Gelesen & gedacht

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 ] >>

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Beauty & Artlounge Fotografin Claudia D. Lang hat das Glück in Basel als das Fotografin für ein Extremshooting mit der Vizesiegerin Lucia von Österreich's nächstes Topmodel ausgewählt worden zu sein."

Medienmitteilung
vom 8. Juli 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Hoffen wir, dass das Fotografin extrem besser knibbst als Deutsch schreibt.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Was in den Zeitungen stimmt, ist einfach falsch."

Lukas Podolski
Deutscher Stürmerstar,
im Jahr 2006 zum Knatsch
mit seinen Teamkollegen
Miroslav Klose
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Haargenau. Und wenn Poldi daneben schiesst, ist Tor.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Niger: Kein Hunger mehr"

Swissaid Spiegel
Titel eines Artikels über ein Bewässerungsprojekt
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Und wir dürfen melden: "Schweiz: Keine Kranken mehr." Schön wär's.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ein Altkohl-Test verlief negativ."

OnlineReports.ch
in einer Unfallmeldung
von 26. Juni 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Um Missverständnissen vorzubeugen: Der Blas-Test wurde nicht mit dem deutschen Alt-Kanzler durchgeführt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Sie ist dabei zum Schluss gekommen, dass in einem Fall ein Kommissionsmitglied unerlaubterweise gegenüber einem Medienschaffenden mehrere von diesem geäusserte Vermutungen und Sachverhaltsbeschreibungen bestätigt hat."

Roland Stark
Basler Grossratspräsident,
am 25. Juni 2008,
in einer Erklärung zur Verletzung des Sitzungsgeheimnisses
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ein Kommissionsmitglied? Ein Medienschaffender? Der Herr Präsident pflegt hier Mitteilungsgeheimnis.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ein Fuchs hat am Montagabend im basel-landschaftlichen Riehen eine Handtasche entwendet. (...) Der tierische Tiebstahl wurde in einem Gartenareal am Moosweg begangen."

Blick Online
vom 24. Juni 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wer Riehen in "basel-landschaftlichen" zu orten glaubt, sollte sich geografisch fuchsschlau machen und mit Tiebstählen nicht so um sich werfen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Profil-Problem der SVP"

OnlineReports.ch
im Newsletter vom 20. Juni 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

... ist der Korrektur-Problem von das Redaktion.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Ich versuche nicht allzu viel zu wiederholen, was schon wiederholt worden ist."

Daniela Schneeberger
FDP-Landrätin,
in der Rechnungsdebtte
vom 19. Juni 2008
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Wir wollen auch nicht wiederholen, was wiederholt wiederholt wurde, halten aber ebenso fest, dass das eben Bekräftigte erneut bekräftigt wird.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Die kommen ja alle mit den Privatjets!"

TeleBasel
Moderatorin Tamara Wernli
am 16. Juni 2008
ins offene Mikrophon,
während ein Beitrag über
die reibungslose Abwicklung
des öffentlichen Verkehrs
an der "Euro 08" lief.
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Eigene News-Beiträge bitte nur bei geschlossenem Mikrophon dementieren!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Durch den Sturz kam die Frau zu Fall."

Sicherheitsdepartement Basel-Stadt
in einer Unfallmeldung
vom 11. Juni 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ohne Worte.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ausscheiden war nie attraktiver."

Breitformat-Plakat
der SBB am Basler Bahnhof
im Juni 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ob sich das die Schweizer Nati zu Herzen nimmt?

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Geo Spezial
Nr. 3/2008
über die Schweiz
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Ganz schön fortschrittlich, wie sich die Deutschen das Basler Wappen vorstellen - eben wie ein richtiges Schweizer Birchermüüsli. Oder ein wiedervereinigtes Basel.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Bei der Durchsuchung stellten die Grenzwächter in Jacken- und Hosentaschen des Angehaltenen ein nach Waffengesetz verbotenes Klappmesser, einen Reizgasspray sowie eine Taschenpistole, welche mit einer Schreckschusspistole geladen war."

Polizei Basel-Landschaft
in einer Medienmitteilung
vom 29. Mai 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Und diese wiederum war mit einer Wasserpistole geladen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Resultat offenbarte ihm, dass er die Kochkehle besser zu schwingen weiss als mit dem Gewehr ins Schwarze zu treffen."

OnlineReports.ch
in einer Bildunterschrift
vom 25. Mai 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Kehlenschwingen, ein neuer volkstümlicher Brauch neben Jodeln und Fahnenschwingen?

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Pissoir mit Torchancen
in der Toilette einer Birsfelder Pizzeria.
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Die Frauen nicht emanzipierter Männer dürfte es freuen: So lernen ihre daheim stehend pinkelnden Gatten besser zielen. Weil sich der vom Strahl getroffene Ball bewegt. Harndrang als Hygienetraining. Aber bitte nicht auf dem Fussballplatz!

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Give away
verteilt am 5. Mai 2008
an der Freien Strasse in Basel;
Werbe-Aktion für
das Umweltschutz-Abo.
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Ich Dich auch, liebes U-Abo. Aber U, lieber Apple, würde ich noch viel mehr loven, wenn Du bio wärst.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Im zentralafrikanischen Honduras"

Schweizer Radio DRS I
11 Uhr-Nachrichten vom 4. Mai 2008
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Und wir freuen uns bereits auf die nächsten News – dann vielleicht aus dem zentral-
amerikanischen Kongo.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"China führt ein Rauchverbot für öffentliche Plätze ein"

Schweizer Radio DRS
Mittagsnachrichten
vom 1. Mai 2008
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Auf öffentlichen Plätzen Chinas geht es, spätestens seit dem Tienanmen-Massaker in Peking, bekanntlich des öftern heiss zu. Dass die Plätze sogar rauchen, war uns allerdings neu. Oder ist unter der Oberfläche etwa ein Schwelbrand im Gange?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Motorradfahrer verletzt Fussgängerin auf Zebrasteifen"

OnlineReports.ch
Headline einer Meldung
vom 22. April 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Da bleiben einige Fragen offen: Was hat eine 80-jährige Dame auf einem steifen Zebra verloren? Konnte das Zebra auch selbstständig ins Spital gehen, oder hatte es schon rigor mortis? Gibt es bei Freudschen Verschreibern auch ein Zeugnisverweigerungsrecht?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Velofahrer fährt gegen Autotüre und wird verletzt"

Polizei Basel-Landschaft
Titel einer Medienmitteilung
vom 21. April 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Fussgänger läuft in Auto und verletzte sich, weil er den Zebrastreifen vor dem herannahenden Auto blockierte. Die Baselbieter Polizei rät Velofahrern, in Zukunft sich öffnende Autotüren weiträumig und vor allem rechtzeitig zu umfahren, um im eigenen Interesse schwere Selbstunfälle dieser Art zu vermeiden.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Bei der Täterschaft soll es sich um eine 30- bis 45-jährige Frau handeln, die 165 bis 170 Meter gross ist und einen roten Mantel trug."

Polizei Basel-Landschaft
Medienmitteilung
vom 11. April 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Zusatz zum Signalement: Die Frau von dieser Statur dürfte Häuser und Wälder überragen und versuchen, sich kauernd hinter dem Messeturm zu verstecken.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Tischset
der Getränkefirma "Feldschlösschen", im April 2008 in einer Basler Gaststätte entdeckt
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Organhändler dürften ihre helle Freude über die neuen "Rohstoffe"
der Brauerei haben. Und diese sollte prüfen, ob ihr Texter etwas zu tief ins Glas geguckt hat.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Beim ersten Zug, tief und auf Lunge, überlegte ich mir, ob ich dem Nikotin abschwören sollte. Aus prekären pekuliären Gründen."

"Volksstimme von Baselland"
vom 8. April 2008
in einer Kolumne
über Zigarettenpreise
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Die pekuniären Gründe haben offenbar schon ihre Spuren hinterlassen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Angola wählte Miss Landmine"

20 Minuten
Titelzeile vom 4. April 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

So berechtigt aus angolanischer Sicht dieser Anlass sein mag, so zynisch erscheint er angesichts von Glaumour, Statusgewinn und Geschäftsperspektiven hiesiger unversehrter Missen und Mister. Wann werden der Bombenopfer-Kid, der Mister Schussverletzung und die Miss Brandwunde gekürt?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Regierungsrat tritt für eine aktive Politik der vermehrten Durchgrünung der Stadt ein."

Basler Regierungsrat
Medienmitteilung vom
1. April 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

"Passt mir zwar politisch, erregt aber sprachlich akute Übelkeit", schrieb uns ein Journalistenkollege. Die aktive Politik der vermehrten Durchgrünung scheint die passive Politik der vermehrten Durchgrünung abzulösen.

Leser P.E. aus B. erwägt Alternativen:
• "Die Stadt tritt für eine vermehrte Durchgrünung der Politik des aktiven Regierungsrats ein."
• "Die vermehrte Politik tritt für eine aktive Durchgrünung des Regierungsrats der Stadt ein."
• "Der Regierungsrat der Stadt tritt für eine durchgrünte Politik der aktiven Vermehrung ein."
• "Der durchgrünte Regierungsrat tritt für eine Stadt-Politik der vermehrten Aktivierung ein."
• "Der aktiv durchgrünte Regierungsrat tritt für eine Politik der vermehrten Aktivierung der Stadt ein."
• "Der vermehrte Regierungsrat tritt für eine durchgrünte Politisierung der aktiven Stadt ein."
• "Die durchgrünte Stadt vergisst ihre Politik und gibt dem Regierungsrat einen aktiven Tritt."

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Finnlands Aussenminister muss Hut ziehen"

Radio Basilik
Website
vom 1. April 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Nur das Erscheinungsdatum macht diese Schlagzeile verzeihlich. Der Aussenminister musste nicht den Hut ziehen, sondern Fäden.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Chemi-Ali" soll
gehängt werden

Mittelland-Zeitung
vom 1. März 2008,
Titel einer Meldung
über die Hinrichtung
von Saddam Husseins Cousin
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Lerne: Wenn die Zeile nicht mehr reinpasst in die Spalte, lass einach ein "e" weg - und las die Fantasie des Publikums blühen. Wird die Todesstrafe gegen "Chemie-Ali", der die Giftgas-Angriffe auf kurdische Dörfer befohlen hatte, im "Chemi" (Kamin) vollzogen?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden gebüsst respektive abgeschleppt."

Polizei Basel-Landschaft
in einer Medienmitteilung
vom 24. März 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Solange nur die Fahrzeuge gebüsst und die Parkiersünder nicht abgeschleppt werden, können diese noch aufatmen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"1988 hat die «Verkehrs-Club der Schweiz» (VCS), Sektion Basel, eine Kampagne gegen die geplanten Flugrouten mitten über die Stadt Basel gestartet und die Haushaltungen der Stadt und stadtnahen Gemeinden mit einem «Flug-Blatt» bedient. Die Titelüberschrift des «Flug-Blattes», als dessen Urheber die Flughafenverantwortlichen den «Onlinereports»-Journalisten Peter Knechtli vermuten, lautete: «Das unheimliche Absturzrisiko!»"

Jürg-Peter Lienhard
am 23. Juli 2007 in seinem "Webjournal"
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Um Lienhards phantastischen "Vermutungen" ein Ende zu setzen, und damit es die EuroAirport-Verantwortlichen nun definitiv wissen: Autor des "Flug-Blattes" und stolzer Erfinder der Schlagzeile war Jürg-Peter Lienhard selbst. OnlineReports hat mit dem Flugblatt nicht im Entferntesten zu tun.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Arbeiter streiken für Arbeitsbedingungen"

OnlineReports.ch
Headline vom 12. März 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ich verstehe die Arbeiter, denn arbeiten ohne Arbeitsbedingungen ist wie die Quadratur des Kreises: Ein ziemlich unmöglicher Zustand - und erst noch deprimierend. Da bleibt nicht mal die Hoffnung, dass sie besser werden, die Arbeitsbedingungen. Recht hat Leser F. M..

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Umwelt-, Verkehrs- und Energiekommission (UVEK) des Grossen Rates lädt Sie ein zur Präsentation ihres Berichtes zum Ratschlag betreffend Finanzierung des Vorhabens Innenstadt - Qualität im Zentrum zur Erarbeitung eines Entwicklungskonzepts und des Vorhabens aus dem Aktionsprogramm Stadtentwicklung Neues Verkehrsregiment Innenstadt zur Umsetzung."

Einladung
der Umwelt-, Verkehrs- und Energiekommission des Basler Grossen Rates vom 7. März 2008 zu einer Medienkonferenz
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Es gibt in der zur Verschlüsselung neigenden Bürokratie-Sprache sattsam bekannte Lust- und Lesekiller-Begriffe. Diese grotesk formulierte Einladung enthält gleich ein ganzes Arsenal davon. Ab auf die Schulbank - Inhaltsvermittlung für Anfänger!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Mit X Mio. Stimmen sprechen sich die Aktionäre der UBS für die Kapitalerhöhung in der Höhe von 13 Mrd. Fr. aus."

NZZ online
in ener Meldung vom 27. Februar 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Pech, wenn vorgeschriebene Texte online gehen. Oder waren mit "X Mio." vielleicht 10 Millionen Stimmen gemeint?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In der Zahlenbox zur Berichterstattung über die Basler Kantonalobank (BKB) handelt es sich um Zahlen des Jahres 2007 und nicht um 2008. Die Veränderung in Prozent bezieht sich entsprechend auf 2006. Die gesamten Abgaben der BKB haben an den Kanton haben um 21 Millionen Franken auf rund 100 Millionen Franken zugenommen, und nicht um 21 Prozent. Urs Genhard schreibt sich mit t, nicht mit einem d am Schluss. Hans Rudolf Matter (korrekte Bezeichnung seiner Funktion: Vorsitzender der Konzernleitung), legt Wert auf die Feststellung, dass er die Aussage, die UBS sei derzeit wenig rentabel nicht gemacht hat."

Basler Zeitung
Berichtigungs-Box vom 23. Februar 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Zurück auf Feld eins.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Schweizer Fernsehen
Namenseinblendung in der Sendung "10vor10" vom 19. Februar 2008
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Sigmund Freud hätte seine Freude an dieser originellen, wenn auch durchaus zutreffenden Adelstitel-Bezeichnung gehabt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Dass wir stark sind, hat auch unser gut besuchter Neujahrsapéro bewiesen."

Daniel Stolz
Präsident der Basler FDP, im Neujahrswort des "Basler Freisinn", Ausgabe Januar 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Stark im Stemmen, gewiss. Jetzt muss sich die FDP nur noch als stark im Stimmen und Wählen erweisen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Schwarz-Geld und Rot-Grün"

NZZ
vom 31. Januar 2008
in einem Bericht über die Wahlen in deutschen Bundesland Hessen
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Über diesen Tippfehler dürfte sich Rot-Gram aber schelmisch freuen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ferrari zu Schritt gefahren"

OnlineReports.ch
Titelzeile vom 27. Januar 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Zutreffenderweise hat ein aufmerksamer Leser bemerkt, dass es im Schritt-Tempo wohl kaum zu Schrott gekommen wäre.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ich danke der ganzen Belegschaft für die Aufnahme im Gr. Jeder muss es selber wissen wann und wo ein Schlusslicht gezogen werden muss."

Hans Egli
Basler SVP-Grossrat, in seinem Rücktrittsschreiben vom 18. September 2007
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wir wünschen alt Gr. Egli, er habe einen Schlussstrich gezogen und nicht das Schlusslicht abgegeben.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"'Sutters Ford' steht an historischer Stätte."

OnlineReports.ch
Meldung vom 12. Januar 2008 über das Museum ("Sutters Fort") in Sacramento, das sich mit dem Baselbieter Auswanderer Johann August Sutter befasst.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Schön fortschrittlich, dass das Rauhbein Sutter schon Mitte des 19. Jahrhundert mit einem Ford fortfuhr.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Diesen dreien würde ich meine Frau jederzeit nackt anvertrauen."

David Beckham
britischer Mittelfeld-Millionär, gemäss "Aargauer Zeitung" vom
8. Januar 2007, über drei sehr enge Freunde
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Das, was diese Frau so freizügig zur Schau stellt, scheint auch nicht zwingend von anziehendster Natürlichkeit zu sein.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Basler Zeitung
Autowerbung auf der ganzen Frontseite vom 2. Januar 2008
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif


Eine verlockende Perspektive?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die bz soll wie bis anhin eine Zeitung «fürs Baselland
aus dem Baselland» sein."

Peter Wanner
Verleger der "Mittelland-Zeitung", über die Zukunft der "Basellandschaftlichen Zeitung" im "Kleinreport" vom 28. Dezember 2007
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Fürs Baselland aus dem Baselland? Eine noch gewöhnungsbedürftige Formulierung aus dem Aargaubiet für das Aargaubiet.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Tor - Eren Derdiyok Vorlage - Ronny Hodel
Er köpft eine schöne Hodel-Flanke zur Entscheidung ein."

FCB-Website
Matchbericht FCB-Stade Nyonnais vom 15. Dezember 2007.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wie gut doch, dass die Flanke im Netz und ihr Verwerter nicht unter der Guillotine landete.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Mysteri Park bei Interlaken ist verkauft."

Radio Basilisk
Website vom 13. Dezember 2007
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ebenso misteryös wie sybyllynysch, Meyster SchlagzeylenmacherYn.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Christoph Baader"

Schweizer Radio
Bundeshaus-Redaktor Philipp Burkhardt in der Live-Übertragung der Bundesratswahlen am 12. Dezember 2007 über SVP-Fraktionschef Caspar Baader
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Der Reporter machte einen guten Job und stellte die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt, so dass wir ihm diesen Freudschen Versprecher verzeihen. So unrecht hat er damit nicht einmal.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Wie originell."

Manfred Messmer
auf Arlesheimreloaded.ch zur Ankündigung Ivo Bachmanns als neuem Kolumnisten auf OnlineReports.ch.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Und wie originell, dass sich Herr Messmer ("war während zwölf Jahren als Journalist tätig, u.a. als stv. Chefredaktor einer Tageszeitung") dauernd bei OnlineReports mit Neuigkeiten bedient. Einfach eine reife Innovationsleistung.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die zweiköpfige Rhythm Section ist schlicht nicht imstande, ein laidbackes Tempo zu halten."

Basler Zeitung
Besprechung eines Konzerts von Popa Chubby vom 22. November 2007
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Mit dem laidbacken Tempo ist es ähnlich schwierig wie mit der leidgebackenen Schreibkunst.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Reinach, Kägen BL: schon wieder Pnöstecher im Kanton unterwegs"

Polizeimeldung
auf www.polizeibericht.ch
vom 26. November 2007
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Daran dürfte auch der Korrektor keine Fröde haben.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
" .. die Familien Hoffmann und Oerli ..."

Schweizer Radio DRS 1
Nachrichten vom 23. November 2007 über die reichsten Schweizer
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Für diese Fehlleistung sollte der Verantwortliche am Oerli gezogen werden.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Dieses Urteil kann ich auf keinen Fall akzeptieren, sondern weise es (...) kategorisch zurück."

Kurt Koch
Bischof des Bistums Basel
in einer Stellungnahme vom 12. November 2007 zum Urteil des Baselbieter Kantonsgerichts im Streitfall um die Entlassung des Röschenzer Pfarrers Franz Sabo.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ein Urteil "zurückweisen"? Herr Bischof, falls Ihnen dies noch nicht bewusst ist: Sie sind weder Oberaufsicht noch Oberexaminator der weltlichen Gerichte und auch nicht im Namen Gottes zu keinerlei "Zurückweisung" befugt.


<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Vicampo
Weinangebot
vom 6. Mai 2019
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Wer kann einem solchen Top-Angebot schon widerstehen!

Frisch pubertiert

Nicht nur "fräch und härzig"
RückSpiegel


Die Basler Zeitung äusserte sich in einer Gerichtsberichterstattung über einen "Sexverbrecher" (so die BaZ) kritisch über OnlineReports.

Telebasel und die Basler Zeitung bezogen sich in ihren Berichten über das Bordell in der Schillerstrasse auf einen OnlineReports-Bericht.

Die BZ Basel, die Basler Zeitung, 20 Minuten, die Nachrichtenagentur SDA, das SRF-Regionaljournal und die Badische Zeitung nahmen die OnlineReports-News über den Unfall an der Parking-Baustelle beim Kunstmuseum auf.

Die OnlineReports-Recherche über die Zukunft des Basler "Viertel-Kreis" wurde von der Gundeldinger Zeitung aufgenommen.

Die Nachrichtenagentur SDA nahm die OnlineReports-News über die Berufung im Fall des pädophilen Sekundarlehrers auf.

Die OnlineReports-Nachricht des Todes von Hannes Bertschi wurde von der Basler Zeitung, für die der Verstorbene auch gearbeitet hat, aufgenommen.

Die BZ Basel, Telebasel, das Regionaljournal, die SDA und die Basler Zeitung zogen die OnlineReports-Recherche über den Verzicht auf den Bau eines Forschungszentrums beim Basler Augenspital nach.

Telebasel, das Regionaljournal, die Basler Zeitung und die BZ Basel nahmen den OnlineReports-Primeur über die Massenkündigung von Mietern der Hochhäuser am Basler Schorenweg auf.

In einer Buchbesprechung über LSD zitierte die Basler Zeitung aus einem OnlineReports-Bericht aus dem Jahr 2006.

La Liberté zitiert in einer Vorschau Peter Knechtli zur geplanten Fusion der öffentlichen Spitäler in der Region Basel.

In ihrem Bericht über den Verkauf der "Winkler Livecom" durch die MCH Group zitiert die Basler Zeitung einen OnlineReports-Bericht aus dem Jahr 2007.

In ihrer Analyse über die Zukunft der Basler Medienlandschaft ging die BZ Basel auch auf OnlineReports ein.

Die BZ Basel schrieb OnlineReports eine Meldung über eine Baselbieter Richter-Karriere ab.

Die Basler Zeitung und Telebasel griffen die OnlineReports-Recherche über die aggressive Mietzins-Erhöhung der Schweizerischen Rheinhäfen gegenüber dem privaten Sportboot-Hafen auf.

Telebasel zitierte zur Einleitung des "Sonntalks" über Prämienverbilligungen aus dem OnlineReports-Kommentar "Anton Lauber muss sozialer werden".

Die NZZ nimmt in ihren Hintergrund-Artikel über "Basel in der Abseitsfalle" auf einen OnlineReports-Leitartikel Bezug.

Eine Kolumne in der Basler Zeitung erinnert daran, dass OnlineReports über die Verlegung der Tram-Haltestelle vom Spalentor in die Spalenvorstadt berichtet hat.

Die Basler Zeitung publiziert aus Anlass des 20-jährigen Bestehens von OnlineReports ein ausführliches Porträt zur Entwicklungsgeschichte.

Prime News führte aus Anlass des 20-jährigen Bestehens von OnlineReports ein ausführliches Interview mit Chefredaktor Peter Knechtli.

In ihrem Bericht über einen hartnäckigen Streit um das Basler Restaurant "Löwenzorn" nimmt die Basler Zeitung auf einen früheren OnlineReports-Bericht Bezug.

Die Nachrichtenagentur SDA erwähnt OnlineReports und seine schwarzen Zahlen seit zwanzig Jahren im Zusammenhang mit der Einstellung der "Tageswoche".

Weitere RückSpiegel

In einem Satz


• Der frühere BVB-Kommunikations-Chef Stephan Appenzeller tritt die Nachfolge von Stephan Maurer als Präsident der IGöV Nordwestschweiz an.

• Die Nationalrats-Kandidierenden der EVP Baselland: Elisabeth Augstburger, Liestal; Sara Fritz, Birsfelden; Martin Geiser, Gelterkinden; Andrea Heger, Hölstein; Werner Hotz, Allschwil; Lukas Keller, Bottmingen

• Die Stadt Weil am Rhein und der Kanton Basel-Stadt veranstalten gemeinsam einen städtebaulichen Studienauftrag für das Areal Otterbach Süd in Weil am Rhein, das sich im Eigentum der Einwohnergemeinde der Stadt Basel befindet.

• Der SP-Vizepräsident Mustafa Atici tritt Ende Mai aus dem Grossen Rat zurück und nach damit seiner Nachfolgerin Michela Seggiani Platz.

• Die Wintersingerin Nicole Roth wird neue Präsidentin der Jungen SVP Baselland (JSVP BL).

Anna Holm wird Präsidentin der Juso Baselland, Jasmine Bosshard und Noam Schaulin firmieren als Vizepräsidium.

• Der Arzt, Uni-Dozent, LDP-Grossrat, Meister E.E. Zunft zum Goldenen Stern und Aktivfasnächtler Raoul Furlano ist neuer Obersperber des Basler Sperber-Kollegiums.

• Eine Baselbieter Rentnerin übergab einem "falschen Polizisten" Schmuck im Wert von mehreren 10'000 Franken.

• Bei einem budgetierten Gewinn von 3 Millionen Franken schloss die Baselbieter Staatsrechnung mit einem Überschuss von 56 Millionen Franken.

• Die "Starke Schule Baselland" hat den Rückzug der Initiative "Niveaugetrennter Unterricht in Promotionsfächern" bekanntgegeben.

• Ein Referendums-Komitee hat am 30. März 5’000 Unterschriften für das Referendum gegen die "Lautsprecher-Beschallung" in Basel der Staatskanzlei übergeben.

• Die Rechnung 2018 des Kantons Basel-Stadt schliesst mit einem Überschuss von 283 Millionen Franken ab und liegt damit um 150 Millionen Franken über dem Budget.

• Die Universität Basel vergibt den Auftrag zur Realisierung des Ersatzneubaus Departement Biomedizin an das Basler Architekturbüro Burckhardt+Partner.

• Der Ständerat hat am 7. März einstimmig die Aufnahme der Projektierungskosten für die Durchmesserstrecke Herzstück in den Bahnausbauschritt 2035 beschlossen.

Michael Wilke wird neuer Leiter der Fachstelle Diversität und Integration in der Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt und Nachfolger von Andreas Räss, der neuer Leiter des Baselbieter Amts für Migration und Bürgerrechte wird.

• Die Einführung von Mitarbeitergesprächen und einer leistungsabhängigen Lohnentwicklung bei den Baselbieter Kantonsangestellten führt dazu, dass die "Liga der Baselbieter Steuerzahler" ihre Verfassungsinitiative "Für eine vernünftige staatliche Personalpolitik" zurückzieht.

• Die Basler Regierung spricht sich im Rahmen der Konsultation zum Entwurf des institutionellen Abkommens Schweiz-EU für eine Unterstützung des vorliegenden Abkommens aus.

• Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) haben mit fast 128 Millionen Fahrgästen letztes Jahr 2,2 Prozent weniger Fahrgäste befördert – dies vor allem wegen Gleiserneuerungs-Arbeiten.

• Das von SVP- und FDP-Kreisen getragene Komitee gegen das vom Grossen Rat beschlossene Neubauprojekt "Naturhistorisches Museum / Staatsarchiv" hat fristgerecht das Referendum mit über 2'700 Unterschriften eingereicht.

• Das Basler Tiefbauamt erteilt Gabriel Pellicanò und Alfredo Ogi den Zuschlag für den Betrieb des Gastro-Kiosks "Hamburgeria Pellicano" an der Feldbergstrasse, der ab Frühjahr in Betrieb gehen soll.

• Mit 18'000 Besuchenden, davon 14'000 Kindern und Jugendlichen und über 300 Schulklassen verzeichnet die "tunBasel" einen Besucherrekord, der sogar das Spitzenjahr 2017 übertraf.

• Die Juso Basel-Stadt haben ihre Nationalrats-Bewerbenden nominiert: Seyran Dilekci (20), Nicolas Eichenberger (28), Livia Kläui (21), Nino Russano (18) und Lucas Wirz (29).

Jochen Kirsch wird neuer Direktor der "Mission 21" und somit Nachfolger von Claudia Bandixen, die Ende August in Pension geht.

• Die Grünliberalen Frauen Schweiz haben die bisherige Vizepräsidentin, die Oberwilerin Tanja Haller, zu ihrer neuen Präsidentin gewählt.