Gesellschaft

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 ] >>

Kein Basler Methadon für Berner Konsumenten

22. April 2005. 

Basler Kantonsärztin will einem weggezogenen Patienten die Bewilligung entziehen


Basel ist so provinziell wie London, Paris oder New York

20. April 2005. 

In der 125. Ausgabe des Basler "Stadtbuchs" ist das Selbstverständnis der Rhein-Metropole ein zentrales Thema


Im Fokus: Die Täter/Opfer-Grafik von OnlineReports

15. April 2005. 

Die Nationalitäten-Deklaration bei Kriminalitäts-Delikten stösst auf Zustimmung wie Ablehnung


Immer cooler, immer krasser, immer riskanter

24. März 2005. 

In der Schweiz begeht schon jeder zehnte Jugendliche Vandalen-Akte


Frauen sind immer noch die Opfer von Gewalt jeder Art

8. März 2005. 

Am internationalen Frauentag, dem 8. März, gibt es nichts zu feiern


Verfechter eines "fortschrittlichen" Islam werden bedroht

5. März 2005. 

Anonyme Drohungen gegenüber liberalen Muslimen in der Schweiz


"Blinde Kuh": Erfolgs-Gastronomie der andern Art

22. Februar 2005. 

Kulinarisches und Kultur im Dunkeln geniessen: Blinde und Sehbehinderte verwöhnen in Basel Sehende


Männer-Fischen im Manager-Teich

17. Februar 2005. 

Die Baselbieter Headhunterin Silvia Buser bewegt sich professionell in einer typischen Männer-Domäne


Ein Meister der Verschleierung

13. Februar 2005. 

Welche Rolle der Berner Muslim Farhad Afshar im interreligiösen Dialog spielt, ist unklar


"Zuerst das Gute: Es gibt nirgends einen Krebs!"

8. Februar 2005. 

"Nabelnarbe" - Evelyne Stähelis Buch zu einer verhängnisvollen Fehldiagnose


Jubiläum ohne Jubilar Carl Schlettwein

6. Februar 2005. 

Erweiterungsbau der Basler Afrika Bibliographien am Klosterberg eingeweiht


Der Preis für Glamour ist die endlos geschundene Kreatur

3. Februar 2005. 

Schweizer Tierschutz startet Kampagne gegen grausame Wildtierzüchter in China


Schweizer Muslime im Kampf um mehr Anerkennung

28. Dezember 2004. 

Vom Versuch, die Negativ-Wahrnehmung des Islam zu korrigieren


Jörg Schild zur FCB-Fan-Verhaftung: "Wir wussten davon nichts"

20. Dezember 2004. 

Der Basler Polizeidirektor weist Vorwürfe einer bewussten Kooperation mit Zürcher Verhaftungs-Polizei zurück


Höchste Ehre für Powerfrau mit Courage und Charisma

11. Dezember 2004. 

Die Kenianerin Wangari Muta Maathai erhielt in Oslo als erste Umweltschützerin überhaupt den Friedensnobelpreis


Die Macht und die Ohnmacht des Zufalls

9. Dezember 2004. 

Report über die Verlockung des schnellen Geldes und das Sucht-Potenzial in Spiel-Casinos


"Sich mit echten Integrations-Problemen statt mit Symbolik befassen"

6. Dezember 2004. 

Der Standpunkt: Thomas Kessler, Basler Integrationsbeauftragter, zur aktuellen Kopftuch-Debatte


Kulturgut-Räuber machen Römerstadt-Forschern zu schaffen

2. Dezember 2004. 

Illegale Schatzsuche macht der Römerstadt Augusta Raurica immer häufiger zu schaffen


Hoffnungsschimmer trotz düsterer Stimmung

27. November 2004. 

In Basel debattierten hochkarätige Experten über "Islam zwischen Integration und Weltanspruch"


"Switzerland has a Greater Influence than One Thinks"

25. November 2004. 

Lukas Straumann, director of the Bruno Manser Fonds, talking about his first trip to the endangered Penan in Sarawak/Malaysia


"Die Schweiz hat grösseren Einfluss als vermutet"

25. November 2004. 

Fonds-Geschäftsleiter Lukas Straumann über seine erste Reise zu den bedrohten Penan in Sarawak/Malaysia


Und plötzlich standen die Waldindianer da

23. November 2004. 

Die Region Basel setzt sich in Paraguays Chaco für die letzten Waldindianer ein


Offen denkende Muslime wollen Vereinigung gründen

22. November 2004. 

Sie fühlen sich durch die bestehenden Organisationen in der Schweiz nicht mehr vertreten


Wie wird Basel am Nordwestrand Europas wahrgenommen?

5. November 2004. 

Das Dokument: Der in Irland lebende Journalist Martin Alioth über das Basler Tourismus-Profil


"Ausländer-Kriminalität" lockt Massen an

3. November 2004. 

Dennoch gesittete Diskussion in hochkarätiger Runde über ein hochemotionales Thema


Weshalb mein Tennislehrer, Mr. Bush, die TV-Debatten langweilig findet

29. Oktober 2004. 

Eindrücke einer Baselbieter Gymnasiastin aus der Endphase des US-Wahlkampfs in George W. Bushs Heimat-Staat Texas


Basler Raser müssen künftig Auto abgeben

30. September 2004. 

Polizeidirektor Jörg Schild sieht keine andere Lösung als eine Straf-Verschärfung der neuen Art


Marokkanische "Folklore"-Gruppe setzte sich in der Schweiz ab

26. September 2004. 

Behörden schieben sich die Verantwortung für die fremdenpolizeiliche Fehlleistung gegenseitig zu


Erst in Gulu finden die "Kinder der Dämmerung" Schlaf

24. September 2004. 

Uganda: Der Terror der "Lord Resistace Army" trifft vor allem die Wehrlosen


Hintermännern und Kunden auf der Spur

22. September 2004. 

Auf Cyberstreife: Internet-Polizisten des Bundes über die Schultern geschaut


Die "Neue BaZ": Ein bisschen wie "USA Today"

4. September 2004. 

Führende Zeitung der Region Basel erscheint in grundlegend erneuerter Form


Integration per Gesetz: Ohne Sprache kein Aufenthalt

11. August 2004. 

Die beiden Basel präsentieren den Entwurf eines Integrationsgesetzes


Parkplatz St. Jakob: Gebühren-Schikane für Behinderte

25. Juli 2004. 

Entgegen der üblichen Praxis müssen Behinderte hier Parking-Gebühren zahlen


Basler Integrationspolitik: "Erfolgsstory" mit Fragezeichen

20. Juli 2004. 

Gute Rhetorik, aber fragwürdige Information zum hoch gelobten Basler Integrationsmodell


Staatsanwalt: "Dieser Täter war nicht integriert"

18. Juni 2004. 

Erschossener Türke hatte schwere Beziehungsprobleme mit seiner Frau / Tödlichen Polizisten-Schuss als "richtig" bezeichnet


"Die grösste Herausforderung ist die Nach-Erfassung und Integration"

15. Juni 2004. 

Replik auf OnlineReports-Kommentar: Der Basler Migrations-
und Integrationsdelegierte Thomas Kessler zur Ausländer-Gewalt


Aus Angst vor Gewalt: Prattler Mega-Party verboten

11. Juni 2004. 

Behörden halten die Sicherheit der "Beach-Party" für 6'000 Personen für nicht gewährleistet / Veranstalter will behördliche Unterstützung


Sämtliche Liestaler Bahnhof-Schläger gefasst: 15 Skins geständig

4. Juni 2004. 

Rechtsextreme Täter haben ihr Zentrum vor allem im Raum Sissach/Gelterkinden


Elite-Polizisten: Bei Gefahr abrufbereit

1. Juni 2004. 

Auch beim Papst-Besuch kommendes Wochenende sind Sondereinheiten der Polizei im Einsatz


Basler IV-Stelle wird schärfer kontrolliert

17. Mai 2004. 

Das Renten-Paradies Basel dürfte bald der Vergangenheit angehören


Basler IV-Stelle verteidigt ihre Renten-Praxis

12. Mai 2004. 

Chef Paul Meier schliesst künftig höhere Hürden für Rentenbezug aber nicht aus


Bruno Mansers Tagebücher: Drei Kilogramm Motivforschung

7. Mai 2004. 

Mit einem einzigartigen Werk würdigt der Christoph Merian Verlag den verschollenen Basler Regenwaldschützer


"Terroristen-Brutstätte": Ein Schauplatz unter Verdacht

25. April 2004. 

In den Bidonvilles der marokkanischen Stadt Tanger lauert viel islamistisches Gewalt-Potenziel - eine Spurensuche


Stell' Dir vor, es herrscht Gewalt und keiner schaut hin

13. April 2004. 

Jenseits des Wir-Gefühls: Die Gesellschaft der Individualisten mag sich nicht um Andere kümmern


Hani Ramadan: Teilsieg für umstrittenen Genfer Sekundarlehrer

6. April 2004. 

Rekurskommission: Rechtfertigung der Steinigung ist kein Entlassungsgrund


Nazis: Pflanzenzüchtung für den End-Sieg

31. März 2004. 

Deutsche Agrarwissenschafter liessen selbst Auschwitz-Häftlinge für sich arbeiten


Auch die Schweiz stochert im Kongo-Wald herum

23. März 2004. 

Der in Basel ansässige Holzhandelskonzern tt Timber International und seine CIB beherrschen den Nordkongo


Angegriffener WWF wehrt sich gegen "grünen Kolonialismus"

23. März 2004. 

Vorwurf der zunehmenden Profitorientierung des Umweltkonzerns zurückgewiesen


Einsame Herzen in den Weiten der Netzwelt

22. Februar 2004. 

Report über den Balz-Tanz am Bildschirm: Die Online-Partnersuche boomt


"CO 13"-Vorstand tritt in globo zurück

18. Februar 2004. 

Die Werkstätten für Arbeitsrehabilitation stecken in einer existenziellen Krise


<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Traum von Fahrgemeinschaften wird an der menschlichen Naturscheitern"

Basler Zeitung
vom 21. November 2018
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Das Naturscheitern hat eben seine Auswirkungen auf das menschliche Wesen.

RückSpiegel


Telebasel zitierte zur Einleitung des "Sonntalks" über Prämienverbilligungen aus dem OnlineReports-Kommentar "Anton Lauber muss sozialer werden".

Die NZZ nimmt in ihren Hintergrund-Artikel über "Basel in der Abseitsfalle" auf einen OnlineReports-Leitartikel Bezug.

Eine Kolumne in der Basler Zeitung erinnert daran, dass OnlineReports über die Verlegung der Tram-Haltestelle vom Spalentor in die Spalenvorstadt berichtet hat.

Die Basler Zeitung publiziert aus Anlass des 20-jährigen Bestehens von OnlineReports ein ausführliches Porträt zur Entwicklungsgeschichte.

Prime News führte aus Anlass des 20-jährigen Bestehens von OnlineReports ein ausführliches Interview mit Chefredaktor Peter Knechtli.

In ihrem Bericht über einen hartnäckigen Streit um das Basler Restaurant "Löwenzorn" nimmt die Basler Zeitung auf einen früheren OnlineReports-Bericht Bezug.

Die Nachrichtenagentur SDA erwähnt OnlineReports und seine schwarzen Zahlen seit zwanzig Jahren im Zusammenhang mit der Einstellung der "Tageswoche".

Der Basler Zeitung fiel in einem Leserbrief in OnlineReports auf, dass der frühere Baselbieter Polizeisprecher auf der SVP-Liste für den Landrat kandidiert.

Telebasel, nau.ch und 20 Minuten bezogen sich in ihren Beiträgen über Sachbeschädigungen gegen die Jüdische Genossenschafts-Metzgerei auf OnlineReports.

Im Interview mit Claudia Sigel geht die Basler Zeitung auf eine Aussage der Baselbieter CVP-Präsidentin Brigitte Müller in einem OnlineReports-Interview ein.

In ihrem Bericht über das Ja der Wettbewerbs-Kommission zur Übernahme der "Basler Zeitung" durch Tamedia erwähnt die NZZ auch OnlineReports.

Die BZ Basel, Telebasel und die Basler Zeitung nahmen die OnlineReports-Nachricht vom Tod der FCB-Legende Peter Ramseier auf.

Prime News geht in ihrem Überblick über die Perspektiven des Medienplatzes Basel auch auf OnlineReports ein.

Die Basler Zeitung geht in ihrem Bericht über den "Spagat der CVP-Präsidentin" Brigitte Müller auf ihre Aussagen im OnlineReports-Interview ein.

Die Basler Zeitung, die Basellandschaftliche Zeitung, Prime News und Telebasel zitierten in ihren Berichten zur Baselbieter CVP aus dem OnlineReports-Interview mit Parteipräsidentin Brigitte Müller.

Weitere RückSpiegel

In einem Satz


• Der EuroAirport begrüsste am 4. Dezember seinen 8 Millionsten Passagier und erzielte damit die höchste Jahres-Frequenz seit Gründung im Jahr 1946.

Erik Rummer (48) ist seit 2002 bei den IWB, seit 2016 als Leiter Public Relations, übernommt auf Jahresbeinn die Leitung des Bereichs Kommunikation & Marketing und folgt damit auf Lars Knuchel, der sich selbstständig macht.

• Die Baselbieter Regierung will bei der Staatssteuer den Vergütungszins für das Jahr 2019 bei 0,2 Prozent belassen, ebenso bleibt der Verzugszins bei 6 Prozent.

• Die Bau- und Raumplanungs-Kommission des Basler Grossen Rates spricht sich für den Neubau von Staatsarchiv und Naturhistorischem Museum im St. Johann-Quartier aus.

Matthias Gysin, heute Verwaltungsleiter in der Gemeinde Aesch, wird ab 1. April 2019 neuer Geschäftsführer des "Verbandes Basellandschaftlicher Gemeinden" (VBLG) und Nachfolger von Ueli O. Kräuchi.

• Das Projekt eines Ozeaniums des Basler Zoos hat mit starkem Wellengang zu kämpfen: Das gegnerische Komitee reichte fast 5'000 Referendums-Unterschriften ein, wodurch es zu einer Volksabstimmung kommen wird.

Yvette Harder wird per 18. März 2019 neue Generalsekretärin des Basler Finanzdepartements und damit Nachfolgerin von Alexandra Schilling, die in die Kommandoabteilung der Kantonspolizei wechselte.

• Der frühere Baselbieter SP-Regierungsrat Urs Wüthrich-Pelloli übernahm an der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins Universität Basel von Jean-Luc Nordmann das Präsidium.

• In weniger als sieben Wochen sammelte das parteiunabhängige Komitee "Kein Parkhaus unter dem Tschudi-Park" mehr als 3500 Unterschrift'en für seine Petition.

• Die Baselbieter Regierung beantragt dem Landrat, dem Staatspersonal für das Jahr 2019 einen Teuerungsausgleich von 1,4 Prozent auszurichten.

Elena Hermann wird neue Leiterin der Staatlichen Schlichtungsstelle für Mietstreitigkeiten Basel-Stadt und löst Ernst Jost ab, der per Ende Jahr in Pension gehen wird.

• Das Basler Komitee gegen die kantonale Vorlage zur "Steuervorlage 17", das sich aus linken Parteien und Gewerkschaften rekrutiert, hat 3'300 Unterschriften für das Referendum gesammelt.

Andreas Häner, von 2009 bis 2015 schon Vorstandsmitglied, wird neuer Geschäftsführer des Basler Heimatschutzes und damit Nachfolger von Paul Dilitz, der nach elfjähriger Tätigkeit in den Ruhestand tritt.

Daniel Roth (61) wird im Baselbiet neuer Leiter des Rechtsdienstes von Regierung und Landrat, als Nachfolger von Hans Jakob Speich, der sich vorzeitig pensionieren lässt.

Irene Heinimann wird neue Baselbieter Kantonsapothekerin und folgt als bisherige Stellvertreterin auf Hans-Martin Grünig, der Ende Dezember in Pension geht.

• Vertiefte Kostenkontrollen zum Umbau der Kunsteisbahn Sissach zur geschlossenen Halle zeigen, dass der Bau bis zu zehn Prozent teurer wird als vorgesehen.

• Der Baselbieter alt Landratspräsident Jürg Degen und der Läufelfinger Gemeindepräsident Dieter Forter sind von "Pro Bahn Schweiz" für ihr Engagement zur Erhaltung des "Läufelfingerlis" mit dem Preis "Premio Pro Spez 2018" ausgezeichnet worden.

Steigende Bildungs- und Sozialkosten belasten das Ergebnis der Gemeinde Reinach, so dass für 2019 ein Defizit von 1,67 Millionen Franken budgetiert werden muss.

Olivier Aebi wird per 1. Februar 2019 neuer CEO des Basler Ingenieur- und Planungsunternehmens Gruner AG und Nachfolger von Kurt Rau ab, der die Gruner-Gruppe interimistisch leitet.

• Aufgrund einer umfassenden Kontrolle der Stadtgärtnerei müssen im Kanton Basel-Stadt 229 Bäume zum grössten Teil aus Sicherheitsgründen gefällt und ersetzt werden; die Liste der betroffenen Bäume wird im Kantonsblatt vom 10. Oktober publiziert.

Andrea Schenker-Wicki, die Rektorin der Universität Basel, ist durch den Universitätsrat für weitere vier Jahre bestätigt worden.

• Am 1. Oktober beginnen in Basel die Vorarbeiten für den Bau des unterirdischen Kunstmuseum-Parkings mit der Umlegung unterirdischer Leitungen.