Gelesen & gedacht

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 ] >>

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Zonon-Zoff im Drei-Krichen-Dorf"

OnlineReports.ch
Betreffzeile im Newsletter
vom 15. September 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Es wird gebeten, Rätsellösungen an die Redaktion einzusenden.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Neuzuzuzügerbegrüssung im Rathaus gehört zu dem Projekt WELCOME und ist im Legislaturplan festgehalten."

Präsidialdepartement Basel-Stadt
in einer Medienmitteilung
vom 14. September 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Nachzulesen unter dem Kapitel "Neuzuzuzüger".

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Nettoschulden wachen aber weniger stark als das Bruttoinlandprodukt der Schweiz."

Finanzdepartement Basel-Stadt
in einer Medienmitteilung
vom 9. Oktober 2010
zum Budget 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Demzufolge schläft das Bruttoinlandprodukt kürzer.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"FÜR ONLINEREPORTS RECHERCHIERFONDS, ALS
GEGENMASSNAHME ZUM ANSCHLUSS
DER BAZ AN DIE WELTWOCHE"

OnlineReports-Leser
Kommentar auf einem Einzahlungsschein
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Danke sehr.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Baslerstab
vom 24. August 2010
Illustration eines Berichts
über eine Wanderung vom
Bad Bubendorf nach
Laufen, die 13 Kilometer
lang sein soll
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Wenn das abgebildete Bild der Massstab ist, dann sollte etwas mehr Zeit eingeplant werden: Es ist das Stadttor ("Salzburger Tor") der deutschen Grenzstadt Laufen, die knapp 400 Kilometer Luftlinie östlich vom Bad Bubendorf liegt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"I'm out of office until May 8, 2010. Your mail will not be forwarded."

Olivier Schaller
Vizedirektor der
Wettbewerbskommission
in einem automatischen
Antwort-Mail
vom 11. August 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Noch ein paar Tage angehängt. Nun denn: Weiterhin schöne Ferien!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Weber Claudia möchte die Nachricht 'Entschuldigung - dies ist die def. Fassung der Medienmitteilung' zurückrufen."

Claudia Weber
Direktionssekretariat
der Basler Verkehrsbetriebe
in einem Mail
vom 6. August 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Haben wir richtig verstanden: Gültig ist nicht Version 3b des Rückrufs, sondern die in zweiter Version korrigierte Fassung des irrtümlich als "definitiv" verschickten Textes.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Gesetzesbefürworter kritisieren die zunehmende Tendenz in gewissen Ländern, Publizisten und Journalisten juristisch kaltzustellen, um diese Mundtod zu machen."

Klein-Report
vom 28. Juli 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Der Mundtod ist etwas vom Schrecklichsten, was man sich vorstellen kann, besondern dann, wenn er von Journalisten fabriziert wird.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ich danke allen, die für mich gevotet haben."

DRS III
Ein Hörer am Samstag um 16.40 Uhr.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

"Gevotet"? Heisst wohl gewählt. Super, wie die deutsche Language modernisiert wird. Echt cool! Aber nicht gewählt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"na wennd gigi oeri nid d milliarde vo de novartis m fcb wür geh wäred die au nid so guet!!!"

1993heavenshallburn
im Kommentar vom
12. Juli 2010 zum
FCB/FCZ-Krawall-Video von
OnlineReports.ch auf
YouToube.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wenn die Roche-Erbin dem FCB Milliarden aus der Kasse der Konkurrenz Novartis schenkte, müsste die Staatsanwaltschaft zumindest wegen Diebstahl ermitteln.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ein politisches Mandat ist auch Weiterbildung. Dazu kommen häufig auch persönliche Freundschaften und Bekanntschaften, welche für die Tätigkeit innerhalb der Firma und für die Akquisition für das eigene Unternehmen positiv zu Buche stehen."

Andreas Burckhardt
im "Handelskammer Info"
vom Juli 2010
über die Vorteile eines
Parlaments-Mandates
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

So lässt sich das Gemein- mit dem Individualwohl ideal verbinden.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Lebst Du noch oder twitterst Du schon?"

Efficiency Club Basel
Veranstaltungs-Inserat
im "GDI Impuls",
Nummer 1, 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Letzte Gelegenheit für Social Media-User im Wachkoma.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Messe-CEO René Kamm und Messe-Ehrenpräsident Robert A. Jeker würden den grossen Unternehmer, der die Uhrenindustrie rettete."

TeleBasel
im Newsletter
vom 29. Juni 2010
über den Tod von
Nicoals Hayek
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Was würden sie denn?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Grundwasser fliesst grenzenlos"

Basler Zeitung
Schlagzeile
vom 19. Juni 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Achtung Neuigkeit: Bisher glaubten wir, die Grundwasserströme würden von der Schweizer Grenzwache gestoppt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Hallo zusammen
Bitte diese Meldung am Samstag Morgen um 09.00 Uhr verschicken."

Meinrad Stöcklin
Baselbieter Polizei-Sprecher
in einem Mail vom Freitag,
18. Juni 2010 21:46, an die
Einsatzleitzentrale zu einer
Medienmeldung über einen
Töffli-Brand
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Künstliche Aktualitäts-Vernichtung. Warum nicht: "Bitte sofort verschicken"?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"WM: Slowakei führt 1:0 gegen Slowakei"

Radio Basel online
in einer Schlagzeile
15. Juni 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Fussball-Nationen aller Länder, vereinigt euch.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Elefantenkuh hat erlickt, dass sie mit dem Weglaufen ihr Durchsetzungsvermögen (Dominanzverhalten) demonstrieren kann."

Circus Knie
in einer Medienmitteilung
vom 10. Juni über die
ausgebüxte Elefantendame "Sabu"
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Vielleicht hat sie auch einfach nur die Gelegenheit erlickt, ein bisschen ihrer angeborenen Freiheit zurück zu erobern.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ich habe am meisten aus Fehlern gelernt."

Moritz Suter
Pilot und Flugunternehmer
im Interview des Swiss
Equity Magazin vom
10. Juni 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Respekt! Aber einen Fehler sollten lernbegierige
Piloten vielleicht vermeiden: Den letalen Crash.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Brandgeruch im Restaurant: Autobahn-Raststätte evakiert"

OnlineReports.ch
im Titel einer Meldung
vom 24. Mai 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Als Erstes waren die Buchstaben dran.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Als am Nachmittag auch in der Ratchadapisek-Strasse, an der das provisorische Büro der Botschafterin liegt, Brände ausbrachen, habe sich das Gebäude sofort verlassen müssen."

BaZ online
in einem Bericht
vom 19. Mai 2010
über die Flucht der Schweizer Botschafterin Christine Schraner Burgener in Bangkok.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Gut gemacht, Frau Botschafterin! Mit panischen Gebäuden ist nicht zu spassen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"So masst die Idee von Ulrich Gygi einer Hochgeschwindigkeitsstrecke in Ost-West-Richtung, welcher enorme Gelder binden etwas eigenartig an."

VCS beider Basel
in einem Communiqué
vom 10. Mai 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ein Satz für die Kategorie "Wer findet die vier Fehler?".

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Vor zehn Jahren erloschen die Lebenszeichen des engagierten Umweltschützers Bruno Manser aus dem malaysischen Dschungel".

Basler Zeitung
vom 10. Mai 2010
im Lead über die Gedenkfeier
für den verschollenen Schweizer.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wie versöhnlich! Bruno Manser, Basler und lange der grösste Ausländerschreck und Staatsfeind Malaysias, stammt nun plötzlich "aus dem malaysischen Dschungel".

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Frauen wollen Schoggi, nicht Sex"

Aargauer Zeitung
Schlagzeile vom 5. Mai 2010
zu einer Umfrage der
Frauenzeitschrift "Laura"
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Bitte Reduktion auf die Abonnementgebühr!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Mit einem Gewinn von 2,2 Milliarden Franken im ersten Quartal hat die UBS-Chef Oswald Grübel sogar seinen ehamligen Arbeitgeber schlagen."

Blick am Abend
vom 4. Mai 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Neuer Korrektor her, ich seh ich nur noch lila.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Bei den Steuereinnahmen resultiert ein Mehrertrag von 1.57 Mio. CHF, der zur Hauptsache auf Steuereinbuchungen aus den Jahren 2007 und 2008 zurück zu führen ist."

Stadt Liestal
Medienmitteilung
vom 21. April 2010
zum erfolgreichen
Jahresabschluss 2009
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Gratulation! Das Rezept für schwarze Zahlen: "Steuereinbuchungen".

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Betroffen sind Gemeinde wie Kappel SP, Birsfelden, Diepflingen, Zunzgen sowie die Schützengesellschaft Sissach."

OnlineReports.ch
vom 8. April 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ganz praktisch wäre das ja, die Gemeinden direkt einer Partei zu unterstellen; dann hätte das lokale Parteiengezänk ein Ende. Alle vier Jahre wechselt die Zugehörigkeit dann turnusgemäss – aus Kappel SP würde Kappel SVP, aus Birsfelden CVP würde Birsfelden FDP, aus Diepflingen EVP würde Diepflingen GLP usw.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In einem Beitrag um 12 Uhr 40 erfahren Sie, was Jem Karatekin von einer Wiedereinführung der Scharia in Basel hält.“

Radio Basel
vom 6. April über den Basler
"Hassprediger Karatekin".
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Und heute um 25.40 Uhr erfahren Sie auf "Radio Basel", wann die Scharia in Basel erstmals eingeführt wurde.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Aus der Kriminalstatistik 2009 für den Kanton Basel-Landschaft geht in erster Linie hervor, dass der Kanton BL nach wie vor ein sicheres Pflaster ist."

Polizei Basel-Landschaft
in einem Communiqué
zur Kriminal-
und Unfall-Statistik 2009
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Erfasste Straftaten: 15'305 (Vorjahr 12'223), Einbruchdiebstähle 1'631 (+600).

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Personalbestand habe sich trotz Akquisitionen und ausgeweiteten Geschäftsfeldern
von 1'796 auf 1'702 Mitarbeitende (Vollzeitstellen) ausgeweitet."

Klein-Report
vom 13. März 2010
über die NZZ-Gruppe
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Die neue NZZ-Strategie: Expansive Schrumpfung.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Urteile des Bundesstrafgerichts sollen nicht ans Bundesgericht weitergezogen werden können. Bei anderen Differenzen schliesst sich der Ständerat dem Parlament an."

Und:

"Der Ständerat und Claude Janiak halten an der einen Differenz zum Parlament fest."

BaZ online
vom 10. März 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Achtung, Revolution: Der Ständerat löste sich aus dem Parlament heraus. Bundesrat, sofort handeln!

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
SP Baselland
Mail vom 7. März 2010
zum Ausgang der
BVG-Volksabstimmung
des gleichen Tages
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Verständlich, wer blickt bei den Mindestumwandlungssätzen noch durch!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"An einer thailändischen Schule in Gelterkinden SO unterrichtet M. W. sogar als freiwilliger Lehrer und gibt Deutschunterricht."

Blick am Abend
vom 1. März 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wie wär's mit etwas Geografieunterricht für den "Lila-Blick"?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Gibt es in der Baselbieter Handelskammer ein
Problem, wird Martin Wagner gerufen."

NZZ am Sonntag
vom 14. Februar 2010
den BaZ-Verkauf und
Wagners Beziehungen zur
Baselbieter Wirtschaftskammer
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Würde er gerufen, stünde Martin Wagner sicher auch der "NZZ am Sonntag" zur Verfügung – als Berater rund um das Baselbieter Verbandswesen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Zu den Atomversuchen sagte Morin: 'Das ist ein herrliches Epos, das Symbol der Beständigkeit einer Nation, die die Mittel seiner eigenen Souveränität erringen wollte.'"


Tages-Anzeiger
in einem Bericht vom 16.2.2010 über die vorsätzliche Verstrahlung französischer Soldaten bei Atombombenversuchen
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wir dürfen klarstellen: A-Bomben-Liebhaber Morin ist zurzeit Verteidigungsminister in Frankreich. Sein Vorname ist Hervé und Gott sei Dank nicht Guy – wie jener des Basler Kantonspräsidenten und Mitglieds der AerztInnen zur Verhütung eines Atomkrieges.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Im Basellandschaftlichen ist er aufgewachsen."

SonntagsZeitung
Ueli Kägi in einem Bericht
vom 7.2.2010 über den
YB-Fussballer David Degen
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

So stellt sich das Baselbiet ein Sportreporter aus dem Zürcherischen vor.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Mediengespräch zur zukünftigen Ausrichtung SBB Carco"

SBB
Betreffzeile einer Medieneinladung
vom 3. Februar 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Aha, da dürfte sich ein Cargo-Geschäft mit Spanien anbahnen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Dies auch im Vergleich zu anderen Relegionen bzw. ausserhalb von Relegionen."

Martin Lüchinger
Basler Grossrat
und SP-Kantonalpräsident,
in einem Vorstoss über
einen von ihm geforderten
Muslim-Bericht
im Kanton Basel-Stadt
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ausserhalb der Relegionen befindet sich nur noch die korrekte Rechtschreibung.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"'Freier verlangen eben Sex ohne Gummi' vetlana, rostituierte"

Blick.ch
Online-Bildlegende
vom 31. Januar 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Vetlana, hüte Dich vor Gummiverweigerern und vergib den rostigen Schreibtätern!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Von einer grossräumigen Evakulation konnte inzwischen wieder abgesehen werden."

Polizei Basel-Landschaft
in einem Communiqué
vom 27. Januar 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ein Glück, dass sich der Autor nicht auch beim zweiten Buchstaben vertippte.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Nächster Halt: Sissach"

SBB
Automatische Durchsage
vor dem Halt in Gelterkinden
heute Montag,
25. Januar 2010,
im Interregio Basel ab 17.15 Uhr.
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Dass die Zugsdurchsagen im Pannen-"Flirt" Glückssache sind, ist längst dokumentiert. Muss jetzt auch noch der Interregio zur Wundertüte werden?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Ex-DRS 3-Frau Sandra Schiess teilt sich in Zukunft mit dem ab 1. Januar zum neuen Sender der Nordschweiz gestossenen bisherigen Chefredaktor des Mitbewerbers Basilisk Benedikt Erni bleibt weiterhin Inhaberin der Firma KommunikationsArt.ch (Coaching, Unternehmensberatung)."

Radio Basel
Communiqué
vom 12. Januar 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Und das Ganze nun noch auf Hochdeutsch.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die neue Endhaltestelle des grünen Basler Trams heisst Kim-Il-Sung-Mausoleum und gilt als einer der "heiligsten" Orte in Pjongjang. Die alten Basler Trams wurden von Nordkorea übernommen und fahren nun Militär- und Arbeitseinheiten zum ehemaligen Arbeits- und Wohnort des "ewigen Präsidenten".

Neue Zürcher Zeitung
vom 6. Januar 2010 in einer Reportage über Nordkorea
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

So peinlich uns die Chose auch ist, so dankbar müssen wir den Zürchern sein: Drämmli, Drämmli - ein neues Fasnachtssujet, aus Mordkorea.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Als König von Basel wünsche ich Ihnen allen viel Glück und Freude beim Essen des Dreikönigskuchens."

Guy Morin
Basler Regierungspräsident
am 6. Januar 2010
in Radio Basilisk
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Wir wünschen Herrn König Morin, es möge ihm beim Verzehr des königlichen Gebäcks kein Zacken aus der Krone und kein Zahn aus dem Gebiss gefallen sein.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
BaZ online
vom 30. Dezember 2009
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Honi soit qui mal y pense.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Doris Leuthard will den Bundesrat umkremplen"

Radio Basilisk online
in einer Schlagzeile vom
28. Dezember 2009
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Und auf Hochdeutsch?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Wer Angaben zur mittelalterlichen Frau machen kann, ..."

Polizei Basel-Landschaft
in einer Medienmitteilung
zu einem Unfall
vom 23. Dezember 2009
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

... ist gebeten, sich beim Kantonsarchäologen zu melden.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ihr Vertrauen ehrt uns, Herr Verwaltungsrat."

www.postfinance.ch
Begrüssungstext
vom 17. Dezember 2009
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ihr Post-Chef Michel Kunz.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"...doch für die interne Nomination steht bei der SP bereits ein Mann 'in der Poolposition' ..."

OnlineReports.ch
vom 9. Dezember 2009
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Hamol-Stellung inbegriffen. Hoffen wir, dass der Mann nicht baden geht.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Muslimischen Jugendlichen aus Basel organized Demo/Kundgebung"

Flyer
vom 2. Dezember 2009,
der zu einer Kundgebung
zum Ausgang der Minarett-
Abstimmung aufruft
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Swere Spragg: Noch ein Versuch!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Wer stoppt die Kravallbrüder?"

TeleBasel online
29. November 2009
in einem Begleittext
zu einer 061Live-
Diskussion über die
jüngsten Fussball-Krawalle
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Jener dort mit der Kravatte.


<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

Veranstaltungs-Hinweis


Lügen, Tod und Teufel

"Frauen lügen häufiger", findet der Teufel. "Nein, die Männer", glaubt Engel Gabriel. Sie schliessen eine Wette ab um die Seelen des Ehepaars Fischer, das sie dazu einen Tag lang beobachten.

Wer gewinnt, erfahren Sie zwischen dem 29. April und dem 13. Mai im Saalbau zum "Wilden Mann" in Frenkendorf. Das Theater Rampenlicht freut sich, mit Ihnen sein 20-Jahre-Jubiläum zu feiern.
www.theater-rampenlicht.ch

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"BAZ"

Gemeinde Muttenz
in einer Medienmitteilung
vom 4. April 2017
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Gemeint war nicht die "Basler Zeitung", sondern die Begleitgruppe "Bundesasylzentrum" Feldreben.

"Und übrigens ..."

Ohrfeigen in Washington
RückSpiegel


Die BZ Basel nahm die OnlineReports-News über die Wahl von Beatriz Greuter zur neuen "Birshof"-Direktorin auf.

Barfi
nahm im Bericht über Waschbären in der Stadt Bezug auf eine OnlineReports-Reportage über Waschbären, die Toronto bevölkern.

Die Volksstimme nahm die OnlineReports-Erstmeldung über den Tod des früheren FDP BL-Präsidenten und Untersuchungsrichters Ernst Heimann auf.

Barfi und die Basler Zeitung nahmen die OnlineReports-News über die Schliessung des Nobel-Restaurants "Schifferhaus" auf.

Die Basler Zeitung bezog sich in ihrer Nachricht über die Absage von Saskia Schenker als FDP BL-Präsidentin auf OnlineReports.

Die NZZ nennt Pionier OnlineReports in ihrem Beitrag über die Finanzierung von Online-Medien.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung berichteten unter Bezugnahme auf OnlineReports über die Trennung der BVB von zwei Kaderleuten.

Das OnlineReports-Interview mit dem designierten FCB-Besitzer Bernhard Burgener nahmen die Fussball-Plattform 4-4-2.com, die Basellandschaftliche Zeitung und die Schweiz am Wochenende auf.

Telebasel berief sich in seinem Bericht über die Interpellation von "Basta"-Grossrat Beat Leuthardt über den designierten FCB-Präsidenten Bernhard Burgener auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung berief sich in ihrer Meldung über Betriebs-Wegweiser-Posse auf OnlineReports.

Die Schweiz am Wochenende nahm eine OnlineReports-Story über den Gang der BVB ans Bundesgericht wegen einer Auflösung des Arbeitsverhältnisses auf.

In ihrem Bericht über den Streit um die schmale Treppe im neuen Gelterkinder Hallenbad bezogen sich die Basler Zeitung und die Volksstimme auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung griff die OnlineReports-Recherche über markante bauliche Veränderungen im Nord-Teil des Basler "Dreispitz"-Areals auf.

Das Medienportal persoenlich.com zog die OnlineReports-Meldung über die Kündigung des BaZ-Abos durch den ehemaligen BaZ-Verleger Matthias Hagemann nach.

Die Nachricht über den Abbruch der Gelterkinder Rahmtäfeli-Fabrik wurde von der Volksstimme aufgenommen.

Die Sissacher Volksstimme, die Basler Zeitung und 20 Minuten nahmen die OnlineReports-News über den Bolzenschuss im Gelterkinder Ortskern auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-Nachricht über den erneuten Parteiwechsel von Grossrat Michel Rusterholtz auf.

Die Basellandschaftliche Zeitung griff die OnlineReports-News über den Sammelerfolg des Referendums gegen Alkohol in Jugendzentren auf.

Die OnlineReports-Story über Andrea Strahm und die Präsidiums-Suche der Basler CVP nahmen das SRF-Regionaljournal, die TagesWoche, die Basler Zeitung und die BZ Basel auf.

Das SRF-Regionaljournal, die Basler Zeitung und die BZ online nahmen die OnlineReports-News über den Austritt Daniel Goepferts aus dem Basler Grossen Rat auf.

In ihrem Kommentar über "Die Arroganz der Basler Regierung" (Schlagzeile) nahm die Basler Zeitung Bezug auf eine Schilderung in OnlineReports.

SRF online bezog sich in ihrem Bericht über den ASE-Prozess auf OnlineReports.

Für ihre Sendungen "10vor10" und "Schweiz aktuell" holte das Schweizer Fernsehen Statements bei OnlineReports ein.

Die BZ Basel und 20 Minuten online bezogen sich in ihren Artikel über die Basler CVP-Präsidentin Adrea Strahm auf ihre Kolumnen in OnlineReports.

Die Basellandschaftliche Zeitung nahm die OnlineReports-Nachricht über Platzprobleme des neuen BVB-"Flexity"-Trams am Basler Aeschenplatz auf.

In seinem Bericht über den Anlage-Skandal der ASE Investment ging die Sendung "10vor10" des Schweizer Fernsehens auf die Rolle von OnlineReports bei der Enthüllung des Schwndels ein.

In seinem Bericht über das von Handwerker-Autos besetzte Trottoir in der Basler Centralbahnstrasse nahm das SRF-Regionaljournal auf einen früheren OnlineReports-Artikel Bezug.

Die Basler Zeitung, die BZ Basel, das SRF-Regionaljournal, 20 Minuten online und die SDA nahmen den OnlineReports-Bericht über die Verurteilung des Rappers Ensy auf.

Die Volksstimme beschrieb, wie Peter Knechtli vor 30 Jahren die Brand-Katastrophe von Schweizerhalle erlebte.

Die NZZ zitierte aus dem OnlineReports-Kommentar zu den Basler Regierungsrats-Wahlen.

Weitere RückSpiegel

In einem Satz


• Die "Basler Zeitung" erhöht ihren Jahresabonnements-Preis von 466 auf 485 Franken.

• Das Kunstmuseum Basel besetzt per 1. Mai drei Stellen neu: Daniel Kurjaković übernimmt den neu geschaffenen Posten des Kurators Programme, Anita Haldemann wird Leiterin des Kupferstichkabinetts, und Ariane Mensger wird Kuratorin am Kupferstichkabinett.

• Der 56-jährige Renzo Simoni, bis im Juni noch CEO der AlpTransit Gotthard AG, wurde als neues Mitglied in den Verwaltungsrat der Gruner AG gewählt.

• Die Jungliberalen Basel-Stadt haben beschlossen, sich als Sektion den Jungfreisinnigen Schweiz anzuschliessen.

• Der ACS beider Basel erhebt Einsprache gegen die vom Basler Bau- und Verkehrsdepartement verfügte Einführung von "Tempo 30" auf der Inzlingerstrasse in Riehen.

• Obschon in 54 von 123 untersuchten Baselbieter Schulturnhallen Legionellen in den Warmwassersystemen nachgewiesen wurden, spricht die Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion von einem "moderaten Gesundheitsrisiko".

• Ein Viertel von 96 durch das Kantonale Laboratorium Basel-Stadt kontrollierten Augenkosmetika-Proben mussten beanstandet werden wegen nicht zugelassener Farbmittel, Phthalaten, Nitrosaminen sowie Deklarationsmängeln.

• Nach Feststellungen der Polizei werden vor allem im Unterbaselbiet während des Tages vermehrt Fahrräder aus Mehrfamilienhäusern, insbesondere aus Kellerabteilen, gestohlen.


• Die Wahlvorbereitungs-Kommission beantragt dem Basler Grossen Rat, als Nachfolger des auf Ende Mai zurücktretenden Leiters der Kriminalpolizei Beat Voser dessen bisherigen Stellvertreter Hans Ammann zu wählen.

• Der Kanton Basel-Stadt plant auf dem Dreispitz einen Neubau für die Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW).

• BVB-Finanzchef Stefan Popp wurde vom Verwaltungsrat per sofort zum Vizedirektor ernannt.

Dominik Wunderlin, Vizedirektor und Leiter Abteilung Europa, wird nach über 30 Jahren Tätigkeit am Museum der Kulturen Basel am 5. April pensioniert.

• Die Basler SVP hat ihre "Generationen-Initiative", die eine Senkung der Nettoschuldenquote von heute 6,5 auf neu 5,5 Promille verlangt, mit knapp 3'400 Unterschriften bei der Staatskanzlei eingereicht.

• Im oberen Teil der Inzlingerstrasse in Riehen soll ab Sommer "Tempo 30" gelten, wodurch die Verkehrssicherheit für Fussgängerinnen und Fussgänger und für Velofahrende erhöht werden soll.

• Die Homosexuellen Arbeitsgruppen Basel (habs) ändern "unter dem Einfluss des modernen Gender-Verständnisses zur bunten Community sexueller und geschlechtlicher Identitäten" ihren Namen in "habs queer basel".

Ivo Corvini-Mohn wird neuer Präsident des Personal-Verbandes Polizei Basel-Landschaft (PVPBL) als Nachfolger von Sven Oppliger.

• Der Basler Gewerbeverband hat die beiden Initiativen "Zämme fahre mir besser" mit 3'811 Unterschriften und "Parkieren für alle Verkehrsteilnehmer" mit 3'917 Unterschriften im Rathaus eingereicht.

Riehen muss den Kunstrasen auf der Grendelmatte ersetzen, wofür dem Einwohnerrat ein Kredit von 520’000 Franken beantragt wird.

• Die frühere Baselbieter Juso-Copräsidentin Samira Marti (Ziefen) wird Vizepräsidentin der SP-Kantonalpartei, wobei sie den ehemaligen Juso-Präsidenten Florian Schreier (Birsfelden) ersetzt.

• Die Kantonstierärzte der beiden Basel haben die regionalen Verfügungen über die Schutzmassnahmen gegen die Vogelgrippe als abgeschlossen erklärt.

Thomas Mächler wird Anfang April neuer Bereichsleiter Jugend, Familie und Sport (JFS) im Basler Erziehungsdepartement als Nachfolger von Hansjörg Lüking, der das Departement im Januar verlassen hat.

• Weil für sie keine Ersatzteile mehr verfügbar sind, treten demnächst 111 Betten aus dem Rehab Basel, die 2002 beschafft wurden, ihre Reise in die Slowakei an.

Stephan Wetterwald wird neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung der Baselbieter Pensionskasse und damit Nachfolger von Hans Peter Simeon, der Ende November in den Ruhestand tritt.

• Die Stadt Basel hat den Zuschlag für die Durchführung des Eidgenössischen Jodlerfestes im Jahr 2020 erhalten, wodurch sich vom 26. bis 28. Juni jenes Jahres rund 12'000 aktive Jodler, Alphornbläser und Fahnenschwinger treffen werden.