Gelesen & gedacht

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 ] >>

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
SVP Basel-Stadt
Medienmitteilungen auf der Website, entdeckt am 12. Februar 2005
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Was will uns die Partei mit dieser Datierung sagen? Der Zeit voraus? In einem anderen Sonnensystem? Hoffnung auf einen Schengen-Beitritt nicht vor 35. Februar 3002?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Zur Betreibung der Anlage werden etwa 150 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen."

Hoffmann-La Roche
in einer Medienmitteilung von 30. Dezember 2004 zur Grundsteinlegung des neuen Biotech-Zentrums von Roche Basel
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Für Betreibungs-Beamte?

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Die Menschen möchten rasch beerdigt werden."

Hannes Heinimann
Leiter Katastrophenhilfe SRK, im "Zischtigsclub" von SF DRS vom 28. Dezember 2004 über die Tsunami-Opfer in Südasien
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Katastrophenhelfer Heinimann meinte natürlich die toten Menschen. Dass diese noch etwas "möchten", tönt zunächst falsch. Wer aber beweist uns das Gegenteil?

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Da musste ich meine Meinung um 360° drehen."

Sendung "Puls" auf SF DRS
am 20. Dezember 2004, Zitat eines Schächentaler Bergbauern
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Immer dann, wenn es darum ginge, das Körpergewicht zu verringern, ändere ich meine Meinung auch um 360°.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Junger Rat löst Jugendparlament"

Regionaljournal Basel
Headline im Online-Newsletter vom 17. Dezember 2004
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Alle Macht dem Jungen Rat. Die lösen alles.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Flurnamenforschung im Baselbiet macht anhaltend Fortschritte."

OnlineReports
vom 9. November 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ein weiterer möglicher Forschungsansatz: Der anhaltend Fortschritte. Stopp.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Wir bitten Sie für die schlechte Bildqualität teilweise um Entschuldigung."

Daniela Leer
Moderatorin der Sendung
"10 vor 10" auf SF DRS
am Donnerstag, 4. November
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Den andern Teil der schlechten Bildqualität haben wir Ihnen absichtlch zugemutet.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

"Pilotprojekt: Schulung von serbischen Lehrkräften in häuslicher Gewalt"

Medienmitteilung
der Baselbieter Justiz- und Polizeidirektion vom
2. November 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Lernziel: Aufhören mit dem serbischen Ökopax-Gesäusel der Pädagogen. Motto: Verstecken in der Besenkammer und dann voool dreinschlagen.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"... und auch die Korruption ging in Deutschland zurück; wahrscheinlich auch dieses aus Geldmangel."

SWR3
am 23. Oktober 2004
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Mangel? Sand im Getriebe? Da muss gleich geschmiert werden.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Gebirge täuschte Stabilität vor."

Medienmitteilung
der Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion vom
21. Oktober 2004 über den Sissacher Tunnel-Einsturz
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wenn ein Gebirge so arglistig und vorsätzlich, eventuell sogar mit Betrugsabsicht, täuscht, gibt es als Strafe nur eins: Ausbohren bis zum Einsturz.


fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In Basel würden Leute wahrscheinlich gelyncht, die ein Stadionprojekt verhindern."

Elmar Ledergerber
sozialdemokratischer Zürcher Stadtpräsident, in der "NZZ am Sonntag" vom 12. September 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

1. Basel lyncht niemanden, wie sich das Genosse Ledergerber für seine Stadt Zürich offenbar suggestiv wünscht.
2. Basel baut keine Stadien mitten in Wohngebiete.
3. Hat die NZZ recht: Ihr Mundwerk, Herr Ledergerber, ist zu lose.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Roboter verspeist Fliegen"

pressetext
Meldung des Online-Service vom 9. Sepmtember 2004 zur Entwicklung eines englischen Roboters, der sich durch das Fangen und Verspeisen von Fliegen "selbstständig" mit Energie versorgt.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Am besten, wir bereiten uns mental bereits auf die nächste Erfolgsmeldung vor: "Roboter verspeist Menschen".

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Dosé hatte bei Sitzungen und Verhandlungen stets sein Notizblock dabei und fast täglich Tagebuch geführt, die er nun zusammen mit seinem Kommunikationsberater Sacha Wigdorovits zu einem packenden Report verarbeitet hat."

Bilanz
Pressemitteilung des Wirtschaftsmagazins vom 25. August 2004 über das Buch von Ex-Swiss-CEO André Dosé
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Stets sein Notizblock dabei? ... die er nun ...? Auch wenn André Dosé gescheitert ist, braucht die "Bilanz" nicht noch schreibenderweise Fall-Fehler und andere sprachliche Abstürze zu produzieren.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Asche von Verstorbenen wird zu Diamanten gepresst. Der Kunde kann je nach Wunsch auch die Grösse und Form der edlen Steine wählen."

pressetext
Meldung des Online-Service vom 10. August 2004 über die Kunstdiamantenherstellerin "LifeGem"
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Schnell noch kräftig futtern, sterben und als grosser Diamant am Ringfinger meiner Liebsten endlich etwas wert sein!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der aktuelle Umwelttipp: Jede Verringerung der Raumtemperatur um 1°C spart 7% Heizenergie (und auch 7% Heizkosten)!"

Amtlicher Anzeiger
der Stadt Bern,
30. Juli 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Der aktuelle OnlineReports-Tipp: Der Winter ist vorbei, liebe Berner, Heizung auf "Aus" schalten (spart 100% Heizkosten).

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Highrisk-Anlagen sind risikoreich, das wissen alle."

Anita Fetz
Basler Ständerätin,
in der Basler Zeitung
vom 22. Juni 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Dass Highrisk-Anlagen nicht nur "risikoreich", sondern auch "à haut risque" sind, dürfte dagegen nur den wenigsten bekannt sein.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Caspar Baader, Gelterkinden, wird neuer Präsident des Basellandschaftlichen Zivilschutzverbandes.

Vollksstimme
vom 11. Juni 2004,
über den vielbeschäftigten
SVP-Nationalrat
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Toll! Wir gratulieren.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"FC Basel SCWEIZERMEISTER"

Aufschrift
auf dem neuen FCB-Meisterschal
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Beim Sticken ging ein "H" verlohren. Das kann nur akan mitgenommen haben.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Nullnummer"

Tagesschau
von SF DRS vom 13. Mai 2004
über das Ausscheiden von SuperStar-Anwärter Piero an der Vorausscheidung zum European Song Contest in Istanbul
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

So nah sind SuperStar und Nullnummer beisammen. Es ist eigentlich egal, ob wir sie nun "SuperStar" oder "Nullnummer" nennen. Beide Begriffe sind beliebig austauschbare Worthülsen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Nur mit einem konsequenten Ausbau der Schienen-Infrastruktur werde es gelingen, den grenzüberschreitenden Bahnverkehr verstärkt auf die Schiene zu lenken."

Der Bund
vom 16. April 2004 über eine gemeinsame Demarche des Kantons Zürich und des Bundeslandes Baden-Württemberg zugunsten eines Ausbaus der NEAT-Zubringerlinien
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Der grenzüberschreitende Bahnverkehr neben den Schienen schien uns schon immer eine gewagte Sache.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"pelpackung zurück an den Absender"

Basler VPOD
Titel über einem Artikel der Basler Ständerätin Anita Fetz über das Steuerpaket in der Verbandsgazette
vom April 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wir wissen, dass Frau Fetz eine Tifige ist. "gelpackung" hätten wir noch als Kurzform für "Mogelpackung" oder als
(Haar-)-"Gel-Packung" interpretiert. Aber "pelpackung" lässt uns ratlos: Der gewerkschaftlichen Neusprache sind wir nicht mächtig. Aus unserer Aktivdienstzeit hingegen kennen wir die "Vollpackung", die wir jeweils auch am liebsten an den Absender zurückgeschickt hätten. War wohl das gemeint?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"«Oft greife ich zum Waffenarsenal der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule, um gegen den Geist der Lüge und der Täuschung zu kämpfen.» So wirbt eine ehemalige Absolventin für die Hochschule in Riehen BL."

Michael Meier
im Tages-Anzeiger vom
10. April 2004 über die Staatsunabhängige Theologische Hochschule in Riehen BS
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Also losed-si emaal, Herr Määäier, so gaaats ietz würkli nööd! Sii als Zürcher müesstet's ja wüsse: "Richen" (wie's im SF DRS hääisst, tssss) ghöört also immer na zum Kanton Aaaargau.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Magengeschwür-Medikament fördert Intelligenz"

pressetext.austria
Titel einer Pressemeldung
vom 30. März 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Lieber Gott, lass mich Magengeschwüre haben. Auf dass ich Medikamente schlucken darf, um noch intelligenter zu werden.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Als unsere Kinder noch klein waren, haben meine Frau und ich jeweils am Sonntagabend die kommende Woche auf 10 Minuten genau geplant."

Beat Kappeler
Ökonom und Buchautor ("Die neue Schweizer Familie"), im "Tagesgespräch" auf SR DRS 1, 29. März 2004
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Was wohl die Kappeler-Kinder von diesem Wochenplan hielten ("Vorwärts marsch, es ist 8.10 h, jetzt wird 20 Minuten gespielt, dann gehen wir 30 Minuten einkaufen und nehmen anschliessend 10 Minuten Znüni!")?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Nachdem sich die happigen Anschuldigungen gegen den früheren Dugginger Gemeindepräsidenten Reinhard Vögtlin in Luft aufgelöst hatten, ..."

Michael Rockenbach
in der "Basler Zeitung"
vom 27. März 2004 über den abtretenden Direktor des Schweizer Skiverbandes
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wir hätten vom Laufentaler BaZ-Korrespondenten endlich einmal eine anständige Dugginger Recherche gelesen statt die affirmativen Bücklinge vor einer lokalen Autorität, die ihren Lohnausweis frisiert und dafür noch kollegialen Sukkurs erhält. Vielleicht bringt der Herr Rockenbach ans Tageslicht, was Herr Vögtlin in der umstrittenen Periode an Lohn bezogen und wieviel Erwerbseinkommen er versteuert hat. Warten wir's ab.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Jean-Daniel Mudry wird nicht ersetzt."

Südostschweiz
vom 26. März 2004 über den abtretenden Direktor des Schweizer Skiverbandes
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

So gross muss denn die Lücke nicht gewesen sein, die der Ski-Chef hinterlässt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In diktatorischer Manier haben das EMD und insbesondere die Schweizer Flugwaffe beschlossen, die hochtouristische Gegend des Haslitals und der Brienzesee-Region dem mörderischen, für jedes Lebewesen unerträglichen Lärm der startenden und landenden FA 18 preiszugeben."

Franz Weber
Umweltschützer und Besitzer eines Hotels in der Brienzersee-Region, in einer Einladung für eine Pressekonferenz vom 11. März 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

EMD? Hallo, Herr Weber, hören Sie mich? Das für FA 18 zuständige Departement heisst seit Jahren VBS.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Wir raten Ihnen, sich für das weitere Vorgehen ... an eine entsprechende Auskunftsperson zu wenden (Gewerkschaft, Arbeitsamt ...)."

Bodenbau AG
zahlungsunfähige Basler Baufirma, in ihrer Ankündigung vom 19. Februar 2004 an die entlassenen Arbeiter, die Februar-Löhne könnten nicht gezahlt werden.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Geht die Firma unter, wird die Gewerkschaft munter.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Einstimmig hat die Geschäftsleitung und der Gesamtverstand beschlossen, Herr Konrad Widmer ... zur Nomination zu empfehlen."

Angelika Zanolari
Basler SVP-Präsidentin, in der schriftlichen Fassung ihres Votums an der Medienkonferenz
vom 12. Februar 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Vorwahl-Quiz: Wieviel Verstand hat die Geschäftsleitung? Rechne!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Oder ob der Bündner Dialekt melodiöser in den Ohren klingt als das Italo-Baseldiitsch."

Susanna Ellner
"MusicStar"-Reporterin im Tages-Anzeiger vom 21. Februar 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wäre journalistisches Basis-Handwerk gefragt, wäre Frau Ellner schon in der ersten Runde hochkant geflogen. "Baseldiitsch" gib es erstens nicht, zweitens ist Piero Baselbieter und drittens gäbe es noch einen Konjunktiv.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Buess", "Maischprooch"

Regionaljournal SR DRS
am 8. Februar 2004 beim Vermelden der Wahlergebnisse aus Buus und Maisprach
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Da gibt's nur eins: Die Oberbaselbieter Schprooch lernen und Buusse tun.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Erweiterter postökologischer Konflikt um die Verkehrspolitik"

Gfs-Forschungsinstitut
Titel der Analyse des zum Scheitern des "Avanti"-
Gegenvorschlags
am 6. Februar 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Da war bei der Titelsetzung zweifellos eine erweiterte postpolitologische Phantasie
am Werk.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Alexander Eugster."

TeleBasel
in einem Bericht über Alt-Nationalrat Alexander Eulers Teilnahme an der Basler Uni-Demo vom 29. Januar 2004
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

"Oh läck Du mir am Tschööpli!" (Trio Eugster).

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Alexander Eugster."

TeleBasel
in einem Bericht über Alt-Nationalrat Alexander Eulers Teilnahme an der Basler Uni-Demo vom 29. Januar 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

"Oh läck Du mir am Tschööpli!" (Trio Eugster).

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Gemäss Geschäftsbericht belief sich 2003 das Total der Entschädigungen an den Novartis-Chef auf 19,482 Mio. Fr. Verglichen mit dem Vorjahreswert von 20,158 Mio. ist das eine Einbusse von 3,4%."

*

"Ich bezeichne dies aber als unverändert hohen Lohn."

Tages-Anzeiger (oben), Basler Zeitung (unten)
vom 23. Januar 2004 über Daniel Vasellas letztjährige Einkünfte
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Toll, wer sich leisten kann, bei einer Lohneinbusse von 676'000 Fanken immer noch von "unverändertem" Lohn zu sprechen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Für mich im Rollstuhl ist es das Höchste, eine Gämse zu schiessen."

Silvio Beltrametti
gelähmter ex-Skirennfahrer,
in der SonntagsZeitung
vom 18. Januar 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Für uns wär's das Höchste, wenn die bedauernswerte Gämse nach Beltramettis Schuss - wenn's schon sein muss - nicht im Rollstuhl landet.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Vernehmlassung ist im Herbst."

Basler Zeitung
im Bericht über das neue EuroAirport-Landesystem vom 13. Januar 2004
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Und ihr Ergebnis ist im Winter.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ab 19.3o Uhr werden Sie von der Schwyze-
rürgeli-Kapelle 'Glöschli-Buebe' musikalisch empfangen."

SVP Baselland
in einer Einladung der Sektion Allschwil-Schönenbuch zum Sessionsrapport vom 18. Dezember 2003
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Nach Ausklingen der Schwyze-
rürgeli-Kapelle werden die Stimmen von Casp-
ar Bäder und Chr-
istian Miösch zo hüren sein.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Arbeitsgruppe Zusammenarbeit BS7bl", "Prof. Dr. W.oft Linder", "Linde lehrt", Zentrum für Lehr und Forschung"

Basellandschaftliche Zeitung
vom 17. Dezember 2003 in der Kolumne
von Werner Schneider zur Universität beider Basel
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Vielleicht hat Prof. Wolf Linder noch Kapazitäten als Korrektor unserer aller geliebten BS7bl-Zeitung frei. Wir würden uns gleich anschliessen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Hasen verbrannt / Gratulation"

OnlineReports
Betreffzeile im Newsletter vom 6. Dezember 2003
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Finger verbrannt / 1 Bühler-Sternchen

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Roemisloch-Kosmetik hat parlamentarisches Bachspiel."

OnlineReports
News-Titel vom 30. November 2003
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wenn es uns mit dieser Kreatief-Leistung gelungen ist, die gebeutelten "Sushi-Bar*"-Kolleginnen und -Kollegen der BaZ wieder mal zum Lachen zu bringen, ist der Zweck erfüllt. Wenn's nur keine Presserats-Beschwerde absetzt!
PS: Wo blieb auch nur die Fussnote zum "Sushi-Bar"-Sternchen? Auch den Bach runter? Und übrigens: Grüsse an Herrn Bachmann!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Bratwurstverkäufer/in für sofort nach Basel gesucht. Krisenfeste Dauerstellung."

Basler Zeitung
Stelleninserat vom 29. November 2003
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Lieber eine krisenfeste Dauerstellung als Verkäufer am Wurststand als ein ehrgeziger Manager in krisenanfälliger Lauerstellung auf dem Schleudersitz.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Elsbeht Schneider
Baselbieter Regierungsrätin, wirbt für "Nordwest 5"
in der "Basellandschaftlichen Zeitung"
vom 17. November 2003
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Baubewilligung für das ambitiöse Bauvorhaben Futuro in Liestal wird eingereicht."

Basellandschaftliche Gebäudeversicherung
Titel eines Medienbulletins vom Herbst 2003
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Bewilligung eingereicht - das nennen wir optimal praktizierten Bürokratie-Abbau ganz im Sinne von Hans Rudolf Gysins Volksinitiative. Der nächste Schritt wäre dann die Selbsterteilung der Bewilligung.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Mit drei Sitzen im Bundesrat und der Bundeskanzlerin ist der neu formatierte Rechtsblock von SVP und FDP angemessen vertreten."

CVP Schweiz
Homepage vom 3. November 2003
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Diskette einlegen - formatieren. Alle vier Jahre nach den Wahlen. Und auf dem neu formatierten Datenträger erscheint die künftige Zauberformel für den Bundesrat.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Weil die Tastenfelder bei allen ergonomischen Tastaturen geteilt sind, eigenen sie sich nur für Schreiber und Schrfeiberinnen, die das Zehnfingersystem beherrschen."

Basler Zeitung
Artikel "Schreiben kann ihre Gesundheit gefährden"
vom 30. Oktober 2003
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Welcher Tipptechnik ist wohl die gesundheitlich fragwürdige Kreation der «Schrfeiberinnen» zu verdanken? Dem Ein- oder dem Elffingersystem?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Im Zeichen des Klimawandels wohnen im Schwarzwald: Kein Nebel, keine drückende Schwüle im Sommer, gutes Klima das ganze Jahr hindurch."

Basler Zeitung
Immobilienanzeige vom 17. Oktober 2003
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ersparen wir uns diesen Hupfer - und ziehen wir doch gleich direkt auf die Dufourspitze!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Wissenschaftler haben die Lebenserwartung des Rundwurms Caenorhabditis elegans um das Sechsfache erhöht: Ein Hormon wurde blockiert und seine Fortplanzungsorgane entfernt."

University of California
Erfolgsmeldung vom Oktober 2003
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

1. Ist das so toll: Viel länger zu leben, aber keine Liebe mehr machen zu können? 2. Der arme Rundwurm ist das Opfer eines scheusslichen Tierversuchs. Wer protestiert für seine Unversehrtheit? Die Tierschutzorganisationen sicher nicht: Denen sind die pelzlosen Würmer zu wenig tierisch.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Offenbar wird man immer leichter Journalist, ohne die nötige Ausbildung genossen zu haben."

Gian-Reto Plattner
Basler Ständeratspräsident,
nach seiner falsch deklarierten Abstimmung
über die Energielenkungsabgabe
in der "Basler Zeitung" vom 23. September 2003
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Da drängen sich journalistische Nachhilfe-Lektionen bei Professor Plattner auf, vorzugsweise im Pflichtfach "Stimmenzählen von 1 bis 20".

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Luat eienr Stduie der Cambrdige Unievrstiät speilt es kenie Rlloe in welcehr Reiehnfogle die Buhcstbaen in eniem Wrot vorkmomen, die eingzie whctige Sahce ist, dsas der ertse und der lettze Buhcstbaen stmimt. Der Rset knan in eienm völilegen Duchrienanedr sein und knan trtozedm prboelmols gelseen wreden. Das ist, weil das menchsilche Ague nicht jeedn Buhcstbaen liset. Ertsuanlcih, nihct?"

Mail
an die Redaktion von OnlineReports
vom 18. September 2003
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Tatäshcilch! Ich knans nihct galuben. Dbaei gbit scih Onilne Rpoerts iemmr so veil Mhüe bienm Froumleiern. Aellls umosnst! Tipfpehelr hbaen wir dcoh shcon geung. Aebr jeztt snid sie wnegistnes Cambrdige-knofrom.


<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Medienmietteilung"

Kantonspolizei Basel-Stadt
Betreff einer Mitteilung
vom 12. März 2020
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Bei einer Miete-Teilung sind wir sofort dabei.

RückSpiegel


Die Volksstimme nahm die OnlineReports-Story über den anstehenden Gerichtsfall zum Rothenflüher Blechpolizisten-Sprenger auf.

In ihrem Basler Medien-Epos nahm die Medienwoche auch auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung, Prime News und die BZ berichteten unter Berufung auf OnlineReports über Adrian Plachesis Abgang bei Telebasel.

In ihren Bericht über den Abbruch des einstigen Kutscherhauses an der Rufacherstrasse in Basel bezogen sich 20 Minuten und die Basler Zeitung auf OnlineReports.

Die BZ nahm auf die OnlineReports-Recherche zum Konkurs der "Gallenacher"-Schule Bezog.

Die BZ nahm die OnlineReports-Meldung über die Beton-Elemente auf dem Basler Centralbahnplatz auf.

Die OnlineReports-News über die technische Panne bei Swisslos wurde von der BZ aufgenommen.

In ihrem Bericht über die Bereitschaft zur Regierungskandidatur von Beatriz Greuter zitierte die Basler Zeitung aus OnlineReports.

Die BZ online bezog sich in ihrem Bericht über den Tod des Baselbieter Lehrerverbands-Geschäftsführers Michael Weiss auf OnlineReports.

Die Volksstimme zitierte in ihrem Bericht über den Konkurs von "Die Medienmacher" aus OnlineReports.

Telebasel bezog sich im Bericht über den Widerstand gegen die Basler IBA-Rheinterrassen auf einen Bericht von OnlineReports.

Die Basler Zeitung nimmt in ihrem Bericht über den Neujahrs-Empfang der Handelskammer beider Basel auf OnlineReports Bezug.

Die BZ schrieb in derselben Ausgabe zwei OnlineReports-Meldungen ab, ohne die Quelle zu deklarieren. Wiederholungstat!

In ihrem Bericht über Verkehrsprobleme am Aeschenplatz zitierte die Basler Zeitung aus OnlineReports.

Die OnlineReports-Nachricht vom Tod des ersten Baselbieter Kantonsgerichtspräsidenten Peter Meier wurde von der BZ, Telebasel, der Basler Zeitung und vom SRF-Regionaljournal nachgezogen.

Telebasel, die BZ und die Badische Zeitung nahmen die OnlineReports-News über die technisch bedingte Umkehr einer "Austrian Airlines"-Maschine nach Wien auf

Die Basler Zeitung und die BZ nahmen die OnlineReports-Nachricht zum Tod des Konjunkturforschers Christoph Koellreuter auf.

20 minuten online, Blick, nau.ch, das SRF-Regionaljournal und Telebasel nahmen den OnlineReports-Primeur über den Unfalltod des Basler Umweltschützers Martin Vosseler auf.

nau.ch schrieb die OnlineReports-Recherche über den FDP-Wahlversand an Basler Neu- und Jungwähler zu einem eigenen Artikel um und verwertete auch die OnlineReports-Illustration dazu.

Weitere RückSpiegel

Coronavirus: Absagen


Pro Natura Basel: Generversammliung vom 30. März

Bruno Manser Fonds:
Jahresversammlung vom 9. Mai auf 5. September verschoben

Freundeskreises Museum.BL:
Mitgliederversammlung auf Herbst verschoben

Schaltkreis Wassermann:
Auftritt am 18. April in Basel anlässlich des LSD-Symposiums "Bicycle Day" fällt aus

Päpstliche Schweizergarde:
Vereidigung auf Oktober verschoben

Allgemeine Lesegesellschaft, Basel:
Bibliothek und Lesesäle für alle Mitglieder / Abonnentinnen und Abonnenten bis auf Weiteres geschlossen

Galerie Katapult:
Schliessung bis 19. April

Europäisches Jugendchor Festival Basel:
abgesagt

Tierpark Weihermätteli Liestal:
samt Durchgang geschlossen

Verein Surprise:
Strassenmagazin-Verkauf und Soziale Stadtrundgänge ab sofort eingestellt

Offiziersgesellschaft beider Basel:
alle Anlässe abgesagt

CVP Baselland:
Parteitag vom 23. April

Haus der elektronischen Künste:
bleibt bis auf weiteres geschlosen

3. Trinationaler Bahn-Kongress:
vom 1. April abgesagt

Rheumaliga beider Basel:
alle Bewegungskurse bis nach den Frühlingsferien am 19. April abgesagt, auch Veranstaltung "Tango statt Fango" vom 23. April

Haus der elektronischen Künste Basel:
Bis 30. April geschlossen

Tierschutz beider Basel:
Tierheim an der Birs für die Öffentlichkeit geschlossen

Zoo Basel:
Bis auf weiteres geschlossen

St. Johannsmarkt am Vogesenplatz:
Flohmarkt bis Ende April ausgesetzt

Bürgerhaus Pratteln:
Vorübergehend geschlossen

Campus der Musik-Akademie Basel:
Für die Öffentlichkeit geschlossen

BLKB:
34. Zertifikats-Versammlung vom 20. und 21. April in der St. Jakobshalle Basel

Fondation Beyeler:
geschlossen

Theater Basel:
Sämtliche Vorstellungen bis zum 30. April

Theater Fauteuil, Tabourettli & Kaisersaal:
Vorübergehende Schliessung

Advokatenkammer Basel: Kammerapéro und Kammermahl vom 4. Juni

Mission 21: Ehemaligentag 2020 vom 3. April

Tierheim an der Birs: Hunde-Military verschoben auf 13. September

Sinfonietta: 4. Abo-Konzert verschoben, Kinderkonzerte abgesagt

Theater Rampenlicht Frenkendorf-Füllinsdorf: Aufführungen Spielsaison 2020

Birsfelden: Gemeindeversammlung vom 30. März

In einem Satz


Coronavirus Baselland, Stand 28. März, 14 Uhr: 502 bestätigte Fälle (36 mehr als am Vortag); unverändert fünf verstorbene Personen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 28. März, 10 Uhr: 573 positive Fälle (39 mehr als am Vortag); 13 Todesfälle (unverändert); 211 Personen sind genesen; 59 Personen (davon 57 aus BS) hospitalisiert, elf Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 27. März, 14 Uhr: 466 bestätigte Fälle (44 mehr als am Vortag); unverändert fünf verstorbene Personen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 27. März, 10 Uhr: 534 positive Fälle (29 mehr als am Vortag); 13 Todesfälle (+1); 191 Personen sind genesen; 76 Personen (davon 57 aus BS) hospitalisiert, acht Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 26. März, 14 Uhr: 422 bestätigte Fälle (83 mehr als am Vortag); unverändert fünf verstorbene Personen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 26. März, 10 Uhr: 505 positive Fälle (39 mehr als am Vortag); 12 Todesfälle (+4); 155 Personen sind genesen; 74 Personen (davon 54 aus BS) hospitalisiert, acht Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 25. März, 14 Uhr: 341 bestätigte Fälle (35 mehr als am Vortag); fünf im Baselbiet am Coronavirus verstorbene Personen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 25. März, 10 Uhr: 466 positive Fälle (52 mehr als am Vortag); acht Todesfälle; 128 Personen sind genesen; 58 erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Coronavirus Baselland, Stand 24. März, 14 Uhr: 306 bestätigte Fälle (vier mehr als am Vortag); vier im Baselbiet am Coronavirus verstorbene Personen.

Die Migros Basel erzielte mit 925,2 Millionen Franken weniger Umsatz als letztes Jahr (938,4 Millionen Franken), aber mit 16,9 Millionen Franken mehr Gewinn (Vorjahr 16,2 Millionen Franken).

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 24. März, 10 Uhr: 414 positive Fälle (38 mehr als am Vortag); unverändert fünf Todesfälle; 78 Personen sind genesen; 58 erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Coronavirus Baselland, Stand 23. März, 14 Uhr: 302 bestätigte Fälle (13 mehr als am Vortag); Anzahl der im Baselbiet am Coronavirus verstorbenen Personen unverändert drei.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 23. März, 10 Uhr: 376 positive Fälle (18 mehr als am Vortag); unverändert fünf Todesfälle; 78 Personen sind genesen; 56 erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Coronavirus Baselland, Stand 22. März, 14 Uhr: 289 bestätigte Fälle (sieben mehr als am Vortag); Anzahl der im Kanton Basel-Landschaft am Coronavirus verstorbenen Personen unverändert drei.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 22. März, 10 Uhr: 358 positive Fälle (59 mehr als am Vortag); unverändert fünf Todesfälle; 73 Personen sind genesen; 50 erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Coronavirus Baselland, Stand 21. März, 14 Uhr: 282 bestätigte Fälle (98 neue Fälle gegenüber dem Vortag); eine 94-jährige Frau mit verschiedenen Vorerkrankungen ist an Covid-19 verstorben.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 21. März, 10 Uhr: 299 positive Fälle, ein weiterer Todesfall (total fünf).

Coronavirus Baselland, Stand 20. März, 14 Uhr, es sind 184 bestätigte Fälle (50 neue positive Fälle im Vergleich zum Vortag).

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 20. März, 10 Uhr: 272 positive Fälle, 50 mehr als am Vortag; unverändert vier Todesfälle; 46 Personen sind genesen; 45 Corona-erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Am Mittwoch, 18. März, 14 Uhr, sind im Baselbiet 27 neue positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Landschaft bekannt (total 116 bestätigte Fälle).

Coronavirus Stand Basel-Stadt, 17. März, 12 Uhr: 165 positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt.

Coronavirus Stand Basel-Stadt, 16. März: 144 positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt, bisher vier Personen verstorben.

Bis Samstag, 14. März, 14 Uhr, sind fünf neue positive Coronavirus-Fälle von Personen mit Wohnsitz im Baselbiet bekannt, wodurch sich die Zahl auf insgesamt 47 bestätigte Fälle erhöht.

Jeanne Locher-Polier (SP) kandidiert für das Gemeindepräsidium in Münchenstein.

Christoph Morat (SP) kandidiert für das Gemeindepräsidium in Allschwil.

Wegen der Corona-Pandemie wird in Birsfelden die Gemeindeversammlung vom 30. März abgesagt und auf 15. Juni verschoben.

Die Geschäftsleitung von Pro Senectute beider Basel hat entschieden, alle Kurse und Veranstaltungen bis am 22. März abzusagen.

Die 44-jährige Sabine Knosala, die in den letzten sieben Jahren die Redaktion des "Birsfelder Anzeigers" führte, wird als neue Redaktionsleiterin der "ProgrammZeitung" Nachfolgerin von Dagmar Brunner, die Ende Februar in Pension geht.

Die Basler Regierung lehnt ein mit Steuergeldern finanziertes flächendeckendes WLAN ab.

Die Baselbieter Regierung und die Verbände des Lehrpersonals haben sich auf die wesentlichen Eckwerte zum zukünftigen Mitarbeitenden-Gespräch geeinigt.

Baselland Tourismus hat ab Mai 2020 einen neuen Geschäftsführer: Michael Kumli übernimmt dann als Nachfolger von Tobias Eggimann die Leitung der touristischen Dachorganisation.

Die über Funk gesteuerten Sirenen in Basel-Stadt und Baselland haben die Bewährungsprobe bestanden: Das System funktionierte während des Probealarms vom 5. Februar ordnungsgemäss.

Der BVB-Verwaltungsrat hat am 3. Februar den 48-jährigen Bauingenieur und Leiter "Infrastruktur" Ramon Oppikofer zum Vize-Direktor gewählt.

Der 19-jährige FCB-Spieler Noah Okafor wechselt per sofort vom FC Basel 1893 zum FC Red Bull Salzburg in die österreichische Fussball-Bundesliga.

Melanie Nussbaumer, Tochter des Baselbieter SP-Nationalrats Eric Nussbaumer, wird als Nachfolgerin von Kerstin Wenk neue Vizepräsidentin der SP Basel-Stadt.

Die Baselbieter Regierung beantragt dem Landrat, das Gesetz "über den unverzüglichen Bau der H2 zwischen Pratteln und Liestal" formell aufzuheben, da es "seinen Zweck erfüllt" habe.

Kilian Winkler wird als Nachfolger von Marco Natoli neuer Präsident der JCVP Basel-Stadt.

Wegen des Baus eines neuen Kreisverkehrs im Schweizer Sektor der Basler Flughafenstrasse wurde eine temporäre Verkehrsumleitung auf der rechten Strassenseite auf der Höhe von dem Parkplatz S4 eingerichtet worden.