Gelesen & gedacht

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 ] >>

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Was wird aus dem Aargau – und wo?"

Aargauer Zeitung
Schlagzeile
vom 14. September
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wie geht es Dir gesundheitlich – und wer?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Bataillon Ostschweiz soll sich um den Flughafen kümmern, die Zentralschweiz um die A2 und die Grenze, die Nordwestschweiz um den Hafen Binningen, die chemische Industrie und die Kraftwerke. Und die Westschweiz um Genf mit den internationalen Organisationen."

Der Sonntag
zitiert so Armeechef
André Blattmann
am 4. September 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Höchste Zeit, dass sich die AZ Medien mehr um die Region Basel kümmert. Vielleicht erhält dann nicht nur Binningen, sondern auch Lampenberg einen Hafen.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Ladenplakat
Edelmetallhändler
in Schopfheim, D
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Her mit Euren Zähnen!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der mutmassliche Täter ist kein unbescholtenes Blatt."

SDA
Agenturmeldung in der
"Basler Zeitung"
vom 16. August 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Beschreiben!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Im neuen 'Bericht über die Folgen des Klimawandels im Kanton Basel-Stadt' wird dargestellt, welche Folgen der Klimawandel für den Kanton Basel-Stadt hat, ..."

Departement für Wirtschaft und Soziales Basel-Stadt
in einem Communiqué vom 24. August 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wie der Titel besagt, steht im Bericht, was der Titel schon sagt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Mehrere Ladendiebe hielten am Mittwoch die Lörracher Polizei auf Trapp."

Polizei Lörrach
in einer Medienmitteilung
vom 11. August 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Weil die Diebe besser traben konnten.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Für alle öffentlichen Veranstaltungen soll schrittweise das Mehrwegsystem für Getränke und Geschirr eingeführt werden."

OnlineReports.ch
vom 9. August 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ziemlich ekelhaft, diese Vorstellung – zumindest, was die Getränke betrifft.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Blick online
vom 7. August 2011
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Das Sein bestimmt unser Bewusstsein: Welche Schafe werden hier ausgeschaft?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Wissenschaftler Robert Ettinger ist tot. Er liess seinen Körper einfrieren. Ettinger will aufgetaut werden, wenn eine Formel für ewiges Leben gefunden worden ist."

Neue Zürcher Zeitung
vom 28. Juli 2011 über das – temporäre – Ableben des "Vaters der Kryonik".
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Auch etwas für uns? Klar, je früher, desto besser – wir wollen ja einigermassen jung wieder aufgetaut werden. Also: Ab in die Tiefkühltruhe!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Aktien Schweiz (00.0.2011)"

Basler Zeitung
vom 27. Juli 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ground Zero am Aktienmarkt. Hoffen auf morgen.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Bitte Vorsicht beim Aussteigen. Aus technischen Gründen werden die Trittbretter nicht ausgefahren."

SBB-Zugsdurchsage
am 14. Juli 20011, 17.33 Uhr im Bahnhof Sissach
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Alternativtext: Die SBB sind nicht in der Lage, die Trittbretter, die eigentlich zum Schutz der Kunden angebracht wurden, auszufahren. Wir bitten um Verständnis für die geplanten Preiserhöhungen.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Hecktüre
Beschriftung eines Transporters mit BL-Kontrollschildern aus Maisprach
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Eigentor: Auf diesen Kleinunternehmer hat weibliche Kundschaft garantiert keine Lust.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Dabei sind bereits Anregungen der Anwohner und des Neutralen Verkehrsvereins Bruderholz eingeflossen ..."

Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt
in einer Medienmitteilung zur Parkplatz-Markierung auf dem Bruderholz
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Aufgabenerweiterung für den Quartierverein.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Man wollte verhindern, dass der SP-Kandidat Walter Ziltener nicht lachender Dritter ist."

Volksstimme
vom 24. Juni 2011 zitiert
den Baselbieter
FDP-Kantonalpräsidenten
Michael Herrmann
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Also zulassen, dass er lachender Dritter wird.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Budget in die richtige Richtung massiv verfehlt"

BaZ online
vom 10. Juni 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ehhhhmmmmm, wie bitte?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Welche dieser auch bei uns heimischen Schlangen ist giftig - die Kreuzotter, die Blindschleiche oder die Zornnatter?"

Quizmania
Frage auf dem Migros-Ratespiel
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Unseren Zusatzpunkt erhält, wer den Fehler in der Fragestellung herausfindet. Blindschleichen sind keine Schlangen, sondern Echsen.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
20 Minuten online
Schlagzeile vom
6. Juni 2011
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Vorverurteilung pur: Fairer Prozess überflüssig. Fall klar. Schwanz ab!

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Du musst wissen, was Du musst wissen!"

www.shiva.tv
"Zukunftsberater" Mike Shiva am 23. Mai um 22.15 Uhr in seiner Fernsehsendung zu einer um Rat bittenden Kundin
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Exakt! Und deshalb braucht es keine Mike Shivas.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Gemütliches Abwarten auf die hohen Defizite – der AHV geht das Geld erst etwas später aus."

NZZ
Bildlegende vom 5. Mai 2011
zu Bundesrat Didier
Burkhalters Beschwichtigungen
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wir wissen, wann: nach den Wahlen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ähnlich denkt FDP-Ständerat Hans Rudolf Gysin als Präsident der Handelskammer Baselland."

SonntagsBlick
vom 1. Mai 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Drei Brachial-Fehler in einem Satz: eine sonntägliche Glanzleistung. Anfängerkurs bitte repetieren.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Pfarrer Kundert ist insbesondere auch deshalb entsetzt, weil sich der wiederholte Vandalenakt auf einem Friedhof aufspielte.“

OnlineReports.ch
vom 26. April 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Verdächtige Musikkapellen vortreten!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Am Dienstag wurden die Fische in den verbleibenden Pfützen gefangen und in sichere Gefilde verbracht."

Neue Zürcher Zeitung
vom 20. April 2011
in einem Bericht
über das trockene Tössbett
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Gefilde? Beihilfe zum schnelleren Ableben? Gewässer sei Dank haben alle gefangenen Bachforellen das wenig präzise Sprachbild überlebt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Lassen Sie sich Ihre Sunrise-Rechnung per E-Mail schicken." – "Mit der Anmeldung für 'Rechnung per E-Mail' akzeptieren Sie, dass die E-Mail mit der Rechnung unverschlüsselt übers Internet versendet wird. Daher besteht die Gefahr, dass nicht berechtigte Dritte von Rechnungsinformationen Kenntnis erhalten oder den Inhalt manipulieren können".

Sunrise
Informationen im Werbeprospekt – und auf der Internetseite
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ein hübsches Beispiel für solide Vertrauensbildung.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Privilegien für Hausärzte ab"

Aargauer Zeitung
Schlagzeile in der
Ausgabe vom 7. April 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Journalist ab.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Auf der Autobahn A2 bei Pratteln ... ereigneten sich am Mittwoch Abend, 6. April 2011 ... innert wenigen Sekunden auf einer Strecke von rund 250 Sekunden drei Verkehrsunfälle."

Polizei Basel-Landschaft
in einem Communiqué
vom 6. April 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Rechne: Wieviele Minuten misst die Strecke?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In der Liste fehlbarer Politiker erscheint auch SVP-Vize Christoph Blocher, der 1944 als Nationalrat wegen Wahlfälschung gerügt wurde."

Basellandschaftliche Zeitung
vom 31. März 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Bei Christoph Blocher, Jahrgang 1940, dürfte das etwa so getönt haben: "Schtöffeli, neineinnei, aberau!" Vermutlich im Frühkindergarten-Parlament.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die grossen Fischbestände im Pazifik sind aus Expertensicht nach der japanischen Atomkatastrophe nicht von radioaktiver Verseuchung bedroht. "Die ersten Messergebnisse aus dem Umkreis des beschädigten Atomkraftwerks in Fukushima geben keinen Anlass zur Besorgnis."

Ulrich Rieth
vom Hamburger
Von-Thünen-Bundesinstitut
für Fischereiökologie
im TA/NewsNetz
vom 25.3.2011 über die
Verseuchung der Fischbestände
um das AKW Fukushima in Japan
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Anlass zu Besorgnis sollten vielleicht eher die Methoden der Messung geben als die Ergebnisse.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Schweizer Fernsehen
Einblender in der "Arena"
von 18. März 2011
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Nussbaumer SP Basel-Stadt? Nun, wenn das Zürcher Farbfernsehen meint, dann halt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Vor vier Jahren habe ich mich manchmal selbst gegrüsst, wenn ich an den Plakaten vorbeigekommen bin."

Peter Zwick
im Wahlkampf stehender
Baselbieter CVP-Regierungsrat,
in der "Volksstimme"
vom 11. März 2011
über die eigenen Plakate
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wie hat das dann wohl getönt? "Hopp Pesche, zeigs ihnen!" oder ähnlich?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In Zofingen kamen 135 Kinder auf die Welt. Zwei mehr als in Oftringen, wo 2000 mehr Einwohner hat."

Aargauer Zeitung
vom 9. März 2011 über
den Aargauer Baby-Boom
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

... und wo Mundart zu Hochdeutsch wird.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Nidwaldner klassierte sich beim WC-Slalom in Bulgarien überraschend auf dem elften Platz."

BaZ Online
vom 27. Februar 2011
über die Schweizer
Nachwuchshoffnung
Markus Vogel
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Neue olymische Disziplin. Nähere Auskunft bei der Keramik Laufen AG.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Über 31‘000 Besucher haben '2 Grad' gesehen, darunter waren rund 650 Schulklassen."

Ausstellung "2 Grad"
in einer Medienmitteilung
vom 21. Februar 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Macht rund 13'000 Schüler in einem halben Jahr, folglich 18'000 oder täglich rund 100 reguläre Besuchende. Da dürfte zumindest kein Gedränge geherrscht haben.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Masterprogramm Visuelle Kommunikation und Bildforschung beginnt im September 2009. Anmeldeschluss ist der 30. April 2010. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen."

Hochschule für Gestaltung Basel
Website
7. Februar 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Hauptthema: Wie ist es der Kommunikationsgesellschaft gelungen, eine Website aktuell zu halten?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Regierung hat beschlossen, die zusätzlich für den Kanton anfallenden Kosten im ambulanten Pflegebereich nicht auf die Betroffenen zu überwälzen."

"Basta"
im Newsletter 1/2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Das hat gut gemacht, das Regierung, Mann!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Präsidium des Grossen Rats 2011 - 20112"

Basel-Stadt
Online-Bilder-Datenbank
1. Februar 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wir gratulieren Markus Lehmann (CVP), dass er noch 18'101 Jahre Grossratspräsident bleiben darf. Als ehemaliger Spitzenhandballer ist er Ausdauer gewohnt.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
BaZ online
27. Januar 2011
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Gut zu erkennen an seinen kurzen Beinen und dem buschigen Schwanz.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Gleichzeitig möchten wir Sie darüber in Kenntnis setzen, dass wir unsere Abopreise seit 1. Juli dieses Jahres erhöht haben."

Verlag "Basler Zeitung"
"im Januar 2011" in
einem Brief "in eigener
Sache" an Abonnenten
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Die Kommunikation mit der Kundschaft ist immer Glücksache. Wir empfehlen einen Schreib- und Datumskurs bei Markus Somm.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"9,96% Südlandungen im Jahre 2010"

EuroAirport
Medienmitteilung vom
3. Januar 2011
über den Anteil Südlandungen
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Eine merkwürdige Zahl, da ab 10 Prozent konkrete Massnahmen zu treffen sind. Ein Glück für den Flughafen, war 2010 kein Schaltjahr.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Russische Föderation überprüft die Militärische Sicherheit der Schweizer Armee"

Schweizerische Eidgenossenschaft
Titel einer Medienmitteilung
des VBS
vom 21. Dezember 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Alles wird anders: Einst standen russische Truppen in der Schweiz. Bis vor 20 Jahren übten helvetische Soldatengenerationen das Russentöten. Und jetzt werden, kein Witz, russische Krieger eingeladen, die Güte der Schweizer Armee zu prüfen. Ob die Offiziere aus dem Osten auch übermorgen noch etwas zu prüfen haben werden?

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
BaZ online
vom 27. Dezember 2010
Illustration eines Berichts
über einen Einbruch
in das Gebäude der
Baselbieter Regierung
in Liestal
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Gewusst wo: Das hier abgebildete Rathaus der Stadt Liestal wäre vielleicht einbruchsicherer.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Schweinegruppe in Kaserne Herisau ausgebrochen"

AZ/BZ Online
Schlagzeile vom
17. Dezember 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Es dürfte sich um Angehörige der Nahkampftruppe "Ferkel" gehandelt haben.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Und noch eine gute Botschaft für unsere aktiven Feuerwehrleute: Der Nationalrat will den Feuerwehrsold und die übrigen Entschädigungen für den Feuerwehrdienst von der Steuerpflicht befreien."

Elisabeth Schneider-Schneiter
Baselbieter CVP-Nationalrätin
in ihrem ersten
Sessionsbericht
vom 17. Dezember 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Und bald folgen die guten Botschaften für unsere aktiven Kaminfegermeister. Nächsten Herbst sind Wahlen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Noch nie gab es für den Franken so wenig Euro"

BaZ Online
Titel einer Meldung
über das neue Allzeittief
des Euro
vom 16. Dezember 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Franken deshalb auf der OnlineReports-Redaktion abgeben. Wir machen mehr (Euro) draus.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Für den promovierten Juristen Burckhardt (…) beginnt zwar ein neues berufliches Kapital, aber kein unvertrautes."

OnlineReports.ch
vom 10. Dezember 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Zweifellos wird das neue Kapitel von Burckhardt ziemlich Einfluss haben auf dessen Kapital.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Schweizer Fernsehen
Gabriela Amgarten,
Unterhaltungschefin,
im Interview vom
5. Dezember 2010 zum
"Wetten dass ...?"-
Unglück vom Tag zuvor
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Die Unterhaltungschefin lächelt auch noch im Tragödien-Interview. Spass muss einfach sein. Wetten?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Blocher war schon immer da – Der Aufruhr in Basel gilt nicht Christoph Blocher, sondern der unglaubwürdigen Kommunikation der Verleger."

BaZ online
vom 19. November 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Kritische Verlags- und Blocher-Berichterstattung in der BaZ: dank Kooperation mit dem Tamedia-Newsnetz. Der Tagi schreibts, die BaZ publizierts.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"George Clooney ist gekommen, um auf die gespannte Lage im westafrikanischen Land aufmerksam zu machen. 'Im Sudan herrscht derzeit die grösste Gefahr für einen Genozid', sagte Clooney warnend."

NZZ
Meldung
vom 15. November 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ein etwas voreiliger Redaktor: Im Westen Afrikas wird der Sudan erst nach dem für 2012 befürchteten Polsprung liegen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Peilicher Fehler auf G20-Eröffnung"

Radio Basel online
Schlagzeile
vom 11. November 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Freilich peilich!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Eva Herzog (58)"

Bilanz
vom 5. November 2010
in einem Rating der
kantonalen Finanzdirektoren
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Minus-AAA-Rating für die "Bilanz"-Altersforschung: Eva Herzog ist zehn Jahre jünger.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
Zwei Schweizer Bürger wurden laut Medienangaben in der Dominikanischen Republik umgebracht. (...) Die Identität und die Staatsangehörigkeit der Opfer seien aber noch unklar. Nach Angaben der lokalen Tageszeitung «El Nuevo Diario» wurden eine 47-jährige Frau und ein 66-jähriger Mann, die aus der Schweiz stammen, im Hotel «Mar Paraiso» in Touristenort Boca Chica ermordet aufgefunden. (...) Die Opfer - eine 66-jährige Frau und ein 44-jähriger Mann – sollen aus der Romandie stammen.

BaZ online
vom 1. November 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

"Schweizer Bürger" aus der "Romandie" mit "unklarer Staatangehörigkeit". Er einmal 66 und sie 47, er ein andermal 44 und sie 66. Redigierkurs 5. Liga.


<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Peter Knechtli bleib Zuhause!"

Florence Brenzikofer
Grüne Baselbieter Nationalrätin
im Betreff eines Newsletters
vom 24. März 2020
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Huhuuuh. Dabei wollte ich eben grün handeln und mir im Wald eine Portion frischen Bärlauch holen. Jetzt wird auch daraus nix. :-(((

RückSpiegel


Die BZ nahm die OnlineReports-Nachricht über die Berufung des Staatsanwalts im Fall der FCZ-Schlägerei im Lehenmattquartier auf.

Das Regionaljournal griff die OnlineReports-Geschichte über Kurzarbeit bei BaZ und BZ auf.

Die BZ nahm die OnlineReports-Nachricht über die Stadtpräsidenten-Ambition von Kantonsspital-CEO Jürg Aebi auf.

Die Volksstimme nahm die OnlineReports-Story über den anstehenden Gerichtsfall zum Rothenflüher Blechpolizisten-Sprenger auf.

In ihrem Basler Medien-Epos nahm die Medienwoche auch auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung, Prime News und die BZ berichteten unter Berufung auf OnlineReports über Adrian Plachesis Abgang bei Telebasel.

In ihren Bericht über den Abbruch des einstigen Kutscherhauses an der Rufacherstrasse in Basel bezogen sich 20 Minuten und die Basler Zeitung auf OnlineReports.

Die BZ nahm auf die OnlineReports-Recherche zum Konkurs der "Gallenacher"-Schule Bezog.

Die BZ nahm die OnlineReports-Meldung über die Beton-Elemente auf dem Basler Centralbahnplatz auf.

Die OnlineReports-News über die technische Panne bei Swisslos wurde von der BZ aufgenommen.

In ihrem Bericht über die Bereitschaft zur Regierungskandidatur von Beatriz Greuter zitierte die Basler Zeitung aus OnlineReports.

Die BZ online bezog sich in ihrem Bericht über den Tod des Baselbieter Lehrerverbands-Geschäftsführers Michael Weiss auf OnlineReports.

Die Volksstimme zitierte in ihrem Bericht über den Konkurs von "Die Medienmacher" aus OnlineReports.

Telebasel bezog sich im Bericht über den Widerstand gegen die Basler IBA-Rheinterrassen auf einen Bericht von OnlineReports.

Die Basler Zeitung nimmt in ihrem Bericht über den Neujahrs-Empfang der Handelskammer beider Basel auf OnlineReports Bezug.

Die BZ schrieb in derselben Ausgabe zwei OnlineReports-Meldungen ab, ohne die Quelle zu deklarieren. Wiederholungstat!

In ihrem Bericht über Verkehrsprobleme am Aeschenplatz zitierte die Basler Zeitung aus OnlineReports.

Die OnlineReports-Nachricht vom Tod des ersten Baselbieter Kantonsgerichtspräsidenten Peter Meier wurde von der BZ, Telebasel, der Basler Zeitung und vom SRF-Regionaljournal nachgezogen.

Telebasel, die BZ und die Badische Zeitung nahmen die OnlineReports-News über die technisch bedingte Umkehr einer "Austrian Airlines"-Maschine nach Wien auf

Die Basler Zeitung und die BZ nahmen die OnlineReports-Nachricht zum Tod des Konjunkturforschers Christoph Koellreuter auf.

20 minuten online, Blick, nau.ch, das SRF-Regionaljournal und Telebasel nahmen den OnlineReports-Primeur über den Unfalltod des Basler Umweltschützers Martin Vosseler auf.

nau.ch schrieb die OnlineReports-Recherche über den FDP-Wahlversand an Basler Neu- und Jungwähler zu einem eigenen Artikel um und verwertete auch die OnlineReports-Illustration dazu.

Weitere RückSpiegel

Coronavirus: Absagen


Z7 Pratteln:
Dead Shaman und Tyrannosaurus Globi am 8. April.

Bruno Manser Fonds: Jahresversammlung vom 9. Mai auf 5. September verschoben

Freundeskreises Museum.BL:
Mitgliederversammlung auf Herbst verschoben

Schaltkreis Wassermann:
Auftritt am 18. April in Basel anlässlich des LSD-Symposiums "Bicycle Day" fällt aus

Päpstliche Schweizergarde:
Vereidigung auf Oktober verschoben

Allgemeine Lesegesellschaft, Basel:
Bibliothek und Lesesäle für alle Mitglieder / Abonnentinnen und Abonnenten bis auf Weiteres geschlossen

Galerie Katapult:
Schliessung bis 19. April

Europäisches Jugendchor Festival Basel:
abgesagt

Tierpark Weihermätteli Liestal:
samt Durchgang geschlossen

Verein Surprise:
Strassenmagazin-Verkauf und Soziale Stadtrundgänge ab sofort eingestellt

Offiziersgesellschaft beider Basel:
alle Anlässe abgesagt

CVP Baselland:
Parteitag vom 23. April

Haus der elektronischen Künste:
bleibt bis auf weiteres geschlosen

Rheumaliga beider Basel:
alle Bewegungskurse bis nach den Frühlingsferien am 19. April abgesagt, auch Veranstaltung "Tango statt Fango" vom 23. April

Haus der elektronischen Künste Basel:
Bis 30. April geschlossen

Tierschutz beider Basel:
Tierheim an der Birs für die Öffentlichkeit geschlossen

Zoo Basel:
Bis auf weiteres geschlossen

St. Johannsmarkt am Vogesenplatz:
Flohmarkt bis Ende April ausgesetzt

Bürgerhaus Pratteln:
Vorübergehend geschlossen

Campus der Musik-Akademie Basel:
Für die Öffentlichkeit geschlossen

BLKB:
34. Zertifikats-Versammlung vom 20. und 21. April in der St. Jakobshalle Basel

Fondation Beyeler:
geschlossen

Theater Basel:
Sämtliche Vorstellungen bis zum 30. April

Theater Fauteuil, Tabourettli & Kaisersaal:
Vorübergehende Schliessung

Advokatenkammer Basel: Kammerapéro und Kammermahl vom 4. Juni

Mission 21: Ehemaligentag 2020 vom 3. April

Tierheim an der Birs: Hunde-Military verschoben auf 13. September

Sinfonietta: 4. Abo-Konzert verschoben, Kinderkonzerte abgesagt

Theater Rampenlicht Frenkendorf-Füllinsdorf: Aufführungen Spielsaison 2020

In einem Satz


Coronavirus Basel-Stadt, Stand 4. April, 10 Uhr: 771 positive Fälle (+23 gegenüber Vortag); 24 Todesfälle (+3 gegenüber Vortag); 434 Personen sind genesen; 112 Personen (davon 91 aus BS) hospitalisiert, 16 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 3. April, 14 Uhr: 625 bestätigte Fälle (+15 gegenüber Vortag); 14 verstorbene Personen (+2), 266 Personen sind genesen.

Die Geschäftsleitung des Baselbieter Landrats hat beschlossen, dass am ursprünglich vorgesehenen Termin vom 30. April keine Landratssitzung stattfinden wird.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 3. April, 10 Uhr: 748 positive Fälle (+30 gegenüber Vortag); 21 Todesfälle (+2 gegenüber Vortag); 397 Personen sind genesen; 115 Personen (davon 93 aus BS) hospitalisiert, 17 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 2. April, 14 Uhr: 610 bestätigte Fälle (+22 gegenüber Vortag); 12 verstorbene Personen (+1), 262 Personen sind genesen.

Coronavirus
Basel-Stadt
, Stand 2. April, 10 Uhr: 718 positive Fälle (+27 gegenüber Vortag); 19 Todesfälle (+1 gegenüber Vortag); 350 Personen sind genesen; 119 Personen (davon 91 aus BS) hospitalisiert, 17 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 1. April, 14 Uhr: 588 bestätigte Fälle (+27 gegenüber Vortag); 11 verstorbene Personen (+1). Seit 27. März (fünf Tote) hat sich die Zahl der Verstorbenen verdoppelt.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 1. April, 10 Uhr: 691 positive Fälle (+63 gegenüber Vortag, 29 davon wegen Nachmeldung eines Labors); 18 Todesfälle (+2 gegenüber Vortag); 323 Personen sind genesen; 108 Personen (davon 88 aus BS) hospitalisiert, 16 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 31. März, 14 Uhr: 561 bestätigte Fälle (+22 gegenüber Vortag); 10 verstorbene Personen (+3).

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 31. März, 10 Uhr: 628 positive Fälle (+7 gegenüber Vortag); 16 Todesfälle (+1 gegenüber Vortag); 292 Personen sind genesen; 105 Personen (davon 82 aus BS) hospitalisiert, 15 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 30. März, 14 Uhr: 539 bestätigte Fälle (28 mehr als am Vortag); sieben verstorbene Personen (+1).

Vom 1. April bis 31. Juli
gilt zum Schutz des Jungwilds die gesetzliche Leinenpflicht für Hunde in Baselbieter Wäldern.

Coronavirus
Basel-Stadt
, Stand 30. März, 10 Uhr: 621 positive Fälle (12 mehr als am Vortag); 15 Todesfälle (unverändert gegenüber dem Vortag); 263 Personen sind genesen; 90 Personen (davon 70 aus BS) hospitalisiert, weiterhin 12 Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland
, Stand 29. März, 14 Uhr: 511 bestätigte Fälle (9 mehr als am Vortag); sechs verstorbene Personen (+1).

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 29. März, 10 Uhr: 609 positive Fälle (36 mehr als am Vortag); 15 Todesfälle (zwei mehr als am Vortag); 228 Personen sind genesen; 87 Personen (davon 65 aus BS) hospitalisiert, 12 Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 28. März, 14 Uhr: 502 bestätigte Fälle (36 mehr als am Vortag); unverändert fünf verstorbene Personen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 28. März, 10 Uhr: 573 positive Fälle (39 mehr als am Vortag); 13 Todesfälle (unverändert); 211 Personen sind genesen; 59 Personen (davon 57 aus BS) hospitalisiert, elf Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 27. März, 14 Uhr: 466 bestätigte Fälle (44 mehr als am Vortag); unverändert fünf verstorbene Personen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 27. März, 10 Uhr: 534 positive Fälle (29 mehr als am Vortag); 13 Todesfälle (+1); 191 Personen sind genesen; 76 Personen (davon 57 aus BS) hospitalisiert, acht Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 26. März, 14 Uhr: 422 bestätigte Fälle (83 mehr als am Vortag); unverändert fünf verstorbene Personen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 26. März, 10 Uhr: 505 positive Fälle (39 mehr als am Vortag); 12 Todesfälle (+4); 155 Personen sind genesen; 74 Personen (davon 54 aus BS) hospitalisiert, acht Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 25. März, 14 Uhr: 341 bestätigte Fälle (35 mehr als am Vortag); fünf im Baselbiet am Coronavirus verstorbene Personen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 25. März, 10 Uhr: 466 positive Fälle (52 mehr als am Vortag); acht Todesfälle; 128 Personen sind genesen; 58 erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Coronavirus Baselland, Stand 24. März, 14 Uhr: 306 bestätigte Fälle (vier mehr als am Vortag); vier im Baselbiet am Coronavirus verstorbene Personen.

Die Migros Basel erzielte mit 925,2 Millionen Franken weniger Umsatz als letztes Jahr (938,4 Millionen Franken), aber mit 16,9 Millionen Franken mehr Gewinn (Vorjahr 16,2 Millionen Franken).

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 24. März, 10 Uhr: 414 positive Fälle (38 mehr als am Vortag); unverändert fünf Todesfälle; 78 Personen sind genesen; 58 erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Coronavirus Baselland, Stand 23. März, 14 Uhr: 302 bestätigte Fälle (13 mehr als am Vortag); Anzahl der im Baselbiet am Coronavirus verstorbenen Personen unverändert drei.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 23. März, 10 Uhr: 376 positive Fälle (18 mehr als am Vortag); unverändert fünf Todesfälle; 78 Personen sind genesen; 56 erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Coronavirus Baselland, Stand 22. März, 14 Uhr: 289 bestätigte Fälle (sieben mehr als am Vortag); Anzahl der im Kanton Basel-Landschaft am Coronavirus verstorbenen Personen unverändert drei.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 22. März, 10 Uhr: 358 positive Fälle (59 mehr als am Vortag); unverändert fünf Todesfälle; 73 Personen sind genesen; 50 erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Coronavirus Baselland, Stand 21. März, 14 Uhr: 282 bestätigte Fälle (98 neue Fälle gegenüber dem Vortag); eine 94-jährige Frau mit verschiedenen Vorerkrankungen ist an Covid-19 verstorben.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 21. März, 10 Uhr: 299 positive Fälle, ein weiterer Todesfall (total fünf).

Coronavirus Baselland, Stand 20. März, 14 Uhr, es sind 184 bestätigte Fälle (50 neue positive Fälle im Vergleich zum Vortag).

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 20. März, 10 Uhr: 272 positive Fälle, 50 mehr als am Vortag; unverändert vier Todesfälle; 46 Personen sind genesen; 45 Corona-erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Am Mittwoch, 18. März, 14 Uhr, sind im Baselbiet 27 neue positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Landschaft bekannt (total 116 bestätigte Fälle).

Coronavirus Stand Basel-Stadt, 17. März, 12 Uhr: 165 positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt.

Coronavirus Stand Basel-Stadt, 16. März: 144 positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt, bisher vier Personen verstorben.

Bis Samstag, 14. März, 14 Uhr, sind fünf neue positive Coronavirus-Fälle von Personen mit Wohnsitz im Baselbiet bekannt, wodurch sich die Zahl auf insgesamt 47 bestätigte Fälle erhöht.

Jeanne Locher-Polier (SP) kandidiert für das Gemeindepräsidium in Münchenstein.

Christoph Morat (SP) kandidiert für das Gemeindepräsidium in Allschwil.

Wegen der Corona-Pandemie wird in Birsfelden die Gemeindeversammlung vom 30. März abgesagt und auf 15. Juni verschoben.

Die Geschäftsleitung von Pro Senectute beider Basel hat entschieden, alle Kurse und Veranstaltungen bis am 22. März abzusagen.

Die 44-jährige Sabine Knosala, die in den letzten sieben Jahren die Redaktion des "Birsfelder Anzeigers" führte, wird als neue Redaktionsleiterin der "ProgrammZeitung" Nachfolgerin von Dagmar Brunner, die Ende Februar in Pension geht.

Die Basler Regierung lehnt ein mit Steuergeldern finanziertes flächendeckendes WLAN ab.

Die Baselbieter Regierung und die Verbände des Lehrpersonals haben sich auf die wesentlichen Eckwerte zum zukünftigen Mitarbeitenden-Gespräch geeinigt.

Baselland Tourismus hat ab Mai 2020 einen neuen Geschäftsführer: Michael Kumli übernimmt dann als Nachfolger von Tobias Eggimann die Leitung der touristischen Dachorganisation.