Politik

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | (...) | 28 ]

Wessels legt ein entschärftes Parkgebühren-Konzept vor

12. Mai 2011. 

Verzicht auf umstrittene Stadtparkkarte, dafür kommt die Pendlerparkkarte / Bruderholzquartier von Regelung vorläufig ausgeklammert


Der Claraturm – das neue Hochhaus am Messeplatz

11. Mai 2011. 

Der geplante 90 Meter-Bau beim heutigen "Alten Warteck": 170 Wohnungen, Büros, Läden und Restaurants


Hans Rudolf Gysin wirft das Handtuch: Rücktritt

10. Mai 2011. 

Überraschender Verzicht auf Wiederkandidatur / Ex-BaZ-Verleger Martin Wagner als Nationalratskandidat nominiert


En famille: Auf der Suche nach Leuchttürmen und Glühwürmchen

7. Mai 2011. 

Das Volk blieb der "Kultur-Tagsatzung" in Liestal fern, aber die schwierige Kulturdebatte war spannend und breit gefächert


Wie viel Staat darf es sein in der Basler Quartierarbeit?

3. Mai 2011. 

Wildwuchs bei den Quartierorganisationen: Regierung offen für Reformvorschläge zum Mitwirkungsverfahren


Das Kultur-Baselbiet veranstaltet einen "Schwarzmarkt der Meinungen"

2. Mai 2011. 

Kommenden Samstag soll eine öffentliche "Kultur-Tagsatzung" Grundlagen für die künftige Kulturförderung liefern


Die schubladisierten Menschenrechte

26. April 2011. 

Vom Helvetik-Boom ist politisch nicht viel geblieben: Bettina Eichins Peter Ochs-Denkmal schlummert im Lagerschuppen vor sich hin


Zwingt Gysin-Kandidatur den FDP-Parteirat in die Knie?

18. April 2011. 

Der Wirtschaftskammer-Direktor will sich keiner geheimen Nomination stellen, sondern den Baselbieter Nationalrats-Sitz retten


Stadtgärtnerei pflanzt 270 giftige Eiben neben Kinderspielplatz

14. April 2011. 

Pflanzungen im Basler Kannenfeldpark stehen in krassem Widerspruch zu Warnungen von Toxikologen / Stadtgärtner beschwichtigt


Wasserkraftwerk Zwingen: EBL-Chef will bis vor Bundesgericht

12. April 2011. 

EBL-Talk in Liestal: Viele Wege führen weg vom Atomstrom – aber die heile grüne Welt ist noch weit entfernt


"Der Gegenvorschlag bringt für Jahrzehnte Ruhe"

8. April 2011. 

Basler Familiengarten-Abstimmung: Befürworter des Gegenvorschlags sprechen von einem "historischen Kompromiss"


Nationalrat Caspar Baader will das Stöckli stürmen

7. April 2011. 

Der SVP-Fraktions-Chef will den Baselbieter SP-Ständerat Claude Janiak aus dem Ständerat verdrängen


Basel soll in vier Jahren 45 zusätzliche Polizisten erhalten

6. April 2011. 

Regierung schlägt Ablehnung der SVP-"Sicherheits-Inititaive" vor: Sie "schliesst übers Ziel hinaus"


Der Zukunfts-Zwist am Maschendrahtzaun

4. April 2011. 

"Stadtentwicklung wird verhindert": Überparteiliches Komitee gegen Familiengarten-Initiative und Gegenvorschlag


Sebastian Frehner will Anita Fetz aus dem Ständerat werfen

1. April 2011. 

FDP, CVP und Liberale loben den SVP-Herausforderer in den höchsten Tönen


Der Siegeszug der SVP kam bei den Landratswahlen ins Stocken

29. März 2011. 

Die rechte Volkspartei hat ihren angestrebten Wähleranteil von 30 Prozent bei weitem nicht erreicht


Eidgenössische Initiative verlangt Vollkantone

28. März 2011. 

Schweizer Volk soll beiden Basel zwei weitere Ständeräte und Standesstimmen zugestehen


Der Grüne Isaac Reber verdrängt Jörg Krähenbühl (SVP) aus der Regierung

27. März 2011. 

Dem Grünen gelang das Unmögliche: Das "Machtkartell" der Regierung im Alleingang zu knacken / SVP wird Oppositionspartei


Sieben kandidieren – nur einer von ihnen will so richtig

22. März 2011. 

Der grüne Kandidat Isaac Reber würde der neu gewählten Baselbieter Regierung gut tun


Fasnachts-Rauchen hat trotz verbaler Empörung kaum Folgen

11. März 2011. 

Die "Gratis-Schnupper-Mitgliedschaft" der Basler "Fümoar"-Wirte zieht, Behörden und Raucher-Gegner machen die Faust im Sack


Heftiger Ideenwettstreit statt Forderung nach Ausgewogenheit

9. März 2011. 

Warum eine breite Diskussion notwendig ist, damit die offene Gesellschaft die besten Lösungen finden kann


Kettensägen am Strassenrand: Das grosse Aufheulen

25. Februar 2011. 

Doch das Roden gefährlicher Strassenwälder ist nötig – und kann lebensrettend sein


Basel-Stadt soll 1,5 Theater-Millionen zusätzlich einschiessen

23. Februar 2011. 

Klares Bekenntnis der Regierung zum Theater: Aber auch Erwartung an Mäzene, Spender und Theaterbetrieb


BVB: Hilfs-Haltestelle und Monitoren-Misere

18. Februar 2011. 

Haltestellen-Provisorien, versteckte Monitore, fehlende Abfahrts-Anzeigen in SBB-Bahnhöfen


Hauchdünn: Baselbiet lehnt Zusatz-Subvention an Theater Basel ab

13. Februar 2011. 

Das Oberbaselbiet gab ausnahmsweise den Ausschlag: Theater steht vor ungewisser Finanzzukunft


Die Jagdgründe und Wunsch-Trophäen der Baselbieter Wahl-Strategen

4. Februar 2011. 

Landratswahlen vom 27. März: Wo die Parteien Sitzgewinne anstreben und aussichtsreiche Kandidierende erkennen


"Der gynäkologische Blick auf die Vagina reicht nicht aus"

1. Februar 2011. 

Monika Hauser, Gründerin der Hilfsorganisation "medica mondiale", über Gewalt an Frauen im Krieg und im trauten Heim


Christoph Eymann liebäugelt mit einer Kandidatur für den Nationalrat

27. Januar 2011. 

Der liberale Basler Erziehungsdirektor will mithelfen, den FDP-Sitz Peter Malamas zu halten


Jasminduft und Pulverdampf

24. Januar 2011. 

In Tunesien hat der Druck der Strasse ein selbstherrliches, arrogantes und korruptes Regime zu Fall gebracht


"Theater-Gegner operieren mit falschen Zahlen"

14. Januar 2011. 

Der Oberbaselbieter Hans Plattner plädiert als Präsident des Vereins "Unser Theater" für ein Ja zur Theater-Subvention


Schützen nehmen Waffeninitiative ins Fadenkreuz

11. Januar 2011. 

Gegner sehen durch Volksbegehren "tragendes Element unseres Staatswesens" in Gefahr


Umstrittene "Jagd auf Baselbieter Steuergelder"

5. Januar 2011. 

SVP und FDP lancieren Abstimmungskampf gegen die Erhöhung der Subventionen an das Theater Basel


Eine Art politisches "Dinner for One" im Baselbiet

4. Januar 2011. 

Das bürgerliche Regierungs-Quartett will mit bewährten Botschaften und gleichem Auftritt wieder antreten


"Dieses Land lebt in einem hochkorrupten System"

2. Januar 2011. 

Juso-Chef Cédric Wermuth heizte den Baselbieter Sozialdemokraten zu Beginn des Wahljahres kräftig ein


"Die Heime werden in zwei Jahren gesund dastehen"

30. Dezember 2010. 

Urs Baumann, Präsident der neuen "Heime Auf Berg AG", über die Zukunft der Horte in Seltisberg


Mickey Mouse: SBB werden zum Unterhaltungs-Konzern

18. Dezember 2010. 

Zugsausfall, Türstorungen, groteske Digitalinformation: Schweizer Bahnunternehmen präsentiert sich immer häufiger als Realsatire


"Schau Dir die toten Bastarde an"

14. Dezember 2010. 

WikiLeaks bringt in Erinnerung, dass wir es mit einer neuen digitalen und demokratischen Öffentlichkeit zu tun bekommen haben


Die Krux, Beruf und Familie unter einen Hut zu kriegen

13. Dezember 2010. 

Familienfreundlichkeit als Standort-Plus: Kampagne der Basler Fachstelle für Gleichstellung


"BVB sollen bestes ÖV-Unternehmen Europas werden"

10. Dezember 2010. 

Der Marketing-Mann Jürg Baumgartner wird neuer Direktor der "Basler Verkehrsbetriebe" und Nachfolger von Urs Hanselmann


Basler Millenniums-Zentrum zwischen Bruchlandung und Durchstarten

26. November 2010. 

Gisela Kutters Kompetenzzentrum für die UNO-Millenniumsziele zeitigen trotz pompösen Anlässen noch kaum Breitenwirkung


Mit Wüthrich und Fankhauser: Angriff auf Ballmer-Sitz

20. November 2010. 

Baselbieter SP will stärkste Fraktion im Landrat bleiben


"Was hältst du unter deinem Mantel ...?"

19. November 2010. 

Markus Somm, die Verlockungen der nationalkonservativen Reaktion und der Kampf um die "Basler Zeitung"


Baselbieter SVP will 30 Prozent Wähleranteil

16. November 2010. 

Parteipräsident Dieter Spiess treibt Kandidierende an und kritisiert scharf die übrigen Parteien


Wut und Frust über SVP-isierung der "Basler Zeitung"

16. November 2010. 

Vom Ansteckknopf über Internet und Facebook: Vielfältiger Basler Widerstand gegen Einfluss von Christoph Blocher auf den BaZ-Kurs


Erneuerbare Energie: IWB wollen eine Viertelmilliarde investieren

10. November 2010. 

Verwaltungsrat des Basler Energieversorgers will doppelt so viel ausgeben wie der Leistungsauftrag des Kantons vorsieht


Der Baselbieter Finanzdirektor steht in struben Zeiten

7. November 2010. 

Adrian Ballmer zwang seine finanzpolitisch schlingernde FDP-Fraktion zwar in die Knie, aber seine Sekretärin spricht von "Königsmord"


Spitalplanung: Vier Kantone brechen Gartenzäune ab

4. November 2010. 

Basel-Stadt, Baselland, Aargau und Solothurn ermitteln gemeinsam den künftigen Leistungsbedarf – die Kosten können aber nicht gesenkt werden


Forum für Energiepolitik von rechts: Gegen "ideologische Schein-Experten"

27. Oktober 2010. 

Neue "Liga Baselbieter Stromkunden" will "zukunftsorientierte Energiepolitik", aber Wind- und Photovoltaik-Anreize bekämpfen


Das "weltoffene Basel" ist zum Mythos geworden

25. Oktober 2010. 

Im Vergleich mit den grössten Schweizer Städten ist Basel das "konservative Schlusslicht"


Die Wohnungs-Nummer, die an keiner Hausfassade auftaucht

14. Oktober 2010. 

Dank der neuen Wohnungs-Nummer weiss der Staat bald mehr über seine Bürger und Bürgerinnen


<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | (...) | 28 ]

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Vicampo
Weinangebot
vom 6. Mai 2019
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Wer kann einem solchen Top-Angebot schon widerstehen!

Frisch pubertiert

Nicht nur "fräch und härzig"
RückSpiegel


Die Basler Zeitung äusserte sich in einer Gerichtsberichterstattung über einen "Sexverbrecher" (so die BaZ) kritisch über OnlineReports.

Telebasel und die Basler Zeitung bezogen sich in ihren Berichten über das Bordell in der Schillerstrasse auf einen OnlineReports-Bericht.

Die BZ Basel, die Basler Zeitung, 20 Minuten, die Nachrichtenagentur SDA, das SRF-Regionaljournal und die Badische Zeitung nahmen die OnlineReports-News über den Unfall an der Parking-Baustelle beim Kunstmuseum auf.

Die OnlineReports-Recherche über die Zukunft des Basler "Viertel-Kreis" wurde von der Gundeldinger Zeitung aufgenommen.

Die Nachrichtenagentur SDA nahm die OnlineReports-News über die Berufung im Fall des pädophilen Sekundarlehrers auf.

Die OnlineReports-Nachricht des Todes von Hannes Bertschi wurde von der Basler Zeitung, für die der Verstorbene auch gearbeitet hat, aufgenommen.

Die BZ Basel, Telebasel, das Regionaljournal, die SDA und die Basler Zeitung zogen die OnlineReports-Recherche über den Verzicht auf den Bau eines Forschungszentrums beim Basler Augenspital nach.

Telebasel, das Regionaljournal, die Basler Zeitung und die BZ Basel nahmen den OnlineReports-Primeur über die Massenkündigung von Mietern der Hochhäuser am Basler Schorenweg auf.

In einer Buchbesprechung über LSD zitierte die Basler Zeitung aus einem OnlineReports-Bericht aus dem Jahr 2006.

La Liberté zitiert in einer Vorschau Peter Knechtli zur geplanten Fusion der öffentlichen Spitäler in der Region Basel.

In ihrem Bericht über den Verkauf der "Winkler Livecom" durch die MCH Group zitiert die Basler Zeitung einen OnlineReports-Bericht aus dem Jahr 2007.

In ihrer Analyse über die Zukunft der Basler Medienlandschaft ging die BZ Basel auch auf OnlineReports ein.

Die BZ Basel schrieb OnlineReports eine Meldung über eine Baselbieter Richter-Karriere ab.

Die Basler Zeitung und Telebasel griffen die OnlineReports-Recherche über die aggressive Mietzins-Erhöhung der Schweizerischen Rheinhäfen gegenüber dem privaten Sportboot-Hafen auf.

Telebasel zitierte zur Einleitung des "Sonntalks" über Prämienverbilligungen aus dem OnlineReports-Kommentar "Anton Lauber muss sozialer werden".

Die NZZ nimmt in ihren Hintergrund-Artikel über "Basel in der Abseitsfalle" auf einen OnlineReports-Leitartikel Bezug.

Eine Kolumne in der Basler Zeitung erinnert daran, dass OnlineReports über die Verlegung der Tram-Haltestelle vom Spalentor in die Spalenvorstadt berichtet hat.

Die Basler Zeitung publiziert aus Anlass des 20-jährigen Bestehens von OnlineReports ein ausführliches Porträt zur Entwicklungsgeschichte.

Prime News führte aus Anlass des 20-jährigen Bestehens von OnlineReports ein ausführliches Interview mit Chefredaktor Peter Knechtli.

In ihrem Bericht über einen hartnäckigen Streit um das Basler Restaurant "Löwenzorn" nimmt die Basler Zeitung auf einen früheren OnlineReports-Bericht Bezug.

Die Nachrichtenagentur SDA erwähnt OnlineReports und seine schwarzen Zahlen seit zwanzig Jahren im Zusammenhang mit der Einstellung der "Tageswoche".

Weitere RückSpiegel

In einem Satz


• Der frühere BVB-Kommunikations-Chef Stephan Appenzeller tritt die Nachfolge von Stephan Maurer als Präsident der IGöV Nordwestschweiz an.

• Die Nationalrats-Kandidierenden der EVP Baselland: Elisabeth Augstburger, Liestal; Sara Fritz, Birsfelden; Martin Geiser, Gelterkinden; Andrea Heger, Hölstein; Werner Hotz, Allschwil; Lukas Keller, Bottmingen

• Die Stadt Weil am Rhein und der Kanton Basel-Stadt veranstalten gemeinsam einen städtebaulichen Studienauftrag für das Areal Otterbach Süd in Weil am Rhein, das sich im Eigentum der Einwohnergemeinde der Stadt Basel befindet.

• Der SP-Vizepräsident Mustafa Atici tritt Ende Mai aus dem Grossen Rat zurück und nach damit seiner Nachfolgerin Michela Seggiani Platz.

• Die Wintersingerin Nicole Roth wird neue Präsidentin der Jungen SVP Baselland (JSVP BL).

Anna Holm wird Präsidentin der Juso Baselland, Jasmine Bosshard und Noam Schaulin firmieren als Vizepräsidium.

• Der Arzt, Uni-Dozent, LDP-Grossrat, Meister E.E. Zunft zum Goldenen Stern und Aktivfasnächtler Raoul Furlano ist neuer Obersperber des Basler Sperber-Kollegiums.

• Eine Baselbieter Rentnerin übergab einem "falschen Polizisten" Schmuck im Wert von mehreren 10'000 Franken.

• Bei einem budgetierten Gewinn von 3 Millionen Franken schloss die Baselbieter Staatsrechnung mit einem Überschuss von 56 Millionen Franken.

• Die "Starke Schule Baselland" hat den Rückzug der Initiative "Niveaugetrennter Unterricht in Promotionsfächern" bekanntgegeben.

• Ein Referendums-Komitee hat am 30. März 5’000 Unterschriften für das Referendum gegen die "Lautsprecher-Beschallung" in Basel der Staatskanzlei übergeben.

• Die Rechnung 2018 des Kantons Basel-Stadt schliesst mit einem Überschuss von 283 Millionen Franken ab und liegt damit um 150 Millionen Franken über dem Budget.

• Die Universität Basel vergibt den Auftrag zur Realisierung des Ersatzneubaus Departement Biomedizin an das Basler Architekturbüro Burckhardt+Partner.

• Der Ständerat hat am 7. März einstimmig die Aufnahme der Projektierungskosten für die Durchmesserstrecke Herzstück in den Bahnausbauschritt 2035 beschlossen.

Michael Wilke wird neuer Leiter der Fachstelle Diversität und Integration in der Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt und Nachfolger von Andreas Räss, der neuer Leiter des Baselbieter Amts für Migration und Bürgerrechte wird.

• Die Einführung von Mitarbeitergesprächen und einer leistungsabhängigen Lohnentwicklung bei den Baselbieter Kantonsangestellten führt dazu, dass die "Liga der Baselbieter Steuerzahler" ihre Verfassungsinitiative "Für eine vernünftige staatliche Personalpolitik" zurückzieht.

• Die Basler Regierung spricht sich im Rahmen der Konsultation zum Entwurf des institutionellen Abkommens Schweiz-EU für eine Unterstützung des vorliegenden Abkommens aus.

• Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) haben mit fast 128 Millionen Fahrgästen letztes Jahr 2,2 Prozent weniger Fahrgäste befördert – dies vor allem wegen Gleiserneuerungs-Arbeiten.

• Das von SVP- und FDP-Kreisen getragene Komitee gegen das vom Grossen Rat beschlossene Neubauprojekt "Naturhistorisches Museum / Staatsarchiv" hat fristgerecht das Referendum mit über 2'700 Unterschriften eingereicht.

• Das Basler Tiefbauamt erteilt Gabriel Pellicanò und Alfredo Ogi den Zuschlag für den Betrieb des Gastro-Kiosks "Hamburgeria Pellicano" an der Feldbergstrasse, der ab Frühjahr in Betrieb gehen soll.

• Mit 18'000 Besuchenden, davon 14'000 Kindern und Jugendlichen und über 300 Schulklassen verzeichnet die "tunBasel" einen Besucherrekord, der sogar das Spitzenjahr 2017 übertraf.

• Die Juso Basel-Stadt haben ihre Nationalrats-Bewerbenden nominiert: Seyran Dilekci (20), Nicolas Eichenberger (28), Livia Kläui (21), Nino Russano (18) und Lucas Wirz (29).

Jochen Kirsch wird neuer Direktor der "Mission 21" und somit Nachfolger von Claudia Bandixen, die Ende August in Pension geht.

• Die Grünliberalen Frauen Schweiz haben die bisherige Vizepräsidentin, die Oberwilerin Tanja Haller, zu ihrer neuen Präsidentin gewählt.