Ökologie

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 ] >>

Und plötzlich standen die Waldindianer da

23. November 2004. 

Die Region Basel setzt sich in Paraguays Chaco für die letzten Waldindianer ein


"Walzwerk": Münchenstein erhält ein riesiges KMU-Dorado

29. Oktober 2004. 

Das Gewerbemodell "Gundeldinger Feld" erhält eine dreimal so grosse Schwester in der Basler Vorortsgemeinde


Ein Politiker, der es nur gut meint mit dieser Welt

18. Oktober 2004. 

Der Grüne Guy Morin hofft als Basler Regierungsratskandidat auf seine Panaschier-Kraft


Im "PS." steht Leuenbergers Warnung vor "Fehlentscheiden"

16. September 2004. 

Rechtslage spricht nicht so klar für die Zollfreistrasse wie die Basler Regierung vermittelt


Energie-Wende: Elsbeth Schneider greift zur Spritze

8. September 2004. 

Der Baselbieter Regierungsrat peilt mit einer Förderabgabe die Energiewende an. Landrat und Stimmberechtigte haben dies noch zu bestätigen


"In Afrikas Regenwäldern braucht es Undercover-Aktionen"

8. September 2004. 

Der Schweizer Ökonom und Regenwaldschützer Karl Ammann fordert für die bedrohten Regenwälder Afrikas einen Marshallplan


Zollfreistrasse: Es wird geräumt und gerodet

6. September 2004. 

Basler Regierung sieht keinen Spielraum mehr / Gegner protestieren und bereiten sich auf Widerstand vor


Elektro-Unternehmen leiten die Energie-Wende ein

26. August 2004. 

Nachhaltigkeits-Papst Ernst Ulrich von Weizsäcker löst Nachdenklichkeit aus: Schwung für Biomasse-Kraftwerk in Pratteln


Die Volksabstimmung über die "Zollfreie" kommt

10. August 2004. 

Mit Initiative und grenzüberschreitender Petition wollen die Strassenbaugegner "moralischen Druck" aufbauen


Basler Zoo: Pandas kosten zwei Millionen Franken pro Jahr

27. Juli 2004. 

Derzeit klärt Direktion Beschaffung des Hauptnahrungsmittels Bambus ab


Hafen-Gelände als einsame Heimat bedrohter Blumenarten

23. Juni 2004. 

Eine Orchideen-Rasse gedeiht weltweit nur am Uferbord im Birsfelder Rheinhafen


Jetzt könnten Eber Schwein haben

13. Mai 2004. 

Gasnarkose und Eberzucht als Alternative zur unbetäubten Ferkel-Kastration


Bruno Mansers Tagebücher: Drei Kilogramm Motivforschung

7. Mai 2004. 

Mit einem einzigartigen Werk würdigt der Christoph Merian Verlag den verschollenen Basler Regenwaldschützer


BVB prüfen Not-Einsatz von Berner Tram-Oldies

6. Mai 2004. 

Combino-Reparatur dauert deutlich länger als geplant


"Wir denken an ein Moratorium von sechs Jahren"

15. April 2004. 

"Zollfreie"-Gegner Martin Vosseler will wieder auf dem Projektgelände campieren und eine Moratoriums-Initiative lancieren


Auch die Schweiz stochert im Kongo-Wald herum

23. März 2004. 

Der in Basel ansässige Holzhandelskonzern tt Timber International und seine CIB beherrschen den Nordkongo


Angegriffener WWF wehrt sich gegen "grünen Kolonialismus"

23. März 2004. 

Vorwurf der zunehmenden Profitorientierung des Umweltkonzerns zurückgewiesen


In Afrikas Wäldern tobt ein verdrängter Krieg

23. März 2004. 

Der aktuelle Report aus dem grünen Herzen des schwarzen Kontinents


Zollfreistrasse auf Eis: "Wie das Stillen einer arteriellen Blutung"

12. Februar 2004. 

Basler Regierungsdelegation erreicht in Verhandlungen mit Bundesrat Moritz Leuenberger Ausweg aus der Sackgasse


Labor der Chemiekonzerne fällt durch

19. Januar 2004. 

Muttenz beauftragt Auftragnehmer von Greenpeace mit Grundwasser-Analysen


BVB-Direktor Urs Hanselmann wehrt sich gegen ÖV-Kahlschlag

17. Januar 2004. 

Rückendeckung durch den Verwaltungsrat und "Aussetzung" weiterer Sparmassnahmen gefordert


"Das Interesse am Stumm-Machen Mansers ist belegt"

19. Dezember 2003. 

Das Basler Zivilgericht leitet im Zusammenhang mit dem verschwundenen Waldschützer Bruno Manser die Verschollen-Erklärung ein


Umwelt-Kosmetik am Roemisloch

28. November 2003. 

Tümpel bei der Chemiemülldeponie im Elsässer Grenzgebiet wird ausgehoben - Verschmutzung bleibt


Standpunkte zur Baselbieter Solarinitiative

18. November 2003. 

Eric Nussbaumer ("Ja") und Urs Steiner ("Nein") legen ihre Positionen dar


Wer eine Reise tut, bekommt sehr viel – gar nie mit

4. November 2003. 

Bei Reisen in fremden Ländern ist die eigene Blindheit die grösste Gefahr


Die Schutzgebiete der Erde haben keinen Goodwill und kein Geld

28. September 2003. 

Halbherzigkeit und Geiz der Industrieländer gefährden weltweit die Biodiversität


Ein - letztes? - Aufbäumen für die Basler Stadtbäume

29. August 2003. 

Das "Baum-Manifest" will die Stadtbevölkerung für die Notwendigkeit eines gesunden Baumbestands sensibilisieren


Sicherheits-Alarm auf Amtsdeutsch

27. Mai 2003. 

Viele riskante Basler Betriebe sparen auch an der Sicherheit - Staatliche Kontrollstelle unter Druck


Der Preis der Schönheit ist Tier-Schmerz

21. Mai 2003. 

Tierversuche für die Kosmetik-Industrie: Ein Ende ist in weiter Ferne, Druck auf Alternativen wächst


Die Fett-Barriere lässt Risiken durch

7. Mai 2003. 

Mit perfluorierten Substanzen behandelte, fettundurchlässige Verpackungen sind angenehm, aber nicht risikolos


Die Göttervögel sind vor allem Pechvögel

9. April 2003. 

Die Rabenvögel - jetzt beim Nisten und Brüten zu beobachten - werden zu Unrecht scharenweise umgebracht


Brunnen brachten den stillen Tod in das Trinkwasser von Bangladesch

18. März 2003. 

Natürlich vorkommendes Arsen bedroht das Leben von Millionen Menschen: Hintergrundbericht zum dritten Welt-Wasser-Forum in Kyoto


Grollt der Ätna, beten die Menschen

6. November 2002. 

Der stets Feuer speiende Ätna ist mehr als nur ein aktiver Vulkan - er ist auch eine Persönlichkeit


Shoppingcenter in der Risikozone: Millionen-Forderungen möglich

2. September 2002. 

Basler Immobilienfirma will zwischen Sondermüllofen und Ciba-Produktion ein riesiges Hotel- und Einkaufszentrum bauen


Der Regenwald des Senor Montealegres ist zu kaufen

3. Juli 2002. 

Die Bauerngemeinde Finca Sonador in Costa Rica ist eine Vorbildskommune mit Basler Wurzeln


Wachstums-Präparate in Peperonis

16. Juni 2002. 

Auch Bio-Produkte enthalten Rückstände von den illegalen Regulatoren


Chemiefirma Rohner wusste vom Fisch-Gestank

15. Mai 2002. 

Der vorherige Produzent von Fenamidon kämpfte mit dem gleichen Problem wie die Prattler Firma


Neun Monate Solarstrom-Flaute

17. März 2002. 

Pannen-Jahr in der Pionier-Stromfabrik Münchenstein


"Wer wendet sich mit gleicher Kraft gegen die christliche Tierschlächterei?"

14. Februar 2002. 

Weshalb der Basler Historiker Georg Kreis* für eine Aufhebung des Schächtverbots votiert


"Es gibt kein richtig gutes Argument gegen einen Schweizer UNO-Beitritt"

15. Januar 2002. 

Bundesrat Joseph Deiss über die Dringlichkeit eines Schweizer Beitritts zu den Vereinten Nationen


Leben auf Gitterrost: Polarfuchs Svobos Leiden für die menschliche Eitelkeit

16. Dezember 2001. 

Für den lukrativen westlichen Markt sterben osteuropäische Pelztiere in grausamen Konzentrationslagern


"Der Dialog entpuppte sich häufig als Versuch, uns weich zu klopfen"

8. Oktober 2001. 

Dieter Stumpf, langjähriger Geschäftsführer des WWF Region Basel, tritt zurück


Mister Al Gore wünschte sich mehr Selbstverantwortung

20. September 2001. 

Der "einflussreichste Vizepräsident der US-Geschichte" sprach während einer Stunde vor dem Basler Publikum


Kontaminiertes Schweizer Altholz wird in Italien zur Spanplatte

13. September 2001. 

Möbel und Spanplatten aus fragwürdigen Ausgangsstoffen kommen nach der Verarbeitung in Italien zurück in die Schweiz


Mit Gottes Segen in ausgerissene Froschschenkel gebissen

7. August 2001. 

In Lachen (SZ) üben Kirche und Fromme die Beihilfe zur Tierquälerei


"Es war fast wie damals in Schweizerhalle"

30. Juli 2001. 

Die Reaktor-Explosion in der Ciba-Fabrik offenbarte eklatante Informations-Mängel


Wahnsinn: Das Rind war nur der Anfang

24. Juli 2001. 

Die BSE-Krise könnte die Menschheit in eine gigantische Existenzkrise stürzen


Giftige Chemikalien im Grundwasser neben Chemiedeponie Le Letten

25. Juni 2001. 

Greenpeace präsentiert Messresultate aus dem elsässischen Hagenthal-le-Bas: "Grundwasser ist chemisch belastet"


Wann packt der Wahnsinn unsere Katzen?

14. Juni 2001. 

Das Verhalten der Tierfutterindustrie in der BSE-Krise


Ruth Dreifuss über Bruno Manser: "Seine Stimme fehlt uns"

23. Mai 2001. 

Mahnbaum-Aufrichtung zur Erinnerung an den seit einem Jahr verschollenen Bruno Manser


<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

Theater Basel

"Die Dreigroschenoper"
RückSpiegel


In ihrem Bericht über die "FDP Baselland auf seltsamen Wegen" (Schlagzeile) nimmt die Basler Zeitung zentral auf einen OnlineReports-Primeur über den neu auftauchenden Namen Daniel Recher Bezug.

Die Kommentar-Plattform Infosperber geht auf die Berichterstattung von OnlineReports zum Mord an Martin Wagner ein.

In ihrem Kommentar zu "Lukas Engelberger, der Pressezensor" nimmt die Basler Zeitung eine Metapher ("medienrechtliche Namesburka") von OnlineReports auf.

InsideParadeplatz.ch empfahl den Lesern die Lektüre des OnlineReports Porträts des getöteten Medienanwalts Martin Wagner.

Die OnlineReports-Erstnachricht über den gewaltsamen Tod des Basler Wirtschaftsanwalts Martin Wagner in Rünenberg haben unter anderen der Tages-Anzeiger, BZ Basel, Le Temps, Tageswoche, 20 Minuten, Watson, Telebasel, die Volksstimme, der Blick und nau.ch aufgenommen.

Die BZ Basel zog die OnlineReports-News über die gerichtliche Niederage von Polizei-Offizier Bernhard Frey Jäggi nach.

Die Basellandschaftliche Zeitung und 20 Minuten nahmen die OnlineReports-Nachricht über die geplante Massenentlassung bei der "Küschall AG" in Witterswil auf.

In ihrer Übersicht über die Schweizer Online-Newsmedien ging die NZZ auch auf OnlineReports ein.

Die Basler Zeitung zog die OnlineReports-News über den Entscheid des Basler Appellationsgerichts gegen die Nichtanhandnahme der Strafanzeigen von Staatsanwältin Eva Eichenberger und Strafgerichtspräsident Lucius Hagemann durch die Obwaldner Oberstaatsanwältin Esther Omlin im Fall "Lehrer H." nach.

In ihrem Artikel über die "Berlusconisierung von links" zitiert die Weltwoche aus dem "dem gutinformierten Basler Internetdienst OnlineReports".

In seinem Bericht über die Gefährlichkeit des Basler Centralbahnplatzes geht Barfi auf einen OnlineReports-Bericht aus dem Jahr 2001 ein, der damals schon die Probleme thematisierte.

Blick, Tages-Anzeiger, Basler Zeitung, BZ Basel, 20 Minuten und Barfi bezogen sich in ihren Artikeln über die Schüsse einen Mann in der Basler Innenstadt auf einen News-Primeur von OnlineReports.

Der Tages-Anzeiger und 20 Minuten nahmen in ihren Berichten über den gefährlichen Zwischenfall mit einem Intercity-Zuges der SBB in Stein-Säckingen auf OnlineReports Bezug.

In ihrem Interview mit der neuen BVB-Präsidentin Yvonne Hunkeler nahm die Basler Zeitung auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung nahm den OnlineReports-Feature über den Einbruch im Restaurant "Dalbestübli" auf.

Die Volksstimme zitierte in ihrer Presseschau über die Säuli-Metzgete in Sissach aus der OnlineReports-Reportage.

Im Bericht über Rechtsprobleme des Bordells an der Basler Amerbachstrasse zitiert Barfi aus OnlineReports.

Ausführlich geht die Basler Zeitung auf einen kritischen OnlineReports-Gastkommentar über den Eigenmietwert-Steuerfall um Rösly M. ein.

In seinem Beitrag über "Die Basler Sinnkrise" zitiert der Tages-Anzeiger aus dem OnlineReports-Leitartikel "Willkommen im Baselbiet: Nichts geht mehr", in dem es um einen "Kanton in der Sinn-Krise" geht.

barfi, die BZ Basel, die Tageswoche, die Badische Zeitung und das Baublatt haben die OnlineReports-Story über den Abbruch des "Rostbalkens" und die geplanten Hochhäuser beim Basler Bahnhof SBB aufgenommen.
 
Infosperber.ch geht in einem Kommentar über das "Dauer-Bashing" der Behörden durch die Medien auf die Konter-Position von OnlineReports ein.

Weitere RückSpiegel

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In der Elsässerstrasse kam es zu einem Unfall mit Salzsäufer."

BaZ online
vom 20. Februar 2018
über einen Salzsäure-Unfall
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Vielleicht hat auch der Redaktor Salz gesoffen.

In einem Satz


• Der Frauenanteil in den Aufsichtsgremien von staatsnahen baselstädtischen Betrieben liegt per 1. Januar 2018 bei 40,9 Prozent und übertrifft somit die geforderten 33,3 Prozent deutlich.

• Da SP-Landrat Hannes Schweizer per 31. März als Präsident der Bau- und Planungskommission zurückritt, schlägt die SP-Fraktion als seinen Nachfolger den Frenkendörfer Urs Kaufmann vor.

• Die SP Pratteln-Augst-Giebenach lanciert eine Petition zur Erhaltung des Schalters der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB) in Pratteln.

BaselArea.swiss wird ab März im Mandat die Geschäftsführung des Switzerland Innovation Park Basel Area AG übernehmen.

Thomas Kessler, der frühere Basler Stadt- und Kantonsentwickler, wird Leiter eines von den AZ Medien für die "BZ Basel" ins Leben gerufenen Publizistischen Beirats.

• Nach Vandalenakten und einer Einbruchserie fordert die Riehener CVP von den Behörden "endlich die wirksame Umsetzung längst bekannter Forderungen" zur Erhöhung der Sicherheit.

• Der Münchensteiner Gemeinderat hat die Durchführung des "Tension Festivals" vom 31. Juli im Gartenbad St. Jakob sowie auf den angrenzenden Volleyball-Feldern unter Lärmauflagen bewilligt, nachdem letztes Jahr zahlreiche Beschwerden eingegangen waren.

Hans-Peter Ulmann, seit 1996 CEO von Psychiatrie Baselland, tritt auf 30. Juni 2019 in den Ruhestand.

• Im Jahr 2017 verhängte die Basler Kantonspolizei im Zusammenhang mit dem FC Basel 17 Rayonverbote – davon sieben an Fans von Gastmannschaften –, während der FC Basel acht Stadionverbote anordnete, von denen fünf Fans von Gastmannschaften betrafen.

• Die Gemeinde Allschwil plant eine Erneuerung und Erweiterung der Parkanlage sowie rund 140 Wohnungen auf dem Areal Wegmatten zwischen Baselmattweg und Bachgraben.

Thomas Bretscher wird ab 1. Februar neuer Geschäftsführer des "Business Park Laufental & Thierstein" und damit Nachfolger von Daniel Fiechter.

• Die Riehener CVP verlangt eine generelle Aufgabenprüfung (GAP), um die Diskussion um Aufgaben und Leistungen der Gemeinde und die dafür benötigten Ausgaben und Einnahmen zu versachlichen.