RückSpiegel


Die Basler Zeitung berief sich in ihrem Bericht über die "Maulwurfjagd gegen Mitarbeiter der Basler Verkehrs-Betriebe" auf einen OnlineReports-Artikel.

Im Artikel über die Versetzung eines Kadermanns im Basler Jusitz- und Sicherheitsdepartement nimmt die Basler Zeitung auf eine OnlineReports-Recherche Bezug.

In den BaZ-Standpunkten des Schweizer Fernsehens nennt NZZ-Medienredaktor Rainer Stadler OnlineReports als Element der Basler Medienvielfalt.

Die Basler Zeitung und die Volksstimme zogen die OnlineReports-Nachricht über den Massen-Exodus aus der Parteileitung der FDP Baselland nach.

Die BZ Basel nahm die OnlineReports-News über die Wahl von Beatriz Greuter zur neuen "Birshof"-Direktorin auf.

Barfi
nahm im Bericht über Waschbären in der Stadt Bezug auf eine OnlineReports-Reportage über Waschbären, die Toronto bevölkern.

Die Volksstimme nahm die OnlineReports-Erstmeldung über den Tod des früheren FDP BL-Präsidenten und Untersuchungsrichters Ernst Heimann auf.

Barfi und die Basler Zeitung nahmen die OnlineReports-News über die Schliessung des Nobel-Restaurants "Schifferhaus" auf.

Die Basler Zeitung bezog sich in ihrer Nachricht über die Absage von Saskia Schenker als FDP BL-Präsidentin auf OnlineReports.

Die NZZ nennt Pionier OnlineReports in ihrem Beitrag über die Finanzierung von Online-Medien.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung berichteten unter Bezugnahme auf OnlineReports über die Trennung der BVB von zwei Kaderleuten.

Das OnlineReports-Interview mit dem designierten FCB-Besitzer Bernhard Burgener nahmen die Fussball-Plattform 4-4-2.com, die Basellandschaftliche Zeitung und die Schweiz am Wochenende auf.

Telebasel berief sich in seinem Bericht über die Interpellation von "Basta"-Grossrat Beat Leuthardt über den designierten FCB-Präsidenten Bernhard Burgener auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung berief sich in ihrer Meldung über Betriebs-Wegweiser-Posse auf OnlineReports.

Die Schweiz am Wochenende nahm eine OnlineReports-Story über den Gang der BVB ans Bundesgericht wegen einer Auflösung des Arbeitsverhältnisses auf.

In ihrem Bericht über den Streit um die schmale Treppe im neuen Gelterkinder Hallenbad bezogen sich die Basler Zeitung und die Volksstimme auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung griff die OnlineReports-Recherche über markante bauliche Veränderungen im Nord-Teil des Basler "Dreispitz"-Areals auf.

Der schweizerbauer.ch nahm die OnlineReports-Meldung über das auf der Strasse erlegte Rind in Gelterkinden auf.

Das Medienportal persoenlich.com zog die OnlineReports-Meldung über die Kündigung des BaZ-Abos durch den ehemaligen BaZ-Verleger Matthias Hagemann nach.

Die Nachricht über den Abbruch der Gelterkinder Rahmtäfeli-Fabrik wurde von der Volksstimme aufgenommen.

Die Sissacher Volksstimme, die Basler Zeitung und 20 Minuten nahmen die OnlineReports-News über den Bolzenschuss im Gelterkinder Ortskern auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-Nachricht über den erneuten Parteiwechsel von Grossrat Michel Rusterholtz auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung griff die OnlineReports-News über den Sammelerfolg des Referendums gegen Alkohol in Jugendzentren auf.

Die OnlineReports-Story über Andrea Strahm und die Präsidiums-Suche der Basler CVP nahmen das SRF-Regionaljournal, die TagesWoche, die Basler Zeitung und die BZ Basel auf.

Das SRF-Regionaljournal, die Basler Zeitung und die BZ online nahmen die OnlineReports-News über den Austritt Daniel Goepferts aus dem Basler Grossen Rat auf.

In ihrem Kommentar über "Die Arroganz der Basler Regierung" (Schlagzeile) nahm die Basler Zeitung Bezug auf eine Schilderung in OnlineReports.

SRF online bezog sich in ihrem Bericht über den ASE-Prozess auf OnlineReports.

Für ihre Sendungen "10vor10" und "Schweiz aktuell" holte das Schweizer Fernsehen Statements bei OnlineReports ein.

Die BZ Basel und 20 Minuten online bezogen sich in ihren Artikel über die Basler CVP-Präsidentin Adrea Strahm auf ihre Kolumnen in OnlineReports.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-Nachricht über Platzprobleme des neuen BVB-"Flexity"-Trams am Basler Aeschenplatz auf.

In seinem Bericht über den Anlage-Skandal der ASE Investment ging die Sendung "10vor10" des Schweizer Fernsehens auf die Rolle von OnlineReports bei der Enthüllung des Schwndels ein.

In seinem Bericht über das von Handwerker-Autos besetzte Trottoir in der Basler Centralbahnstrasse nahm das SRF-Regionaljournal auf einen früheren OnlineReports-Artikel Bezug.

Die Basler Zeitung, die BZ Basel, das SRF-Regionaljournal, 20 Minuten online und die SDA nahmen den OnlineReports-Bericht über die Verurteilung des Rappers Ensy auf.

Die Volksstimme beschrieb, wie Peter Knechtli vor 30 Jahren die Brand-Katastrophe von Schweizerhalle erlebte.

Die NZZ zitierte aus dem OnlineReports-Kommentar zu den Basler Regierungsrats-Wahlen.

Die BZ Basel nahm die OnlineReports-News über dubioses Geld aus dem malaysischen Staatsfonds 1MDB an Leonardo DiCaprio auf.

Die TagesWoche bezog sich in einem Artikel über Umbau-Probleme im Theater Basel auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung, die Basellandschaftliche Zeitung, das SRF-Regionaljournal und Telebasel nahmen die OnlineReports-Recherche über verschlampte Lohnausweise im Basler Justiz- und Sicherheitsdepartement auf.

Die Basler Zeitung verwies in ihren Zusatz-Recherchen über den inhaftierten Basler Dschihadisten A.J. auf die Erstmeldung in OnlineReports.

Die NZZ am Sonntag zitierte OnlineReports in ihrem Artikel über den Tod des Basler Buchhändlers und Verlegers Dieter Hagenbach.

Die Basler Zeitung ging auf das Komfort-Reisli der landrätlichen Personalkommission des Baselbieter ein, die OnlineReports publik gemacht hatte.

Das Radio-Regionaljournal von SRF befragte OnlineReports in seiner Analyse zu den politischen Mehrheits-Verhältnissen in Basel im Vorfeld der Gesamterneuerungs-Wahlen.

In ihrer Meldung über den Brand des denkmalgeschützten Hauses an der Gundeldingerstrsasse in Basel bezog sich die Basler Zeitung auf OnlineReports.

Die BZ Basel zog die OnlineReports-News über das bedrohte Eglin-Werk im Basler Sandgruben-Schulhaus nach.

20 Minuten
und die Basler Zeitung haben die OnlineReports-Recherche über den Basler Dschihadisten im Ausschaffungs-Gefängnis aufgenommen.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung zogen die OnlineReports-News über Dieter Leutwyler als neuer Schlosswart von Wildenstein nach.

Die OnlineReports-News über das Konkursverfahren gegen die Oliver Kreuzer GmbH in Muttenz des ehemaligen FC Basel-Verteidigers wurde von der Basellandschaftlichen Zeitung aufgenommen.

Die Basler Zeitung, das SRF-Regionaljournal, die Basellandschaftliche Zeitung, marcbachmann.ch und barfi.ch nahmen den OnlineReports-Bericht über den massiven Publikums-Verlust von Telebasel auf.

20 Minuten nahm die OnlineReports-News über den Stellenabbau in der Baselbieter Kantonsverwaltung auf.

Das Online-Portal Inforsperber ging ausführlich auf den Gastkommentar von Beat Stauffer in OnlineReports über eine Basler Migrations-Veranstlatung ein.

Das SRF-Regionaljournal, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen die OnlineReports-News über den Appellationsgerichts-Entscheid zur Überbauung eines grünen Innenhofs an der Maiengasse in Basel auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-Recherche über die Forderung nach einem Demo-Verbot an Sitzungstagen des Basler Grossen Rates auf.

Die TagesWoche und die Basler Zeitung verwiesen in ihren Berichten über die Krise im Historischen Museum Basel auf OnlineReports.

In ihrem Rückblick "Armes, armes Basel" zitierte die Basler Zeitung aus OnineReports.

Auf einen OnlineReports-Bericht über Probleme mit Musliminnen im basler Frauenbad Eglisee nahm die TagesWoche Bezug.

Die TagesWoche verwies auf die Analyse der neusten Leserzahlen der Printmedien aus der Region Basel.

Die TagesWoche ging auf kontroverse Standpunkte zur Handschlag-Verweigerung in OnlineReports ein.

Roland Stark ging in der Basler Zeitung auf eine OnlineReports-Kolumne von Joël Thüring über die Möglichkeit einer Sommer-Olympiade in Basel ein.

Auf die OnlineReports-News über die Zahlungsunfähigkeit der "Baugesellschaft BL AG" ging die Basler Zeitung ein.

In ihrem Bericht über die GPK-Kritik an der Seltisberger Gemeinderätin Vanessa Duss Jacobi berief sich die Basler Zeitung auf eine Recherche von OnlineReports.

Die Basler Zeitung bezog sich in ihrem Bericht über das Kriech-Tram auf der Klybeckstrasse aud OnlineReports.

Die OnlineReports-Nachricht vom Tod des früheren Liestaler Stadtpräsidenten Jürg Wüthrich nahm die Basler Zeitung auf.

Das SRF-Regionaljournal, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen die OnlineReports-News über die Spray-Attacke auf den Sitz der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt auf.

Das SRF-Regionaljournal, die TagesWoche und die Basler Zeitung bezogen sich in ihren Berichten über den Abgang von Oliver Jacobi als Baselbieter Kantonsingenieur auf Recherchen von OnlineReports.

Telebasel, die Basler Zeitung, 20 Minuten und die Basellandschaftliche Zeitung stützten sich in ihren Berichten über Sibel Arslans Rücktritt auf OnlineReports.

Die TagesWoche, Telebasel, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen die OnlineReports-Meldung über den Weggang von Sibel Arslan bei der Baselbieter Sicherheitsdirketion auf.

Den OnlineReports-Bericht über den krankgeschriebenen Baselbieter Kantonsingenieur Oliver Jacobi zog die Basler Zeitung nach.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen die OnlineReports-Recherche über rechtliche Probleme beim Eigenheim-Bau des Baselbieter Kantonsingenieurs in Seltisberg auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung zog die OnlineReports-Recherche über Tricksereien beim Eigenheim-Bau des Baselbieter Kantonsingeieurs nach.

Roland Stark, Kolumnist der Basler Zeitung, zitierte in seiner Kolumne einen OnlineReports-Kommentar aus dem Jahr 2010 zur "Bespielung" von Basler Plätzen.

20 Minuten online, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen die OnlineReports-News über den Strafbefehl gegen Scientology-Kritiker Thomas Erlemann auf.

In ihren Berichten über die mögliche politische Zukunft des CVP-Aussteigers Daniel Albietz nahmen die Schweiz am Sonntag und die Basler Zeitung auf das OnlineReports-Interview mit der Basler CVP-Präsidentin Andrea Strahm Bezug.

Die OnlineReports-News über das Ende von Jürg Wiedemanns Amtszeit als Birsfelder Gemeinderat nahmen Telebasel, das SRF-Regionaljournal, die Basellandschaftliche Zeitung und die Basler Zeitung auf.

Die Luzerner Nachrichten-Plattform lu-wahlen.ch empfiehlt die Fünf-Jahres-Bilanz über Markus Somm von OnlineReports zur Lektüre.

Die Basellandschaftliche Zeitung bezog sich in ihrem Bericht über die gescheiterte Solar-Anlage auf dem denkmalgeschützten Dach des Kraftwerks Birsfelden auf OnlineReports.

In ihrem Bericht über bauliche Veränderungen am Basler Bahnhof SBB ging die Basler Zeitung auf eine OnlineReports-News ein.

Die Basler Zeitung nahm den OnlineReports-Bericht über die Verurteilung des ehemaligen Präsidenten der römisch-katholischen Kirchgemeinde Birsfelden auf.

Die Luzerner Politplattform lu-wahlen.ch empfiehlt das OnlineReports-Interview mit AZ-Medien-Verleger Peter Wanner zur Lektüre.

Die Basellandschaftliche Zeitung zog den OnlineReports-Primeur über das explodierte Strassenwisch-Fahrzeug in Rheinfelden nach.

Der Tages-Anzeiger zitierte in seinem Bericht "Der Tesla-Trugschluss" aus einem Gast-Kommentar, den Willy Bierter in OnlineReports publizierte.

Das SRF-Regionaljournal Aargau-Solothurn nahm den OnlineReports-Bericht über die Suche eines SP-Gemeinderates in Breitenbach durch ein Zeitungsinserat auf.

Die OnlineReports-Erstmeldung über den Tod von Landrat Claudio Botti wurde von der Basellandschaftlichen Zeitung und der Volksstimme aufgenommen.

Die Basellandschaftliche Zeitung zitierte ausführlich aus dem OnlineReports-Kommentar zu den Nationalratswahlen.

Das SRF-Regionaljournal bezog sich in seiner Meldung über die Einführung eines neuen Signets für den Kanton Baselland auf eine Primeur-News in OnlineReports.

Das SRF-Regionaljournal, die Basler Zeitung und die Volksstimme nahmen den OnlineReports-Primeur über Monica Gschwinds Verzicht auf die Teilnahme am diesjährigen Dies academicus der Universität Basel auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-News über die Einberufung einer ausserordentlichen Sitzung durch die Basler Regierung auf.

Die OnlineReports-News über die Vorbereitung von zwei weiteren Bildungs-Initiativen des Komitees "Starke Schule Baselland" wurde von der Basellandschaftlichen Zeitung aufgenommen.

Das SRF-Regionaljournal nahm die OnlineReports-News über die Gewährung des Gast-Status im Hochschulrat für das Baselbiet auf.

Die OnlineReports-News über die Freistellung des "Waaghof"-Gefängnisleiters nahmen das SRF-Regionaljournal, 20 Minuten, die sda, die TagesWoche, die BZ online, Telebasel und die Basler Zeitung auf.

Die Volksstimme nahm die OnlineReports-News über das Schicksal des Sgraffitos "Weiher" von Walter Eglin in Hölstein auf.

Die Sendung "Salon Bâle" von Telebasel bezog sich in ihrer Diskussion über den "Tag der Wirtschaft" der Wirtschaftskammer Baselland auf einen Kommentar von OnlineReports.

Die Basellandschaftliche Zeitung bezog sich in ihrer Meldung über umstrittene Fragen um die Zentrale Arbeitsmarkt-Kontrolle Baselland auf OnlineReports.

20 Minuten bezog sich im Bericht über Probleme mit Musliminnen im Basler Frauenbad Eglisse auf OnlineReports.

Telebasel widmete dem Alzheimer-Outing von OnlineReports-Kolumnistin Corina Christen eine beinahe halbstündige Sendung.

Markus Somm, Chefredaktor der Basler Zeitung, ging in seinem Artikel zu den Angriffen seiner Zeitung auf SVP-Nationalrat Sebastian Frehner ausführlich auf einen Kommentar von OnlineReports ein.

Telebasel und Barfi.ch nahmen die OnlineReports-Recherche über künftige Regime-Änderungen im Frauenbad Eglisee wegen der Dominanz muslimischer Besucherinnen auf. Der Artikel hatte im Netz eine enorme Resonanz.

20 Minuten online nahm im Artikel über die Trennung von Sebastian Frehner und Joël Thüring Bezug auf einen Bericht in OnlineReports.

Die OnlineReports-Erstmeldung über den Tod von EBL-Präsident Reinhold Tschopp nahmen die BZ online, TeleBasel und die Volksstimme auf. Das Radio-Regionaljournal unterliess die Quellen-Nennung.

Die OnlineReports-News über den "Pepita"-Bann im Basler Universitätsspital nahm das Radio-Regionaljournal, Blick online und die Volksstimme auf.

Im Nachzug zur Story über den ohrfeigenden Basler Drämmliführer hat der Blick am Abend OnlineReports etwas gar diskret als Quelle genannt.

Die Basler Zeitung und die BZ zogen die OnlineReports-Story über die Verhaftung des serbischen Schriftstellers Aleander Dorin nach.

Die BZ nahm die OnlineReports-News über einen Raufhandel in der Freien Strasse auf.

Blick online
und die Basler Zeitung nahmen die OnlineReports-Story über den ohrfeigenden Basler Drämmli-Chauffeur auf.

Die Basler Zeitung zitiert in ihrer Recherche zum Zustand der "TagesWoche" aus dem Kommentar von OnlineReports.

Die Zeit zitierte in ihrer Schweiz-Ausgabe OnlineReports-Chefredaktor Peter Knechtli mit Aussagen zur Mediensituation, insbesondere die Wirkung der "Basler Zeitung" auf das politische Leben, in der Region Basel.

Die OnlineReports-Nachricht vom Unfall-Tod des Baselbieter alt Landrats Gerhard Hasler wurde von BZ online, der BZ Basel und der Basler Zeitung aufgenommen.

Die Schweiz am Sonntag zitierte die "Keine Ahnung"-Aussage von FDP-Präsident und Nationalrats-Kandidat Daniel Stolz in OnlineReports.

Den OnlineReports-Primeur über Christoph Eymanns Verzicht auf eine Ständerats-Kandidatur griffen das SRF-Regionaljournal, die Nachrichtenagentur SDA, srf.ch, die BZ online, die BZ Basel, die Badische Zeitung und Telebasel auf.

Das SRF-Regionaljournal, Telebasel, die BZ online, die BZ Basel und 20 Minuten übernahmen den OnlineReports-Primeur über den Veruntreuungsfall im Basler Papiermuseum.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm den OnlineReports-Bericht über das Baselbieter Kantonsgerichts-Urteil wegen Rechtsverweigerung gegenüber dem VCS auf. 

Die OnlineReports-Recherche über den Sichtschutz-Streit um die FCB-Trainingsplätze wurde von 20 Minuten und der BZ Basel aufgenommen.

In seinem Bericht über eine geplante Überbauung eines Hinterhofs im Basler Gundeldinger-Quartier nahm das SRF-Regionaljournal auf einen früheren Bericht in OnlineReports Bezug.

Die Basellandschaftliche Zeitung und die TagesWoche online nahmen in ihren Berichten über die Baselbieter Finanzpolitik auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung berichtete über den Konflikt um die entlassene Basler Organistin Babette Mondry und ging dabei auf OnlineReports ein.

20 Minuten verwies in ihrer Nachricht über Carlo Contis Zukunft als Präsident der regionalen Alzheimer-Vereinigung auf OnlineReports.

Die Basellandschaftliche Zeitung bezog sich in ihrem Bericht über eine mögliche Ständerats-Kandidatur von Esther Maag auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung verwies in ihrem Porträt des designierten Baselbieter SP-Co-Präsidenten Adil Koller auf OnlineReports.

In ihrem Bericht über den geplanten Abbruch des Felix-Platter-Spitals nahm die Basler Zeitung auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung und Telebasel nahmen den OnlineReports-Primeur über die Freistellung eines Basler Polizisten auf.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-Meldung über den Norovirus im Binninger Altersheim "Langmatten" auf.

Das SRF-Regionaljournal, die Basler Zeitung, die BZ und die TagesWoche bezogen sich in ihren Berichten über den Rücktritt von SP BL-Präsidentin Pia Fankhauser auf ein Interview, das sie vor wenigen Tagen OnlineReports gegeben hatte.

Die BZ und die Basler Zeitung zogen die OnlineReports-News über die Entlassung von "Lehrer H." aus der Sicherheitshaft nach.

In ihrem Artikel über das Straucheln der Basler SP nahm die Basler Zeitung auf einen Abstimmungs-Kommentar von OnlineReports Bezug.

In ihrem Artikel über grüne Baselbieter Nationalrats-Kandidaten bezog sich die Basler Zeitung auf OnlineReports.

Die OnlineReports-News über die Appellation des Internet-Mobbers "Lehrer H." gegen das Urteil des Basler Strafgerichts wurde von der Basler Zeitung aufgenommen.

Das Regionaljournal, die Basler Zeitung, 20 Minuten und die BZ nahmen den OnlineReports-Primeur über die Zeugnis-Frisierung eines Lehrers in Pratteln auf.

Den OnlineReports-Bericht über die unklaren Folgen des regierungsrätlichen Sparbefehls an das Basler Unispital nahm die Basler Zeitung auf.

Die Basler Zeitung und das Regionaljournal nahmen die OnlineReports-News über den Hochbetrieb im Krematorium "Hörnli" auf.

20 Minuten online berief sich in seiner Nachricht über die Verweigerung einer Pegida-Demo durch die die Basler Polizei auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung hat die OnlineReports-News über Anzeigefehler in BVB-Ticketautomaten aufgenommen.

In ihrem Bericht über Schweizer "Pegida"-Ableger bezog sich die NZZ online auf OnlineReports.

Die Schweiz am Sonntag zitierte in ihrem Beitrag über Spekulationen zur künftigen NZZ-Chefredaktion aus OnlineReports.

Die Basler Zeitung und 20 Minuten nahmen in ihren Berichten über Wiedemanns Unterstützung der FDP-Regierungsrats-Kandidatin Monica Gschwind auf OnlineReports Bezug.

In seinem Bericht über Regierungsrat Isaac Rebers Personalentscheid in Sachen Sibel Arslan nimmt Blick am Abend auf OnlineReports Bezug.

In ihrem Artikel über Ermittlungen gegen einen Basler Polizei-Offizier nahm die Basler Zeitung auf OnlineReports Bezug.

Den OnlineReports-Primeur über den gewaltsamen Flucht-Versuch aus den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel nahmen die Basler Zeitung, die BZ Basel und 20 Minuten auf.

Der "Salon Bâle" von Telebasel nahm auf eine OnlineReports-Kolumne von Adil Koller zum geplanten Asylzentrum in Hölstein Bezug.

Die Medienwoche berichtet über die "TagesWoche" und schreibt: "Ein Vorbild für zeitgemässe Kolumnisten-Wahl bietet ausgerechnet die lokale Konkurrenz von onlinereports.ch: Dort schreibt Adil Koller unentgeltlich Kolumnen aus der Lebenswelt eines 21-Jährigen.

Die Nachrichtenagentur SDA, die NZZ online, das SRF-Regionaljournal, Telebasel, die BZ Basel, die Volksstimme, die Werbewoche und persönlich.com nahmen den OnlineReports-Primeur über die Einstellung der Strafuntersuchung wegen Auflage-Schummelei der TagesWoche auf.

In ihrem Report über die Entwicklung des Lokaljournalismus in der Schweiz bezeichnet die renommierte deutsche Wochenzeitung Die Zeit OnlineReports und zwei andere Anbieter als "Ausnahmeerscheinung" und "löbliche Ausnahme" unter Onlinemedien, die "unabhängige Recherchen" betreiben.

20 Minuten nahm die OnlineReports-News über den Diebstahl der "Leu"- Figur an der "Rebhaus"-Fassade auf.

Die Basler Zeitung und die Volksstimme nahmen die OnlineReports-Nachricht über Finanzprobleme des Hölsteiner Tagungszentrums "Leuenberg" auf.

Den OnlineReports-Primeur über die Ablehnung der Claraturm-Beschwerden durch das Basler Appellationsgericht nahmen die Schweiz am Sonntag, Telebasel, die Basler Zeitung und die BZ auf.

Blick.ch nahm den OnlineReports-Primeur über die abgebrochene Landung einer Maschine der "Air Berlin" auf dem EuroAirport auf.

Den OnlineReports-Primeur über Baschi Dürrs Gang ans Verwaltungsgericht in der Affäre um die Freistellung des Rettungssanitäters Lorenz Nägelin nahmen Telebasel, die Basler Zeitung und die BZ auf.

Telebasel ging im "Salon Bâle" und in der Sendung "061live" auf eine Analyse von OnlineReports zur Bed&Breakfast-Affäre um die Baselbieter Landratspräsidentin Daniela Gaugler ein.

Die WOZ befasste sich philosophierenderweise mit dem OnlineReports-Zitat "Die Pluralform von Zukunft heisst Zukünfte. Es kann nach Duden also mehr als eine geben."

Die OnlineReports-Nachricht über den Tod Alfred Oberers wurde von der Basler Zeitung und der BZ aufgenommen.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-Nachricht vom Tod des Basler Jazzpianisten Paul Schär auf.

In ihrer Meldung über den Einsatz von Frenkendörfer Gemeindeangestellten bei der Errichtung des Höhenfeuers nahm die BaZ auf OnlineReports Bezug.

20 Minuten destillierte eine News aus dem OnlineReports-Bericht über die Plädoyers im Riehener Rätsel-Mord.

Die BaZ nahm eine OnllineReports-News über die Suche nach einem neuen Studio-Standort von Radio "Energy Basel" auf.

Die BZ druckte eine OnlineReports-Meldung über das Windpark-Projekt in Kienberg nach.

Das Regionaljournal und die Schweiz am Sonntag nahmen die OnlineReports-Recherche über das Urteils des Baselbieter Kantonsgerichts zum geplanten Wasserkraftwerk in Zwingen auf.

Die BZ berief sich in ihren Berichten über das Urteil im Prozess um den Dugginger Kirchen-Kassier und den Tod des früheren IWB-Direktors Eduard Schumacher auf OnlineReports.

20 Minuten nahm die Todesmeldung über alt Landratspräsidentin Liselotte Schelble und das Urteil im Prozess um die "Regio aktuell"-Verleger von OnlineReports auf.

Der Tages-Anzeiger und der Bund bezogen sich in ihrer News über die Landratskandidatur von Astra-Direktor Rudolf Dieterle auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-News über den erneuten Heimleiter-Wechsel im Eben Ezer auf.

Das Regionaljournal und die Basler Zeitung zogen die OnlineReports-News über den Einzug von Andrea Knellwolf in den Basler Grossen Rat nach.

In ihrem Porträt über die Basler CVP-Vizepräsidentin und OnlineReports-Kolumnistin Andrea Strahm nahm die Schweiz am Sonntag auf OnlineReports Bezug.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-Recherche über die bevorstehende Restauration der Wandgemälde in der Schalterhalle des Basler Bahnhofs SBB auf.

Die OnlineReports-News über die 35 Millionen-Betreibung eines Scheichs durch die "LGT Bank (Schweiz) AG" nahm die Basellandschaftliche Zeitung auf.

Eine Falschmeldung produzierte die Schweiz am Sonntag: OnlineReports, so schrieb sie in ihrer "Echo"-Rückschau, habe Hans-Peter Wessels unterstützt, weil BVB-Verwaltungsrat Dominik Egli nicht mit uns habe reden wollen. Richtig ist, dass OnlineReports Egli kritisierte, weil er als Frühwarner Wessels' versagt hat.

In ihrem Bericht über ein weiteres zugemauertes Werk des verstorbenen Baselbieter Künstlers Walter Eglin nimmt die Basellandschaftliche Zeitung auf OnlineReports Bezug.

Der OnlineReports-Primeur über den Tod von Ottmar Hitzfelds Bruder Winfried fand in den Medien von ganz Europa Resonanz. Googe weist über tausend Erwähnungen durch Online-Portale auf. Lokal berichteten Radio Basilisk, die TagesWoche, die BZ, TeleBasel und die Basler Zeitung. National sind es die sda, RTS.ch, 20 Minuten, Blick, watson, Neue Luzerner Zeitung, NZZ, news.ch, Thurgauer Zeitung und viele weitere sowie die Internetportale swissinfo.ch, lematin.ch, tagesanzeiger.ch, gmx.ch, bluewin.ch und die Fussballerseiten fussball.ch und sport-fan.ch. In Deutschland nahm die Nachrichtenagentur DPA die Meldung auf. Ebneso bezogen sich bild.de, suedkurier.de, bunte.de, focus.de, promiflash.de, rp-online.de, web.de, donaukurier.de auf OnlineReports, auch yahoo.de/Eurosport.com und viele weitere. In Österreich die kleinezeitung.at und in Liechtenstein das Lichtensteiner Vaterland. Auch skandinavische Medien nahmen in ihren Berichten auf OnlineReports Bezug.

Die OnlineReports-Recherche über die Pläne zur Fusion von Waldenburgerbahn und BLT wurde von der Basler Zeitung aufgenommen.

Die Schweiz am Sonntag nahm in ihrem Bericht über die Standort-Kontroverse um die Serra-Plastik auf dem Basler Theaterplatz auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-Meldung über den Abgang von Sibylle Schürch als Solothurner Klinik-Direktorin auf.

Das Medienmagazin Persönlich griff eine OnlineReports-Personalia aus der BaZ-Redaktion auf.

20 Minuten nahm den OnlineReports-Primeur über den Sieg der Migros vor der Baurekurskommission zum MParc-Fahrtenmodell auf.

Jascha Schneider nahm im "Salon Bâle" von Telebasel Bezug auf den ungeschriebenen Brief von FCB-Präsident Bernhard Heusler in OnlineReports.

Die Schweiz am Sonntag ging auf einen Leserbrief des ehemaligen Riehener Gemeindepräsidenten Gerhard Kaufmann gegen Eduard Rutschmann in OnlineReports ein.

Auf den OnlineReports-Primeur über die unrechtmässige Freistellung des SVP-Politikers Lorenz Nägelin durch Sicherheitsdirektor Baschi Dürr zogen das SRF-Regionaljournal, Telebasel, die Basler Zeitung und die BZ Basel nach. Die TagesWoche verzichtete auf einen eigenen Bericht und verlinkte statt dessen auf die Story von OnlineReports.

Die BZ Basel nahm die OnlineReports-News über die Schliessung des BKB-Schalters im Basler Claraspital auf.

Aus dem OnlineReports-Interview mit der neuen "Basta"-Kopräsidentin Tonja Zürcher zitierte die Schweiz am Sonntag.

Den OnlineReports-Primeur über die Haltung der Basler Regio-Kommission in der Fusions-Frage nahmen die Basler Zeitung und die BZ Basel auf.

Den OnlineReports-Primeur über die Vertraulichkeits-Panne bei den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) nahmen die BZ Basel und Blick am Abend auf.

Das SRF-Regionaljournal, Telebasel, die Schweiz am Sonntag und 20 Minuten haben den OnlineReports-Primeur über den Verzicht auf die Austragung der Fussball-"Euro 2020" in Basel aufgenommen.

Die Schweiz am Sonntag bezog sich in ihrem Artikel über den Streit zwischen der BaZ und dem Basler SP-Regierungsrat Hans-Peter Wessels auf einen Leserbrief von BaZ-Anwalt Martin Wagner in OnlineReports.

In ihrem Bericht über den Wechsel an der Basler CVP-Spitze nahm die Schweiz am Sonntag auf Andrea Strahms Rolle als OnlineReports-Kolumnistin Bezug.

Die BZ online, TeleBasel und die Schweiz am Sonntag nahmen den OnlineReports-Primeur über die Anfechtung der Freistellung des Spitaldirektors Heinz Schneider auf.

Die BZ Basel bezog sich in ihrer Meldung über die Gegendarstellung zu Wessels Schweden-Reise auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung nahm in ihrem Porträt der möglichen neuen Basler CVP-Präsidentin Andrea Strahm Bezug auf ihre Äusserungen als Kolumnistin von OnlineReports.

Die Basler Zeitung zitierte in ihrer Presseschau aus dem OnlineReports-Kommentar zur Freistellung von Spitaldirektion Heinz Schneider.

Das Luzerner Polit-Portal lu-wahlen.ch empfiehlt den OnlineReports-Bericht über den Auflage-Schwindel bei der "TagesWoche" zur Lektüre.

Die BZ berief sich in ihrem Bericht über die mögliche Entlassung von Spitaldirektor Heinz Schneider auf OnlineReports.

Die Schweiz am Sonntag machte sich lustig darüber, dass OnlineReports gegen wiederholten Text-Diebstahl durch die BZ online protestierte. Kein Wunder, dass das Blatt solchen Copy-paste-Journalismus deckt: Es gehört zum selben Verlag wie die BZ.

Den OnlineReports-Primeur über das Ende des Tournee-Chors von Bo Katzman nahmen TeleBasel und die Basler Zeitung auf.

Im Bericht über die Zukunft der Basler "Kuppel" nahm 20 Minuten auf OnlineReports Bezug.

Die OnlineReports-News über die private Vereinnahmung des Honorars aus dem EBM-Verwaltungsratmandat durch den ehemaligen Laufener Spitaldirektor nahm die Basler Zeitung auf.

Die Basler Zeitung berief sich in ihrem Bericht über die Honoraraffäre auf OnlineReports.

In ihrem Bericht über die "Spezial-Subkommission" zur "Honorar-Affäre" und der Rolle von Präsident Klaus Kirchmayr berief sich die Basler Zeitung auf OnlineReports.

Den OnlineReports-Primeur über das Ausstands-Begehren der Baselbieter Staatsanwaltschaft nahmen korrekt zitierend das SRF-Regionaljournal, die Basler Zeitung, 20 Minuten, die Volksstimme und die Druckausgabe der BZ Basel auf. Die BZ online klaute OnlineReports den gesamten Text. Und TeleBasel unterliess – einmal mehr – die Quellenangabe und gab die News als Eigenleistung aus.

Die OnlineReports-Story über den Verzicht auf eine Austiefung des Rheins nahmen das Regionaljournal und die Basellandschaftliche Zeitung auf.

20 Minuten berief sich in einem Beitrag über die BVB-Affäre auf einen Leserbrief des ehemaligen Pressesprechers Pius Marrer in OnlineReports.

TeleBasel, die Basler Zeitung, Blick am Abend und die Basellandschaftliche Zeitung zogen den OnlineReports-Primeur über Kritik an der Anschwärzung der ehemaligen BVB-Kaderleute Georg Vischer und Stephan Blaser auf.

Den OnlineReports-Primeur über die Veruntreuung in der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Birsfelden nahmen das SRF-Regionaljournal, die Basler Zeitung, die Basellandschaftliche Zeitung und Radio Basilisk auf.

Die Basler Zeitung nahm in ihrem Bericht über die Pflege der staatliche akquirierten Baselbieter Kunstwerke auf OnlineReports Bezug.

Die Medienwoche führte in ihrer Analyse über die Medienzukunft OnlineReports als Beispiel eines erfolgreichen Online-Portals an.

Die BZ und die Basler Zeitung nahmen in ihren Beiträgen über die Leihgabe von Walter Eglins Mosaik "Sphinx" durch den Kanton Baselland an das Museum in Känerkinden auf OnlineReports Bezug.

In ihrem Bericht über den Kampf der Gewerkschaften in den BVB bezog sich die Schweiz am Sonntag auf OnlineReports.

Das Regionaljournal, die Basler Zeitung, die TagesWoche, TeleBasel und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen den OnlineReports-Primeur über den geplanten Wegzug des Tropeninstituts nach Allschwil auf.

Das Regionaljournal, die BZ online, Blick am Abend, TeleBasel, die Basler Zeitung und die Volksstimme nahmen den OnlineReports-Primeur über das Nichteintreten auf den Beitritt zum Hooligan-Konkordat durch die Baselbieter Justiz- und Sicherheitskommission auf.

In ihrer Meldung über die Wahl des neuen Direktors der Christoph Merian Stiftung bezog sich die TagesWoche auf OnineReports.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-Recherche über das zugemauerte Mosaik "Die Sphinx" von Walter Eglin auf.

Der "Salon Bâle"-Moderator von TeleBasel zitierte Hans-Peter Wessels aus OnlineReports, hielt es aber nicht für nötig, die Quelle zu nennen. Nicht erfüllt.

Der Tages-Anzeiger nahm den OnlineReports-Bericht über die Strafanzeige wegen Rassismus-Verdacht auf.

20 Minuten zog die OnlineReports-Story über Lindan-Schäden an Gewürzen urbaner Gärtner weiter.

In ihrem Artikel über das "Lichterlöschen" in der Baselbieter Landeskanzlei nahm die Basellandschaftliche Zeitung Bezug auf OnlineReports.

Die Schweiz am Sonntag, Ausgabe Basel, ging in einem Text über Publikums-Entwicklung auch auf OnlineReports ein. Der Autor giftelte wieder mal ein bisschen, Information suchten die Leser vergeblich.

Radio Energy Basel nahm den OnlineReports-Primeur über die Einmauerung von Walter Eglins Mosaik "Sphinx" im Liestaler KV-Gebäude auf.

TeleBasel
nahm in der Sendung "061live" Bezug auf einen Leserbrief in OnlineReports zur Schliessung der Basler "Reinhardt Druck AG".

Die Basler Zeitung nahm den OnlineReports-Primeur über den geplanten Verkauf von staatlichen Fernwärmenetzen im Baselbiet auf.

Den OnlineReports-Primeur über die Schliessung der "Reinhardt Druck AG" nahmen die Basellandschaftliche Zeitung, das SRF-Regionaljournal, TeleBasel und die Basler Zeitung auf.

Brisante Lohndetails zu Söhnen von BVB-Kadern entnahm die TagesWoche einem Bericht in OnlineReports.

Die Schweiz am Sonntag bezog sich in ihrer Meldung über die Nicht-Rückkehr von Lorenz Nägelin in die Basler Sanität auf OnlineReports.

Die TagesWoche nahm die OnlineReports-Meldung über die Stellungnahme von Novartis zu Lindan-Emissionen im Unteren Kleinbasel auf.

20 Minuten bezog sich in ihrer Nachricht über die Prüfung einer Fusion von BVB und BLT auf OnlineReports.

Die Basellandschaftliche Zeitung bezog sich in ihrem Bericht über Poststellen-Schliessungen auf OnlineReports.

In ihrer Bewertung der Basler Regierungsräte referenzierte die TagesWoche auf OnlineReports.

Die NZZ nahm in ihrem Bericht über das Nein der Baselbieter Regierung zur Fusions-Initiative auf OnlineReports Bezug.

TeleBasel, die Basler Zeitung, die Basellandschaftliche Zeitung und Blick am Abend griffen die OnlineReports-News über die Freistellung von SVP-Fraktionspräsident Lorenz Nägelin als Sanitäts-Teamleiter auf.

Das SRF-Regionaljournal nahm die OnlineReports-News über den Orthopädenwechsel in der Region Basel auf.

Die Basler Zeitung zog die OnlineReports-Nachricht über die Beziehung des Basler SP-Grossrats Daniel Goepfert mit SP-Grossrätin Sarah Wyss gross auf.

Die TagesWoche berichtete über die Klage des ASE-Präsidenten Simon Müller gegen OnlineReports – allerdings sachlich nicht korrekt: Das Zivilgericht ist nicht, wie die Zeitung schrieb, auf die Klage nicht eingetreten, sondern es hat sie abgewiesen.

In ihrem Beitrag über den von Regierungsrat Baschi Dürr geschassten Basler Rettungsanitäter und SVP-Fraktionspräsidenten Lorenz Nägelin nahmen der Tages-Anzeiger und die TagesWoche auf einen OnlineReports-Bericht Bezug.

Sonntag online zitierte in ihrem Börsenkommentar OnlineReports aus dem Jahr 2000.

Die Handelszeitung online nahm die OnlineReports-News über die Kündigungen bei der "Basler Zeitung" auf.

Die OnlineReports-News über die Entlassung des Eben Ezer-Heimleiterpaars wurde von der Basellandschaftlichen Zeitung und der Basler Zeitung aufgenommen. 

Die Basler Zeitung bezog sich in ihrer Recherche über die Umgehung des Personalgesetzes durch die Baselbieter Polizei auf einen Bericht in OnlineReports.

Persönlich.com und der kleinreport.ch griffen den OnlineReports-Primeur über eine neue Sparrunde bei der "Basler Zeitung" auf.

Die Basler Zunft-Zeitung Basler Banner rekapitulierte die OnlineReports-News, wonach in der E.E. Zunft zu Schneidern erstmals eine Frau zur Vorgesetzten gewählt werden soll.

Die Basler Zeitung berichtete über den Freispruch von OnlineReports im Prozess, den ASE Investment-Präsident Simon Müller wegen Persönlichkeitsverletzung angestrengt hatte.

Das Regionaljournal griff den OnlineReports-Primeur über den Rücktritt des Baselbieter Landschreibers Alex Achermann auf.

Die TagesWoche berichtete über die versehentliche Sperrung von OnlineReports wegen angeblicher "Nacktszenen" in den Schulen beider Basel durch das Swisscom-Filter-System. Titel: "OnlineReports zu scharf für die Schule".

Die OnlineReports-Recherche über eine kreative Kaderwahl im Baselbieter Amt für Umwelt und Energie griffen die TagesWoche, die Basler Zeitung, die Basellandschaftliche Zeitung und Blick am Abend auf.

Die Neue Luzerner Zeitung bezog sich in einem Hintergrundbericht über den Imker-Boom auf eine OnlineReports-Recherche.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm die von Bootbauer Hans Waldmeier geäusserte Kritik am dünnen Gierseil der Klingentalfähre auf.

Die Basler Zeitung bezog sich in ihrem Artikel über die Regierungsrat-Ersatzwahl im Baselbiet auf den Wahlkommentar "Kleiner Kulturkampf um Lauber/Jourdan" von OnlineReports.

Die kmu-News des Basler Gewerbeverbandes zogen eine OnlineReports-Story von Ende Februar über die gefrässigen Rehe auf dem Basler Friedhof "Hörnli" nach.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung zitierten den OnlineReports-Kommentar über die Wahl von Anton Lauber zum neuen Baselbieter Regierungsrat.

Das Regionaljournal zog die OnlineReports-News über eine mögliche Entspannung unter den Basler Rettungssanitätern nach.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-News über die vorübergehende Schliessung des Basler Restaurants "St. Albaneck" auf.

In einer kritischen Bilanz über die "TagesWoche" nimmt das digitale Medienmagazin Medienwoche.ch auf OnlineReports Bezug.

Ein umfangreiches Porträt über OnlineReports-Gründer Peter Knechtli publizierte die Basler Zeitung.

Die NZZ am Sonntag schrieb – ohne Quellenangabe! – eine OnlineReports-News über Platzprobleme und BaZ-Chefredaktor Markus Somms Ballsaal-Büro ab. 

Über den von OnlineReports publik gemachten Beilagen-Streit zwischen der "Basler Zeitung" und der "TagesWoche" berichteten die Basellandschaftliche Zeitung und Blick am Abend.

Die Sendung "Salon Bâle" auf TeleBasel zitierte aus dem OnlineReports-Kommentar zu den Baselbieter Wahlen um Weber und Nussbaumer.

Die Schweiz am Sonntag nimmt in ihrem Bericht über die private Liaison der Baselbieter CVP-Präsidentin Sabrina Mohn und Ivo Corvini, Präsident der römisch-katholischen Kirche Baselland, auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung zitierten in ihrer Presseschau zur Wahl von Thomas Weber als neuer Baselbieter Regierungsrat aus dem OnlineReports-Kommentar.

Die Volksstimme, der Kleinreport und die das Regionalportal soaktuell.ch nahmen die OnlineReports-News über den Wechsel von BZ-Chefredaktor Thomas Dähler zur "Basler Zeitung" auf.

Das Regionaljournal, TeleBasel, persönlich.com und die NZZ nahmen den OnlineReports-Primeur über die Klage der "Basler Zeitung" gegen AZ Medien-Verleger Peter Wanner bei der Wettbewerbskommission auf.

Das Regionaljournal nahm die OnlineReports-News über Ausnahmen vom BKB-Vergleich im ASE-Skandal auf.

Sehr rasch reagierte die Basler Zeitung auf die OnlineReports-Story über die laut neuem Mess-System abgesackten TeleBasel-Zuschauerquoten. Auch das Regionaljournal und 20 Minuten nahm die Story auf.

Der OnlineReports-Primeur über Verzögerungen beim Manor-Abbruch in Liestal wurde auch Thema in der Basler Zeitung und in der BZ.

Das Regionaljournal von SRF, die Basler Zeitung und die BZ online nahmen den OnlineReports-Primeur über die Dozenten-Tätigkeit des Basler Regierungsrates Carlo Conti auf.

Die Schweiz am Sonntag nahm in ihrem Artikel über Werner Hofmann als "Blochers Mann für die BaZ-Immobilien" auf OnlineReports Bezug.

In ihrem Bericht über eine Liegenschaft am Basler Rümelinsplatz nahm die TagesWoche online auf einen OnlineReports-Bericht aus dem Jahr 2006 Bezug.

Korrekt zitierend übernahm die Basler Zeitung den OnlineReports-Primeur über die Entlassung eines Altersheimleiters in Füllinsdorf.

TeleBasel bezog sich in der News über den Bau des neuen Gassenzimmers beim Wolfsgottesacker auf OnlineReports.

Die OnlineReports-Nachricht über die Planung auf dem Basler Grosspeter-Areal wurde von der Basler Zeitung auf genommen.

Die TagesWoche empfahl den OnlineReports-Kommentar über die neue bürgerliche Allianz im Basel zur Lektüre.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung zitierten in ihren Presseschauen aus dem OnlineReports-Kommentar zum ersten Wahlgang der Ballmer-Nachfolge.

In ihren Szenarien zum möglichen Ausgang der Baselbieter Regierungsrats-Ersatzwahl für für Peter Zwick nahm die TagesWoche online auf OnlineReports Bezug.

Die Basellandschaftliche Zeitung zitierte OnlineReports in ihrem Bericht über den Tod von Regierungsrat Peter Zwick.

In seinem grossen Report über den abtretenden Novartis-Präsidenten Daniel Vasella zitiert das Wirtschaftsmagazin Bilanz aus einem OnlineReports-Interview mit Vasella aus dem Jahr 1998.

Die Basellandschaftliche Zeitung ging auf den von OnlineReports thematisierten Wildschwein-Boom im Baselbiet ein.

Die Handelszeitung nahm die OnlineReports-News über die U-Haft-Verlängerung für den ex-Geschäftsführer der "ASE Investment AG" auf.

Die TagesWoche und die Basler Zeitung bezogen sich in ihren Berichten über den ungeklärten Mordfall von Seewen auf einen Bericht von OnlineReports aus dem Jahr 2001.

In ihrer Recherche "Kleine Online-Medien entwickeln eine Alternative zu den dominierenden Zeitungen" ging die NZZ auf OnlineReports als Pioniermedium ein.

In ihrer Recherche über den Einfluss Christoph Blochers auf die "Basler Zeitung" geht Le Temps auf OnlineReports ein.

In seinem Bericht über gläubige Politiker nimmt der Sonntag auf ein OnlineReports-Porträt des Basler Regierungspräsidenten Guy Morin aus dem Jahr 2004 Bezug.

Die OnlineReports-Erstmeldung über die Beschwerde von Eymann-Gegner D. M. gegen die Basler Staatsanwaltschaft zog die Basler Zeitung nach.

Das Luzerner Polit-Portal lu-wahlen.ch empfiehlt seinen Leserinnen und Lesern das OnlineReports-Interview mit BaZ-CEO Rolf Bollmann zur Lektüre. Die Schweizerische Depeschenagentur, persönlich.com, Blick am Abend, die TagesWoche und infosperber.ch nahmen das Interview auf.

Die TagesWoche nahm in ihrem Bericht über SP-Regierungsrats-Kandidat Eric Nussbaumer auf OnlineReports Bezug.

Auf das im Dezember erschienene OnlineReports-Porträt des Baselbieter SVP-Regierungsratskandidaten Thomas Weber bezog sich die TagesWoche.

In ihrem Kommentar über die Regierungs-Kandidatur von Eric Nussbaumer nahm die Basler Zeitung auf OnlineReports Bezug.

20 Minuten online nahm die OnlineReports-News über den Rücktritt der Basler Juso-Chefin Sarah Wyss auf.

TeleBasel und die Basellandschaftliche Zeitung haben den OnlineReports-Primeur über den Verzicht von SVP-Landrat Paul Wenger zur Teilnahme an der Regierungsrats-Nomination aufgenommen.

Die Basler Zeitung übernahm den OnlineReports-Primeur über einen Enteignungsgerichts-Entscheid zur Weichselmattstrasse in Bottmingen.

Auf ein Interview von OnlineReports mit der Basler SP-Politikerin Tanja Soland ging die TagesWoche online in ihren Bericht über Sicherheitspolitik ein.

Die NZZ und die Reformierte Presse nahmen in ihren Berichten über die Öffnung von Basler Kreuzgängen für Bestattungen auf eine Recherche von OnlineReports Bezug.

Den OnlineReports-Primeur über die rechtlichen Konsequenzen aus dem tragischen Rollator-Unfall in Allschwil nahm die Basler Zeitung auf.

Die Katholische Internationale Presseagentur (KIPA) nahm die Recherche von OnlineReports über Pläne zur Wiederbelebung der Friedhofskultur in Kreuzgängen von Basler Kirche auf.

In der Basler Zeitung geht Gastautor Lukas Ott auf den OnlineReports-Kommentar zu Morins Rede über die Metropolitan-Regionen im Jahr 2050 ein.

In ihrer Analyse der Medien-Redaktion auf die scharfe Kritik am Baselbieter Gesundheitsdirketor Peter Zwick ging die Volksstimme auf OnlineReports ein.

In zwei News-Sendungen ging TeleBasel auf einen Leserbrief in OnlineReports ein, in dem ein früherer stellvertretender Untersuchungsrichter akademische Bildung als Voraussetzung für eine Regierungskandidatur forderte.

In ihren Meldungen über den Rücktritt von CVP-Präsident Markus Lehmann und seine Ambitionen als Basler Gewerbedirektor bezogen sich die Basler Zeitung und Der Sonntag auf OnlineReports, wogegen das Regionaljournal und die Basellandschaftliche Zeitung die Quelle verschwiegen.

Die Basellandschaftliche Zeitung online nahm die OnlineReports-Nachricht über den Rückbau des Basler Verlegers Dominique Hiltbrunner auf.

Die OnlineReports-News über die neue Verlagschefin der "Basler Zeitung" nahm die Basellandschaftliche Zeitung auf.

20 Minuten online nahm im Beitrag über den Basler VA-Politiker Eric Weber auf OnlineReports Bezug.

Die Online-Ausgaben der Handelszeitung, der Aargauer Zeitung und der Werbewoche nahmen den OnlineReports-Primeur über 25 Entlassung im BaZ-Verlag auf.

OnlineReports berichtete über eine gross angelegte Wahl-Sprayerei der Basler Juso. Die Basler Zeitung und 20 Minuten nahmen das Thema auf.

In ihrem Bericht über den Basler SVP-Regierungsratskandiaten Patrick Hafner bezog sich die TagesWoche auf OnlineReports.

Den OnlineReports-Primeur über den Ausstieg der IWB aus dem Offshore-Windpark "Bard 1" in der Nordsee zitierten das Regionaljournal, die Nachrichtenagentur sda, die Basellandschaftliche Zeitung, Cash, die TagesWoche, die Basler Zeitung online und der Blick am Abend.

Das Regionaljournal und die Basler Zeitung nahmen die OnlineReports-Meldung über die neuste personelle Entwicklung in Aesch auf.

Die Basler Zeitung bezog sich in ihrem Bericht über die Wahl von Maurizio Greppi zum Bundesrichter auf OnlineReports.

Der Sonntag bezog sich in seinem Bericht über geplanten Turm von Herzog&deMeuron auf dem Basler Dreispitz auf einen OnlineReports-Bericht.

Im "Rendez-vous am Mittag" auf Schweizer Radio DRS 1 ging der emeritierte Publizistik-Professor Roger Blum auf das Erfolgs-Konzept von OnlineReports ein.

Die Handelszeitung, die Basler Zeitung und Blick am Abend nahmen Bezug auf die OnlineReports-Meldung über Gerüchte einer möglichen Schliessung von Thalia in Basel.

In ihrem Artikel über die offizielle Verabschiedung von Wirtschaftskammer-Direktor Hans Rudolf Gysin nahm die TagesWoche online Bezug auf OnlineReports.

Der Sonntag berichtete über die Aescher Gemeindepräsidentin und Landrätin Marianne Hollinger und berief sich dabei auf OnlineReports.

In ihren Beiträgen über die Trennung der BaZ von CEO Steffen nahmen die Basellandschaftliche Zeitung und der Klein Report auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung nahm in ihrem Abschieds-Artikel über Hans Rudolf Gysin auf die Analyse von OnlineReports Bezug.

Das Regionaljournal, die BZ, die TagesWoche und die Basler Zeitung nahmen die OnlineReports-News über den Rücktritt von zwei Aescher Gemeinderäten auf.

20 Minuten
nahm die OnlineReports-News über die Lärm-Panne anlässlich der Goa-Party in Aridsdorf auf.

Der Sonntag, Lokalausgabe Basel, sah sich genötigt, OnlineReports in seiner "Echo"-Spalte zu zitieren – und wurde sogleich unpräzise. Als "Neuigkeit" habe OnlineReports die frühere "Sonntag"-Meldung vermeldet, dass die SRF-Kulturabteilung ins Basler Postgebäude einziehen wolle. Zutreffend ist, dass OnlineReports den Standort als nun offiziellen SRF-Favoriten vermeldete.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-News über das Bahnhof-Postgebäude als favorisierten Standort der konzentrierten SRF-Kulturabteilung in Basel auf.

Unter Hinweis auf OnlineReports berichtete die Basler Zeitung über den tieffliegenden Fracht-Jumbo über dem Basler Gundeldinger-Quartier.

Die Basellandschaftliche Zeitung zog die Job Factory-News von OnlineReports nach.

Die Luzerner Polit-Plattform lu-wahlen.ch nahm die OnlineReports-News über die Gas-Explosion bei der Basler Berufsfeuerwehr, die ein 1. August-Scherz hätte werden sollen, auf.

Die OnlineReports-News über das Scheitern von Plänen zur Gründung eines Kleinunternehmerverbandes in der Region Basel nahm die Basler Zeitung auf.

Der Schweizer Journalist bezog sich in seiner Beurteilung der Medienlage in Basel auf OnlineReports.

Das Regionaljournal berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die Baupläne am Basler Walkeweg.

Die TagesWoche nahm kritisch auf die Bewertung des abgebrannten Sissacher Lokals "Oliver Twist" durch OnlineReports Bezug.

Die OnlineReports-News über die auf ihre Entschädigung wartenden 1. Liga-Fussballer von Young Boys griff die Basellandschaftliche Zeitung auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-Story über den türkischen Angriff auf eine von Basel-Stadt mitfinanzierte Wäscherei im kurdischen Van auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm in ihrer Meldung über den Austritt Roger Molls aus der Binninger FDP auf OnlineReports Bezug.

Die NZZ ging in ihrem Report über die aktuelle Basler Medienvielfalt mehrmals auf OnlineReports ein.

Die Basler Zeitung, die Basellandschaftliche Zeitung und die Volksstimme nahmen den OnlineReports-Primeur über die neuen Besitzer der Sissacher Traditionsfirma "Rauscher & Stoecklin" auf.

Der Sonntag bediente sich ausführlich an OnlineReports-Recherchen über die personelle Verstrickung der Gastro-Gruppe Berest AG mit der vermuteten Anlagebetrugsfirma "ASE Investment".

Das Regionaljournal, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen den OnlineReports-Primeur über die Abstimmungsbeschwerde gegen das Flugblatt des Komitees "Ja zum Entlastungspaket" auf.

Über den Personen-Patzer des Baselbieter Komitees "Ja zum Entlastungspaket" berichteten die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung unter Berufung auf OnlineReports.

Die Basellandschaftliche Zeitung, die Basler Zeitung und die Volksstimme nahmen die von OnlineReports gemeldete mögliche Sichtung eines Schwarzen Panthers oberhalb von Münchenstein auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung wurde durch ein "Gelesen&Gedacht" in OnlineReports auf das verunglückte Wahlkampf-Foto der Liestaler Stadtpräsidentin Regula Gysin aufmerksam.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm den OnlineReports-Primeur über die Überprüfung des IWB-Engagements im Nordsee-Windpark "Bard 1" auf.

"061live"-Moderatorin Bettina Dieterle nahm in ihrer TeleBasel-Sendung über Kompetenzüberschreitungen durch ex-Metrobasel-Chef Christoph Koellreuter auf OnlineReports Bezug.

Die Basellandschaftliche Zeitung bezog sich in ihren Beitrag über den "Inquisitions"-Streit um TeleBasel auf OnlineReports.

Einen Innovations-Punkt an OnlineReports verteilte Kolumnist Kurt W. Zimmermann in der Spatz Zeitung.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-News über die Einschaltung der Finanzkontrolle bei Metrobasel auf.

In seinem Report über die Missstände in den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel (UPK) nahm der Sonntag auf den OnlineReports-Primeur über rückverlangte EU-Forschungsgelder in Millionenhöhe Bezug.

Die Enthüllung der "ASE Investment"-Affäre durch OnlineReports lief auf den Hauptnachrichten von Schweizer Radio DRS, im Regionaljournal, auf Tagesschau.ch, in der Nachrichtenagentur sda, in der TagesWoche online, auf news.search.ch und zahlreichen News-Portalen.

In ihrer Glosse über den Lozzi-Wurm im Schützenmattpark bezog sich die Basler Zeitung auf OnlineReports.

medienkritik-schweiz.ch hob OnlineReports dafür hervor, dass die WEMF-Zahlen (beglaubigte Auflagen ovn Print-Medien) nicht nur präsentiert, sondern auch analysiert wurden.

Die Basler Zeitung, die BZ und das Regionaljournal nahmen den OnlinePrimeur über Unregelmässigkeiten mit Forschungsgeldern in den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel (UPK) auf.

Die Basler Zeitung berief sich in ihrer Meldung über den neuen Präsidenten der Stiftung Kabelnetz Basel auf OnlineReports.

Die BZ nahm den OnlineReports-Primeur über das Ende des juristischen Weges im Kampf gegen eine umstrittene Mobilfunk-Antenne auf.

In ihrem Bericht über die Basler Steuersenkungen bezog sich die TagesWoche auf OnlineReports.

Blick am Abend nahm die OnlineReports-News über die Nomination des Grünliberalen Emmanuel Ullmann als Basler Regierungsratskandidat auf.

Die TagesWoche zitierte zur Knopfdruck-Affäre im Baselbieter Landrat ausführlich aus dem OnlineReports-Bericht. Das OnlineReports-Foto veröffentlichte sie als Screenshot.

Der Sonntag bezog sich auf eine OnlineReports-Meldung zur Diskussion über die Regierungsrats-Kandidaturen bei den Basler Grünliberalen.

Abkupfern, was das Zeug hält, war bei BZ Basel online die Devise: Sie schrieb die OnlineReports-Nachricht über die mögliche Basler Regierungs-Kandidatur von Christophe Haller über mehrere Abschnitte wortwörtlich ab.

Das Regionaljournal und die Basler Zeitung nahmen den OnlineReports-Primeur über Basler Parking-Streit vor Bundesgericht auf.

In seinem Bericht über den neuen Auftritt der Baselbieter Regierung bezog sich Der Sonntag auf OnlineReports.

Der TV-Sender TeleBasel bezog sich in seiner Talk-Sendung "Salon Bâle" auf einen Gast-Kommentar über die Schaffung eines Basler Lobbyisten in Bern von Roland Stark in OnlineReports.

Die Luzerner Polit-Plattform lu-wahlen.ch schreibt: "Wie immer ein wahrer Lesegenuss: Die jüngste Kolumne des renommierten Basler Publizisten Aurel Schmidt auf onlinereports.ch, der besten Internet-Plattform im Deutschschweizer Lokaljournalismus, gegründet, auf- und ausgebaut vom Journalisten Peter Knechtli und seit zwölf Jahren erfolgreich online."

Unter Berufung auf OnlineReports berichtete die Basellandschaftliche Zeitung über die beantragte Wahl Urs Müllers zum ersten "Basta"-Präsidenten.

Das Radio-Regionaljournal berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die Niederlage der Promotoren des Picasso-Parkings vor dem Basler Verwaltungsgericht.

Blick am Abend nahm die OnlineReports-News über Martin Wagners Klage-Drohung gegenüber "Rettet Basel" auf.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-Recherche über die Verteuerung der Behinderten-Transporte in der Region Basel auf.

Das Regionaljournal und TeleBasel nahmen den OnlineReports-Primeur über den Verlust eines Zeitungsdruck-Auftrags der "Basler Zeitung" auf.

Der OnlineReports-Primeur über die sofortige Demission des Baselbieter BDP-Präsidenten schlug ein. Die Nachrichtenagentur sda, TeleBasel, das Regionaljournal, Radio Basel, die TagesWoche online, BaZ online, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen die Nachricht auf.

Die Luzerner Polit-Plattform lu-wahlen.ch und die Basler Zeitung beriefen sich in ihrer Meldung über das neue berufliche Domizil des ehemaligen Bundesrichters Hans Wiprächtiger auf OnlineReports.

20 Minuten und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen die OnlineReports-News über das verdächtige Paket im Laufener Stadthaus auf.

Die Basler Zeitung der Blick am Abend nahmen den OnlineReports-Primeur über das geplante Schaulager von Herzog&de Meuron auf dem Dreispitz-Areal auf.

TeleBasel
bezog sich in ihrer Nachricht über den Verzicht auf eine Buvette auf dem Basler Münsterplatz auf OnlineReports.

Die TagesWoche bezog sich in ihrem Bericht über die Zungenstreck-Affäre von Regierungsrat Hans-Peter Wessels auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung nahm den OnlineReports-Primeur über die Kündigung der Unispital-Personalchefin auf.

Das Radio-Regionaljournal berichtete über den OnlineReports-Primeur über die baulich bedingte vorübergehende Räumung des Basler Kirschgarten-Gymnasiums.

Das deutsche Sportportal handball-world.com, AZ online, der Tages-Anzeiger, die Aargauer Zeitung, Blick und die TagesWoche nahmen den OnlineReports-Primeur über die Hausdurchsuchung um den IHF-Präsidenten Hassan Moustafa auf. Die Basler Zeitung hielt es nicht für nötig, die Quelle zu nennen.

In ihren Berichten über die ersten Reaktionen auf die "TagesWoche" bezogen sich die Werbewoche und die Basellandschaftliche Zeitung auch auf OnlineReports. Die Wochenzeitung WoZ schreibt: "Auch die Basler Webzeitung OnlineReports, für die das neue Medium tatsächlich eine herausfordernde Konkurrenz darstellt, findet anerkennende Worte. Chapeau!"

Die Tageszeitung Le Temps zitiert die Meinung von OnlineReports zur Zukunft der neuen Basler Wochenzeitung "TagesWoche".

Der Kommunikationsberater Bruno Hofer schreibt in seinem Blog: "Die Online-Zeitung Huffington Post expandiert und expandiert und verweist auf einen Wandel in der Medienwelt. Wie lange es wohl gehen wird, bis Peter Knechtlis Basler Online-Zeitung aufgekauft wird? Wenn ich heute mit früher vergleiche, hat es dort auch wesentlich mehr Inserate."

Den OnlineReports-Primeur über die Gründung eines regionalen Cleantech-Verbandes nahm die Basellandschaftliche Zeitung auf. Dies tat auch die Basler Zeitung, die jedoch vornehm auf die Quellennennung verzichtete.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-News über die Planung eines neuen KMU.Wirtschaftsverbands für die Region Basel auf.

TeleBasel nahm die OnlineReports-News über den Wechsel von Jean-Wicki von "Radio Basilisk" zu DRS2 auf.

Die Basler Zeitung zog den OnlineReports-Primeur über den Antrag auf Verschiebung der Wahl des neuen Direktors der Baselbieter Wirtschaftskammer gross nach.

In ihrer Zusammenfassung um den Streit um die Basler Uni-Subventionen zitierte die Badische Zeitung aus OnlineReports.

20 Minuten online bezog sich im Bericht über die "Revolta"-Randale auf OnlineReports.

Der Blick am Abend übernahm die OnlineReports-News über den Wechsel von Valentin Kressler von der BaZ zum "Sonntag".

TeleBasel nahm die OnlineReports-News über die verhinderte Verabschiedung des Baselbieter FDP-Nationalrats Hans Rudolf Gysin auf.

20 Minuten online
und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen den OnlineReports-Primeur über die erkrankten Basler Zolli-Gorillas auf.

Die Badische Zeitung nahm auf den OnlineReports-Bericht über die Entwicklung bei der Basler "Tages-Woche" Bezug.

Die OnlineReports-News über Gisela Kutters Stiftungs-Geschenkangebot wurde von der Basellandschaftlichen Zeitung aufgenommen.

TeleBasel übernahm den OnlineReports-Primeur über das Auffinden eines Giftpfeil-Köchers, der möglicherweise dem verschollenen Regenwaldschützer Bruno Manser gehörte.

Die Meldung über die Wahl Jürg Gohls als neuer "Volksstimme"-Chefredaktor nahm die Basler Zeitung auf.

Blick am Abend
und die Weltwoche nahmen die OnlineReports-News über Christoph Blocher als BaZ-Financier auf. Die Weltwoche wunderte sich darüber, dass wir unsere Quellen nicht nannten. Wir wundern uns, dass sich die Weltwoche wundert: Quellen werden doch branchenüblich geschützt, wenn sie geschützt werden wollen.

Das Regionaljournal von Schweizer Radio DRS, TeleBasel, Radio Basel und das NewsNetz nahmen den OnlineReports-Primeur über den Vandalenakt an der Aussenwand der Kunsthalle Basel auf.

Die OnlineReports-News über den überraschenden Rücktritt des Basler "Drummeli"-Regisseurs Michael Luisier nahmen Radio Basel, TeleBasel, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung auf.

Die Basler Zeitung nahm in ihrem Bericht über den Rücktritt der Baselbieter FDP-Wahlkampfleiterin Christine Pezzetta auf OnlineReports Bezug.

Einen Leserbrief von Roland Stark auf OnlineReports nahm Blick am Abend als Substanz für eine Geschichte über BaZ-Chefredaktor Markus Somm.

Die Basellandschaftliche Zeitung bezog sich in ihrem Bericht über massive Probleme bei der Mission 21 auf eine OnlineReports-Recherche.

In seinem Bericht über die Entwicklungen auf dem Medienplatz Basel nimmt das Medienportal medienwoche.ch mehrmals auf OnlineReports Bezug.

Die OnlineReports-Meldung über den Eintritt von Markus Vogt in die BaZ-Redaktion nahm persoenlich.com auf.

Thomas Lüthis Wechsel von der Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion Baselland zur Redaktion der "Basler Zeitung" nahmen das Regionaljournal und persoenlich.com auf.

TeleBasel und die Volksstimme nahm den OnlineReports-Primeur über die Wahl des neuen Baselbieter Tourismusdirektors auf.

Der OnlineReports-Bericht über den Angriff mit einem Auto im Basler Gundeldingerquartier wurde von der Schweizerischen Depeschenagentur, TeleBasel, der Basler Zeitung, 20 Minuten sowie von zahlreichen Newsportalen aufgenommen.

Die Basler Zeitung nahm in einem Interview mit Hans Rudolf Gysin auf einen O-Ton Gysins im OnlineReports-Interview Bezug.

Den OnlineReports-Bericht über die Nationalrats-Ambitionen des ehemaligen BaZ-Verlegers Martin Wagner nahmen TeleBasel, das Regionaljournal und die Basellandschaftliche Zeitung auf.

In ihrem Report über die Basler Familie Oeri und ihren Einfluss geht die Weltwoche in einer längeren Passage auf die möglichen Auswirkungen des von Beatrice Oeri finanzierten neuen Medien-Projekts auf OnlineReports ein.

Die Weltwoche thematisierte die Kontroverse um die Zulassung von Solar-Panels am Basler Lonza-Hochhaus und nahm darin ausführlich auf OnlineReports Bezug.

TeleBasel, die Basellandschaftliche Zeitung und die Basler Zeitung zitierten in ihren Berichten über den Streit um die Solar-Fassade am Lonza-Hochhaus aus OnlineReports.

In ihrem Bericht über das umstrittene Nominationsverfahren in der FdP Baselland nahm die NZZ auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung zitierte OnlineReports in ihrem Bericht über den schiefen Haussegen in der "Mission 21".
 
Le Temps
zitierte in ihrem Bericht über den Einzug von Isaac Reber in die Baselbieter Regierung aus der Wahlberichterstattung von OnlineReports.

TeleBasel und die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-News über die Durchfahrt von Kriegsgerät gegen Gaddhafi durch die Schweiz auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung berief sich in ihrem Bericht über die "Zihlmann"-Schliessung am Basler Rümelinsplatz auf OnlineReports.

Aus dem OnlineReports-Bericht über die Auslagerung des BaZ-Druckzentrums zitierte die NZZ.

Das Regionaljournal, Blick am Abend und die Basellandschaftliche Zeitung griffen die Berichte von OnlineReports über den erneuten Personalabbau bei der "Basler Zeitung" auf.

Das Regionaljournal von SR DRS, TeleBasel, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen den OnlineReports-Primeur über die Initiative für einen durchgehenden Weg entlang des linken Rheinufers auf.

In ihrer Vorschau auf die Baselbieter Landrats- und Regierungsratswahlen zitierte die NZZ aus einem OnlineReports-Artikel.

Das Regionaljournal von SR DRS zitierte OnlineReports in der Presseschau zur Baselbieter Theater-Abstimmung. Auch TeleBasel ging auf die OnlineReports-Berichterstattung ein.

TeleBasel zitierte im "Salon Bâle" aus dem OnlineReports-Bericht über die ungeklärten Besitzverhältnisse bei der "Basler Zeitung".

TeleBasel
und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen den OnlneReports-Primeur über die Schliessung der Lidl-Filiale "Kirschgarten" in Basel auf.

Die Basler Zeitung berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die rechtskräftige Verurteilung des Basler PNOS-Aktivisten Philippe Eglin.

Das Regionaljournal Basel von Schweizer Radio DRS und TeleBasel berichteten über den OnlineReports-Primeur betreffend die Entlassung eines BaZ-Bundeshausredaktors.

Den OnlineReports-Primeur über die mögliche Nationalrats-Kandidatur des Basler LDP-Regierungsrates Christoph Eymann nahmen TeleBasel und die Basler Zeitung auf.

AZ online
und 20 Minuten nahmen die OnlineReports-News über die Werbung für ungeschützten Sex in einem Basler Sauna-Club auf.

Einen Oeri-Report publizierte die Weltwoche. Darin enthalten ist eine längere Passage über OnlneReports.

In ihrem Bericht über den Basler Solarpanel-Streit bezog sich die Weltwoche auf OnlineReports.

TeleBasel bezog sich im Bericht über den Solarpanel-Streit um das Lonza-Hochhaus auf Reaktionen, die auf OnlineReports publiziert wurden.

Der Sonntag zitierte im Interview mit dem Baselbieter Regierungsrat Jörg Krähenbühl eine Passage aus OnlineReports, ohne dies auch zu deklarieren ("Sie wurden letzthin folgendermassen zitiert: Unter den jetzigen Umständen «bin ich nicht mehr bereit zu zahlen, wenn die Leistung nicht stimmt»"). Schäbig, liebe Kollegen!

Das Regionaljournal Basel von Schweizer Radio DRS berichtete unter Bezugnahme auf OnlineReports über die bevorstehende Gerichtsverhandlung mit dem Fährimaa der Münsterfähre.

Die Basler Zeitung nahm den OnlineReports-Bericht über die Behandlung von "Apple"-Chef Steve Jobs im Universitätsspital Basel auf.

Die Basler Zeitung, die Basellandschaftliche Zeitung und TeleBasel nahmen den OnlineReports-Primeur über die Nicht-Kandidatur von Petra Studer auf.

In ihrer Story über die Kundeninformation der SBB nahm die Basler Zeitung Bezug auf einen SBB-Pannenbericht auf OnlineReports.

Das Regionaljournal von Schweizer Radio DRS berichtete unter Berufung auf OnlineReports über den Personalabbau bei Publicitas Basel.

Der Sonntag nahm die OnlineReports-Meldung über die Motion von Beat Jans zur Schaffung von Transparenz bei privaten Medienhäusern auf.

Die Basler Zeitung zitierte in ihrem Bericht über den neuen Basel United-Geschäftsführer aus dem Randale-Report von OnlineReports vom November 2009.

Die Weltwoche bezog sich in ihrem sehr kritischen Porträt über "Rettet Basel"-Initiator Guy Krneta auf sein Interview mit OnlineReports.

Die WochenZeitung ging in ihrer Kolumne zur Mediensituation in Basel ausführlich auf OnlineReports ein.

Das Journal21.ch bezog sich in seinem Bericht über Moritz Suters Einstieg in die "Basler Zeitung" auf OnlineReports.

Radio Basel
nahm die OnlineReports-News über die Prüfung einer neuen Wochenzeitung im Raum Basel unter Bezugnahme auf OnlineReports auf.

In ihrem Bericht über Störungen im Zugbetrieb der SBB nahm die Basellandschaftliche Zeitung auf einen Erfahrungsbericht in OnlineReports Bezug.

Die Volksstimme nahm in ihrem Bericht über die Baselbieter Budgetdebatte auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-Nachricht vom Einstieg des Fussballers Murat Yakin in die Liegenschaft des Restaurants "Schifferhaus" auf.

Pietro Supino
, Präsident der Zürcher Tamedia (Tages-Anzeiger, SonntagsZeitung, 20 Minuten), dokumentiert die wachsende Medienvielfalt im Magazin unter anderem auch mit neuen, unabhängigen journalistischen Plattformen wie OnlineReports.

Das Regionaljournal, Radio Basel, TeleBasel, BaZ online, NZZ online die Basellandschaftliche Zeitung, persoenlich.com, die SonntagsZeitung und die Werbewoche nahmen den OnlineReports-Primeur über die Verlegung des Sitzes der Holding der "Basler Zeitung" nach Zug auf.

Der OnlineReports-Primeur über die Verurteilung der Schaf-Schächter von Aristorf wurde vom Regionaljournal von Schweizer Radio DRS, der Basellandschaftlichen Zeitung, 20 Minuten und der Basler Zeitung aufgenommen.

Das Regionaljournal von Schweizer Radio DRS, die Basellandschaftliche Zeitung und AZ online bezogen sich in ihrer Meldung über die Streik-Gerüchte um die "Basel United"-Sicherheitskräfte auf OnlineReports.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm den OnlineReports-Primeur über den Streit zwischen "Bad Schauenburg" und den Liestaler Banntags-Rotten auf.

Die welche Tageszeitung Le Temps strich die Meinung des Jungen Grünen Bündnisses hervor, nach dem BaZ-Chefredaktorenwechsel steige die Bedeutung unter anderem von OnlineReports.

Mit Bezugnahme auf OnlineReports berichtete die Basellandschaftliche Zeitung über die "Deklaration für eine atomfreie Zukunft für alle Völker", die Vertreter indigener Völker in Basel verabschiedeten.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung berichteten unter Berufung auf OnlineReports über den Kollektiv-Rücktritts des Vorstandes der Baselbieter Grünliberalen.

In ihrem Bericht über die Chaos-Diskussion über "Radio Basel" auf TeleBasel liess sich die Basellandschaftliche Zeitung von OnlineReports inspirieren.

Das Regionaljournal von Schweizer Radio DRS nahm den OnlineReports-Primeur über Statik-Probleme im Basler Bläsi-Schulhaus auf.

Das Basler Podcast-Radio asdfghjkl.ch/podcast porträtierte OnlineReports. Im Beitrag des "noch namenlosen Podcasts" (Selbstbezeichnung) heisst es, OnlineReports habe "den richtigen Riecher für Themen schon immer gehabt".

Die Neue Luzerner Zeitung nahm in ihrem Bericht über eine betrügerische Unterschriftensammlung gegen Mädchenbeschneidungen Bezug auf eine Nachricht in OnlineReports.

Den OnlineReports-Primeur über die Entlassung von Esther Maag als Moderatorin von TeleBasel nahm die Volksstimme auf.

Unter Berufung auf OnlineReports gingen TeleBasel, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung auf die Nachricht der Freistellung des Chefs der Reinacher Gemeindepolizei ein.

Die OnlineReports-News über die geplante Online-Fahndung nach FCZ-Hooligans wurde von TeleBasel und der Basler Zeitung aufnommen.

Das Regionaljournal von Schweizer Radio DRS zitierte aus dem OnlineReports-Kommentar zum Ausgang der Abstimmung über die Basler Parkraum-Bewirtschaftung.

Der Medienbranchendienst persoenlich.com berichtete über die beschämende Praxis der Website von Radio Basel, die integrale Meldungen ab OnlineReports eins zu eins abkupferte.

Der Tages-Anzeiger, der Bund, 20 Minuten und TeleBasel online bezogen sich in der Meldung über einen weiteren Stellenabbau bei der "Basler Zeitung" auf die OnlineReports-Erstmeldung.

Die Werbe-Woche, die Schweizer Medien-Daten und die Schweizerische Depeschenagentur nahmen den OnlineReports-Primeur über die Rücktritt aus den Verwaltungsräten von Martin Wagner ("Basler Zeitung Medien") und Matthias Hagemann ("Radio Basilisk") auf.

In seinem Bericht über behauptete Attacken gegen Basler Musliminnen bezogen sich der Tages-Anzeiger und AZ online mehrfach auf eine OnlineReports-Story.

Die Volksstimme und der Branchendienst Klein-Report nahmen die OnlineReports-News über den Personal-Abbau auf der Redaktion der Basellandschaftlichen Zeitung auf.

TeleBasel nahm den OnlineReports-Primeur über das nahende Ende der Papierversion des Basler Kantonsblatts auf.

Das Fachmagazin Schweizer Journalist und die NZZ befassten sich mit Online-Newsportalen und schreiben: "Als eigentliches Urgestein der lokalen Onlinedienste kann der Basler Journalist Peter Knechtli mit onlinereports.ch gelten. Er ist seit 1997, offenbar profitabel, im Geschäft und hat sich längst einen Namen als Ergänzung zur "BaZ" gemacht."

Das Regionaljournal von Schweizer Radio DRS, TeleBasel und 20 Minuten nahmen den OnlineReports-Primeur über Prüfungs-Panne unter Basler Bäumlihof-Maturanden auf.

In ihrem Bericht über einen Nationalrats-Vorstoss zum Puma-Einsatz anlässslich des "Harassenlaufs" von Susanne Leutenegger Oberholzer bezog sich die Basler Zeitung auf OnlineReports.

In ihrem Bericht über die Trennung der Basler SP von ihrer Parteisekretärin Paola Gallo nahm die Basler Zeitung auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung zog auf den OnlineReports-Primeur über Zwangsabmeldung der Laufentaler Landrätin Petra Studer durch die Gemeinde Laufen nach.

Der Blog DailyTalk kupferte von OnlineReports ohne die notwendige Bewilligung ein Foto des Historikers Georg Kreis ab.

Aus den OnlineReports-Beiträgen über den Verdacht auf islamischen Radikalismus in Basel zitierten die Neue Zürcher Zeitung und die Weltwoche.

Die Basellandschaftliche Zeitung berichtete unter Bezugnahme auf OnlineReports über den Streit um den Auftritt von Bundesrätin Micheline Calmy-Rey an der diesjährigen Bundesfeier in Zunzgen.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-News über den Konkurs der Sissacher Treuhandfirma auf, dessen Besitzer der Veruntreuung verdächtigt wird.

Auch in Bretzwil erhebt sich Widerstand gegen eine Mobilfunk-Antenne. Die OnlineReports-News wurde von der Basellandschaftlichen Zeitung und der Basler Zeitung aufgenommen.

Die Basellandschaftliche Zeitung und die Basler Zeitung gingen auf die OnlineReports-Meldung über den Zwist zwischen dem Basler SP-Präsidenten und und seiner Politischen Sekretärin ein.

Im Bericht über die Strafanzeigen gegen einen Treuhänder und früheren Sissacher Gemeindeverwalter und Gemeinderat bezog sich TeleBasel auf OnlineReports.

Die Basellandschaftliche Zeitung berichtet unter Berufung auf OnlineReports über die Haltung des Vorstands zu den personellen Problemen bei der "Mission 21".

Das Regionaljournal von Schweizer Radio DRS zitierte aus dem Kommentar von OnlineReports zum Ausgang der Basler Landhof-Abstimmung.

20 Minuten bediente sich auf OnlineReports zum Thema SVP und Brandstiftung in Riehen, ohne die Quelle zu nennen.

Das Kommunikations-Portal persoenlich.com berichtete über die Boykott-Aktion der Riehener SVP gegen OnlineReports. "Nein, wir handhaben das nicht so", habe SVP Schweiz-Pressesprecherin Silvia Bär "leise Verwunderung über die Riehener Ortspartei durchschimmern" lassen. Das Portal berichtete auch über die Boykott-Aufhebung. Auch 20 Minuten berichtete über den Communiqué-Bann.

TeleBasel griff den OnlineReports-Kommentar über den Brandstifter-Aspekt im Wahlkampf der Riehener SVP auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung liess sich durch den OnlineReports-Primeur zu einem ausführlichen Bericht über die gescheiterten Pläne eine Bioreaktors in Arlesheim inspirieren.

Das Medien-Portal persoenlich.com nahm die OnlineReports-Meldung über den Abgang von BaZ-Kommunikationschef Manuel Staub auf.

In ihrem Bericht über die Verleger-Dynastie Hagemann bediente sich die Weltwoche gleich abschnittweise an OnlineReports, ohne die Medien-Quelle zu nennen. Eine effiziente Jagd-Leistung, Kari! Korrekt zitierte die Wochenzeitung OnlineReports zum BaZ-Deal.

Den Recherchierfonds von OnlineReports hat, fast drei Jahre nach seiner Installation, nun auch der Klein-Report bemerkt. "Basler Online-Zeitung auf Betteltour", missversteht der Branchendienst aber im Titel seiner Meldung, dass dieser Fonds ein Versuch ist, die Leserinnen und Leser zu einem freiwilligen Abonnement-Beitrag zu motivieren, damit OnlineReports weiterhin kostenlos zugänglich ist.

Das Schweizer Fernsehen sendete ein Statement von Peter Knechtli zum Verkauf der "Basler Zeitung Medien". Die welsche Zeitung Le Temps zitierte in ihrem Bericht über den Verkauf ausführlich aus einem Gespräch mit OnlineReports-Editor Peter Knechtli. Auch die Tribune de Genève und 24 Heures zitierten OnlineReports.

NZZ online zitierte in ihrem Bericht über Vasellas Rücktritt als Novartis-Konzernchef ein Vasella-Interview mit OnlineReports.

Die OnlineReports-News über den Wechsel an der Spitze der SP-Grossratsfraktion wurde von BaZ online, der Basler Zeitung und von der Basellandschaftlichen Zeitung aufgenommen.

Die SonntagsZeitung, der Sonntag, das Regionaljournal Basel von Schweizer Radio DRS, Radio Basel, TeleBasel, die Basler Zeitung und 20 Minuten zogen den OnlineReports-Primeur über die Arisdörfer Schächt-Affäre nach.

TeleBasel
berief sich in seiner Meldung über den bevorstehenden Wechsel an der Basler Denkmalpflege auf einen OnlineReports-Primeur.

Die Basler Zeitung nahm die politischen und beruflichen Pläne des künftigen Basler SP-Nationalrats Beat Jans auf, die OnlineReports öffentlich gemacht hatte.

Die Zeitung Le Temps bezog sich in ihrem Bericht über das geplante Roche-Hochhaus auf OnlineReports.

NZZ online
publizierte das Interview-Video, das OnlineReports am Tag nach dem Erdbeben von 8. Dezember 2006 mit Markus Häring führte.

TeleBasel
, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen den OnlineReports-Primeur über den Abgang von IWB-Vizechef Beat Huber auf.

In der Satire-Sendung "Giacobbo Müller" von SF nahm Viktor Giacobbo auf die Aussage des Basler Regierungspräsidenten Guy Morin zur Berechtigung von Muezzinen in der Schweiz im OnlineReports-Interview Bezug.

Blick Online bezog sich in seinem Bericht über die Demo der Muslime in Bern auf ein OnlineReports-Porträt des Bieler Konvertiten und Kundgebungs-Organisators Nicolas Blancho.

TeleBasel zog die von OnlineReports durch ein Interview mit Beat Stauffer initiierte Debatte über die Integration der moslemischen Bevölkerung in Basel-Stadt weiter.

Der Beobachter griff eine OnlineReports-Meldung über Millionen-Einnahmen durch Tempo-Bussen im Baselbiet auf und baute daraus eine schmucke Geschichte.

Der Tages-Anzeiger online berichtete ausführlich über das OnlineReports-Interview mit dem Basler Regierungspräsidenten Guy Morin über "Muezzin und Kirchenglocken". Auch die Neue Zürcher Zeitung, die Basler Zeitung, TeleBasel, die Mittelland-Zeitung und das Regionaljournal gingen auf das Interview ein.

TeleBasel berichtete unter Berufung auf OnlineReports über den Tod des Basler Tabak-Unternehmers Ernst Schneider.

Der OnlineReports-Primeur über die Preiserhöhung beim "Mobility Ticket" wurde von der Basler Zeitung aufgenommen.

Die Basler Zeitung berief sich in ihrer Meldung über den Strafantrag des Staatsanwalts im Fall Fridez auf OnlineReports.

Das Regionaljournal Basel von Schweizer Radio DRS, die Basellandschaftliche Zeitung und die Basler Zeitung berichteten über die von OnlineReports öffentlich gemachte Einstellung des Verlags "Nachtmaschine" in Basel.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung zitierten in ihren Berichten über den PNOS-Konflikt um das neue Baselbieter Jugendparlament eine Erstveröffentlichung von OnlineReports.

Das Schweizer Fernsehen nahm die von OnlineReports aufgegriffenen Durchfahrts-Pannen der SBB in Gelterkinden auf und berichtete in "Schweiz aktuell" darüber.

Den OnlineReports-Primeur über die EBM-Beteiligung an einem Steinkohlekraftwerk in Deutschland nahm die Basler Zeitung auf.

Die Basler Zeitung nahm in ihrem Bericht über einen möglichen Einstieg in ein Atomtiefenlager im Baselbiet erneut auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung bezog sich in ihrem Bericht über Aussagen des Partei-Überläufers Heinrich Ueberwasser ("Die Basler SVP ist nur noch ein Schatten ihrer selbst") auf OnlineReports.

Die Volksstimme nahm die OnlineReports-Meldung über in Gelterkinden vorbeifahrende Interregio-Züge der SBB auf. Radio Basilisik dagegen kupferte die News bei uns ohne Quellenangabe ab und gab sie als eigene Leistung aus.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung informierten unter Berufung auf das OnlineReports-Interview mit dem Baselbieter Regierungsrat Jörg Krähenbühl über die Entwarnung bezüglich Einstieg in ein atomares Tiefenlager im Kanton Baselland.

Die Basellandschaftliche Zeitung berichtete unter Berufung auf OnlineReports über den massiven Vandalenakt an einem Tramanhänger der BVB.

20 Minuten
nahm von OnlineReports die Nachricht vom Tod des Basler Musikers Peter Schwalm auf.

Die Solothurner Zeitung berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die Erhöhung der Beteiligung beziehungsweise der Beteiligung von EBM und EBL an der Solothurner Stromversorgerin AEK.

Die Aargauer Zeitung / Mittelland Zeitung berichtete über Michael Ringiers abschätzige Meinung von Online-Medien und darüber, wie sich Online-Medien über die Aussagen Ringiers äussern: "Bei Internet-Experten und Online-Journalisten stossen diese provokativen Aussagen des grössten Schweizer Verlegers (...) auf eine Mischung aus Unverständnis und Ablehnung. 'Das ist dummes Zeug. Damit diskreditiert Herr Ringier seine eigenen Internet-Produkte. Wer will, findet online hervorragende Plattformen – von lokalen News-Portalen bis zu unabhängigen internationalen Angeboten', sagt beispielsweise Peter Knechtli. Knechtli ist Chefredaktor von onlinereports.ch, einem auch in Fachkreisen angesehenen, unabhängigen Newsportal für die Nordwestschweiz. Knechtli wurde zweimal in Folge in der Kategorie Lokaljournalismus von einer Jury der Fachzeitschrift 'Schweizer Journalist' zum 'Journalisten des Jahres' gewählt."

Der Sonntag berichtete unter Berufung auf OnlineReports über den Rücktritt der Laufener FDP-Parlamentarierin Juliana Nufer aus dem Landrat.

Die Volksstimme und die Basler Zeitung nahmen in ihrer Meldung über den Rücktritt von alt Kantonsgerichtspräsident Peter Meier aus der FDP-Fachkommission "Justiz und Sicherheit" Bezug auf den OnlineReports-Primeur.

Unter Berufung auf OnlineReports berichteten die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung über die Neuordnung am Basler Centralbahnplatz.

Der Sonntag nahm die OnlineReports-News über Lukas Kundert als neuen Basler Münster-Pfarrer auf.

In ihm Bericht über den früheren Roche-Präsidenten Fritz Gerber nahm die Weltwoche auf ein Gerber-Porträt auf OnlineReports Bezug.

Das SR DRS-Regionaljournal nahm die OnlineReports-Erstmeldung über den Abbau beim "Baslerstab" auf.

Die OnlineReports-News über die gescheiterte Aussöhnungsverhandlung im Streit um den Beinbruch von Mariastein nahm die Basellandschaftliche Zeitung auf.

Unter Berufung auf OnlineReports berichteten das SR DRS-Regionaljournal, TeleBasel, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung über den Exodus aus dem Dugginger Gemeinderat.

Den OnlineReports-Primeur über die Verbaslerung des "Baselbieter Rahmtäfelis" nahmen TeleBasel, die Basler Zeitung, das SR DRS-Regionaljournal, die SonntagsZeitung, News, die Volksstimme und die Basellandschaftliche Zeitung auf.

In ihrem Bericht über Rückstände bei der Behandlung von Vorstössen im Basler Erziehungsdepartement bezog sich die Basler Zeitung auf einen OnlineReports-Bericht vom Dezember 2007.

Verschiedene Medien nahmen die von OnlineReports erstmals verbreitete Todesnachricht von Werner F. Vögelin auf, so Radio Basilisk, das Radio-Regionaljournal, TeleBasel, Fasnacht.ch, der Baslerstab und BaZ-Online. Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung verzichteten auf eine Quellenangabe. Aber aber.

TeleBasel berichtet aufgrund des OnlineReports-Artikels über die Kontroverse zur Sissacher "Begegnungs-Zone", unterliess es aber unfreundlicherweise, auf die Quelle hinzuweisen. Aberaber.

Der Baslerstab berichtete unter Bezugnahme auf den OnlineReports-Primeur über den Abbau der Briefkasten-Leerung durch die Post in Basel.

Die OnlineReports-News über die Zugs-Panne in Muttenz nahm die Basellandschaftliche Zeitung auf.

Die Basler Zeitung bezog sich in ihrem Bericht über die raschende Abschieds-Party des früheren IWB-Direktors Eduard Schumacher auf einen Bericht in OnlineReports.

Über einen parlamentarischen Energie-Vorstoss im Landrat, der auf OnlineReports Bezug nimmt, berichtet die Basler Zeitung.

Die Werbewoche und der Klein-Report nahmen die OnlineReports-News über die Freistellung von zwei Geschäftsleitungsmitgliedern der "Basler Zeitung" auf.

Die welsche Tageszeitung Le Temps nahm die OnlineReports-"Repi"-Debatte auf: "Le portail d'informations bâloises en ligne onlinereports.ch a lancé une nouvelle appellation non contrôlée: «Repi», pour «Regierungspräsident» (président du gouvernement). Les réactions ne se sont pas fait attendre. Pourquoi pas «Kapi» (président du canton), écrit un lecteur. Ou «Bapi», voire «Bastapi» - dérivé de Basel-Stadt-Präsident, propose un autre avec une note d'ironie ..."

Das Echo der Zeit von Schweizer Radio DRS nahm in seinem Beitrag über Entlassungen in Schweizer Zeitungsredaktionen auf einen Bericht in OnlineReports Bezug.

Die Mittelland-Zeitung nahm den OnlineReports-Primeur über den bevorstehenden Stellenabbau bei der Basler Zeitung auf.

Der Sonntag berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die Freistellungen bei der Basler Druck+Verlag AG.

Den OnlineReports-Primeur über die Auswirkungen von alt Bundesrat Blochers Strafanzeige auf die Basler Ersatzrichterwahl vom Dezember nahmen die Mittelland-Zeitung und die Basler Zeitung auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung griff die OnlineReports-Nachricht vom Tod einer Ormalinger Garagistin durch Flugzeugabsturz auf.

In seinem Leitartikel über das Verhältnis zwischen Basel-Stadt und dem Baselbiet zitierte Matthias Hagemann, Verleger der Basler Zeitung, aus einem Beitrag von OnlineReports.

OnlineReports gehörte auch zu den Gegenständen eines Vortrags, den Johann Aeschlimann, an der Schweizer UNO-Mission in New York für Presse und  Öffentlichkeit zuständig, in der Einleitung zu einem Seminar über die Schweizer Medienlandschaft an der University of Chicago hielt. Aeschlimann benutzte OnlineReports als  Beispiel einer Anwendung neuer Technologie im mehr oder weniger konventionellen Journalismus. Dabei stellte Aeschlimann, früher langjähriger USA- und Deutschland-Korrespondent der "Basler Zetung", OnlineReports anderen  Formen wie Blogs oder Online-Versionen von Zeitungen gegenüber. OnlineReports habe Pionierarbeit geleistet und sich aus eigener Kraft als ernst zu nehmendes Medium auf der Basler Szene etabliert, führte Aeschlimann aus. Er bezeichnete das Basler News-Portal als eine "originelle Nutzung der neuen Technologien".

20 Minuten
nahm die OnlineReports-Recherche über die amtlich nicht vermeldete Serie von Brunnen-Vandalismus in Basel-Stadt auf.

Die Angst der Basler Stadtgärtner vor Folgeschäden des öffentlichen Massen-Pinkelns anlässlich der "Euro 08" thematisierte die Basler Zeitung unter Berufung auf einen Bericht in OnlineReports.

Die Basellandschaftliche Zeitung zog mit der News über die Drogen-Razzia im Basler Restaurant "Palladium" einen Beitrag von OnlineReports nach.

Die NZZ in ihrem Bericht über den "Krach unter den Baselbieter Bürgerlichen": "Ende vergangener Woche hatte das Internet-Portal "OnlineReports" rapportiert, dass die Freisinnigen dem SVP-Kandidaten die Gefolgschaft vermutlich verweigern würden, weil er nicht über die 'nötige Akzeptanz' verfüge." Die Volksstimme schreibt zum selben Thema: "Ebenfalls sauer aufgestossen war den Genossen eine vertrauliche und vom Internet-Newsportal OnlineReports publik gemachte Vereinbarung der 'BüZa'-Parteien, wonach Eglin als Kantonsgerichts-Präsident zu wählen sei."

Die Basellandschaftliche Zeitung berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die Ticket-Abzocke der Uefa beim Eröffnungsspiel der Schweizer gegen Tschechien.

In ihrem Bericht über das Turmfalkennest in Muttenz nahm die Basellandschaftliche Zeitung auf einen OnlineReports-Bericht Bezug.

Die Basellandschaftliche Zeitung, das Regionaljournal Basel von Schweizer Radio DRS und die Basler Zeitung berichteten unter Berufung auf OnlineReports über die dramatischen Rettungs-Augenblicke bei der Verleihung des "Bebbi-Bryys" an den Fussballer Karl Odermatt.

Die OnlineReports-Meldung über die erneut angeordnete Ausschreibung des geplanten Flusskraftwerks an der Birs bei Zwingen nahm die Basellandschaftliche Zeitung ausführlich auf.

TeleBasel
und die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-Nachricht vom Tod des Basler POCH-Gründers und Politikers Georges Degen auf. Andere Medien taten dies auch, verzichteten aber vornehm auf eine Quellennennung.

Die OnlineReports-Nachricht über die Ablehung der Einsprachen gegen die Gelterkinder Mobilfunk-Antenne wurde von der Basler Zeitung aufgenommen.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm den OnlineReports-Primeur über den Wechsel der FDP-Politikerin Petra Studer vom Schweizer Parteisekretariart in das politische Sekretariat des Basler Gewerbeverbands auf.

Die Neue Luzerner Zeitung schreibt in ihrer Analyse über die veränderte Presse-Landschaft: "Die Hürden, im Internet eine Konkurrenz aufzuziehen, sind sogar extrem klein. Eine Onlinezeitung lässt sich mit minimalem Aufwand umsetzen. Das beweist onlinereports.ch in Basel seit vielen Jahren täglich. Dessen Berichte werden nicht selten in der «Basler Zeitung» zitiert."

Den OnlineReports-Primeur über die Amok-Warnung an der Gewerbeschule Liestal nahmen die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung auf.

In ihrem Interview mit dem früheren Baselbieter SVP-Landratspräsideten Willi Breitenstein über die Beurteilung seiner Partei nahm die Basler Zeitung Bezug auf das OnlineReports-Interview mit Erich Straumann, der am Stil seiner SVP hefitge Kritik übte.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm in ihrem Bericht über das Kinderheim "Auf Berg" auf die OnlineReports-Recherche von Marc Gusewski Bezug.

Den April-Scherz von OnlineReports über die AutoBaZ griff die Schweizerische Depeschenagentur sda pominent auf und schrieb: "Auch dieses Jahr schickten zahlreiche Zeitungen ihre Leser und Leserinnen mit wilden Geschichten in den April. Zu den Höhepunkten zählen eine angebliche Autofahrer-Pendlerzeitung der Baz, Toni Brunners Piraten-Radio und ein Bundesbier zur Euro 08.

Die Schweizersiche Depeschenagentur sda. schreibt zum 1. April: "Das Newsportal Onlinereports nimmt die Basler Zeitung Medien auf die Schippe: Das Verlagshaus plane die Lancierung einer AutoBaZ, eines Gratisblatts für automobile Pendler. ÖV-Pendler hätten je schon eine breite Auswahl an Gratiszeitungen, bei den Autofahrern hingegen gebe es noch Potential. Den Ausschlag gegeben hätte die grosse Autowerbung auf der Baz-Frontseite von Anfang Januar. Die hätte zwar bei den Lesern für Ärger gesorgt, bei den Auto-Verbänden aber Begeisterung ausgelöst. Die erste Ausgabe erscheine am 1. Juli - in der ersten Sommerferienwoche, hiess es. Entlang von Pendler-Stau-Strecken würden eigens 280 automatische Verteilkästen aufgestellt, sogenannte «Metallic Postmen».

Onlinereports untermauert die Geschichte mit zahlreichen fiktiven Zitaten. So habe beispielsweise AZ-Medien-Verleger Peter Wanner mit folgenden Worten auf die neue Konkurrenz reagiert: «Wir haben auch noch unsere Pfeile im Köcher und werden nächstens von uns hören lassen. Aber darüber rede ich heute noch nicht.» Beat Meyer, CEO Basler Zeitung Medien, nimmt den Scherz gelassen. Im Kommentarfeld auf Onlinereports lässt er verlauten, dass ein wichtiger Aspekt vergessen gegangen sei: Die metallenen Briefträger würden nämlich gewerkschaftlich protestieren und seien auch mit Gratis-Anti-Rostmittel nicht zu besänftigen." Auch die Volksstimme berichtete über den "AutoBaZ"-Scherz.

Über den Fund eines Drogen-Toten in der Basler Pfalz-Toilette berichtete die Basler Zeitung unter Berufung auf eine am Vortag von OnlineReports publizierte Meldung.

In ihrem Bericht über den Haftungs-Streit in einem Fall von Beinbruch auf Glatteis vor dem Kloster Mariastein verwies die Basler Zeitung auf die Erstveröffentlichung in OnlineReports.

Die von OnlineReports als erstes Medium verbreitete Nachricht vom Tod des Journalisten Urs Hobi wurde von BaZ-Online und heute aufgenommen.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm den OnlineReports-Primeur über den Kauf des "Medienhauses" am Fischmarkt durch die BaZ-Tochter Birkhäuser auf.

Der Tages-Anzeiger nahm die OnlineReports-Story über den bevorstehenden Stellenabbau bei SBB Cargo mit Hauptsitz in Basel auf.

Den OnlineReports-Primeur über den erneuten Heimleiter-Wechsel im Seltisberger Kinderheim "Auf Berg" nahm die Basler Zeitung auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-News über die mögliche Weiterbeschäftigung des von der Ausschaffung bedrohten Basler Strassenwischers Dalip Singh Khalsa auf.

TeleBasel
sowie die Basellandschaftliche Zeitung beriefen sich in ihrer Meldung über neue Gaskraftwerk-Pläne im deutschen und französischen Grenzgebiet um Basel auf eine Recherche von OnlineReports.

Die Basler Zeitung berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die drohende Schliessung des "General Sutter-Museums" in Sacramento.

Den OnlineReports-Primeur über den Verzicht auf eine Wiederkandidatur von SP-Regierungsrätin Barbara Schneider nahm BaZ online auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die drohende Schliessung des "Sutter-Museums" in Sacramento.

Die Basler Zeitung und die Basellschaftliche Zeitung beriefen sich in ihren Beiträgen über die geplante Verschärfung des Alkoholverkaufs an Jugendliche auf einen Artikel in OnlineReports.

"heute", TeleBasel, der Tages-Anzeiger und die Basler Zeitung nahmen den OnlineReports-Primeur über die Abschiebung des Basler Strassenwischers und Publikumslieblings Dalip Singh Khalsa aktuell auf.

Den OnlineReports-Primeur über die Schliessung des Antiquariats im Basler Erasmushaus nahmen die Basellandschaftliche Zeitung und die Basler Zeitung auf.

TeleBasel
berichtete unter Bezug auf OnlineReports über die Polizei-Razzia im Basler Spielsalon "Mac's Green-Go".

Einen Artikel in OnlineReports zitierte der Tages-Anzeiger in seinem Bericht über den Verkauf der "Basellandschaftlichen Zeitung" an die AZ Medien Gruppe.

Den OnlineReports-Bericht über den Widerstand gegen die geplante Mobilfunk-Antenne in Gelterkinden nahm die Volksstimme auf.

In seiner Presseschau zum Ausgang der Abstimmung über die Unternehmenssteuer-Reform zitierte das Regionaljournal Basel von Schweizer Radio DRS aus dem Kommentar von OnlineReports.

Auf den OnlineReports-Bericht über die Meinung des Basler LDP-Vizepräsidenten Felix Werner zur Listenverbindung mit den Bündnispartnern FDP, CVP und SVP nahm die Basler Zeitung in ihrem Bericht Bezug.

Den OnlineReports-Primeur über die Wegweisungen von über 50 Jugendlichen in der Liestaler Altstadt nahmen Radio Basel 1, TeleBasel, die Basler Zeitung, 20 Minuten und die Basellandschaftliche Zeitung auf.

Die Basler Zeitung berief sich in ihrem Bericht über das auf Staatskosten hergestellte Buch über die ehemalige Baselbieter Regierungsrätin Elsbeth Schneider auf OnlineReports.

An erster Stelle berichtete TeleBasel unter Berufung auf OnlineReports über den Suizid einer Baselbieter Polizistin mit der Dienstwaffe. Auch die Basler Zeitung und der Sonntag nahmen den Beitrag auf.

Der OnlineReports-Primeur über den Verkauf der Grellinger Kleinwasserkraftwerke an die Atel wurde von der Basler Zeitung aufgenommen.

Radio Basilisk und die Basler Zeitung berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die angekündigte Schliessung der Basler Spitzen-Bäckerei Zoller.

Die OnlineReports-Recherche über die Rolle von Martin Wagner als neuer Besitzer von "Radio Basilisk" diente dem Online-Portal persoenlich.com, dem Klein Report und der WerbeWoche aus Basis für Beiträge, die sich auf die Ursprungs-Recherche beriefen. Die Schweizerische Depeschenagentur sda und das Regionaljournal von Radio DRS berichtete über den Aspekt der BaZ-Mehrheitsbeteiligung an der "Radio Vision AG" unter Berufung auf OnlineReports.

Die OnlineReports-News über die staatliche Weiterbeschäftigung des Basler Strassenwischers Khalsa Dalipsingh nahm TeleBasel aktuell auf.

Das Regionaljournal von Radio DRS ging in seiner Presseschau über die National- und Ständeratswahlen in beiden Basel auf den OnlineReports-Kommentar ein.

Der Tages-Anzeiger, Radio Basilisk, Radio Basel 1 und TeleBasel nahmen den OnlineReports-Bericht über den Khalsa Dalipsingh, den Basler Strassenwischer mit dem Turban, zum Anlass für einen längeren Beitrag zu Fragen um Arbeitsplatz und Sozialhilfe.

Die Basler Zeitung nahm im Interview mit dem Basler SP-Politiker Beat Jans Bezug auf seinen Gastbeitrag auf OnlineReports, in dem er die Höhe der staatlichen Beteiligung am Ausbau der Messe Schweiz kritisierte. Malheur: Die BaZ schrieb "OnelineReports".

Das Radio-Regionaljournal, TeleBasel, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung berichteten unter Berufung auf OnlineReports über den Tod des bekannten Basler Gewerkschafters Jost Arnet. Auch der Basler Gewerbeverband bezog sich in seiner Würdigung Arnets auf OnlineReports.

Die Sonntag-BZ und die Basler Zeitung zogen den OnlineReports-Primeur über die massive Kritik von Juristen an der Reorganisation der Baselbieter Justiz-, Polizei- und Militärdirektion nach.

In ihrem Bericht über abrupte Kader-Abgänge beim Itinger Tierforschungs-Unternehmen RCC nahm die Basler Zeitung auf eine OnlineReports-Recherche Bezug.

Die Basler Zeitung nahm den OnlineReports-Bericht über die Demolierung der frisch renovierten WC-Anlage unter der Pfalz auf.

Auf den Bericht in OnlineReports über den SP-Vorwurf an die Basler Grünen, weniger kompetent zu sein, nahm die Basler Zeitung in ihrem Artikel über die Ausganglage der Basler Wahlen Bezug.

Die Pendlerzeitung heute berief sich in ihren Nachrichten über den Rücktritt von Landrat René Merz und über das Rheinschwimmen auf OnlineReports.

Der TV-Sender TeleBasel nahm einen exklusiven Meinungsbeitrag des Basler Autors Roger Thiriet auf OnlineReports zum Anlass einer Recherche über die Lärmemissionen durch Grossereignisse in Kleinbasel und die Ereignisfreude der "Eventstädtler".

 

Die Basler Zeitung nahm in ihrem Report über die aus Spargründen gestrichene Fensterreinigung an der Baselbieter Verwaltung Bezug auf einen Bericht in OnlineReports.

Den OnlineReports-Kommentar über die Ablehnung des Neuen Basler Stadt-Casinos wurde in den Presseschauen des Regionaljournals von Radio DRS und der Basellandschaftlichen Zeitung aufgenommen.

TeleBasel liess sich durch den Gast-Kommentar von SP-Grossrat Beat Jans auf OnlineReports zu einem Bericht über die umstrittene Basler Staatsbeitrag von 100 Millionen Franken an den Ausbau der Messe Basel inspirieren. Auch das Regionaljournal ging auf den Jans-Kommentar ein, doch für Vanda Dürring schien als Quellenhinweis "ein Leserbrief" zu genügen.


Das Regionaljournal von Radio DRS nahm den OnlineReports-Primeur über den Rückschlag der Biogas-Produktion in der neuen ARA Birs in Birsfelden auf.

Die OnlineReports-News über die Wahl von Esther Baur zur neuen Basler Staatsarchivarin nahm die Basler Zeitung auf.

 

Die NZZ berichtete am 8. Juni 2007 ausführlich über OnlineReports. Der bekannte Autor Karl Lüönd schreibt in seiner Recherche: "Soweit sich der Markterfolg messen lässt, ist er bei OnlineReports beachtlich. Vergangenes Jahr wurden 1,5 Millionen Zugriffe gezählt, das sind 4'000 bis 6'000 Nutzer pro Tag." (...) "Die Tendenz ist nach wie vor so kräftig steigend, dass OnlineReports jetzt gezwungen ist, in ein neues Datenbanksystem zu invesiteren."

Spiegel Online nahm den NZZ-Bericht über OnlineReports auf und schreibt: "Auf der Medien- und Informatikseite stellt Karl Lüönd den Gründer der Schweizer Internetzeitung Onlinereports.ch, Peter Knechtli, vor. "Onlinereports war von Anfang an journalistisch motiviert und profitierte von seiner Alleinstellung, wie der Medienberater Manfred Messmer betont: 'Onlinereports dient nicht als Ergänzung zu einem Printmedium. Knechtli hat als Erster erkannt, dass man im Internet mit relativ bescheidenen Mitteln als Journalist zum Ich-Verleger werden kann. Damit hat er eine konkrete Alternative zu all den Plänen und Luftschlössern für eine Konkurrenz zur BaZ (Basler Zeitung) geschaffen.'"

Den OnlineReports-Primeur über das gescheiterte Referendum der Basler SVP gegen das Integrationsgesetz nahmen das Regionaljournal und TeleBasel aktuell auf. Die Basler Zeitung ("wap") schrieb die Meldung ohne Quellenangabe ab.

Die Basler Zeitung nahm den OnlineReports-Primeur über die bewaffneten Privat-Patrouillen in der Basler Innenstadt prominent auf.

Aufsehen erregte der OnlineReports-Bericht über die "Attacke"-Ankündigung der Basler Ständerätin Anita Fetz. Die Gratiszeitung heute fasst den Bericht unter Quellenangbe zusammen.

Den OnlineReports-Primeur über den Bau eines Gaskraftwerks im Fernheizkraftwerk Volta griff aktuell die Basler Zeitung auf.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen die OnlineReports-News über die neue Kritik des Ormalinger Pfarrers Ruedi Eichenberger an der SVP und der "Zensur" des "Kirchenboten" auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung zitierte FCB-Vizepräsident Bernhard Heuslers Gast-Kommentar in OnlineReports, in dem er zu den verbalen Entgleisungen durch Fans Stellung bezog.

In ihrer Meldung über die Forderung des Basler EVP-Präsidenten nach Interventionen gegen die verbalen Entgleisungen von FCB-Fans berief sich die Pendlerzeitung heute auf eine News auf OnlineReports.

persoenlich.ch, der Brnachendienst für Kommunikation, nahm die von Onlinereports veröffentlichte Nachricht vomTod des Basler Werbers Jean-Pierre Salzmann auf.

Die Online-Ausgabe des Tages-Anzeigers zitierte ausführlich aus der OnlineReports-Story über den Kauf der Espace Media Groupe durch Tamedia.

Die Pendlerzeitung heute bezog sich in ihrem Bericht über den Basler Verzicht auf VIP-Tickets für die Euro 08 auf eine Meldung in OnlineReports.

Die Erstmeldung von OnlineReports über die Blockade der SBB-Linie Olten-Basel griffen die Basler Zeitung und der Tages-Anzeiger auf.

Auf den OnlineReports-Bericht über die Montage des unter ungeklärten Umständen verschwundenen Schildes des Basler Staatsarchivs nach über 15 Jahren zog die Basellandschaftliche Zeitung mit einer Meldung nach.

Die OnlineReports-Recherche über die neuen Ungerechtigkeiten, die der Neue Lohnausweis schuf, nahm das Wirtschaftsmagazin Cash auf.

Unter Bezugnahme auf OnlineReports berichtete die Basellandschaftliche Zeitung über die neuste Initiative der Jungen SVP Baselland zur Verwendung der Verkehrsbussen.

Der TV-Sender TeleBasel nahm in seinem Bericht über die Gewalt-Attacke im und vor dem Musik-Lokal "Route 66" auf eine Exklusiv-Meldung in OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung berichtete unter Berufung auf OnlineReports über den Austritt des Gewerbevereins Therwil aus der Wirtschaftskammer Baselland.

Den OnlineReports-Primeur über die Verteuerung des Basler Holzheizkraftwerks nahm die Basler Zeitung und das Regionaljournal von Schweizer Radio DRS auf.

Moderator Jascha Schneider zitierte in der Talk-Show "Salon Bâle" von TeleBasel einen Auszug aus dem OnlineReports-Kommentar vom 24. März 2007 über die Kandidatur von Erich Straumann als Baselbieter Ständerat.

Den OnlineReports-Primeur über den Rücktritt von Fernand Gerspach aus dem Verwaltungsrat des Gasverbundes Mittelland nahmen das Regionaljournal, Radio Basilisk und TeleBasel auf.

TeleBasel berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die künftige Direktionsverteilung in der Baselbieter Regierung.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-News über teuren Krankheitsfall der Baselbieter BUD-Mitarbeiterin Ruth Singer auf.

In seiner Nachricht über die Installation einer Turbine im elsässischen Geothermie-Projekt in Soultz berief sich TeleBasel auf eine Meldung auf OnlineReports.

TeleBasel, Radio Basel 1, das Regionaljournal, die Basellandschaftliche Zeitung und die Basler Zeitung griffen aktuell den OnlineReports-Primeur über der Verzicht des Baselbiets auf die Beteiligung an der Kapitalerhöhung der Geopower AG auf.

Die Gratiszeitung heute berichtete mit Verweis auf OnlineReports über die Kritik von Menschenrechts-Organisationen an der Credit Suisse (CS) wegen ihrer Zusammenarbeit mit dem malaysischen Holzkonzern Samling.

Die Basellandschaftliche Zeitung berichtete unter Berufung auf OnlineReports über das Ausscheren der SVP bei der Baselbieter Defizitbremse.

Das kritische Statement von SP-Landrat Eric Nussbaumer über die Baselbieter SVP wurde von der Basellandschaftlichen Zeitung zu einer Meldung ausgebaut und auch in der Basler Zeitung zitiert.

Die OnlineReports-Meldung über den Steit um die Parolefassung des Baselbieter Wirtschaftsrates zum Universitäts-Vertrag wurde von der Basellandschaftlichen Zeitung aufgenommen.

Radio Basel 1, die Basler Zeitung und TeleBasel nahmen aktuell den OnlineReports-Primeur über Pläne zum Bau eines Gaskraftwerks auf der Kraftwerks-Insel von Birsfelden auf.

Die Pendlerzeitung heute berief sich in einem Kriminalfall im Kleinbasel, im Streit um Euo 08-Gebühren für Gaststätten und bezüglich der bdv-Nachlassstundung auf OnlienReports.

Die Basler Zeitung bezog sich in ihrer Meldung über das ungewisse Schicksal des Basler Schriftstellers Jürg Federspiel auf eine Nachricht in OnlineReports.

In ihrem Beitrag über das unter ungeklärten Umständen verschwundene und dank Uriella aufgefundene historische Schild des Basler Staatsarchivs bezog sich die Basler Zeitung mehrfach auf Ruedi Suters Recherche in OnlineReports.

Das Comedia-Magazin "m" zitierte in seinem Beitrag "Zoff im reformierten Blätterwald" aus dem Interview, das OnlineReports mit dem Basler Kirchenrats-Präsidenten Lukas Kundert führte.

TeleBasel und der Online-Branchendienst Klein-Report berichteten über die Überschreitung der Millionengrenze bei OnlineReports.

heute berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die Rückgabe des geklauten Basler Staatsarchiv-Schilds durch die Studenverbindung Zofingina.

Die Zeutung heute zitierte die OnlineReports-Nachricht über die Kritik der Liberalen an der Basler Baudirektorin Barbara Schneider wegen der umstrittenen Veröffentlichung des Expertenbericht zu den Geothermie-Erdbeben.

Moderator Jascha Schneider nahm in der Talk-Show "Salon Bâle" von TeleBasel Bezug auf die von OnlineReports dokumentierte unterschiedliche Bewertung des Erdbebens vom 6. Januar 2007.

In ihrem Beitrag über die Baselbieter Wahlen und den speziellen Aspekt "Pegoraro" ging die NZZ auf den stark beachteten Leserbrief des früheren Baselbieter FDP-Präsidenten Ernst Heimann auf OnlineReports ein, in dem er der Justizministerin kritische Fragen stellt. Auch die Basellandschaftliche Zeitung zitierte in ihrem Interview mit Sabine Pegoraro Heimanns Leserbrief.

"Papier & Umwelt", die Zeitschrift für Ökologie im Büro, übernahm den kritischen Kommentar von OnlineReports zur Fragwürdigkeit des Holz-Gütesiegels FSC im Zusammenhang mit den letzten Urwäldern.

In ihrem Bericht über christliche Top-Verdiener wie Novartis-Chef Daniel Vasella (30 Millionen Franken) konsultierte die SonntagsZeitung ein OnlineReports-Interview mit Vasella aus dem Jahr 1998, indem er auf die Frage, ob er ein gläubiger Mensch sei, "Ja" anwortete.

Noch nie hat ein Leserbrief auf OnlineReports derart zu Diskussionen herausgefordert wie der Beitrag von Ernst A. Heimann nach der Verurteilung des früheren Itag-Direktors Peter Pegoraro. TeleBasel verarbeitete die Kritik des früheren Baselbieter FDP-Präsidenten zu einem längeren Beitrag, in deren Verlauf der amtierende FDP-Chef Peter Tobler erklärte, Heimann sei mit seinen Vermutungen "etwas schwach auf der Brust".

Radio Basilisk und TeleBasel nahmen den OnlineReports-Primeur über den Rücktritt von Fritz Schuhmacher und Konrad Annasohn aus der Gerstenhauer Stiftung auf.

Die Basler Zeitung, die Basellandschaftliche Zeitung und der Klein Report nahmen die OnlineReports-News über die Konfiszierung der BüZa-Wahlplakate in Pratteln auf.

Den OnlineReports-Primeur über die Trennung des Basler Gewerbeverbandes von Vizedirektor Felix Meier nahmen das Regionaljournal, TeleBasel die Basler Zeitung, der Baslerstab und die Basellschaftliche Zeitung auf.

Der TV-Sender TeleBasel und die Basler Zeitung nahmen unter Berufung auf OnlineReports die Recherche über den Austritt der reformierten Kirchen von Baselland und Basel-Sadt aus der Trägerschaft des "Kirchenboten" auf.

Blick, Radio Basel 1, die Basler Zeitung und der Baslerstab berichteten unter Berufung auf OnlineReports über den Primeur über die Bullterrier-Attacke in Bottmingen.

Das Nachrichtenmagazin Facts zitierte in einer Meldung über die Angst vor rassistischen Äusserungen aus dem Kommentar von OnlinerReports ("Die perfekte Zielquittung für Christoph Blocher").

Den OnlineReports-Bericht über die Anklageschrift gegen den ehemaligen Direktor der Itag Vermögensverwaltung, Peter Pegoraro, nahmen TeleBasel, die Basellandschaftliche Zeitung und die Basler Zeitung aktuell auf. Aus dem Kommentar zur nötigen Krisenkommunikation zitiert
arlesheimreloa
ded.twoday.net


TeleBasel, das Regionaljournal, die Basler Zeitung und der Baslerstab thematisierten den OnlineReports-Primeur über die massive Verteuerung des Basler Geothermie-Projekts aktuell an prominenter Stelle.

Den OnlineReports-Primeur über den SVP-Austritt durch den Basler Grossrat Kurt Bachmann nahmen TeleBasel, die Basler Zeitung und der Baslerstab aktuell auf.

Die Meldung über die Ablehnung eines Inserats der Basler Zeitung in der Jungfernausgabe der neuen BZ wurde im Kommunikationsportal persoenlich.com unter Berufung auf OnlineReports weiter verbreitet.

Die OnlineReports-News über die Klage von SVP-Grossrat Kurt Bachmann gegen Verantwortlichkeiten innerhalb der Jungen SVP Basel-Stadt fand aktuell in den Nachrichten von Radio Basilisk und im Baslerstab ihren Niederschlag.

Prominent nahm die Basellandschaftliche Zeitung die OnlineReports-Recherche über die Axpo-Pläne zum Bau eines Gaskombikraftwerks in der Rheinebene bei Pratteln auf. Auch die Basler Zeitung berief sich in ihrer Meldung auf OnlineReports.

Auf die OnlineReports-Recherche über den Knatsch der "Basler Zeitung" mit der PubliGroupe beruft sich der Branchendienst persoenlich.com.

Unter Berufung auf OnlineReports berichteten das Regionaljournal, TeleBasel, die Basler Zeitung, die Basellandschaftliche Zeitung, der Baslerstab und die Schweizerische Depeschenagentur sda über den Rekurs des Prattler Dreifach-Mörders gegen das Urteils des Baselbieter Strafgerichts. 20 Minuten unterliess eine Quellenangabe: Shame on you!

Die OnlineReports-News über die definitive Schliessung des Basler Traditions-Restaurants "Storchen" nahmen aktuell Radio Basilisk und Radio Basel 1 auf.

Radio Basilisk, Radio Basel 1, das Regionaljournal, die Basler Zeitung, der Baslerstab und die Basellandschaftliche Zeitung, die Schweizerische Depeschenagentur, die Mittelland-Zeitung, der Klein-Report und persoenlich.com berichteten unter Berufung auf OnlineReports über die Gespräche der Basler Zeitung mit dem faktisch stillgelegten Lokal-TV-Sender NW1.

TeleBasel und die Basler Zeitung nahmen an prominenter Stelle den OnlineReports-Primeur über das Urteil des Basler Appellationsgerichts im Entlassungs-Fall Itag auf.

Den OnlineReports-Primeur über die Daten- und Informationspanne um die U-Abo-Subventionen für Basler Bezüger von Ergänzungsleistungen nahm das Regionaljournal von Radio DRS auf.

In seinem Bericht über die "Finanzaffäre in der Jungen SVP Basel" nahm der Tages-Anzeiger auf das Interview von OnlineReports mit dem aus der SVP-Fraktion ausgeschlossenen Kurt Bachmann Bezug.

Über die Kapitulation von Martin Vosseler im Kampf für einen Wiese-Tunnel, zuerst von OnlineReports gemeldet, berichteten auch das Regionaljournal von SR DRS, TeleBasel, die Basler Zeitung und 20 Minuten.

Der Basler Radiosender Basilisk berichtete aktuell über die OnlineReports-News über die SVP-Kontroverse um den Einsatz eines Rettungswagens.

Die OnlineReports-Recherche über Hintergründe des Brandanschlags auf das Haus des Baselbieter SVP-Politikers Dieter Völlmin wurde von TeleBasel, der Basler Zeitung, der Volksstimme und der Basellandschaftlichen Zeitung aufgenommen. Die "bz" zitierte unpräzis: Nicht das Gartentor wurde angezündet, sondern das Garagetor.

Die Volksstimme bezog sich in ihrem Artikel über mögliche Nachfolger von SVP-Regierungsrat Erich Straumann auf eine News von OnlineReports.

Die Meldung über die Entlassung des Prattler Damen-Fussballtrainers aus der U-Haft wurde von TeleBasel, heute, der Basler Zeitung und der Basellandschaftlichen Zeitung aufgenommen.

Radio Basel 1 nahm in den Morgen-Nachrichten den OnlineReports-Primeur über die private Millionenspende zu Gunsten einer Tunnellösung für die Zollfreistrasse auf.

In ihrer Meldung über die Panzerfaust als Zeitungsente beruft sich die Basler Zeitung auf einen Bericht von OnlineReports.

Unverkennbar an die Recherche von OnlineReports erinnert der Artikel der Basler Zeitung über die Evaluation von Standorten zum Bau eines neuen Kraftwerks auf dem Kraftwerk-Areal von Birsfelden. Der Autor hat es vorgezogen, auf einen Quellenhinweis zu verzichten. Der alte Trick: Einige Tage zuwarten und dann das Thema selbst aufgreifen. Anders der in London heraus gegebene Energie-Branchendienst Platts: "According to reports on a local internet site 'OnlineReports', they have come up with plans for a feasibility study. The report said they planned to embark on a joint generation project and were studying gas-fired combined heat and power as well as coal."

Die von OnlineReports vermeldete Wende in der Kontroverse über die Finanzierung des Stucki-Festes wurde von TeleBasel aufgenommen. Auch "heute" übernahm die News nahezu integral, unsauber ohne Quellenangabe.

Radio Basel 1, TeleBasel, die Basler Zeitung und heute griffen aktuell die Recherche von OnlineReports über die staatliche Finanzierung der Verabschiedung von Polizeikommandant Kurt Stucki auf.

Der Baslerstab nahm als Erster die OnlineReports-Recherche über Studien zur Errichtung eines Kohlekraftwerks auf dem "Birsköpfli" in Birsfelden auf.

Über den Konkurs der Menag-Gruppe berichteten TeleBasel un die Basler Zeitung unter Berufung auf den Primeur von OnlineReports.

In ihrer Berichterstattung über den Badeunfall im Liestaler Hallenbad "Gitterli" nahm die Basler Zeitung auf den OnlineReports-Bericht über die kontrovers beurteilte Rolle der Bademeister Bezug.

Radio Basilisk, das Regionaljournal, TeleBasel, die Schweizerische Depeschenagentur sda, der Tages-Anzeiger, die Mittelland-Zeitung, die Basler Zeitung, 20 Minuten und der Baslerstab berichteten unter Berufung auf OnlineReports über die Anklageerhebung gegen den ehemaligen Itag-Vermögensverwalter Peter Pegoraro.

Als Hauptnachricht vermeldete TeleBasel unter Bezugnahme auf OnlineReports die Einreichung des Referendums gegen die Überbauung des "Stücki-Areals" in Kleinhüningen.

Den OnlineReports-Primeur über die verlorenen 16 Millionen Franken an Bundessubventionen für den Sissacher Chienbergtunnel nahmen das Regionaljournal von SR DRS, die Basler Zeitung und die Basellandschafltiche Zeitung auf.

In seinem Bericht über den Logo-Streit zwischen Basler Liberalen und dem Schweizer Freisinn zitiert der Zürcher Tages-Anzeiger aus dem OnlineReports-Primeur über die liberale Parteipräsidentin Maria Iselin: "'Hat es die FDP nötig, sich auf die gleiche Art darzustellen wie wir?', liess sie sich am Donnerstag vom Basler Internet-Nachrichtenportal Onlinereports.ch zitieren."

OnlineReports berichtete als erstes Medium über den sich anbahnenden Streit um das neue FDP-Logo ("FDP Wir Liberalen"). Die Basler Zeitung und die NZZ zogen nach, ohne Quellenangabe. Dagegen bemerkte Manfred Messmers Arlesheimer Blog arlesheimreloaded.twoday.net, dass die FDP Schweiz auf OnlineReports die Kampagne zum Bildungsartikel fährt ("intelligenteschweiz.ch"). Und er befürchtet, dass um "intelligente Schweiz" schon ein neuer Streit entbrennt.

Im Bericht über die "Futuro"-Debatte nahm der TV-Sender TeleBasel auf das Interview von OnlineReports mit Promoter Bernhard Fröhlich Bezug.

Einen grossen Report über Basel und seine Zukunft verfasste Markus Schär für die Weltwoche. Darin zitiert er eine pointierte Leser-Meinung zur Basler Regierungsrats-Ersatzwahl, die OnlineReports publizierte.

In grösserem Umfang bezog sich die Basellandschaftliche Zeitung in ihrem Bericht über das "Futuro"-Mieter-Referendum und den Job-Streit um Landrat Patrick Schäfli auf den Primeur von OnlineReports.

Auf den OnlineReports-Bericht über Nationalrat Johannes Randeggers Beharrungsbereitschaft "zum Wohl der Partei" beriefen sich Berichte in TeleBasel und in der Basler Zeitung.

Der OnlineReports-Primeur über die Freistellung des Asag-Chefs in Basel wurde von der Basler Zeitung aufgenommen.

Die Basler Zeitung, der Baslerstab, 20 Minuten, das Radio-Regionaljournal und die Basellandschaftliche Zeitung gingen auf die Meldung von OnlineReports über die Einigung im Streit um den Hitler-Vergleich ein.

Die WerbeWoche berichtete über die Abklärungen des Bundesamtes für Kommunikation wegen Verdachts auf Schleichwerbung in der TV-Comedy "Café Bâle" und bezog sich darin auf die Meldung in OnlineReports.

Radio Baslisk, TeleBasel, die Basler Zeitung und der Baslerstab verbreiteten aktuell den OnlineReports-Primeur über die Beurlaubungen an der Spitze des Bürgerspitals Basel.

Den OnlineReports-Bericht über die Klage des Baselbieter Kantonstierarztes gegen den Webmaster einer Kampfhunde-Website nahm der Baslerstab auf.

Radio Basilisk, die Basler Zeitung und der Baslerstab zitierten in ihrer Presseschau zum Ausgang der Basler Regierungsrats-
Ersatzwahl den Kommentar von OnlineReports. Auch die welsche Tageszeitung Le Temps bezog sich in ihrer Wahl-Analyse auf den OnlineReports-Kommentar.

Der Medienbranchendienst persoenlich.com berichtete unter mehrfacher Berufung auf OnlineReports über den Streit um die verhinderte Ausstrahlung von "Café Bâle" auf NW1. Ebenso nahm das Medium die Rochade in der BaZ-Lokalredaktion unter Bezugnahme auf OnlineReports auf.

In ihrem Bericht über die geplante Klage des Baselbieter Kantonsveterinärs Ignaz Bloch, der von Kampfhundefreunden mit Hitler verglichen worden war, bezog sich die Volksstimme auf ein OnlineReports-Interview.

TeleBasel, der TV-Sender der Nordwestschweiz, berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die EDV-Panne der Grossbank UBS.

Die Basler Zeitung, das Regionaljournal Basel und die Volksstimme haben den OnlineReports-Primeur über Hitler-Vergleich aus Kampfhunde-Kreisen aufgenommen.

Der TV-Sender Nordwest 1, die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen den OnlineReports-Primeur von Marc Gusewski über die geschäftlichen Schwierigkeiten der Niederdörfer Energie-Firma Menag Energie AG auf.

Die Basler Zeitung und der Klein-Report nahmen den OnlineReports-Primeur über die Demission von Fritz Schuhmacher als Generalkonsul von Monaco auf.

Das Regionaljournal von Schweizer Radio DRS und der Medien-Portal persoenlich.com berichteten über die Kooperation, die OnlineReports und die ProgrammZeitung beschlossen haben.

Die Basler Zeitung, die Basellandschaftliche Zeitung, die Werbewoche und kleinreport.ch nahm den OnlineReports-Primeur über die sofortige Freistellung von Niggi Freundlieb, den Redaktionsleiter des TV-Senders "Nordwest1", auf. Auch die Schweizerische Depeschenagentur berief sich in ihrer Meldung auf OnlineReports.

In seinem Bericht über "Ungereimtheiten im Departement Conti" berief sich der Baslerstab auf einen OnlineReports-Bericht über Personalprobleme im Contis Gesundheitsdienste.

Im Beitrag über anhaltende Druck-Probleme im Umfahrungstunnel von Sissach und seine immensen jährlichen Betriebs- und Unterhaltskosten von 10 Millionen Franken berief sich TeleBasel auf den OnlineReports-Bericht.

Der Tages-Anzeiger schrieb in seinem Bericht über die Verurteilung des Basler Wahlfälschers Walter Hammel: "Nach dem Auffliegen der Affäre erklärte Walter Hammel, er habe seine Abwahl befürchtet: «Es war die pure Angst, dass ich den Sitz nicht mache oder dass die Partei ihn verliert», gab er dem Basler Internetnachrichtenportal Onlinereports.ch zu Protokoll."

Das Wegblog arlesheimreloaded schreibt: "Wie gut das funktionieren kann, sieht man in der Mischung zwischen der künftigen Form und der traditionellen Zeitung bei OnlineReports.ch von Peter Knechtli. Ich habe, wie viele andere auch, seinen Dienst abonniert. So bekomme ich frei Haus die wichtigsten Nachrichten aus der Region auf meinen Computer geliefert und der läuft immer. Und oftmals ist onlinereports den traditionellen Medien einen Schritt voraus."

Sehr aktuell hat Radio Basel 1 den OnlineReports-Primeur über die Kündigung des interimistischen Basler Beauftragten für Suchtfragen aufgenommen. Auch das Basler Regionaljournal zog das Thema nach. (Liebe Regi-Leute: OnlineReports heisst OnlineReports, nicht "OnlineReport".)

Den OnlineReports-Primeur über die Entlassung des Logistik-Chefs der "Stadtzytig" nahm das Online-Branchenmagazin persoenlich.com auf.

Über den Stellenwechsel von Rolf Wirz, Chefredaktor der "Volksstimme", zur Baselbieter Polizei berichteten TeleBasel und der Klein-Report unter Berufung auf OnlineReports.

Das Basler Regionaljournal von Radio DRS und die Basler Zeitung berichteten unter Berunfung auf OnlineReports über die Basler Suche nach einem neuen Super-Sucht-Manager.

Radio Basel 1 nahm aktuell den OnlineReports-Primeur über die drohende Schliessung der Drogen-Klinik Cikade auf. Auch die Volksstimme ging unter Berufung auf OnlineReports auf auf den Konflikt ein

Die OnlineReports-News über die Sex-Panne um die Website von Arlesheim wurde von ArlesheimReloaded aufgenommen, ebenso vom Kommunikations-Portal persoenlich.com. Auch die Basler Zeitung bezog sich in ihrer Meldung auf OnlineReports.

Auf den OnlineReports-Bericht über den Rücktritt von Ueli Vischer als Itag-Präsident nach das Regionaljournal von SR DRS Bezug.

Der TV-Sender TeleBasel berief sich in seinem Bericht zu Meinungen über das Basler Literaturhaus auf die OnlineReports-Kolumne von Hansjörg Schneider.

Der Tages-Anzeiger, Radio Basel 1, TeleBasel und die Basellandschaftliche Zeitung verbreiteten aktuell den OnlineReports-Primeur über den Wegzug von Roche-Präsident Franz Humer aus Riehen BS nach Zollikon ZH. Laut "Tagi" bezog Humer vergangenes Jahr ein Salär von 16,5 Millionen Franken in bar und in Optionen. Auch der Baslerstab, der als Erster über den Wegzug von Marcel Ospel berichtete, giff die Nachricht unter Berufung auf OnlineReports auf.

Auf OnlineReports beriefen sich der Tages-Anzeiger, die WerbeWoche und die SonntagsZeitung in ihren Berichten über die Strafuntersuchung gegen die Verantwortlichen der Vermögensverwaltungsfirma Itag AG, unter anderen den Verwaltungsrats-Delegierten Fritz Schuhmacher. Der Tagi übernahm das Zitat, in dem BaZ-Präsident Matthias Hagemann das bevorstehende Ausscheiden Schuhmachers aus dem BaZ-Verwaltungsrat begründete.

Der Regional-TV-Sender TeleBasel zog die OnlineReports-Recherche über das Vogelsterben an Glasfassaden in einem Hauptbeitrag weiter und zitierte bestätigend Jean-Pierre Biber von der Fachstelle für Vogelfragen mit dem - erstaunlichlichen - O-Ton, dass er im Rahmen der Baubewilligungsverfahren nicht konsultiert worden sei.

Die Wirtschaftsredaktion der Aargauer Zeitung zitierte OnlineReports mit dem Statement von BaZ-Präsident Matthias Hagemann, wonach der Vizepräsident und Itag-Mitbesitzer Fritz Schuhmacher am 24. November aus dem BaZ-Verwaltungsrat ausscheiden werde.

Der auf Kommunikation spezialisierte Zürcher Medien-Online-Dienst Klein-Report bemerkte auf OnlineReports Details zur Entmachtung von "Stadtzytig"-Chef Beat Alder: "Der Basler Internet-Informationsdienst «OnlineReports» befasste sich am Dienstag mit der vom Klein Report erstmals veröffentlichten Meldung über die Änderungen bei der Basler «Stadt-Zytig». Dabei machte OnlineReports publik, dass die Wahl des neuen Verkaufsleiters Hermann Welti «einigermassen pikant» sei: Welti sei als Geschäftsführer beim damaligen TV-Sender «Nordwest 5» unter dem heutigen «Stadt-Zytig»-Chefredaktor Alder fristlos entlassen worden." - Auch die Basellandschaftliche Zeitung berichtete über den "Eklat" unter Bezugnahme auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung nahmen den OnlineReports-Primeur über die Pitbull-Attacke in Liestaler Bahnhof auf. Auch der Baslerstab meldete den Vorfall unter sauberer Quellennennung.

Die Ablehnung eines Energieförderfonds durch die Elektra Baselland (EBL) wurde in der Basellandschaftlichen Zeitung unter Berufung auf OnlineReports gemeldet.

Über den von OnlineReports publik gemachten, offiziell aber nicht gemeldeten Brand im Basler Baudepartement berichtete unter Quellennennung auch die Basler Zeitung.

Rasch stiegen Radio Basilisk und 20 Minuten auf den OnlineReports-Primeur über die missionierenden Muslime an Basler Rhein-Promenade ein.

Die OnlineReports-News über eine mögliche Frauenkandidatur der Basler SP im Fall eines Rücktritts von FDP-Polizeidirektopr Jörg Schild übernahmen der Regionalradio-Sender Basel 1 sowie der Baslerstab.

In einem Bericht über die Tierquälerei-Serie in der Nordwestschweiz nahm die News-Sendung "10 vor 10" von SF DRS auf einen Bericht und ein Bild auf OnlineReports und der Volksstimme zum neusten Fall in Zeglingen Bezug. "10 vor 10" berichtete auch über einen von TeleBasel vermeldeten neuen Fall, der sich in Rothenfluh ereignete, wo einer Stute eine 15 Zentimeter lange Wunde am vorderen Schienbein zugefügt wurde.

Den OnlineReports-Primeur über die Verhaftung des stellvertretenden Jugendanwalts Baselland zogen TeleBasel im Hauptbeitrag zu Sendebeginn sowie die Hauptnachrichten von Schweizer Radio DRS und das Regionaljournal unter Quellenverweis nach. Auch Radio Basilisk berichtete an vorderster Stelle über die Verhaftung. Von den Printmedien sind unter anderen die NZZ, 20 Minuten, die Basellandschaftliche Zeitung und die Basler Zeitung sowie die Volksstimme und der Baslerstab ins Thema eingestiegen. Auch die Schweizerische Depeschenagentur hat die Meldung unter Berufung auf OnlineReports verbreitet.

Unter Berufung auf OnlineReports berichtete Radio Basilisk über den Verzicht auf eine Regierungskandidatur von Mike Bammatter.

Die OnlineReports-News über die mögliche Herausforderung der Basler Freisinnigen durch die SP bezüglich der Nachfolge von FDP-Regierungsrat Jörg Schild hat die Basler Zeitung aufgenommen und weiter geführt. Der Freisinn habe "gelassen" auf die Ankündigung der SP reagiert. "Es geht grundsätzlich um die Qualifikation eines allfälligen Kandidaten", wird FDP-Präsident Urs Schweizer zitiert.

Der Regionalsender Radio Basel 1 nahm die OnlineReports-News über Umzugs-Pläne von TeleBasel auf. Dem Sender erklärte TeleBasel-Chef WillySurbeck, es würden neben der Präferenz auch weitere Standort geprüft. Auch die Basler Zeitung bezog sich in ihrer Meldung auf OnlineReports.

Über ein gescheitertes Konzept zur Zwischennutzung des ehemaligen Basler Gefängnisses "Schällemätteli" berichtete OnlineReports. Die Basler Zeitung nahm die Meldung auf ihrer Lokal-Bundspitze auf.

OnlineReports meldete den Tod des bekannten Kleinbasler Arztes und "Ueli Bier"-Erfinders Hans-Jakob Nidecker als erstes Medium. Radio DRS, TeleBasel und die Basler Zeitung sowie der Baslerstab nahmen die Nachricht unter Quellenangabe auf. Die Basellandschaftliche Zeitung schrieb die Meldung ohne Quellenvermerk ab.

Den OnlineReports-Primeur über die Kritik am Liestaler Gymnasium-Rektor Guy Kempfert und seinen Bundesrats-Empfang nahmen TeleBasel, die Basellandschaftliche Zeitung und die Volksstimme auf.

Die Werbewoche geht unter dem Titel "OnlineReports.ch verdoppelt Seitenabruf" auf die neusten Zugriffszahlen ein und schreibt: "Das Basler Newsportal OnlineReports.ch verzeichnet stark steigende Nutzung. Seit im April des vergangenen Jahres eine neue Statistiksoftware eingeführt wurde, konnte ein Anstieg der monatlichen Besuche um 44 % gemessen werden. Im April 2005 wurden 82'000 Visits gezählt. Die Zahl der abgerufenen Seiten betrug fast 300'000, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahresmonat. In den letzten 12 Monaten wurden insgesamt rund 2,3 Millionen Seiten abgerufen. In einer Mitteilung heisst es, die Online-Werbung auf dem Newsportal der Nordwestschweiz habe spürbar an Vertrauen gewonnen."

Die Nachricht über die Aufhebung des Kulturboykotts gegen die "Basler Zeitung", von OnlineReports als erstem Medium vermeldet, nahm der Lokalradiosender Basel1 mit Quellennennung auf. Ebenso zogen die Neue Zürcher Zeitung und die Schweizerische Depeschenagentur die Nachricht unter Berufung auf OnlineReports nach. Auch die Basler Zeitung berichtete über das Ende des Kulturaufstandes, wobei Autor "hm" offensichtlich zuvor OnlineReports gelesen hatte: Einzelne Passagen sind fast identisch.

Was OnlineReports in "Gesehen und gedacht" schon am 18. Februar dokumentierte - die Frühlings-Weihnachtsbeleuchtung am Centrabahnplatz -, war am 2. März der Basler Zeitung eine Meldung wert.

Den OnlineReports-Primeur über FDP-Nationalrat Hans Rudolf Gysins Forderung, die Baselbieter Elektrizitätswirtschaft solle einen "freiwilligen Beitrag zur Energiewende" leisten, griff die Basellandschaftliche Zeitung auf.

Eine Recherche über Online-Journalismus in der Schweiz publizierte "m", die Zeitung der Mediengewerkschaft "comedia". Darin schreibt Daniel Bouhafs: "Originärer Online-Journalismus ist laut Medienforscher Vinzenz Wyss aber auch hierzulande möglich. Er verweist auf das Newsportal OnlineReports des Basler Recherchier-Journalisten Peter Knechtli: 'Dort erfüllen sich die Vorstellungen über Public Journalism am konkretesten.'"

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung griffen unter Berufung auf OnlineReports den Bericht vom 11. Februar über den Werbeversand auf Staatskosten durch Chefarzt Reto Gaudenz auf.

Über die Kooperation von OnlineReports mit der "Aargauer Zeitung" berichtet die "Schweizerisches Depeschenagentur" (sda): "Die "Aargauer Zeitung AG" bezahlt künftig für die Übernahme von Texten des Basler Internet-News-Portals Online.Reports einen festen Tarif. Die Texte sollen in der Regionalausgabe 'AZ Fricktal' erscheinen. Nach Angaben von Peter Knechtli von "OnlineReports.ch" wurde diese Kooperation nach einer viermonatigen Testphase beschlossen. Die Vereinbarung betreffe die Lieferung von Recherchen, Aktualitäten und Interviews mit Fotos und sei unbefristet.

Auch der Online-Dienst Klein-Report geht auf die Vereinbarung mit der Aargauer Zeitung ein. Georges Müller schreibt: "Die «Aargauer Zeitung» hat sich im Fricktaler Zeitungskrieg einen wichtigen Vorteil geangelt: Die Tageszeitung aus Baden mit der regionalen Tabloid-Beilage «AZ Fricktal» arbeitet ab sofort mit dem journalistisch aktiven «Online.Reports.ch» von Peter Knechtli zusammen. Zu einem festen Tarif darf die «AZ Fricktal» Recherchen, Aktualitäten und Interviews mit Fotos des Basler Internet-News-Portals übernehmen, das sich immer wieder mit Primeurs, Hintergrundberichten und Interviews zu aktuellen Themen bemerkbar macht. "Für diese Zusammenarbeit gebe ich meine Selbständigkeit keineswegs auf», betonte Peter Knechtli gegenüber dem Klein Report am Montag, «wir arbeiten wie bisher weiter, geben der `AZ Fricktal`aber Hinweise, wenn wir eine Geschichte ins Netz stellen, die dort interessieren könnte." Auch die Werbewoche berichtete über die Kooperation.

In Interview mit der Zeitschrift "Anthrazit" wurde Ivo Bachmann, Chefredaktor der Basler Zeitung, nach seiner Lieblings-Website gefragt. Bachmanns Antwort: "www.onlinereports.ch".

Der Basler Lokalsender Radio Basilisk ging in einem Communiqué auf die unterschiedlichen Reaktionen ein, die ein Original-Zürcher Moderator mit seinen drei Morgensendungen während der Basler Fasnacht provozierte, und schreibt: "Bereits am Dienstag hatte das Basler News Portal „OnlineReports“ unter dem Titel „Sakrileg am Sender: Zürcher moderiert Basler Fasnacht“ ein ausführliches Interview mit Meier veröffentlicht."

Auf den OnlineReports-Bericht über die Verlegung des Straumann-Hauptsitzes von Waldenburg nach Basel nimmt die Basler Zeitung Bezug: Laut Straumann-CEO Gilbert Achermann habe "nicht zuletzt die Nähe zu den Pharma- und Biotechunternehmen den Ausschlag für Basel gegeben, wie das Internetportal OnlineReports berichtete". Die BaZ ging der Frage nach, ob auch "Synthes" das Waldenburgertal verlasse.

Schon wieder hat die Basler Zeitung undeklariert eine News von OnlineReports übernommen und umgeschrieben: Die Neueröffnung der Basler Afrika-Bibliografien.

Der Tages Anzeiger online berichtete unter Berufung auf eine Meldung in OnlineReports darüber, dass der frisch gewählte Basler Grossrat und Single Patrick Hafner öffentlich eine Frau sucht. Titel des Tagi: "Künftiger sucht Künftige."

Dagmar Brunner, Redaktorin bei der ProgrammZeitung, nahm erneut das Thema "Basler Zeitung" auf und notierte im Editorial: "Dafür wird kühn allerlei behauptet, etwa der «Abschied von der Verlautbarung», die «profiliertere Berichterstattung», der «offene Kulturbegriff», die «Zeitung zur Zeit», die zunehmende Leserschaft etc. – was unbelegt auch gerne von andern verbreitet wird, etwa von Peter Knechtli, dessen Kritik an der Kritik just selbst jener Tiefe entbehrt, die er reklamiert." Bedauerlich, dass Frau Brunner den Tiefgang nicht fand. Eine Analyse ihrer Kritik an der BaZ suchten wir hingegen in der ProZ bisher vergeblich.

Erneut schmunzeln mussten wir, als wir im Wirtschaftsteil der Basler Zeitung eine Meldung über den Neubau bei Weleda in Arlesheim lasen: Diese grosse Zeitung hatte sich gratis bei OnlineReports bedient, ohne zu deklarieren, dass sie schlicht unsere längere Geschichte zu einer kürzeren Meldung umgeschrieben hatte. Der Stallgeruch war unverkennbar.

Schmunzeln mussten wir bei der Morgenlektüre der Basler Zeitung vom 21. Januar: OnlineReports habe sich - wörtlich - gratis an der Sushi-Bar bedient, tönt es beleidigt-anonym vom Aeschenplatz. Grund: Wir haben den Namen des auf Ehefrau-Suche befindlichen neuen Basler SVP-Grossrats Patrick Hafner etwas vor der BaZ enthüllt. Im Vertrauen: Während der Arbeit trinken wir nicht. Und: Die Migros-Zeitung, die Single Patrick vorstellte, war auch auf unserem Schreibtisch gelandet.

Ivo Bachmann, Chefredaktor der "Basler Zeitung" (BaZ) referierte an der "Dreikönigstagung" des Zeitungsverlegerverbandes in Zürich über den im vergangenen Jahr vollzogenen Relaunch. Der Medien-Onlinedienst Kleinreport.ch berichtet über Bachmanns Vortrag: "Im Marktvergleich sei sogar eine 'positive' Entwicklung im Anzeigenmarkt registriert worden. Allerdings habe die BaZ-Leserschaft lernen müssen, 'mit einer journalistisch statt opportunistisch gemachten Zeitung zu leben', wie dies der unabhängige Journalist Peter Knechtli ('OnlineReports') formuliert hatte. Dieser Prozess sei immer noch im Gange, mehr und mehr werde aber anerkannt, dass die neue BaZ 'besser als es viele wahrhaben wollen' sei."

Der Primeur über die Tunesien-Connection und die Verhaftungen des Basler Wirte-Ehepaars sowie des Basler Angeschuldigten wurde in den Abend-News von Radio Basel1 unter Berufung auf OnlineReports gemeldet. Auch der Baslerstab, 20 Minuten und die Basler Zeitung griffen die Story auf.

Das Schweizer Medien-Magazin Klartext geht in seiner neusten Ausgabe auf die neue Basler Zeitung ein und schreibt: "In OnlineReports erinnerte Peter Knechtli kürzlich die heftigen BaZ-KritikerInnnen an die unlängst vergangene Epoche und lieferte eine schonungslose Skizze der Platzschen Hinterlassenschaft."

Im Online-Magazin persoenlich.com geht auch BaZ-Verleger Matthias Hagemann auf dasselbe Thema ein. Er sagt im Interview: "Ich möchte etwa auf den kritischen, aber fairen Artikel von Peter Knechtli in onlinereports.ch hinweisen oder auf Peter Rothenbühlers Kolumne in der heutigen Weltwoche."

Im FCB-Forum ist OnlineReports immer wieder ein Thema. Im Eintrag vom 7. Dezember heisst es: "... den Medien ihre Sicht der Dinge schildern würden. Vor allem www.onlinereports.ch ist für Leserbriefe sehr gut geeignet, liest doch fast die ganze Basler 'Politelite' mit."

Die Sissacher Volksstimme machte sich zu Recht lustig über einen Tippfehler auf OnlineReports ("verhartet" statt "verhaftet"). Pech für die Volksstimme: In diesem Text trennte sie das Wort "Newsportal" unkonventionell: "New-sportal". Ein Sport-Medium gedenken wir vorläufig nicht zu werden.

Die Schweizerische Depeschenagentur sda, TeleBasel, die Basler Zeitung, der Baslerstab und das Regionaljournal nahmen den OnlineReports-Primeur über das Drei-Millionen-Loch der Basler Gebäudeversicherung in die Nachrichtensendung 7vor7 auf.

Die Genfer Tageszeitung Le Temps berichtete unter Berufung auf OnlineReports über die Leser-Reaktionen auf den Zürcher Polizei-Einsatz gegen FCB-Fans in Altstetten. Ebenso zitierte die Zeitung in ihrer Wahlanalyse aus dem OnlineReports-Kommentar.

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Weinstein setzte Spione auf Opfer ab"

BZ Basel
vom 8. November 2017
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

... nachdem er sie zu Miniaturen erniedrigt hatte.

RückSpiegel


In ihrem Interview mit der neuen BVB-Präsidentin Yvonne Hunkeler nahm die Basler Zeitung auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung nahm den OnlineReports-Feature über den Einbruch im Restaurant "Dalbestübli" auf.

Die Volksstimme zitierte in ihrer Presseschau über die Säuli-Metzgete in Sissach aus der OnlineReports-Reportage.

Im Bericht über Rechtsprobleme des Bordells an der Basler Amerbachstrasse zitiert Barfi aus OnlineReports.

Ausführlich geht die Basler Zeitung auf einen kritischen OnlineReports-Gastkommentar über den Eigenmietwert-Steuerfall um Rösly M. ein.

In seinem Beitrag über "Die Basler Sinnkrise" zitiert der Tages-Anzeiger aus dem OnlineReports-Leitartikel "Willkommen im Baselbiet: Nichts geht mehr", in dem es um einen "Kanton in der Sinn-Krise" geht.

barfi, die BZ Basel, die Tageswoche, die Badische Zeitung und das Baublatt haben die OnlineReports-Story über den Abbruch des "Rostbalkens" und die geplanten Hochhäuser beim Basler Bahnhof SBB aufgenommen.
 
Infosperber.ch geht in einem Kommentar über das "Dauer-Bashing" der Behörden durch die Medien auf die Konter-Position von OnlineReports ein.

Die Basler Zeitung nahm in ihrer Berichterstattung über den "Fall Wessels" auf einen OnlineReports-Kommentar Bezug.

Die Basler Zeitung, die BZ Basel, die SDA und die Badische Zeitung gingen auf den OnlineReports-Primeur über die Berufung des türkischen Basler Polizei-Assistenten gegen den Strafbefehl der Staatsanwaltschaft ein.

20 Minuten online nahm die OnlineReports-News über die Basler verkehrs-Betriebe (BVB) an der Grenze ihrer Belastung auf.

Die BZ Basel und das Regionaljournal gingen aktuell auf die OnlineReports-Recherche über einen Manipulations-Versuch der BVB-Direktion im Vorfeld der Wahlen in die Personalkommission ein.

Barfi zog die OnlineReports-Story über die umstrittene Umnutzung des "FKK-Clubs" in ein Bordell an der Amerbachstrasse in Basel nach.

Der Landbote nahm die OnlineReports-Story über den Stromeinkauf der Gemeinde Muttenz beim Stadtwerk Winterthur auf.

Die OnlineReports-News über den Personalabbau auf der Basler Hauptpost wurde durch Telebasel aufgenommen.

Telebasel online ging in seinem Bericht über die SP-Prämieninitiative auf einen Kommentar von OnlineReports ein. 

Die Weltwoche zitierte in ihrem Bericht über den Basler Scharia-Befürworter Aziz Osmanoglu aus einem Gerichts-Bericht von OnlineReports.

Weitere RückSpiegel

In einem Satz


• Das Basler Energieunternehmen IWB plant, im Februar 2018 elf neue Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in Quartierstrassen auf Allmend zu installieren.

• Entgegen der Parole der kantonalen CVP sagte der CVP-Wahlreis Liestal Nein zum "8. Generellen Leistungsauftrag für den öffentlichen Verkehr" und damit Ja zum "Läufelfingerli".

Raymond Cron wird als Nachfolger von Andreas Büttiker ab 1. Januar 2018 neues Verwaltungsratsmitglied des EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg.

• Der Basler Grosse Rat hat die Standesinitiative der SP gegen der Schliessung von Quartier-Poststellen überwiesen.

• Die bürgerlichen Jungparteien von Basel-Stadt ziehen ihre Zweirad-Initiative zurück, da sie mit dem vom Grossen Rat beschlossenen Gegenvorschlag ihre Hauptforderungen als erfüllt betrachten.

• Die Baselbieter Wahlen des Landrats und des Regierungsrats für die Amtsperiode vom 1. Juli 2019 bis 30. Juni 2023 finden am 31. März 2019 statt.

• Weil mit dem als Gegenvorschlag verabschiedeten neuen Bürgerrechtsgesetz und den Anpassungen auf Bundesebene die Anliegen der Initianten erfüllt sind, zieht die SVP Basel-Stadt ihre Volksinitiative "Keine Einbürgerung von Kriminellen und Sozialhilfeempfängern" zurück.

• Mit der Gründung der Sektion Waldenburg wollen die Grünen Baselland im Wahlkreis Waldenburg den verlorenen Landratssitz zurück erobern.

• Der Binninger Mike Keller ist neuer Präsident des Trinationalen Eurodistricts Basel (TEB) bis Frühjahr 2019 und somit Nachfolger des neuen Basler Stadtentwickers Lukas Ott, der alle politischen Ämter niederlegt.

• Der an der Harvard-Universität arbeitende Forscher Professor Alexander F. Schier wird ab 2018 neuer Leiter des Biozentrums der Universität Basel.

• Das Unternehmerpaar Marc Friedrichsen und Julia Reidemeister übernahm Mitte Oktober die "Boutique Danoise" an der Aeschenvorstadt in Basel im 50. Jahr ihres Bestehens von Thomas und Astrid Bachmann.

Hoffmann-La Roche will bis ins Jahr 2020 den Wasserverbrauch pro Mitarbeitenden um zehn Prozent senken.

• Da die Prämien der obligatorischen Krankenversicherung in Basel-Stadt im kommenden Jahr um durchschnittlich 4,5 Prozent ansteigen, passt die Regierung die Prämienbeiträge des Kantons für Haushalte mit bescheidenem Einkommen im gleichen Umfang an.

• Für den 9. Basler Pop-Preis sind folgende Bands nominiert: Alma Negra (Electronic World Music, Basel), Audio Dope (Electronic Music, Basel), Schammasch (Avantgarde Metal, Liestal), We Invented Paris (Indie-Pop, Liestal) und
Zeal & Ardor (Black Metal/Gospel, Basel.

• Weil sich FDP und SVP nicht auf eine gemeinsame Kandidatur für die Ersatzwahl in den Stadtrat von Liestal einigen konnten und "alle offiziell Kandidierenden wählbar" sind, verzichtet die CVP auf eine Wahlempfehlung.

• Die Wettbewerbs-Kommission hat entschieden, den geplanten Zusammenschluss zwischen dem Universitätsspital Basel und dem Kantonsspital Baselland ohne Auflagen zu genehmigen.