News

<< [ 1 | (...) | 151 | 152 | 153 ] >>

Spitzkehre im Justiz-Skandal: Graziella Klages verhaftet

22. November 1998. 


Novartis schenkt: Nach Wolfanlage für Zolli eine Plastik für Basel

17. November 1998. 


Roche-Probleme mit Tasmar: Verkaufsstopp in Europa

17. November 1998. 


Basler Polizeibeamte attackieren Beat Meyers "Untaten"

16. November 1998. 


BaZ plant Stucki-Buch - und Gratis-Arbeit von Fotografen

15. November 1998. 


Basler Justiz-Affäre: Alle Verhafteten wieder frei

15. November 1998. 


Graziella führte die Justiz spazieren: Auch Polizist frei

11. November 1998. 


Basler Justiz-Affäre: Zwei Beamte aus U-Haft entlassen

10. November 1998. 


Kinderporno-Vorwürfe: Strafanzeige gegen Verein

6. November 1998. 


Zu teuer: Jede dritte Apotheke vor dem Aus

3. November 1998. 


Strassentod von Polizeichef Patzold: Nicht fündig

1. November 1998. 


DJ Bobo verzaubert Basel mit perfekter Technik-Show

1. November 1998. 


Janiak, Leutenegger, Spinnler: Die SP-FavoritInnen

29. Oktober 1998. 


Anonyme Briefe in Wittnau: Oberst Meier nach Bern versetzt

26. Oktober 1998. 


Banker Blum wird Biotech-Investment-Manager

23. Oktober 1998. 


Wassersportvereine mit Barbara Schneider unzufrieden

20. Oktober 1998. 


Bässlergut-Drama: Schild öffnet Armee-Unterkunft

16. Oktober 1998. 


Traditionelles Konzert von Star-Trompeter Wynton Marsalis

16. Oktober 1998. 


Oberwil: Polizei fasst acht Drogendealer in Asylheimen

15. Oktober 1998. 


Basler Kantonalbank: Kein Interesse mehr als "Solothurn"

14. Oktober 1998. 


Basler SP ohne Nachwuchs: Nur 20 Frauen unter dreissig

14. Oktober 1998. 


Spital-Sprint mit Nachspiel: Basler Grossrat will Peilsender

13. Oktober 1998. 


Polizei-Chef Schilds Signal: "Hier geht's lang!"

13. Oktober 1998. 


Schäumende Hausbierbrauer verteidigen "Samichlaus"

10. Oktober 1998. 


Baselbieter Regierung misst mit zwei Ellen

7. Oktober 1998. 


Novartis-Forschungschef zu Fälschung: "Eine Katastrophe"

5. Oktober 1998. 


Gelesen und gedacht: Ursula Kochs Medien-Tyrannei

30. September 1998. 


Gelesen und gedacht: Zu wenig Polizei, zu viele Einbürgerungen

29. September 1998. 


Zwischenfall im Kantonsspital: Katz und Maus mit Polizei

29. September 1998. 


Extreme Tierquälereien in Basel: Videofilmer verhaftet

25. September 1998. 


Medizin-Versuche an Menschen werden klar geregelt

24. September 1998. 


Dominikanischer Drogendealer verhaftet: 6 Kilogramm Kokain

23. September 1998. 


Vreni und Kurt Indlekofer: "Wir distanzieren uns"

16. September 1998. 


Gefängnis wegen pädophiler Umtriebe für Ex-Bordell-Chef

15. September 1998. 


Basel: Weniger Lohn für Ober- und Assistenzärzte

15. September 1998. 


Gelesen und gedacht: Margrith von Feltens Klassenkampf per Informatik

14. September 1998. 


Schweizer Rück zu Gentech: "Hohes Risikopotential"

14. September 1998. 


Eva Huber und die verblichene Luft-Kampagne

8. September 1998. 


Regierung rüffelt Polizeichef Mohler: "Fehleinschätzung"

31. August 1998. 


Wittnauer Schmähbriefe: Urheber entschuldigt sich

28. August 1998. 


SP Baselland mit Andres Klein: Mann der inksgrünen Mitte

27. August 1998. 


Von Felten: Quereinsteigerin ins linke Bündnis

25. August 1998. 


Alt Baudirektor Christoph Stutz: "Interessenkonflikt"

21. August 1998. 


Dies wäre die erste SP-Frau in der Baselbieter Regierung

18. August 1998. 


Falsche Bestätigung: Anwalt von Planta muss zahlen

12. August 1998. 


Verschwendungssucht im Basler De-Wette-Schulhaus

4. August 1998. 


Die Glosse: Politiker-Sprache als Sinnestöter

31. Juli 1998. 


Anita Fetz: Kein Interview mehr über Nationalrats-Comeback

22. Juli 1998. 


Ermittlungen im Fall Patzold: Keine Dritt-Einwirkung

25. Juni 1998. 


Pächterwechsel im "Hübeli": Weg vom rein Vegetarischen

25. Juni 1998. 


SP: Rücktritts-Forderung an Nationalrat Theo Meyer

23. Juni 1998. 


Anklage gegen deutschen Scientology-Ermittler

23. Juni 1998. 


Brustkrebs: Roche mit Alternative zu Chemotherapie

22. Juni 1998. 


Kredit-Schwindel mit neuen deutschen Bundesländern

19. Juni 1998. 


Huwiler wird Verwaltungsrat und Berater bei Arcoplan

17. Juni 1998. 


Bessere Bahn-Verbindungen zwischen Basel und Zürich

16. Juni 1998. 


Strafrechtliche Untersuchung gegen Messebau-Firmen

15. Juni 1998. 


Greenpeace: Clariant soll Urwaldzerstörung stoppen

12. Juni 1998. 


Sex mit Ministrant: Sigrist verhaftet

27. Mai 1998. 


Polizei-Unfall Patzold: Mysteriöse Fragen bleiben offen

27. März 1998. 


Basel: TV-Programme für Kurden und Albaner

22. Januar 1998. 


Besseres Zugsangebot für Basel - und das Baselbiet?

19. Januar 1998. 


Streit um Arcoplan mit Vergleich beendet

. 


Schweizer Online-Datenbank für Menschenrechte

. 


Feuerwehr-Kader rückte aus: Verkohlter Gugelhopf

. 


BaZ: Partnerschaftsvertrag für Anzeigenkombi

. 


Mofa angezündet und Weidling beschädigt

. 


Motorradfahrer überholt Kolonne: Kollision

. 


BVB-Automaten verkaufen unnötige Besucher-Parkkarten

. 


<< [ 1 | (...) | 151 | 152 | 153 ] >>

www.onlinereports.ch
© Copyright by Peter Knechtli und den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

 

Fotos: OnlineReports, Claude Giger und Erwin Zbinden (Picturebale), Ruedi Suter, TeleBasel, Polizei Basel-Landschaft, Kantonspolizei Basel-Stadt. Theater-Fotos: Sebastian Hoppe, Judith Schlosser. Quelle Polizeimeldungen- und Unfallfotos: Polizei und Staatsanwaltschaft BS und BL.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Sprengstoffspürhunge im Einsatz"

Basler Zeitung
vom 27. März 2019
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Sprengstoff verursacht Spürhunden eben Hunger.

RückSpiegel


Die Nachrichtenagentur SDA nahm die OnlineReports-News über die Berufung im Fall des pädophilen Sekundarlehrers auf.

Die OnlineReports-Nachricht des Todes von Hannes Bertschi wurde von der Basler Zeitung, für die der Verstorbene auch gearbeitet hat, aufgenommen.

Die BZ Basel, Telebasel, das Regionaljournal, die SDA und die Basler Zeitung zogen die OnlineReports-Recherche über den Verzicht auf den Bau eines Forschungszentrums beim Basler Augenspital nach.

Telebasel, das Regionaljournal, die Basler Zeitung und die BZ Basel nahmen den OnlineReports-Primeur über die Massenkündigung von Mietern der Hochhäuser am Basler Schorenweg auf.

In einer Buchbesprechung über LSD zitierte die Basler Zeitung aus einem OnlineReports-Bericht aus dem Jahr 2006.

La Liberté zitiert in einer Vorschau Peter Knechtli zur geplanten Fusion der öffentlichen Spitäler in der Region Basel.

In ihrem Bericht über den Verkauf der "Winkler Livecom" durch die MCH Group zitiert die Basler Zeitung einen OnlineReports-Bericht aus dem Jahr 2007.

In ihrer Analyse über die Zukunft der Basler Medienlandschaft ging die BZ Basel auch auf OnlineReports ein.

Die BZ Basel schrieb OnlineReports eine Meldung über eine Baselbieter Richter-Karriere ab.

Die Basler Zeitung und Telebasel griffen die OnlineReports-Recherche über die aggressive Mietzins-Erhöhung der Schweizerischen Rheinhäfen gegenüber dem privaten Sportboot-Hafen auf.

Telebasel zitierte zur Einleitung des "Sonntalks" über Prämienverbilligungen aus dem OnlineReports-Kommentar "Anton Lauber muss sozialer werden".

Die NZZ nimmt in ihren Hintergrund-Artikel über "Basel in der Abseitsfalle" auf einen OnlineReports-Leitartikel Bezug.

Eine Kolumne in der Basler Zeitung erinnert daran, dass OnlineReports über die Verlegung der Tram-Haltestelle vom Spalentor in die Spalenvorstadt berichtet hat.

Die Basler Zeitung publiziert aus Anlass des 20-jährigen Bestehens von OnlineReports ein ausführliches Porträt zur Entwicklungsgeschichte.

Prime News führte aus Anlass des 20-jährigen Bestehens von OnlineReports ein ausführliches Interview mit Chefredaktor Peter Knechtli.

In ihrem Bericht über einen hartnäckigen Streit um das Basler Restaurant "Löwenzorn" nimmt die Basler Zeitung auf einen früheren OnlineReports-Bericht Bezug.

Die Nachrichtenagentur SDA erwähnt OnlineReports und seine schwarzen Zahlen seit zwanzig Jahren im Zusammenhang mit der Einstellung der "Tageswoche".

Weitere RückSpiegel

In einem Satz


• Der Arzt, Uni-Dozent, LDP-Grossrat, Meister E.E. Zunft zum Goldenen Stern und Aktivfasnächtler Raoul Furlano ist neuer Obersperber des Basler Sperber-Kollegiums.

• Eine Baselbieter Rentnerin übergab einem "falschen Polizisten" Schmuck im Wert von mehreren 10'000 Franken.

• Bei einem budgetierten Gewinn von 3 Millionen Franken schloss die Baselbieter Staatsrechnung mit einem Überschuss von 56 Millionen Franken.

• Die "Starke Schule Baselland" hat den Rückzug der Initiative "Niveaugetrennter Unterricht in Promotionsfächern" bekanntgegeben.

• Ein Referendums-Komitee hat am 30. März 5’000 Unterschriften für das Referendum gegen die "Lautsprecher-Beschallung" in Basel der Staatskanzlei übergeben.

• Die Rechnung 2018 des Kantons Basel-Stadt schliesst mit einem Überschuss von 283 Millionen Franken ab und liegt damit um 150 Millionen Franken über dem Budget.

• Die Universität Basel vergibt den Auftrag zur Realisierung des Ersatzneubaus Departement Biomedizin an das Basler Architekturbüro Burckhardt+Partner.

• Der Ständerat hat am 7. März einstimmig die Aufnahme der Projektierungskosten für die Durchmesserstrecke Herzstück in den Bahnausbauschritt 2035 beschlossen.

Michael Wilke wird neuer Leiter der Fachstelle Diversität und Integration in der Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt und Nachfolger von Andreas Räss, der neuer Leiter des Baselbieter Amts für Migration und Bürgerrechte wird.

• Die Einführung von Mitarbeitergesprächen und einer leistungsabhängigen Lohnentwicklung bei den Baselbieter Kantonsangestellten führt dazu, dass die "Liga der Baselbieter Steuerzahler" ihre Verfassungsinitiative "Für eine vernünftige staatliche Personalpolitik" zurückzieht.

• Die Basler Regierung spricht sich im Rahmen der Konsultation zum Entwurf des institutionellen Abkommens Schweiz-EU für eine Unterstützung des vorliegenden Abkommens aus.

• Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) haben mit fast 128 Millionen Fahrgästen letztes Jahr 2,2 Prozent weniger Fahrgäste befördert – dies vor allem wegen Gleiserneuerungs-Arbeiten.

• Das von SVP- und FDP-Kreisen getragene Komitee gegen das vom Grossen Rat beschlossene Neubauprojekt "Naturhistorisches Museum / Staatsarchiv" hat fristgerecht das Referendum mit über 2'700 Unterschriften eingereicht.

• Das Basler Tiefbauamt erteilt Gabriel Pellicanò und Alfredo Ogi den Zuschlag für den Betrieb des Gastro-Kiosks "Hamburgeria Pellicano" an der Feldbergstrasse, der ab Frühjahr in Betrieb gehen soll.

• Mit 18'000 Besuchenden, davon 14'000 Kindern und Jugendlichen und über 300 Schulklassen verzeichnet die "tunBasel" einen Besucherrekord, der sogar das Spitzenjahr 2017 übertraf.

• Die Juso Basel-Stadt haben ihre Nationalrats-Bewerbenden nominiert: Seyran Dilekci (20), Nicolas Eichenberger (28), Livia Kläui (21), Nino Russano (18) und Lucas Wirz (29).

Jochen Kirsch wird neuer Direktor der "Mission 21" und somit Nachfolger von Claudia Bandixen, die Ende August in Pension geht.

• Die Grünliberalen Frauen Schweiz haben die bisherige Vizepräsidentin, die Oberwilerin Tanja Haller, zu ihrer neuen Präsidentin gewählt.