Gelesen & gedacht

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 ] >>

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"... dreissig bis einen Meter Schnee"

Schweizer Fernsehen
Sandra Boner in ihrer
Neuschnee-Prognose in
"Meteo" vom 20. Januar 2012
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Sofort Notwohnungen in Wolkenkratzern aktivieren!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"OnlineReports ist für mich immer noch die Nummer 1 in unserer Region."

Alfred Oberer
Leser aus Liestal,
in einem Neujahrswunsch
vom 27. Dezember 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Eine Ehre, dieses Kompliment. Danke.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
BaZ online
vom 22. Dezember 2011
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Stilecht. Ausschneiden und an den Weihnachtsbaum hängen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Wird der Schweizerische Gewerbeverband (SGV) den vakanten Präsidentensitz umgehend wieder besetzen? Heute befindet der Vorstand des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes darüber."

Basler Zeitung
vom 21. Dezember 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Auskunftsstelle ist Gewerkschaftsboss Paul Rechsteiner, neuer St. Galler SP-Ständerat.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Prächtige Ski-Verhältnisse"

Aargauer Zeitung
vom 12. Dezember 2011,
Titel zu einer Schnee-Meldung
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Die Bretter lagen in Pulverform meterhoch auf der Piste.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Werden Sie Mitglied im Haueigentümerverband"

Hauseigentümerverband Basel-Stadt
in einem Werbeschreiben
vom Dezember 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Hau den Eigentümer – ist das eine verkappte Aufforderung zum Eintritt in den Mieterverband?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Nachdem die Klage zunächst sehr unübersichtlich war, mussten mehrere Streifen zur Klärung herbeigerufen werden."

Lörracher Polizei
in einer Medienmitteilung
vom 4. Dezember 2011
über einen Party-Streit
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ziel: Lage der Klage beruhigen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Sonntagsausgabe laut Suter finanzierbar.
Erscheint ab 8. Januar sieben Mal pro Woche."

persoenlich.com
in einem Titel
zu einer BaZ-Meldung
vom 1. Dezember 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Nicht ganz streng nach Vico Torrianis Motto: Sieben mal in der Woche ist Sonntag.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Gesetzesvorstösse werden für die Betriebsinhaberin ein Strafverfahren nach sich ziehen."

OnlineReports
in einer Meldung
über eine Razzia in
einem Basler Bordell
vom 24. November 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Um welche Art Vorstössen handelte es sich: ins Etablissement?

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
www.parlament.ch
Wahldatum von Ständeräten
gesehen am
13. November 2011
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Wir gratulieren jetzt schon zu Ihrer Wiederwahl in 191 Jahren, Christoffel Brändli.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Zum vereinbarten Termin sprechen Sie persönlich (dies gilt auch für Kinder ab Geburt) im Kundenzentrum des Einwohneramts vor."

Einwohneramt Basel-Stadt
in seinem Informationsblatt "Pass und Identitätskarte"
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Und wehe, wenn die sprechenden Säuglinge
nicht selber pünktlich ankrabbeln!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Keine Stunde später wurden die Verdächtigen beim Messerplatz auf dem Kasernenareal von einer Zivilpatrouille der Polizei erkannt."

Staatsanwaltschaft Basel-Stadt
in einer Medienmitteilung
vom 11. November 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

... dort waren schon verschiedene Stechereien im Gange.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"T-E-N-G- ..."

Schülerin
eines Luzerner Brückenangebots,
am 8. November 2011
im Zug nach Basel, vom Lehrer befragt, wie man "Tinguely" schreibe.
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

... Xiaoping.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Besten Dank, für ihr Schreiben und Ihre Hinweisung. (...) Nach Abklärung mit der zuständigen Fachabteilung, hatten wir diverse Störungen auf der Internetseite von der BVB zu verzeichnen, die aber in Kürze unter www.bvb.ch wieder optimal funktionieren werden. "

Basler Verkehrsbetriebe (BVB)
am 3. November 2011
in einer Antwort
auf ein Kunden-Mail
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Journalistisch geeignete Hinweisungen auf optimal funktionierende Störungen nehmen auch wir entgegen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ein Album mit unveröffentlichten Aufnahmen der toten Sängerin Amy Winehouse soll am 5. Dezember auf den Markt kommen."

SDA
Meldung in der "Basler Zeitung"
vom 1. November 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wir bringen das Bild! Und falls Ton gemeint ist, machen wir uns auf Makabres gefasst.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Risiko, durch eine Freizeitbeschäftigung zu Tode zu kommen, ist rund 40-mal höher als durch Gewalt. Welch glückliches Land doch die Schweiz ist."

Neue Zürcher Zeitung
Staatsrechtsprofessor Marcel Niggli im Artikel "Kriminalität, Wissenschaft und Politik" vom 27. Oktober 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Mit dem Glück ist es heute wie mit dem Verbrechen: Man darf es vor allem nicht zugeben.(Albert Camus)

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Bundesrat mischt sich Basel unters Volk"

Basellandschaftliche Zeitung
in einer Frontseite-Schlagzeile
vom 20. Oktober 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Gewürzstreuer her, bevor das Volk verspeist wird.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Krise in Italien: Berlusconi übersteht auch 51. Vertrauensabstimmung"

Spiegel online
in einem Flash vom 14. Oktober 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Der würde wohl eine Vertrauensabstimmung selbst dann überstehen, wenn er Italia in "Bunga-Bunga Juanita Banana" umtaufen würde.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Die Polizei hat die gemeldete Störung aufgehoben."

Radio DRS1
in einer Verkehrsmeldung
vom 6. Oktober 2011
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Was für eine Störung hat die Polizei denn angerichtet?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Was wird aus dem Aargau – und wo?"

Aargauer Zeitung
Schlagzeile
vom 14. September
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wie geht es Dir gesundheitlich – und wer?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Bataillon Ostschweiz soll sich um den Flughafen kümmern, die Zentralschweiz um die A2 und die Grenze, die Nordwestschweiz um den Hafen Binningen, die chemische Industrie und die Kraftwerke. Und die Westschweiz um Genf mit den internationalen Organisationen."

Der Sonntag
zitiert so Armeechef
André Blattmann
am 4. September 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Höchste Zeit, dass sich die AZ Medien mehr um die Region Basel kümmert. Vielleicht erhält dann nicht nur Binningen, sondern auch Lampenberg einen Hafen.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Ladenplakat
Edelmetallhändler
in Schopfheim, D
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Her mit Euren Zähnen!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der mutmassliche Täter ist kein unbescholtenes Blatt."

SDA
Agenturmeldung in der
"Basler Zeitung"
vom 16. August 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Beschreiben!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Im neuen 'Bericht über die Folgen des Klimawandels im Kanton Basel-Stadt' wird dargestellt, welche Folgen der Klimawandel für den Kanton Basel-Stadt hat, ..."

Departement für Wirtschaft und Soziales Basel-Stadt
in einem Communiqué vom 24. August 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wie der Titel besagt, steht im Bericht, was der Titel schon sagt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Mehrere Ladendiebe hielten am Mittwoch die Lörracher Polizei auf Trapp."

Polizei Lörrach
in einer Medienmitteilung
vom 11. August 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Weil die Diebe besser traben konnten.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Für alle öffentlichen Veranstaltungen soll schrittweise das Mehrwegsystem für Getränke und Geschirr eingeführt werden."

OnlineReports.ch
vom 9. August 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ziemlich ekelhaft, diese Vorstellung – zumindest, was die Getränke betrifft.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Blick online
vom 7. August 2011
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Das Sein bestimmt unser Bewusstsein: Welche Schafe werden hier ausgeschaft?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Wissenschaftler Robert Ettinger ist tot. Er liess seinen Körper einfrieren. Ettinger will aufgetaut werden, wenn eine Formel für ewiges Leben gefunden worden ist."

Neue Zürcher Zeitung
vom 28. Juli 2011 über das – temporäre – Ableben des "Vaters der Kryonik".
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Auch etwas für uns? Klar, je früher, desto besser – wir wollen ja einigermassen jung wieder aufgetaut werden. Also: Ab in die Tiefkühltruhe!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Aktien Schweiz (00.0.2011)"

Basler Zeitung
vom 27. Juli 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ground Zero am Aktienmarkt. Hoffen auf morgen.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Bitte Vorsicht beim Aussteigen. Aus technischen Gründen werden die Trittbretter nicht ausgefahren."

SBB-Zugsdurchsage
am 14. Juli 20011, 17.33 Uhr im Bahnhof Sissach
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Alternativtext: Die SBB sind nicht in der Lage, die Trittbretter, die eigentlich zum Schutz der Kunden angebracht wurden, auszufahren. Wir bitten um Verständnis für die geplanten Preiserhöhungen.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Hecktüre
Beschriftung eines Transporters mit BL-Kontrollschildern aus Maisprach
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Eigentor: Auf diesen Kleinunternehmer hat weibliche Kundschaft garantiert keine Lust.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Dabei sind bereits Anregungen der Anwohner und des Neutralen Verkehrsvereins Bruderholz eingeflossen ..."

Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt
in einer Medienmitteilung zur Parkplatz-Markierung auf dem Bruderholz
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Aufgabenerweiterung für den Quartierverein.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Man wollte verhindern, dass der SP-Kandidat Walter Ziltener nicht lachender Dritter ist."

Volksstimme
vom 24. Juni 2011 zitiert
den Baselbieter
FDP-Kantonalpräsidenten
Michael Herrmann
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Also zulassen, dass er lachender Dritter wird.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Budget in die richtige Richtung massiv verfehlt"

BaZ online
vom 10. Juni 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ehhhhmmmmm, wie bitte?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Welche dieser auch bei uns heimischen Schlangen ist giftig - die Kreuzotter, die Blindschleiche oder die Zornnatter?"

Quizmania
Frage auf dem Migros-Ratespiel
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Unseren Zusatzpunkt erhält, wer den Fehler in der Fragestellung herausfindet. Blindschleichen sind keine Schlangen, sondern Echsen.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
20 Minuten online
Schlagzeile vom
6. Juni 2011
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Vorverurteilung pur: Fairer Prozess überflüssig. Fall klar. Schwanz ab!

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Du musst wissen, was Du musst wissen!"

www.shiva.tv
"Zukunftsberater" Mike Shiva am 23. Mai um 22.15 Uhr in seiner Fernsehsendung zu einer um Rat bittenden Kundin
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Exakt! Und deshalb braucht es keine Mike Shivas.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Gemütliches Abwarten auf die hohen Defizite – der AHV geht das Geld erst etwas später aus."

NZZ
Bildlegende vom 5. Mai 2011
zu Bundesrat Didier
Burkhalters Beschwichtigungen
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wir wissen, wann: nach den Wahlen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ähnlich denkt FDP-Ständerat Hans Rudolf Gysin als Präsident der Handelskammer Baselland."

SonntagsBlick
vom 1. Mai 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Drei Brachial-Fehler in einem Satz: eine sonntägliche Glanzleistung. Anfängerkurs bitte repetieren.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Pfarrer Kundert ist insbesondere auch deshalb entsetzt, weil sich der wiederholte Vandalenakt auf einem Friedhof aufspielte.“

OnlineReports.ch
vom 26. April 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Verdächtige Musikkapellen vortreten!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Am Dienstag wurden die Fische in den verbleibenden Pfützen gefangen und in sichere Gefilde verbracht."

Neue Zürcher Zeitung
vom 20. April 2011
in einem Bericht
über das trockene Tössbett
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Gefilde? Beihilfe zum schnelleren Ableben? Gewässer sei Dank haben alle gefangenen Bachforellen das wenig präzise Sprachbild überlebt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Lassen Sie sich Ihre Sunrise-Rechnung per E-Mail schicken." – "Mit der Anmeldung für 'Rechnung per E-Mail' akzeptieren Sie, dass die E-Mail mit der Rechnung unverschlüsselt übers Internet versendet wird. Daher besteht die Gefahr, dass nicht berechtigte Dritte von Rechnungsinformationen Kenntnis erhalten oder den Inhalt manipulieren können".

Sunrise
Informationen im Werbeprospekt – und auf der Internetseite
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ein hübsches Beispiel für solide Vertrauensbildung.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Privilegien für Hausärzte ab"

Aargauer Zeitung
Schlagzeile in der
Ausgabe vom 7. April 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Journalist ab.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Auf der Autobahn A2 bei Pratteln ... ereigneten sich am Mittwoch Abend, 6. April 2011 ... innert wenigen Sekunden auf einer Strecke von rund 250 Sekunden drei Verkehrsunfälle."

Polizei Basel-Landschaft
in einem Communiqué
vom 6. April 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Rechne: Wieviele Minuten misst die Strecke?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In der Liste fehlbarer Politiker erscheint auch SVP-Vize Christoph Blocher, der 1944 als Nationalrat wegen Wahlfälschung gerügt wurde."

Basellandschaftliche Zeitung
vom 31. März 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Bei Christoph Blocher, Jahrgang 1940, dürfte das etwa so getönt haben: "Schtöffeli, neineinnei, aberau!" Vermutlich im Frühkindergarten-Parlament.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die grossen Fischbestände im Pazifik sind aus Expertensicht nach der japanischen Atomkatastrophe nicht von radioaktiver Verseuchung bedroht. "Die ersten Messergebnisse aus dem Umkreis des beschädigten Atomkraftwerks in Fukushima geben keinen Anlass zur Besorgnis."

Ulrich Rieth
vom Hamburger
Von-Thünen-Bundesinstitut
für Fischereiökologie
im TA/NewsNetz
vom 25.3.2011 über die
Verseuchung der Fischbestände
um das AKW Fukushima in Japan
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Anlass zu Besorgnis sollten vielleicht eher die Methoden der Messung geben als die Ergebnisse.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Schweizer Fernsehen
Einblender in der "Arena"
von 18. März 2011
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Nussbaumer SP Basel-Stadt? Nun, wenn das Zürcher Farbfernsehen meint, dann halt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Vor vier Jahren habe ich mich manchmal selbst gegrüsst, wenn ich an den Plakaten vorbeigekommen bin."

Peter Zwick
im Wahlkampf stehender
Baselbieter CVP-Regierungsrat,
in der "Volksstimme"
vom 11. März 2011
über die eigenen Plakate
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wie hat das dann wohl getönt? "Hopp Pesche, zeigs ihnen!" oder ähnlich?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In Zofingen kamen 135 Kinder auf die Welt. Zwei mehr als in Oftringen, wo 2000 mehr Einwohner hat."

Aargauer Zeitung
vom 9. März 2011 über
den Aargauer Baby-Boom
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

... und wo Mundart zu Hochdeutsch wird.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Nidwaldner klassierte sich beim WC-Slalom in Bulgarien überraschend auf dem elften Platz."

BaZ Online
vom 27. Februar 2011
über die Schweizer
Nachwuchshoffnung
Markus Vogel
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Neue olymische Disziplin. Nähere Auskunft bei der Keramik Laufen AG.


<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Neues Sozialhilfe-Konzept: Widerstand der Landeskrichen"

OnlineReports.ch
Schlagzeile
vom 26. Mai 2020
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Am Boden mäandernder Journalismus.

RückSpiegel


Auch das Regionaljournal zog die OnlineReports-Geschichte über Probleme in den Familiengärten nach, verzichtete aber vornehm auf eine Quellenangabe.

Die BZ nahm die OnlineReports-Recherche über die erneute Schliessung der Familiengärten an der Landesgrenze auf.

Die BZ nahm die OnlineReports-Nachricht über die Berufung des Staatsanwalts im Fall der FCZ-Schlägerei im Lehenmattquartier auf.

Das Regionaljournal griff die OnlineReports-Geschichte über Kurzarbeit bei BaZ und BZ auf.

Die BZ nahm die OnlineReports-Nachricht über die Stadtpräsidenten-Ambition von Kantonsspital-CEO Jürg Aebi auf.

Die Volksstimme nahm die OnlineReports-Story über den anstehenden Gerichtsfall zum Rothenflüher Blechpolizisten-Sprenger auf.

In ihrem Basler Medien-Epos nahm die Medienwoche auch auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung, Prime News und die BZ berichteten unter Berufung auf OnlineReports über Adrian Plachesis Abgang bei Telebasel.

In ihren Bericht über den Abbruch des einstigen Kutscherhauses an der Rufacherstrasse in Basel bezogen sich 20 Minuten und die Basler Zeitung auf OnlineReports.

Die BZ nahm auf die OnlineReports-Recherche zum Konkurs der "Gallenacher"-Schule Bezog.

Die BZ nahm die OnlineReports-Meldung über die Beton-Elemente auf dem Basler Centralbahnplatz auf.

Die OnlineReports-News über die technische Panne bei Swisslos wurde von der BZ aufgenommen.

In ihrem Bericht über die Bereitschaft zur Regierungskandidatur von Beatriz Greuter zitierte die Basler Zeitung aus OnlineReports.

Die BZ online bezog sich in ihrem Bericht über den Tod des Baselbieter Lehrerverbands-Geschäftsführers Michael Weiss auf OnlineReports.

Die Volksstimme zitierte in ihrem Bericht über den Konkurs von "Die Medienmacher" aus OnlineReports.

Telebasel bezog sich im Bericht über den Widerstand gegen die Basler IBA-Rheinterrassen auf einen Bericht von OnlineReports.

Die Basler Zeitung nimmt in ihrem Bericht über den Neujahrs-Empfang der Handelskammer beider Basel auf OnlineReports Bezug.

Die BZ schrieb in derselben Ausgabe zwei OnlineReports-Meldungen ab, ohne die Quelle zu deklarieren. Wiederholungstat!

In ihrem Bericht über Verkehrsprobleme am Aeschenplatz zitierte die Basler Zeitung aus OnlineReports.

Die OnlineReports-Nachricht vom Tod des ersten Baselbieter Kantonsgerichtspräsidenten Peter Meier wurde von der BZ, Telebasel, der Basler Zeitung und vom SRF-Regionaljournal nachgezogen.

Telebasel, die BZ und die Badische Zeitung nahmen die OnlineReports-News über die technisch bedingte Umkehr einer "Austrian Airlines"-Maschine nach Wien auf

Die Basler Zeitung und die BZ nahmen die OnlineReports-Nachricht zum Tod des Konjunkturforschers Christoph Koellreuter auf.

20 minuten online, Blick, nau.ch, das SRF-Regionaljournal und Telebasel nahmen den OnlineReports-Primeur über den Unfalltod des Basler Umweltschützers Martin Vosseler auf.

nau.ch schrieb die OnlineReports-Recherche über den FDP-Wahlversand an Basler Neu- und Jungwähler zu einem eigenen Artikel um und verwertete auch die OnlineReports-Illustration dazu.

Weitere RückSpiegel

Coronavirus: Absagen


ACS: Gempen Memorial 2020 wird auf 25. September 2021 verschoben

Basel:­ "Auto Mobil Basel 2020" wird auf Herbst 2021 verschoben

Liestal: Integrationsfest "Integra.20" vom 5. September abgesagt

Riehen: HillChill Openair Festival vom 26. und 27. Juni 2020

Basel: "Em Bebbi sy Jazz" vom 14. August

Augusta Raurica: Römerfest vom 29./29. August

Gelterkinden: Frühlingsmarkt vom 20. Mai

Theatergruppe Rattenfänger, Muttenz: Kein Freilichttheater im August/September

Liestaler Banntag: vom 18. Mai abgesagt; nächster Banntag 10. Mai 2021.

Netzwerk-Kammermusik:
"Begegnung mit Musik" vom 10. Mai verschoben auf 17. August

Basler Wymärt:
vom 23. bis 25. April fällt aus, Verschiebung auf 22. bis 24. Oktober

Bruno Manser Fonds: Jahresversammlung vom 9. Mai auf 5. September verschoben

Freundeskreises Museum.BL:
Mitgliederversammlung auf Herbst verschoben

Päpstliche Schweizergarde:
Vereidigung auf Oktober verschoben

Allgemeine Lesegesellschaft, Basel:
Bibliothek (für Mitglieder und Abonnenten) offen, Lesesäle bleiben geschlossen

Europäisches Jugendchor Festival Basel:
abgesagt

Tierpark Weihermätteli Liestal:
samt Durchgang geschlossen

Verein Surprise:
Strassenmagazin-Verkauf und Soziale Stadtrundgänge ab sofort eingestellt

Offiziersgesellschaft beider Basel:
alle Anlässe abgesagt

Haus der elektronischen Künste:
bleibt bis auf weiteres geschlosen

Tierschutz beider Basel:
Tierheim an der Birs für die Öffentlichkeit geschlossen

Zoo Basel:
Bis auf weiteres geschlossen

Bürgerhaus Pratteln:
Vorübergehend geschlossen

Campus der Musik-Akademie Basel:
Für die Öffentlichkeit geschlossen

Fondation Beyeler:
geschlossen

Theater Fauteuil, Tabourettli & Kaisersaal:
Vorübergehende Schliessung

Advokatenkammer Basel:
Kammerapéro und Kammermahl vom 4. Juni

Tierheim an der Birs:
Hunde-Military verschoben auf 13. September

Sinfonietta:
4. Abo-Konzert verschoben, Kinderkonzerte abgesagt

Theater Rampenlicht Frenkendorf-Füllinsdorf:
Aufführungen Spielsaison 2020

 

 

In einem Satz


Coronavirus Baselland, Stand 26. Mai, 14 Uhr: 838 bestätigte Fälle (-); 35 verstorbene Personen (-); 802 Personen (+1) sind genesen.

Coronavirus Baselland, Stand 25. Mai, 14 Uhr: 838 bestätigte Fälle (-); 35 verstorbene Personen (-); 801 Personen (-) sind genesen.

Coronavirus Baselland, Stand 24. Mai, 14 Uhr: 838 bestätigte Fälle (-); 35 verstorbene Personen (-); 801 Personen (+1) sind genesen.

Coronavirus Baselland, Stand 23. Mai, 14 Uhr: 838 bestätigte Fälle (-); 35 verstorbene Personen (-); 800 Personen (+1) sind genesen.

Coronavirus Baselland
, Stand 22. Mai, 14 Uhr: 838 bestätigte Fälle (-); 35 verstorbene Personen (-); 799 Personen (+1) sind genesen.

Wir beenden hier die täglichen Corona-Mitteilungen aus Basel-Stadt. Die Angaben erfolgen zu unregelmässig getaktet.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 20. Mai, 9 Uhr: 976 positive Fälle (-); 50 Todesfälle (-); 916 Personen sind genesen (-).

Coronavirus Baselland, Stand 21. Mai, 14 Uhr: 838 bestätigte Fälle (-); 35 verstorbene Personen (-); 798 Personen (-) sind genesen.

Der bürgerliche Gelterkinder Gemeinderat Stefan Degen firmiert als Interims-Gemeindepräsident, bis zur formellen Breesi-Wahl vom 27. September.

Coronavirus Baselland, Stand 20. Mai, 14 Uhr: 838 bestätigte Fälle (-); 35 verstorbene Personen (-); 798 Personen (+1) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt
, Stand 20. Mai, 8.30 Uhr: 976 positive Fälle (+1); 50 Todesfälle (-); 916 Personen sind genesen (-).

Wegfallende Trottoirränder
und mit geschliffenen Rheinwacken gepflästerter Strassenrand: Für die Umgestaltung der Rheingasse bewilligte die Basler Regierung vier Millionen Franken.

Coronavirus Baselland
, Stand 19. Mai, 14 Uhr: 838 bestätigte Fälle (-); 35 verstorbene Personen (-); 797 Personen (+2) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 19. Mai, 8.30 Uhr: 975 positive Fälle (+1); 50 Todesfälle (-); 916 Personen sind genesen (+12); 12 Personen (davon 7 aus BS) hospitalisiert; 3 Personen (-) benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 18. Mai, 14 Uhr: 838 bestätigte Fälle (-); 35 verstorbene Personen (-); 795 Personen (-) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 18. Mai, 8.30 Uhr: 974 positive Fälle (+3 gegenüber 14. Mai); 50 Todesfälle (-); 904 Personen sind genesen (+9 gegenüber 14. Mai).

Coronavirus Baselland, Stand 17. Mai, 14 Uhr: 838 bestätigte Fälle (-); 35 verstorbene Personen (+1); 795 Personen (+4) sind genesen.

Coronavirus Baselland, Stand 16. Mai, 14 Uhr: 838 bestätigte Fälle (+1); 34 verstorbene Personen (-); 791 Personen (-) sind genesen.

Coronavirus Baselland, Stand 15. Mai, 14 Uhr: 837 bestätigte Fälle (-); 34 verstorbene Personen (-); 791 Personen (+1) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 15. Mai, 8.30 Uhr: 972 positive Fälle (+1); 50 Todesfälle (-); 897 Personen sind genesen (+2); 11 Personen (davon 6 aus BS) hospitalisiert; 3 Personen (-) benötigen Intensivpflege.

Am 14. Mai wurde Lukas Engelberger, Vorsteher des Basler Gesundheitsdepartements, zum Präsidenten der Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren gewählt.

Coronavirus Baselland, Stand 14. Mai, 14 Uhr: 837 bestätigte Fälle (-); 34 verstorbene Personen (-); 790 Personen (+1) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 14. Mai, 9.15 Uhr: 971 positive Fälle (+1); 50 Todesfälle (-); 895 Personen sind genesen (+1).

Coronavirus Baselland, Stand 13. Mai, 14 Uhr: 837 bestätigte Fälle (-); 34 verstorbene Personen (-); 789 Personen (-) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 13. Mai, 8.30 Uhr: 970 positive Fälle (-); 50 Todesfälle (-); 894 Personen sind genesen (+2).

Coronavirus Baselland, Stand 12. Mai, 14 Uhr: 837 bestätigte Fälle (+1); 34 verstorbene Personen (-); 789 Personen (+4) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 12. Mai, 9.50 Uhr: 970 positive Fälle (-); 50 Todesfälle (-); 892 Personen sind genesen (+8); 15 Personen (davon 10 aus BS) hospitalisiert; 3 Personen (-1) benötigen Intensivpflege.

Wegen des Neubaus des Bahnhofs Waldenburg wird die Polizei Basel-Landschaft den Posten Waldenburg per Ende November nach Oberdorf verlegen.

Coronavirus Baselland, Stand 11. Mai, 14 Uhr: 836 bestätigte Fälle (-); 34 verstorbene Personen (-); 785 Personen (-) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 11. Mai, 9 Uhr (im Vergleich zum 8. Mai): 970 positive Fälle (+4); 50 Todesfälle (-); 884 Personen sind genesen (+10). Aktuelle Zahlen zur Hospitalisation liegen nicht vor.

Coronavirus Baselland, Stand 10. Mai, 14 Uhr: 836 bestätigte Fälle (+1); 34 verstorbene Personen (-); 785 Personen (+2) sind genesen.
Coronavirus Basel-StadtCoronavirus Baselland, Stand 9. Mai, 14 Uhr: 835 bestätigte Fälle (+1); 34 verstorbene Personen (-); 783 Personen (+5) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt: Keine Angaben.

Coronavirus Baselland, Stand 8. Mai, 14 Uhr: 834 bestätigte Fälle (+1); 34 verstorbene Personen (+1); 778 Personen (+3) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 8. Mai, 10 Uhr: 966 positive Fälle (+1); 50 Todesfälle (-); 874 Personen sind genesen (+4); 19 Personen (davon 12 aus BS) hospitalisiert; 4 Personen (-) benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 7. Mai, 14 Uhr: 833 bestätigte Fälle (+3); 33 verstorbene Personen (-); 775 Personen (+1) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 7. Mai, 10 Uhr: 965 positive Fälle (+3); 50 Todesfälle (-); 870 Personen sind genesen (+2); 20 Personen (davon 13 aus BS) hospitalisiert; 4 Personen (-) benötigen Intensivpflege.
Coronavirus Baselland, Stand 6. Mai, 14 Uhr: 830 bestätigte Fälle (+1); 33 verstorbene Personen (+1); 774 Personen (+1) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 6. Mai, 9.30 Uhr: 962 positive Fälle (+3); 50 Todesfälle (-); 868 Personen sind genesen (+26); 21 Personen (davon 13 aus BS) hospitalisiert; 4 Personen (-) benötigen Intensivpflege.Marianne Hazenkamp-von Arx, langjährige Präsidentin der Grünen Riehen, ist aus dem Einwohnerrat zurückgetreten.

Coronavirus Baselland, Stand 5. Mai, 14 Uhr: 829 bestätigte Fälle (+1); 32 verstorbene Personen (-); 773 Personen (+4) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 5. Mai, 9 Uhr: 959 positive Fälle (+1); 50 Todesfälle (-); 842 Personen sind genesen (+2); 21 Personen (davon 13 aus BS) hospitalisiert; 4 Personen (-4 gegenüber 30. April) benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 4. Mai, 14 Uhr: 828 bestätigte Fälle (-); 32 verstorbene Personen (-); 769 Personen (+2) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 4. Mai, 10 Uhr: 958 positive Fälle (+7 im Vergleich zum 30. April); 50 Todesfälle (-); 840 Personen sind genesen (+16). Zahlen zur Hospitalisierung sind erst morgen Dienstag wieder erhältlich.

Coronavirus Baselland, Stand 3. Mai, 14 Uhr: 828 bestätigte Fälle (-); 32 verstorbene Personen (-); 767 Personen (+5) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 3. Mai: Erneut keine Meldung.

Coronavirus Baselland, Stand 2. Mai, 14 Uhr: 828 bestätigte Fälle (+3); 32 verstorbene Personen (-); 762 Personen (+4) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 2. Mai: Erneut keine Meldung.

Coronavirus Baselland, Stand 1. Mai, 14 Uhr: 825 bestätigte Fälle (+1); 32 verstorbene Personen (+2); 758 Personen (+2) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 1. Mai: Keine Meldung.

Coronavirus Baselland, Stand 30. April, 14 Uhr: 824 bestätigte Fälle (+2); 30 verstorbene Personen (-); 756 Personen (+4) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 30. April, 9 Uhr: 951 positive Fälle (+5); 50 Todesfälle (+1); 828 Personen sind genesen (+18); 24 Personen (davon 17 aus BS) hospitalisiert; 8 Personen benötigen Intensivpflege.

Im umgebauten Basler Kasernen-Hauptbau übernimmt die Rhyschänzli-Gruppe das Café, während das "Grenzwert" die Bar auf dem Turm betreiben wird.

Coronavirus Baselland, Stand 29. April, 14 Uhr: 822 bestätigte Fälle (+4); 30 verstorbene Personen (-); 752 Personen (+5) sind genesen.

Statt, wie budgetiert, mit einem Defizit von 4,6 Millionen Franken schliesst die Rechnung 2019 in Riehen mit einem Überschuss von 8,8 Millionen Franken.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 29. April, 10.00 Uhr: 946 positive Fälle (+3); 49 Todesfälle (-); 810 Personen sind genesen (Datenbereinigung wegen Doubletten gegenüber Vortag); 26 Personen (davon 18 aus BS) hospitalisiert; 7 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 28. April, 14 Uhr: 818 bestätigte Fälle (+2); 30 verstorbene Personen (-); 747 Personen (+9) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 28. April, 9.30 Uhr: 943 positive Fälle (+2); 49 Todesfälle (+3); 821 Personen sind genesen; 28 Personen (davon 21 aus BS) hospitalisiert; 7 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 27. April, 14 Uhr: 816 bestätigte Fälle (-); 30 verstorbene Personen (-); 738 Personen (+14) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 27. April, 9.30 Uhr: 941 positive Fälle (+5 gegenüber 24. April); 46 Todesfälle (-); 815 Personen sind genesen. Zahlen der Hospitalisation erst am Dienstag verfügbar.

Coronavirus Baselland, Stand 26. April, 14 Uhr: 816 bestätigte Fälle (-); 30 verstorbene Personen (-); 724 Personen (+14) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 26. April: Keine Angaben

Coronavirus Baselland, Stand 25. April, 14 Uhr: 816 bestätigte Fälle (+3); 30 verstorbene Personen (-); 710 Personen (+12) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 25. April: Keine Angaben

Coronavirus Baselland, Stand 24. April, 14 Uhr: 813 bestätigte Fälle (+2); 30 verstorbene Personen (+4); 698 Personen (+6) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 24. April, 9.15 Uhr: 936 positive Fälle (+5); 46 Todesfälle (+1); 793 Personen sind genesen; 40 Personen (davon 27 aus BS) hospitalisiert; 7 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 23. April, 14 Uhr: 811 bestätigte Fälle (-); 26 verstorbene Personen (-); 692 Personen (+9) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 23. April, 9 Uhr: 931 positive Fälle (-2 als Folge einer Datenbereinigung, die letzten drei Tage ohne Neuinfektionen); 45 Todesfälle (-); 793 Personen sind genesen; 42 Personen (davon 29 aus BS) hospitalisiert; 7 Personen benötigen Intensivpflege.

Das Basler Justiz- und Sicherheitsdepartement strebt eine nachhaltige Verbesserung seiner Klimabilanz an und lässt deshalb seine Ressourcen-Effizienz überprüfen.

Coronavirus Baselland, Stand 22. April, 14 Uhr: 811 bestätigte Fälle (+2 gegenüber Vortag); 26 verstorbene Personen (-); 683 Personen (+4) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 22. April, 9.45 Uhr: 933 positive Fälle (zum zweiten Mal unverändert gegenüber Vortag); 45 Todesfälle (+1); 786 Personen sind genesen; 49 Personen (davon 33 aus BS) hospitalisiert; 7 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 21. April, 14 Uhr: 809 bestätigte Fälle (+3 gegenüber Vortag); 26 verstorbene Personen (+1); 679 Personen (+15) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 21. April, 9.15 Uhr: 933 positive Fälle (unverändert gegenüber Vortag); 44 Todesfälle (+2); 781 Personen sind genesen; 54 Personen (davon 35 aus BS) hospitalisiert; 9 Personen benötigen Intensivpflege.

Geschäftsführer Felix Heri verlässt die Basel Sinfonietta und wird Leiter der Lucerne Festival Academy und Alumni.

Coronavirus Baselland, Stand 20. April, 14 Uhr: 806 bestätigte Fälle (+3 gegenüber Vortag); 25 verstorbene Personen (-); 664 Personen (+11) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 20. April, 9.30 Uhr: 933 positive Fälle (+1 gegenüber Vortag); 42 Todesfälle (+2); 770 Personen sind genesen. Zahlen zu den Hospitalisationen sind am Dienstag wieder verfügbar.

Coronavirus Baselland, Stand 19. April, 14 Uhr: 803 bestätigte Fälle (+5 gegenüber Vortag); 25 verstorbene Personen (-); 653 Personen (+17) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 19. April, 10 Uhr: 932 positive Fälle (+3 gegenüber Vortag); 40 Todesfälle (-); 764 Personen sind genesen. Zahlen zu den Hospitalisationen sind am Dienstag wieder verfügbar.

Coronavirus Baselland, Stand 18. April, 14 Uhr: 798 bestätigte Fälle (+4 gegenüber Vortag); 25 verstorbene Personen (-); 636 Personen (+4) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 18. April, 9 Uhr: 929 positive Fälle (+6 gegenüber Vortag); 40 Todesfälle (+3); 753 Personen sind genesen. Zahlen zu den Hospitalisationen sind am Dienstag wieder verfügbar.

Coronavirus Baselland, Stand 17. April, 14 Uhr: 794 bestätigte Fälle (+13 gegenüber Vortag); 25 verstorbene Personen (-); 632 Personen (+9) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 17. April, 9 Uhr: 923 positive Fälle (+6 gegenüber Vortag); 37 Todesfälle (-); 720 Personen sind genesen; 68 Personen (davon 50 aus BS) hospitalisiert; 7 Personen (+1) benötigen Intensivpflege.

Der Liestaler Banntag vom 18. Mai findet nicht statt; Datum für den nächsten Banntag: 10. Mai 2021.

Coronavirus Baselland, Stand 16. April, 14 Uhr: 781 bestätigte Fälle (+13 gegenüber Vortag); 25 verstorbene Personen (-); 623 Personen (+13) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 16. April, 9 Uhr: 917 positive Fälle (+8 gegenüber Vortag); 37 Todesfälle (+1); 711 Personen sind genesen; 76 Personen (davon 54 aus BS) hospitalisiert; 6 Personen (-1) benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 15. April, 14 Uhr: 768 bestätigte Fälle (+13 gegenüber Vortag); 25 verstorbene Personen (-); 610 Personen (+13) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 15. April, 10 Uhr: 909 positive Fälle (+10 gegenüber Vortag); 36 Todesfälle (+2); 682 Personen sind genesen; 80 Personen (davon 58 aus BS) hospitalisiert; 7 Personen (-2) benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 14. April, 14 Uhr: 755 bestätigte Fälle (+6 gegenüber Vortag); 25 verstorbene Personen (+1); 597 Personen (+27) sind genesen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 14. April, 10 Uhr: 899 positive Fälle (+6 gegenüber vorgestern); 34 Todesfälle (-); 663 Personen sind genesen; 86 Personen (davon 61 aus BS) hospitalisiert; 9 Personen (-3) benötigen Intensivpflege.