Kommentar

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 ] >>

A wie "Atom", "Aber ..." und "Ausstieg"

20. März 2011.
Peter Knechtli kommentierte die Atom-Debatte in der Schweiz nach der Katastrophe von Fukushima

   Reaktionen
 
Nein zur Theater-Subvention: Wo blieb die Regierung?

13. Februar 2011.
Peter Knechtli kommentiert das knappe Nein des Baselbiete zur Erhöhung der Basler Theater-Subvention

   Reaktionen
 
Die SVP, die Medien und die eigene Nase

11. Dezember 2010.
Peter Knechtli kommentiert den Anspruch der SVP an die Medien und das reale Handeln in der Politik

   Reaktionen
 
Happy Landing, Moritz Suter

24. November 2010.
Peter Knechtli über den Notverkauf der "Basler Zeitung Medien" an den Flugunternehmer Moritz Suter

 
"Basler Zeitung": Es gibt einen konservativen Plan

14. November 2010.
Peter Knechtli über den wachsenden Einfluss Christoph Blochers auf die Schweizer Medienszene

   Reaktionen
 
Schweizer Konkordanz-Fussball

8. Oktober 2010.
Peter Knechtli versucht, die Lust an der Nationalmannscht nicht vollends zu verlieren

   Reaktionen
 
Rot-Grün hat sich total verhauen

27. September 2010.
Peter Knechtli kommentiert die Schlappe der Basler Linken mit ihrer Initiative für ein Ausländerstimmrecht

   Reaktionen
 
Osmanoglu: Ein Freispruch mit Fragezeichen

10. September 2010.
Peter Knechtli kommentiert das Urteil zugusnten des Scharia-Befürworters Aziz Osmaoglu

   Reaktionen
 
Herzog, Malama: Ego-Marketing zum Null-Tarif

4. September 2010.
Peter Knechtli über die gescheiterten Basler Bundesrats-Kandidaturen von Eva Herzog und Peter Malama

 
Guten Start und viel BaZ-Glück, Markus Somm!

30. August 2010.
Peter Knechtli über die Installierung von Markus Somm als neuer BaZ-Chefredaktor und die Abhalfterung von Matthias Geering

   Reaktionen
 
Eva Herzog erst vor dem politischen Olymp

16. August 2010.
Peter Knechtli über die Bundesrats-Ambitionen der Basler SP-Finanzdirektorin Eva Herzog

   Reaktionen
 
Bundesrat: Go, Caspar, go?

10. Juli 2010.
Peter Knechtli kommentiert den SVP-Anspruch, Caspar Baader auf die Bundesrats-Sitz von Moritz Leuenberer (SP) zu hieven

 
Rot-Grün scheiterte an Selbstüberschätzung

13. Juni 2010.
Peter Knechtli kommentiert den überraschenden Ausgang der Volksabstimmung über die Basler Parkraum-Bewirtschaftung

   Reaktionen
 
Seilschaft und Konkurrenz der CVP-Frauen

11. Mai 2010.
Peter Knechtli kommentiert die erstaunlichen Polit-Karrieren der Baselbieter CVP-Frauen

   Reaktionen
 
Die "Basler Zeitung" und der Imam

9. April 2010.
Ein umstrittener islamischer Geistlicher als Kronzeuge gegen seine Kritikerin

   Reaktionen
 
Mehr als ein Problem in der Basler SP

24. März 2010.
Peter Knechtli über den Mangel an öffentlicher Selbstkritik der Basler Sozialdemokraten

   Reaktionen
 
Landhof: Der wachsende Wert des Leeren

7. März 2010.
Peter Knechtli über den Verzicht auf eine Quartiererneuerung in der Kleinbasler Grün-Oase Landhof

   Reaktionen
 
SVP-Wahlkampf mit dem Brandstifter

28. Februar 2010.
Peter Knechtli über ein politisch – und auch sonst – gefährliches Spiel der SVP von Riehen

   Reaktionen
 
Wird der Münsterplatz von Kraft- zum Saft-Ort?

11. Februar 2010.
Peter Knechtli über das Seilziehen um die Zulassung einer Buvette auf dem Basler Münsterplatz

   Reaktionen
 
Wagner ist Tettamantis Statthalter

8. Februar 2010.
Peter Knechtli über den Verkauf der "Basler Zeitung Medien" durch die Verlegerfamilie Hagemann

 
Der "Parkraum-Sozialismus" soll vors Volk

14. Januar 2010.
Peter Knechtli zum Grossrats-Entscheid über die Einführung der Parkraum-Bewirtschaftung

   Reaktionen
 
Das wirkliche Risiko war die euphorisierte Classe politique

21. Dezember 2009.
Nach den Erdbeben: Peter Knechtli über den Freispruch des Basler Geothermie-Managers Markus Häring

   Reaktionen
 
Kein Vertrauensbeweis für die Integration

29. November 2009.
Peter Knechtli über den 57-Prozent-Abstimmungserfolg der Minarettverbots-Initiative

   Reaktionen
 
Ehrliche Politik – Guy Morin macht's vor

18. Oktober 2009.
Der Kommentar zur Muezzin-Äusserung des Basler Regierungspräsidenten Guy Morin

   Reaktionen
 
Sabrina Mohn: Chance grösser als Risiko

13. August 2009.
Peter Knechtli über die Nomination der 25-jährigen Sabrina Mohn als neue Präsidentin der CVP Baselland

   Reaktionen
 
Heinrich Ueberwasser: Ein Hinterbänkler – ganz vorn

4. August 2009.
Peter Knechtli kommentiert den den abrupten Wechsel des Basler EVP-Präsidenten zur SVP

   Reaktionen
 
Christian Gross und die Fassade des Profi-Fussballs

31. Mai 2009.
Peter Knechtli über die Entlassung von FCB-Cheftrainer Christian Gross und die Illusion des Profi-Fussballs

   Reaktionen
 
BL-Regierung gewinnt einen Kampf im Macht-Poker

17. Mai 2009.
Peter Knechtli über den Sieg der Baselbieter Regierung im Kampf um die künftige Aufsicht über die Staatsanwaltschaft

   Reaktionen
 
Baselbieter Regierung will Machtanspruch ausdehnen

8. Mai 2009.
Abstimmungs-Kommentar: Peter Knechtli zur umstrittenen Aufsicht über die neue zusammengesetzte Staatsanwaltschaft

   Reaktionen
 
Ermittlungs-Schlendrian: Wie lange noch?

27. März 2009.
Peter Knechtli über das zeitliche Versagen von Strafverfolgungsbehörden in der Region

   Reaktionen
 
Härtere Zeiten für Links-grün in Basel

8. Februar 2009.
Peter Knechtli über Abstimmungs-Niederlagen und neue Kräfteverhältnisse im "Roten Basel"

   Reaktionen
 
Sissacher "Begegnungs-Zone": Das kanns nicht gewesen sein

8. Januar 2009.
Peter Knechtli über eine verunglückte Verkehrsberuhigung und die Notwendigkeit, nochmals nachzudenken

 
Blogger fürs Grobe: Raus an den Verstecken

28. November 2008.
Peter Knechtli über die Notwendigkeit einer Impressumgspflicht für Debattier-Plattformen im Internet

 
Die pragmatische Antwort auf die Sitten-Verluderung

15. Oktober 2008.
Peter Knechtli über die Zustimmung des Basler Grossen Rates zum Wegweisungsartikel

   Reaktionen
 
Rauchverbot: Absicht gut, Umsetzung störend

28. September 2008.
Peter Knechtli über die knappe Annahme der Rauchverbots-Initiative in Basel-Stadt

   Reaktionen
 
Mit der "Ricola"-Strategie ist kein Staat zu machen

14. September 2008.
Peter Knechtli über das erneute Scheitern der bürgerlichen Parteien im Basler Wahlkampf 2008

   Reaktionen
 
Schlüsselloch-Journalismus sieht anders aus, Herr Stark

9. August 2008.
OnlineReports-Editor Peter Knechtli zur Transparenz-Attacke des Basler Grossratspräsidenten

   Reaktionen
 
Imageschaden für die Basler Justiz

11. Juli 2008.
Peter Knechtli kommentiert den merkwürdigen Prozess um eine Bombendrohung und eine abwesende Staatsanwaltschaft

   Reaktionen
 
Der militärische Stil wird der SVP zum Verhängnis

20. Juni 2008.
Peter Knechtli kommentiert die Niederlage der SVP bei der Wahl des Baselbieter Kantonsgerichts-Präsidenten

   Reaktionen
 
Die Messe ist kein Stadt-Casino

1. Juni 2008.
Peter Knechtli über das deutliche Ja des Basler Stimmvolks zu den Ausbauplänen der Messe Schweiz

   Reaktionen
 
Dreier-Ticket: So etwas wie eine Früh-Kapitulation

23. Mai 2008.
Peter Knechtli über das Scheitern als Konzept von Basels bürgerlichen Parteien

   Reaktionen
 
Basler SP setzt auf Sicherheit statt auf Quoten-Frau

15. April 2008.
Peter Knechtli über die Nomination von Eva Herzog, Christoph Brutschin und Hans-Peter Wessels als Regierugnsrats-Kandidierende

 
Kinderheim-Krise: Zeit ist reif für neues System

4. April 2008.
Peter Knechtli zur jahrelang verschleppten Problemlösung um die Seltisberger Institution

 
Vernunfts-Entscheide von Hanspeter Gass

2. Februar 2008.
Peter Knechtli zur Rolle des Basler Sicherheitsdirektors in den Fällen "Anti-WEF-Polizeieinsatz" und "Dalip Singh Khalsa"

   Reaktionen
 
Eine solche SBB wollen wir nicht

4. Januar 2008.
Immer mehr Pannen, immer schlechtere Information auf den Pendlerstrecken der Region Basel

   Reaktionen
 
Maria Iselins Allianz war eine Sackgasse

7. Dezember 2007.
Der Kommentar zum Rücktritt der liberalen Parteipräsidentin und dessen Begründung

   Reaktionen
 
Steuersenkungen liegen im Trend

25. November 2007.
Linke war im Abstimmungskampf so gut wie inexistent.

 
Ein bürgerliches Allianz-Debakel

21. Oktober 2007.
Peter Knechtli kommentiert die National- und Ständeratswahlen in beiden Basel

   Reaktionen
 
Genie-Streich oder politisches Harakiri

3. September 2007.
Genie-Streich oder politsches Harakiri

   Reaktionen
 
Nein zum neuen Basler Stadt-Casino

17. Juni 2007.
Dieser Nein-Triumph kann fatal enden

   Reaktionen
 
<< [ 1 | 2 | 3 | 4 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Basler Stadtgärtnerei behauptet, dass es mit den Wegwerfgrills besser geworden sei."

BZ Basel
Newsletter vom
15. Mai 2018
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Eine höchst interessante Aussage. Sie braucht nur noch in den Verständlichkeits-Modus transferiert zu werden.

Veranstaltungs-Hinweis

 

OFFENE TORE
zu historischen Wohnbauten
am Sa/So 26./27. Mai
Zahlreiche Gratis-Führungen in sehenswerten Altstadt-Häusern in Basel und in der ganzen Schweiz. Eine Aktion des Vereins DOMUS ANTIQUA HELVETICA aus Anlass des Europäischen Kulturerbejahres 2018.

Genauere Informationen und Online-Anmeldung für Gratis-Tickets über www.domusantiqua.ch/offenetore

RückSpiegel


Die BZ Basel nahm in ihrer Meldung über Christian Kellers Abgang bei der "Basler Zeitung" Bezug auf eine vorangegangene Nachricht in OnlineReports.

Barfi.ch
und die Gundeldinger Zeitung zogen die OnlineReports-Meldung über den Velofriedhof am Basler Bahnhof SBB weiter.

Die OnlineReports-Erstnachricht vom Tod des ehemaligen Basler Regierungsrates Lukas "Cheese" Burckhardt wurde von Barfi.ch, der BZ Basel, die Basler Zeitung, vom SRF-Regionaljournal und von der Nachrichtenagentur SDA aufgenommen.

Die BZ Basel nahm die OnlineReports-Meldung über die Anschlussberufung der Staatsanwaltschaft zum Urteil gegen den Basler Datenschnüffler-Polizisten auf.

Die BZ Basel zog die OnlineReports-News über den Einbürgerungs-Streit der drei baselstädtischen Bürgergemeinden mit dem Kanton Basel-Stadt und den Gang ans Bundesgericht nach.

Die Schweiz am Sonntag schrieb eine OnlineReports-Nachricht über die rechtlichen Schritte der Wirtschaftskammer Baselland gegen die "Basler Zeitung" ab.

In ihrem Artikel über Markus Ritters Abgang aus dem Basler Präsidialdepartement bezog sich die Basler Zeitung auf OnlineReports.

20 Minuten, die BZ Basel, theworldnews.net, die Basler Zeitung, die Tageswoche, die Bauernzeitung und Telebasel nahmen die OnlineReports-Story über das gescheiterte Projekt von "Urban Farmers" in Basel auf.

Die BZ Basel, die Basler Zeitung und das Regionaljournal zogen die OnlineReports-Meldung über die Schliessung der Basler Buchhandlung "Narrenschiff" nach.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-Nachricht vom Tode des früheren BLKB-Bankrats-Präsidenten Werner Degen auf.

In ihrem Bericht über die "FDP Baselland auf seltsamen Wegen" (Schlagzeile) nimmt die Basler Zeitung zentral auf einen OnlineReports-Primeur über den neu auftauchenden Namen Daniel Recher Bezug.

Die Kommentar-Plattform Infosperber geht auf die Berichterstattung von OnlineReports zum Mord an Martin Wagner ein.

In ihrem Kommentar zu "Lukas Engelberger, der Pressezensor" nimmt die Basler Zeitung eine Metapher ("medienrechtliche Namesburka") von OnlineReports auf.

InsideParadeplatz.ch empfahl den Lesern die Lektüre des OnlineReports Porträts des getöteten Medienanwalts Martin Wagner.

Die OnlineReports-Erstnachricht über den gewaltsamen Tod des Basler Wirtschaftsanwalts Martin Wagner in Rünenberg haben unter anderen der Tages-Anzeiger, BZ Basel, Le Temps, Tageswoche, 20 Minuten, Watson, Telebasel, die Volksstimme, der Blick und nau.ch aufgenommen.

Weitere RückSpiegel

In einem Satz


• Der Baselbieter FDP-Landrat Andreas Dürr wurde als Nachfolger von Urs Schweizer zum neuen Präsidenten des ACS beider Basel gewählt.

• Die Basler Energieversorgerin IWB steigerte 2017 den Umsatz auf 739 Millionen Franken, doch fiel der Jahresgewinn mit 74 Millionen Franken wegen Wertberichtigungen und Rückstellungen um 33 Millionen Franken niedriger aus als im Vorjahr.

• Die Baselbieter FDP-Nationalrätin Daniela Schneeberger wurde zur Vizepräsidentin des Schweizerischen Gewerbeverbands gewählt.

• Nach Konditionstrainer Marco Walker verlässt nun auch Fitness-Chef Werner Leuthard (56) per Ende Saison den FC Basel.

Barbara Gafner soll zur neuen Vorsteherin der unabhängigen staatlichen Finanzkontrolle des Kantons Baselland gewählt werden.

• Die Baselbieter FDP-Sektionen Binningen und Bottmingen haben in getrennten Abstimmungen die Fusion zur FDP Binningen-Bottmingen beschlossen.

• Die BKB-Filiale am Basler Neuweilerplatz 1, während der letzten Monate umfassend modernisiert, wurde am Samstag, 5. Mai mit einem Eröffnungsfest für das Quartier (10 bis 16 Uhr) neu eröffnet.

• Die Baselbieter Grünen werden in der Oberwiler Dorfpolitik aktiv, indem sie die Themen und das personelle
Engagement der sich auflösenden Neuen Liste Oberwil (NLO) übernehmen.

• Der Basler Erziehungsdirektor Conradin Cramer übernimmt per 1. Mai das Präsidium der Stiftung "éducation21", einer Fachagentur der Schweizerischen Erziehungsdirektoren-Konferenz (EDK), die sich der Bildung für nachhaltige Entwicklung widmet.

10'454 Patienten weist die Psychiatrie Baselland für das Geschäftsjahr 2017 aus.

Peter Brodmann wird neuer Baselbieter Kantonschemiker und Leiter des Amts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen als Nachfolger von Peter Wenk, der Ende August in Pension geht.

• Die Grünen Baselland nominieren im Hinblick auf die Delegiertenversammlung vom 5. Mai in Olten Landrätin Florence Brenzikofer als Vizepräsidentin der Grünen Schweiz.

• Der Gemeinderat von Birsfelden hat auf einen Vorstoss von Désirée Jaun (SP)beschlossen, als erste Gemeinde in der Nordwestschweiz die Auszeichnung als "Fair Trade Town" anzustreben.

• In der Amtsperiode 2018-2022 bilden die Grünliberalen (GLP) im Einwohnerrat Riehen gemeinsam mit dem parteilosen David Moor eine Fraktion.

• Die Basler Badesaison beginnt im beheizten Sportbad St. Jakob (28. April), in den unbeheizten Becken des Gartenbads St. Jakob (12. Mai), im Gartenbad Eglisee (19. Mai) und im Gartenbad Bachgraben infolge Sanierungsarbeiten (2. Juni 2018).

• Die SP Muttenz hat an ihrer Generalversammlung Kathrin Schweizer einstimmig als Regierungsrats-Kandidatin der SP Baselland nominiert.

• Nach fast zwanzig Jahren Tätigkeit verlässt Moderatorin Tamara Wernli Telebasel, weil sie sich künftig aufs Schreiben konzentrieren will.

• Die Gemeinde Riehen ist laut der Einschätzung des Gemeinderates "weiterhin kein Hotspot für kriminelle Aktivitäten".

Heidi Mück und Tonja Zürcher bleiben laut Wahl durch die Mitglieder für weitere zwei Jahre Co-Präsidentinnen von "Basta".

• Der frühere Basler Grossrat und FDP-Nationalrat Urs Schweizer tritt per 15. Mai 2018 nach 15 Jahren als Präsident des ACS beider Basel zurück.

• Nach den Kontrollen an der vergangenen Basler Fasnacht bleiben Pferde von Chaisen und Vorreitern weiterhin erlaubt.

• Die 43-jährige Elisabeth Heer Dietrich wurde mit 82 von 84 Stimmen glanzvoll zur neuen Baselbieter Landschreiberin gewählt.

• Die Revitalisierung der unteren Wiese hat sich aufgrund der vielen Hochwasser um den Jahreswechsel so stark verzögert, dass das Basler Tiefbaumt sie nicht rechtzeitig vor der Fischschonzeit abschliessen konnte und bis Ende Mai pausieren muss.

• Die Rechnung 2017 des Kantons Basel-Stadt schliesst mit einem Überschuss von 251 Millionen Franken ab und liegt damit 108 Millionen Franken über dem Budget.