Kommentar

[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 ] >>

Wir Hilfskräfte der Datenverarbeiter

1. März 2021.
Peter Knechtli hinterfrägt das Heilsversprechen der "wenigen Mausklicks": Sie sind zeitfressend

   Reaktionen
 
Informations-Anarchie der Corona-Besserwisser

27. Januar 2021.
Der Kommentar über das unerträgliche Jekami in der Bewältigung der Corona-Pandemie

   Reaktionen
 
Wie wir den Behörden-Kanon deuten müssen

30. Dezember 2020.
Peter Knechtli kommentiert die behördliche Mixtur von Mut und Mahnung im Kampf gegen das Coronavirus

   Reaktionen
 
Corona: Baselland macht eine fragwürdige Figur

11. Dezember 2020.
Peter Knechtli kommentiert die akute Schwäche der Baselbieter Regierung in der Pandemie-Bekämpfung

   Reaktionen
 
Klima-Loki Jans spielt mit hohem Einsatz

31. Oktober 2020.
Der Kommentar von Peter Knechtli über die Frage, ob der zweite Wahlgang tatsächlich zur "Klimawahl" wird

   Reaktionen
 
Motivations-Nothelfer Jans greift ein

28. Oktober 2020.
Peter Knechtli über den Rückzug der Basler Regierungspräsidentin und den rot-grünen Versuch des Machterhalts

   Reaktionen
 
Der totale Machtanspruch der Basler GLP

19. Oktober 2020.
Peter Knechtli kommentiert die Chancen der Grünliberalen in den kantonalen Wahlen 2020

   Reaktionen
 
Velobahn-Debakel: Die Lehre aus einen Fragestündchen

25. September 2020.
Der Kommentar zu einer missglückten Aufarbeitung eines grünen Kumpanei-Geschäfts

   Reaktionen
 
Velobahn: Grünes Totalversagen

22. September 2020.
Peter Knechtli kommentiert das jähe Ende einer glänzenden Idee zur Förderung des Langsamverkehrs

   Reaktionen
 
Ackermann: Das Vehikel im Machtpoker

13. August 2020.
Peter Knechtli kommentiert den Kampf um die Mehrheit in der baselstädtischen Regierung

   Reaktionen
 
Sagt jetzt den Lockerungs-Treibern Danke

3. Juli 2020.
Der Kommentar zur Corona-bedingten Verschärfung der Kontrollen der Gäste von Clubs und Bars

   Reaktionen
 
Basler Regierung bleibt eine SVP-freie Zone

29. Mai 2020.
Peter Knechtli kommentiert das bürgerliche Vierer-Regierungsticket unter Ausschluss der SVP

   Reaktionen
 
Hier verdienen die Behörden Volks-Treue

11. Mai 2020.
Corona-Krise: Peter Knechtli findet es falsch, dem Bundesrat in den Rücken zu fallen

   Reaktionen
 
SP will noch röteres und grüneres Basel

28. April 2020.
Jans, Soland, Sutter: Peter Knechtli kommentiert die Regierungs-Nominationen der SP Basel-Stadt

 
Feminismus als Selbst-Zweck

7. Februar 2020.
Peter Knechtli kommentiert den Anspruch, die Kleidung von News-Moderatorinnen nicht kritisieren zu dürfen

   Reaktionen
 
Heidi Mücks "Basta"-Strategie ist listig

1. Februar 2020.
Peter Knechtli kommentiert die Art, wie sich die Basler Links-Partei "Basta" für die Regierungswahlen in Position bringt

 
EuroAirport-Lärm: Die Brutschin-Bredouillle

27. Januar 2020.
Der Kommentar über den EuroAirport-Verwaltungsrat der Basel Sozialmokraten

   Reaktionen
 
Ich sammle Aludeckel und kann nicht anders

1. Januar 2020.
Ein persönlicher Jahresanfang-Gedanke darüber, dass Selbstverantwortung künftig Imperativ und nicht mehr bloss Gebot sein wird

   Reaktionen
 
Ämter müssen klare Kante zeigen

3. Dezember 2019.
Peter Knechtli kritisiert die diplomatische staaatliche Informationspolitik gegenüber unternehmerischen Umweltsünden

   Reaktionen
 
Der Sportjournalist als Polit-Leitartikler

18. November 2019.
BaZ-Chefredaktor Marcel Rohr hat seine Rolle als journalistisches Vorbild noch nicht gefunden

   Reaktionen
 
Totaler Triumph für die Basler Linke

21. Oktober 2019.
Peter Knechtli über die nationalen und kantonalen Wahlen vom 20. Oktober

   Reaktionen
 
Die Unerbittlicheit im Baselbieter Wahlkampf

12. Oktober 2019.
Peter Knechtli kommentiert die Besonderheiten der diesjährigen National- und Ständeratswahlen

   Reaktionen
 
Studenten mit geschlossenem Visier

16. September 2019.
"Studierende" kämpfen anonym gegen sexuelle Belästigung an der Universität Basel

 
Kein Rücktritt gegen Wessels

' Willen

16. Juli 2019.
Die Rücktritts-Forderung der Basler SVP hat nicht den Hauch einer Chance

   Reaktionen
 
Ozeanium, Museum/Archiv: Reife Entscheide

19. Mai 2019.
Das Nein zum Basler Ozeanium, das Ja zum Neubau des Naturhistorischen Museums und des Staatsarchivs

   Reaktionen
 
Das Tabu Zolli im Strudel des Ozeaniums

30. April 2019.
Peter Knechtli kommentiert die Wirkung des Ozeanium-Referendums auf den Basler Zoo

   Reaktionen
 
Medien als Instrumente der Strafverteidiger

10. April 2019.
Peter Knechtli über Medien als Interessen-Vehikel innerhalb der Strafjustiz

   Reaktionen
 
Diese TV-"Arena" gehört abgeschafft

2. März 2019.
Peter Knechtli kommentiert die Inszenierung der politischen Debatte als reine Unterhaltung

   Reaktionen
 
Die grosse Last liegt jetzt auf dem Baselbiet

11. Februar 2019.
Der Kommentar zur abgelehnten Fusion der vier öffentlichen Spitäler in beiden Basel

   Reaktionen
 
Basel-Stadt mit klar bürgerlicher Strategie

7. Februar 2019.
Peter Knechtli kommentiert die Ausgangslage zu den Basler National- und Städeratswahlen

 
Jans/Herzog: Rückzug als geschickter Schachzug

19. Januar 2019.
Peter Knechtli kommentiert den Verzicht auf eine Ständerats-Kandidatur des Basler SP-Nationalrats Beat Jans

 
Herr Hafendirektor Hadorn, so geht es nicht

22. Dezember 2018.
Der brutale Umgang der Schwezerischen Rheinhäfen mit dem privaten Basler Yachthafen

   Reaktionen
 
Mit Maulkorb-Politik gegen die Pnos

4. Dezember 2018.
Peter Knechtli kommentiert das politische Nachspiel zur Pnos-Demonstration in Basel

   Reaktionen
 
Anton Lauber muss sozialer werden

25. November 2018.
Peter Knechtli kommentiert, was nach der Abelhnung der Prämien-Initiative im Baselbiet dringend wäre

   Reaktionen
 
Das Problem heisst BZ, nicht Chefredaktor

23. September 2018.
Peter Knechtli kommentiert den erneuten Wechsel in der Chefredaktion der "BZ Basel"

   Reaktionen
 
Die Agglo-Quellensteuer ist ein Luftballon

3. September 2018.
Kommentar zum Vorschlag der Basler Liberalen, Berufspendler zur Kasse zu bitten

 
Sicherheits-Pfusch auf der Staats-Baustelle

14. Juli 2018.
Der Kommentar zum temporären Baustopp am neuen Werkhof des Tiefbauamtes in Sissach

   Reaktionen
 
Wohnhäuser, Gewächshäuser: Ungelöst

27. Juni 2018.
Peter Knechtli über Scheinbesetzungen und die Hilflosigkeit der Politik im Umgang mit günstigem Wohnraum

   Reaktionen
 
Die vergebene zweite Chance

18. Mai 2018.
Peter Knechtli kommentiert die Wirren im Leben des Basler SVP-Hoffnungsträgers Joël Thüring

   Reaktionen
 
Tagi-BaZ: Die Medien-Pluralität bleibt fragil

18. April 2018.
Peter Knechtli zur Übernahme von Christoph Blochers "Basler Zeitung" durch die Zürcher "Tamedia AG"

   Reaktionen
 
"Telebasel"/BaZ: Medien-Krieg mit Gerichtskanonen

26. Februar 2018.
Der bizarre Hahnenkampf um die Vormachtstellung von Basler Medienunternehmen

   Reaktionen
 
Der Imam und die halb nackten Frauen

24. Januar 2018.
Peter Knechtli kommentiert die mangelhafte Islamismus-Kontrolle durch die Basler Behörden

   Reaktionen
 
Nationalität: Die Verschleierung von links

9. Januar 2018.
Kommentar zum Versuch in Basel-Stadt, die Nationalitäten von Delinquenten zu verschweigen

   Reaktionen
 
Ein machtvolles Zeichen für den Service public

26. November 2017.
Peter Knechtli kommentiert das überraschend deutliche Volks-Ja zum "Läufelfingerli"

   Reaktionen
 
Bei den IWB kriselte es auf allen Ebenen

25. Oktober 2017.
Peter Knechtli kommentiert das Köpferollen in der Teppich-Etage des Basler Energieversorgers IWB

   Reaktionen
 
So ein Gschiss um BVB-Aufseher Wessels

7. September 2017.
Der Kommentar zum Wirbel um die Million Euro-Zahlung der BVB an die elsässischen Nachbarn

   Reaktionen
 
Lukas Ott: Seine Chancen, seine Risiken

17. August 2017.
Chefredaktor Peter Knechtli über den überraschenden Berufs-Wechsel des Liestaler Stadtpräsidenten Lukas Ott

 
Uni: Baselland-Sieg auf der ganzen Linie

26. Juni 2017.
Der Kommentar zur Einigung über die künftige bikantonale Finanzierung der Universität Basel

   Reaktionen
 
Wenn der Rechtsstaat die Potenz verliert

23. Juni 2017.
Kommentar zum Ermittlungs-Versagen um einen türkischen Mitarbeiter des Basler Sicherheitsdepartements

   Reaktionen
 
"Veloring"-Mehrwert blieb nicht plausibel

22. Mai 2017.
Kommentar zur überraschenden Ablehnung eines 12,5 Kilometer langen Velo-Rings um Basel

   Reaktionen
 
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

https://www.onlinereports.ch/fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Leblose Person aus der Wiese geborgen"

Kantonspolizei Basel-Stadt
Titel einer Medienmitteilung
vom 31. Januar 2021
https://www.onlinereports.ch/fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Leiche in polizeilicher Neusprech.

Frisch pubertiert

Die Angst vor dem alten Mann

RückSpiegel


Die BZ greift in ihrem Artikel "Bikini-Gate im Schrebergarten" einen Artikel von OnlineReports auf.

Den OnlineReports-Bericht über Masken-Sicherheit an Spital-Porten nahm die Konsumenten-Sendung "Espresso" von Radio SRF zum Anlass, das Thema vertieft zu untersuchen.

Blick, Telebasel, 20 Minuten und die BZ nahmen die OnlineReports-News über die Strafanzeigen gegen den ausländerfeindlichen Basler Grossrat E. W. auf.

Die BZ, die zu Recht die Intransparenz der Baselbieter Steuer(ab)rechnungen kritisierte, nahm in ihren Nachzug auf einen bestätigenden OnlineReports-Kommentar Bezug.

Prime News ging in der Kritik an "Weltwoche"-Kolumnist Christoph Mörgeli auf einen satirischen OnlineReports-Text über Lukas Engelberger ein.

Der Tages-Anzeiger bezog sich in einem Artikel über Impf-Privilegien auch auf einen OnlineReports-Artikel über UKBB-CEO Marco Fsicher.

Die Basler Zeitung nahm in ihrem Abschiedstext über den Basler Regierungsrat Hans-Peter Wessels in Text und Bild auf OnlineReports Bezug.

Die OnlineReports-Todesnachricht über alt-Landrat Peter H. Müller wurde von der BZ aufgenommen.

Die BZ nahm die OnlineReports-News über die Schliessung des Zeitungsladens "Press&Books" auf der Basler SBB-Passerelle auf.

Telebasel, das Regionaljournal und die Basler Zeitung nahmen in ihren Nachrufen auf Corina Christen auf OnlineReports Bezug.

Der OnlineReports-Primeur über den Rücktritt das Basler Grünen-Präsidenten Harald Friedl nahmen die BZ, Prime News, das Regionaljournal, die Basler Zeitung und Telebasel auf.

Die Medienwoche berichtete bezüglich einer "Weltwoche"-Falschmeldung über den Basler Regierungsrat Lukas Engelberger darüber, dass Mörgeli die humoristische Gedankenspielerei auf Onlinereports.ch für bare Münze nahm.

In ihrer Presseschau über die Basler Regierungsratswahlen zitierete die BZ ausführlich aus OnlineReports.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-News über einen geplatzten Baselbieter Strafprozess auf.

Die Wochenzeitung ging in ihrem Bericht über den Abbau in grossen Schweizer Zeitungsredaktion auch auf "kleinere Player" wie OnlineReports ein.

Die BZ zieht den OnlineReports-Report über den Verzicht auf das Muttenzer Multiplex-Kino der "Kitag AG" nach.

Die OnlineReports-News über die Schliessung eines Tanzlokals in der Basler Innenstadt nahm die BZ auf.

In ihrer Besprechung von Roland Starks Kolumne-Buch "Stark!" nimmt die Volksstimme auf OnlineReports Bezug.

Die BZ kritisierte den designierten Basler SP-Regierungsrat Beat Jans für seinen Twitter-Tweet: "Wieso muss man in unserer Region eigentlich 'Onlinereports' lesen, wenn man sich umfassend informieren, statt belehren lassen will?"

Weitere RückSpiegel

 

In einem Satz


Lina Arti hat heute als 10'000. Baslerin im Impfzentrum die Corona-Zweitimpfung und von Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger einen grossen Blumenstrauss erhalten.

Der Kanton Basel-Stadt hat bis 2. März gesamthaft 25,2 Millionen Franken A-fonds-perdu-Beiträge aus dem Härtefall-Programm an Unternehmen ausbezahlt und 4,9 Millionen Franken Bürgschaften für KMU-Kredite bewilligt.

Dominik Scherrer wird als Nachfolger von Titus Hell neuer Präsident der Jungfreisinnigen Basel-Stadt.

Die Fluxdock AG wird den Kasernen-Hauptbau betreiben, in dem Anfang 2022 das Kultur- und Kreativzentrum seine Tore öffnet.

Marcus Vetter ist neuer Chefarzt für Onkologie und Hämatologie des Kantonsspitals Baselland.

Alexa Ipen-Providoli wird ab 1. April neue Leiterin des Amtes für Beistandschaften und Erwachsenenschutz und damit Nachfolgerin von Sarah Thönen an, die ins Erziehungsdepartement wechselt.

Bis 1. Februar erhielten in Basel-Stadt über 9'800 Personen eine erste Impfdosis gegen das Coronavirus, über 3'700 weitere Personen haben bereits zwei Dosen erhalten.

Das Kantonale Laboratorium Basel-Stadt hat bei 36 Haarfärbemittel-Proben neun Produkte mit einem Verkaufsverbot belegt.

Die Wahlvorbereitungs-Kommission beantragt dem Grossen Rat, am 10. März Staatsanwalt Urs Jürg Müller-Egli zum Leitenden Staatsanwalt und Leiter der Allgemeinen Abteilung zu wählen.

Elisabeth Simon wird am 1. August neue Rektorin des Gymnasiums Bäumlihof und somit Nachfolgerin von Anna-Katharina Schmid, die auf diesen Zeitpunkt in Pension geht.

Mit einer Mehrheit von 89,4 Prozent beschlossen die Mitglieder der CVP Basel-Stadt am 25. Januar den Namenswechsel in "Die Mitte Basel-Stadt".

Gegen die Kreditbewilligung des Landrates in Höhe von 17,15 Millionen Franken für die Verlängerung der Tramlinie 14 von Pratteln nach Augst reichte am 25. Januar die Aktionsgruppe "aapacke" Pratteln das Referendum ein.

Mark Eichner (Präsident), Carol Baltermia, Liselotte Henz, Isabelle Mati und Karin Sartorius bilden die Findungskommission zur Evaluation eines neuen Basler FDP-Präsidiums.

Medbase und das Kantonsspital Baselland (KSBL) werden das "Regionale Gesundheitszentrum Laufen" im "Birs Center" betreiben und damit ein breites ambulantes Angebot mit Notfallversorgung anbieten.

Am 18. Januar reichte in Basel das überparteiliche Komitee seine Volksinitiative zur Abschaffung des Präsidialdepartements und Reduktion der Anzahl der Regierungs-Mitglieder von 7 auf 5 mit 3'524 beglaubigten Unterschriften ein.

Am 1. April 2021 tritt Thomas Wenk (48) die neu geschaffene Stelle des Leiters der zentralisierten Informatik des Erziehungsdepartements an.

Der Basler SP-Grossrat Christian von Wartburg übernimmt für das Jahr 2021 die Präsidentschaft des Oberrheinrats.

Über das Referendum gegen den Allschwiler Quartierplan ALBA wid am 13. Juni abgestimmt.

Seit dem 4. Januar werden die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Laufental in einem Neubau unterrichtet.

Raphael Kissling (29) wird zum Jahresbeginn neuer Geschäftsführer der Luftseilbahn Reigoldswil–Wasserfallen und Nachfolger von Johannes Sutter, der Stiftungsrat bleibt.

Die Muttenzer Gemeindeversammlung vom 9. Januar, 14 Uhr, wird auf Beschluss des Gemeinderates Corona-bedingt in der St. Jakob-Halle durchgeführt.

Für das Herbstsemester 2020 hat sich die Rekordzahl von 13'139 Studierenden und Doktorierenden für ein Studium an der Universität Basel eingeschrieben.

In Allschwil ist das Referendum gegen den Quartierplan "Alba" mit 601 gültigen Unterschriften zustande gekommen.

Michael Rolaz, derzeit Chief Development Officer CDO am Kantonsspital Baselland, wird neuer CEO der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel (UPK).