einen Autolenker, der bei der verbotenen Fahrt durch eine Einbahnstrasse in Birsfelden eine Radfahrerin schwer verletzte, auf.

Die OnlineReports-Nachricht vom Tod des früheren Baselbieter Regierungsrats Urs Wüthrich nahmen Telebasel, die BZ Basel, die Basler Zeitung, das SRF-Regionaljournal, Prime News, die Nachrichtenagentur SDA, 20 Minuten und Happy Radio auf.

Die BZ Basel nahm die OnlineReports-Recherche über Lärm-Überschreitungen im Osten des Gundeldinger-Quartiers auf.

Auf die OnlineReports-News über den Rücktritt der Laufener Finanzkommission reagierte die BZ Basel mit einem Nachzug.

Die Basler Zeitung nahm in ihrer Analyse der Basler FDP auf einen OnlineReports-Artikel aus dem Jahr 2005 Bezug.

Die BZ Basel nahm in ihrem Bericht über den Protest gegen entwässerte Basler Brunnen auf OnlineReports Bezug.

Die OnlineReports-News über stehengelassene BVB-Buspassagiere wurde von der BZ Basel aufgenommen.

Die BZ Basel und die Basler Zeitung nahmen die OnlineReports-News über die Aufnahme von Frauen in die drei Kleinbasler Ehrengesellschaften auf.

Die BZ Basel zog die OnlineReports-News über Login-Probleme bei der Basler Kantonalbank (BKB) nach. Ebenso das Regionaljournal, das aber keine Quelle nannte.

Die BZ Basel und das SRF-Regionaljournal nahmen die OnlineReports-Meldung vom Tod des ehemaligen Baselbieter LdU-Nationalrats Claudius Alder auf.

In ihrem Bericht über den Störungs-Aufruf von "Basel nazifrei" zitierte die Basler Zeitung aus OnlineReports.

Weitere RückSpiegel

 

In einem Satz


Das Bau- und Verkehrsdepartement erteilt der Wyniger Gruppe den Zuschlag für den Betrieb der Flora-Buvette ab 2023; es soll sich um die "erste klimaneutrale Buvette" handeln.

Per 1. Januar 2023 übernimmt Christopher Henry Tütsch (49) die Geschäftsleitung des Ausländerdienstes Baselland als Nachfolger von Oliver Bolliger, der zum selben Zeitpunkt die Geschäftsleitung der Stiftung Wohnhilfe in Basel übernimmt.

Die Delegierten des Gewerbeverbandes Basel-Stadt haben am 20. September Hansjörg Wilde zum neuen Präsidenten gewählt.

Nach einjährigem Studium am Basler Gymnasium Kirschgarten konnten dieses Jahr 65 junge Erwachsene ihre Passerelle-Ausweise entgegennehmen, die ihnen nach der Berufs- oder Fachmatur den Zugang zu sämtlichen Studiengängen an den Schweizer Hochschulen ermöglichen.

In Muttenz beim Hallenbad beginnen im September /Oktober die Bohrarbeiten zur Erkundung des Untergrundes, da es dort zu Dolineneinstürzen und grossflächigen Absenkungen gekommen ist.

Der Verein "Treffpunkt Arlesheim" (ehemals "Verkehrsverein Arlesheim") beschloss bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung, sich aufzulösen.

Gleichzeitig mit dem Start der Bundeskampagne zum Energiesparen senkt die Basler Regierung die Heiztemperatur in seinen Verwaltungsgebäuden auf 19 Grad Celsius.

Der Liestaler Stadtrat hat beschlossen, den "Engel-Saal" unter dem Namen "Stadtsaal" in eigener Regie zu betreiben, womit er den Liestaler Vereinen zukünftig zu vergünstigten Konditionen angeboten werden kann.

Die Baumann & Cie übernimmt rückwirkend per 30. Juni 100 Prozent der Aktien der Vögeli Vermögensverwaltung AG.

In Basel-Stadt ist am 19. August die aus Lehrerkreisen angeregte Initiative zur Erweiterung der Integrativen Schule durch heilpädagogisch geführte Förderklassen eingereicht worden.

Die beiden Ludotheken Bläsi und St. Johann der Robi-Spiel-Aktionen werden nach 2022 nicht weiter betrieben.

Anouk Feurer, die Co-Präsidentin des "Jungen grünen Bündnisses Nordwest", ist Nachrückende für die zurücktretende grüne Basler Grossrätin Michelle Lachenmeier.

Die grosse Silberlinde im Riehener Solitude-Park musste durch die Stadtgärtnerei gefällt werden, weil sich aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit zwei gefährliche Risse im Kronenansatz gebildet haben und der Baum zusätzlich stark in Schieflage geraten ist.

Auch die Gemeinden Arisdorf, Bubendorf, Frenkendorf, Füllinsdorf, Hersberg, Itingen, Lausen, Liestal, Lupsingen, Seltisberg und Ziefen haben per sofort das Feuerwerksverbot beschlossen.

Der Kanton Basel-Stadt unterstützt mit 118'000 Franken aus dem Pendlerfonds den Bau einer Mobilitätsdrehscheibe in Lörrach-Brombach, die dazu beitragen soll, den Pendler- und Besucherverkehr nach Basel auf umweltfreundliche Verkehrsmittel zu verlagern.

Der Landrat hat am 30. Juni Lucia Mikeler Knaack (SP) mit 68 von insgesamt 78 abgegebenen Stimmen zur neuen Präsidentin gewählt.

Die Volksinitiative "Sichere Velorouten in Basel-Stadt" ist am 24. Juni mit 3'176 beglaubigten Unterschriften bei der Basler Staatskanzlei eingereicht worden.

Claraspital-Direktor Peter Eichenberger wird per Jahresende Nachfolger von Fritz Jenny als Präsident des Verwaltungsrats der "Rehab Basel".

Nach 12 Jahren als Delegierte des Vorstands trat Ruth Ludwig-Hagemann an der GGG-Mitgliederversammlung vom 16. Juni zurück; als Nachfolger wurde David Andreetti gewählt.

Markus Leuenberger wird ab  August 2023 neuer Rektor des Gymnasiums Laufental-Thierstein und damit Nachfolger von Isidor Huber, der in Pension gehen wird.

Andreas Eggimann, Chief Digital & Information Officer (CDIO) und Mitglied des Executive Board der MCH Group verlässt das Unternehmen im Verlaufe des Sommers.

Der Liestal Gymnasiums-Rektor Thomas Rätz wird im Sommer 2023 in Pension gehen, worauf die bisherigen Konrektoren Urban Kessler und Andreas Langlotz seine Nachfolge als Co-Rektoren antreten werden.

Die Basler Regierung hat die Wohnschutzkommission gewählt: Rico Michael Maritz (vorsitzender Präsident), Béatrice Elisabeth Müller Schnürle, Piotr Franciszek Brzoza (Präsidium); Vera Gruber, Felix Spiegel, und Markus Anderegg (Vermietende); Beat Leuthardt (Mieterschaft); Martin Schlatter (Schreiber).

Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK) des Basler Grossen Rates unterstützt die Beteiligung des Kantons Basel-Stadt an einer Kapitalerhöhung der MCH Group AG, wie es die Regierung vorschlägt.

Die künftige Direktorin des Basler Waisenhauses ist Anita Conrad, die auf den Ende November 2023 pensionierten Uli Hammler folgt.