Gelesen & gedacht

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 ] >>

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Dreimal hat der FC Winterthur bisher gegen den FCB im Cup gespielt – und dabei viermal mit 1:2 verloren."

Basler Zeitung
vom 20. September 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Höhere Mathematik eines Sportredaktors.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Liebe/r ,"

"Ein Basel"
Anrede im Newsletter
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Einbasel-Newspeak? Dann lieber gleich auf eine Anrede verzichten.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Uiiii – das tut gut."

Dani Kern
SRF-Reporter zum Ehrentor
des FCB gegen Real Madrid
vom 16. September 2014
nach den Spielstand von 4:0.
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Der FCB spielte sehr offensiv – Richtung eigenes Tor.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
BaZ online
vom 4. September 2014
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Welche Sonne leuchtet am Aeschenplatz zu dieser Jahreszeit bis 21 Uhr?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Seit zwanzig Jahren im gleichen Theater mit den leichen Darstellern und den gleichen Komparsen?"

Basler Zeitung
Markus Somm
in einem Leitartikel
vom 23. August 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Leichen-Darsteller bitte melden.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Und seine Situation wird auch dadurch nicht besser, dass er bei den kommenden Wahlen im Februar 2014 nicht mehr antritt."

BaZ online
vom 22. August 2014
über den Baselbieter
Regierungsrat Urs Wüthrich
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Welch' ein Wahlensalat.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Bau- und Umweltschutzredaktorin Sabine Pegoraro"

OnlineReports.ch
vom 22. August 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Hat soeben bei uns angeheuert. Im Nebenamt. Unbezahlt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Wenn du das bestätigst, dann bin ich weg."

Geri Müller
Stadtammann von Baden und grüner Nationalrat in der "Schweiz am Sonntag" vom 17. August 2014 in einem Bericht über Sex-Selfies aus dem Amts-Büro an seine ex-Geliebte
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Falls die Informationen stimmen, braucht den Rücktritt Müllers niemand mehr zu fordern. Er ergibt sich von selbst.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ein oder zwei Basel? Welches sind die Folgen einer Anahme der Initiative?"

Handelskammer beider Basel
in einer Einladung zu einer Veranstaltung im September 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Bei einer "Anahme der Initiative" wird zuallerserst Buchstaben-Chaos entwirrt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
Bread&Breakfast-Betrieb

OnlineReports.ch
vom 8. August 2014
in einem Bericht über Miet-
Angebote von Landrats-
präsidentin Daniela Gaugler
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Zehn Tage Brot und Wasser für diesen Patzer!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Daniel Münger: Weshalb der Münchensteiner SP-Mann wohl die erste Frau in der Baselbieter Regierung verhindern wird."

Basellandschaftliche Zeitung
vom 7. August 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Viele Grüsse an die BZ von Sabine Pegoraro und Elsbeth Schneider.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ein stark alkoholisierter Mann viel in den Rhein und wurde von Passanten aus dem Wasser gezogen."

Kantonspolizei Basel-Stadt
in einer Medienmitteilung
vom 1. August 2014
zur Bundesfeier
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Klar: Wer zufiel trinkt, vällt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Kindergrippe erhält keine Kinder"

Basler Zeitung
vom 31. Juli 2014
im Untertitel zu einem Leserbrief
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Da kann sie noch lange krippeln.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Wir stolpern ständig über Heilpflanzen"

Basler Zeitung
Schlagzeile vom
30. Juli 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Diese elenden Baumstrünke!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das wird ein Loch ohne Boden."

Basler Zeitung
vom 28. Juli 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Das schlägt dem Fass den Zacken aus der Grube.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
Nachrichten

SRF1
am Sonntagmorgen
27. Juli 2014
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Sehr gut verständlich gelesen von Nina Gygax. Warum aber plötzlich das Beben in der Stimme?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Beschleunigter Rückbau der H2"

Basler Zeitung
Titel vom 12. Juni 2014
über den Rückbau
der Rheinstrasse
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ist auch allmählich Zeit, den letzten Dezember eröffneten, eine halbe Milliarde Franken teuren Strassenabschnitt dem Erdboden gleichzumachen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"hochgegelt".

Polizeipräsidium Freiburg i. Br.
im Signalement zu den Haaren
des Täters einer Medien-
mitteilung vom 20. Juli 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Was man mit Gel nicht alles gelen kann.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Zukunft der 'Nationale Suisse' isch noch offen."

Regionaljournal Basel online
vom 13. Juli 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Damit's auch die Badenser verstehen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Dies sorgt seit jeher für Verunstimmungen bei den muslimischen Badegästen"

TagesWoche
vom 10. Juli 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Verunstimmung? Also: Helle Begeisterung?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Was auf den ersten Blick gut klingt ..."

BZ Basel
vom 9. Juli 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

"... hört sich bei genauerem Hinsehen schlecht an."

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
""Es ist meist fünf vor acht, wenn Betroffene zu uns kommen."

Basler Zeitung
vom 25. Juni 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Da haben wir ja noch vier Stunden bis zum Absturz.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Kurz vor dem Achtelfinal der Schweizer Nati gegen Argentinien soll sein Bruder Winfried im Basler Uni-Spital verstorben sein, berichtet das deutsche News-Portal «Onlinereports»."

Bluewin-News
vom 1. Juli 2014 in einer Meldung über den Tod von Ottmar Hitzfelds Bruder Winfried.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Liebe Bluewin-Berufskollegen, viele Grüsse vom Schweizer News-Portal.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Sehr geehrte Redaktore"

Europainstitut der Universität Basel
in einer Medienmitteilung
vom 26. Juni 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Welch ein Tor, der Böses denkt.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
BaZkompakt
Aushang vom 24. Juni 2014
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Hoffentlich wirft der Papst den Plakat-Texter nicht raus ("Vergib uns unsre Sünden").

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Er startete eine Detektivarbeit und entdeckte schliesslich die beiden Bronzeglocken mit Köppeln und den Eisenbeschlägen ..."

BaZ online
vom 10. Mai 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Köppel überall: Die BaZ und die "Weltwoche" sind sich eben doch näher, als gedacht.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Dass das Parlament gelegentlich als Schwarzbude bezeichnet wird, ..."

OnlineReports
vom 2. Juni 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Nun soll die Schwatzbude auch noch eine Dunkelkammer sein!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Syrien hat einen Saugstaubereffekt entwickelt ..."

Basler Zeitung
vom 2. Juni 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Blön schöd.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Kaiserschnitt: Eltern sollen Ärzten die Stirn bieten"

BZ
vom 22. Mai 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Neeeein – bitte nicht!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Wirtschaftskammer begrüsst, dass jetzt Bewegung in das Dossier kommt."

Wirtschaftskammer Baselland
in einem Communiqué
über Salina Raurica
vom 15. Mai 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ein Dossier in Bewegung? Hoffentlich nicht in Richtung Schieflage.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Hingegen wird in der Staatskasse ein Loch klaffen, weil die Automobilis­ten ganze 9,5 Millionen Franken weni­ger Bussenerträge einfahren als budge­tiert."

Basler Zeitung
vom 15. Mai 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wer seine staatsbürgerliche Pflicht ernst nimmt, rast zuerst mit dem Auto und parkiert dann im Halteverbot.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Wir fordern deshalb, dass ab 2015 alle gewillten Menschen am Banntag teilnehmen dürfen."

Juso Bsaselland
in einem Communiqué
vom 26. Mai 2014
zum Männer-Banntag in Liestal
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Eine irgendwie ungewillt originelle Formulierung.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Jan Ullrich begann schon 2002 ein Verkehrsdelikt unter Alkoholeinfluss."

BZ online
vom 21. Mai 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ob das begonnene Delikt bis heute andauert, entzieht sich unserer Kenntnis.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Bobadilla wurde geblitzt im Baselbiet"

Telebasel
Reportage zur Meisterfeier
am 18. Mai 2014
über den ehemaligen
FCB-Raser
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Seewen BL.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Baselbieter Staatskasse ist schlecht unterwegs."

Basler Zeitung
vom 15. Mai 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Hätte sich die Staatskasse mal lieber mit dem Auto auf den Weg gemacht statt zu Fuss mit Wanderschuhen und Kniesocken.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Baselbieter Jugendpsychiatrie platzt aus Nöten"

Regionaljournal Basel online
vom 9. Mai 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Schön wär's ja, wären nicht die Nähte gemeint.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Undurchschaubare."

Spiegel Online
vom 8. Mai 2014 über Wladimir Putin
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Offenbar hat die NSA noch zu wenig Daten über Putin gesammelt, um volle Transparenz über ihn herzustellen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Basler Brüderpaar, das für al Qaida Terrorpropaganda im Internet betrieb, hat das Bundesstrafgericht zu Haftstrafen verurteilt."

Basler Zeitung
vom 3. Mai 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Strafbare Satzstellung: Vielleicht werden die Haftstrafen für das Bundesgericht in hundert Peitschenhiebe umgewandelt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die menschlichen Überreste habe ein Landschaftsgärtner gemacht, der eine neue Zufahrt zum Haus des Gemeindevaters baute."

OnlineReports
vom 22. April 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Muss ja sein, bekanntlich ist der Mörder ja immer der Gärtner.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In seiner Doppelrolle als Captain und Sturmführer hat Marco Streller gerade in diesen Tagen viel zu tun"

Basler Zeitung
Untertitel
vom 16. April 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Der Autor scheint vom Sturmführer in den Bann gezogen worden zu sein.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Sie war Spice Girl und die Mutter aller Spielerfrauen."

BaZ online
vom 17. April 2014
über Victoria Beckham
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Folgerichtig müsste sie das Grosi aller Spielerkinder sein.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Kampf gegen weniger Fussballunfälle"

Baselland Woche
vom 17. April 2014
in einem Bericht über die
Suva, die "nicht tatenlos"
zuschaut ...
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

... und proaktiv-beherzt für spektakuläre Verletzungen sorgt. Bärenfallen im Sechzehner!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ein Weg unter dem Basler Münster weckt Emotionen"

SRF online
Schlagzeile vom 11. April 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Zufälle gibt's: "Der Rheinufer-Steg am Fuss der Basler Paläste weckt Emotionen" (Schlagzeile in OnlineReports vom 10. April 2014)

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Denn dort müssen zumindest die Normalgebrechlichen auf ihre eigene Füsse umsteigen."

Basellandschaftliche Zeitung
vom 15. April 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Irgendeinen Defekt hat jeder, aber die Normalgebrechlichen meinen, sie seien gesund.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Aus der Diskussion habe sich das Fazitzehen lassen, dass ..."

OnlineReports
vom 4. April 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Dieser Fazitzehen muss gezogen werden.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"TagesWoche: Urs Buess verlässt die Basler Zeitung"

facts.ch
Titel einer Meldung über den Buess-Weggang bei der "TagesWoche" vom 10. April 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Stimmt, das war im Frühjahr 2011.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Yann Stocker liess sich aber erneut nicht bezwingen."

BaZ online
vom 6. April 2014
in der FCB-Berichterstattung
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wenn Valentin Stocker so gut hält, wie Yann Sommer Tore schiesst, bleibt doch alles gut.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Insekten sind im Schweizer Lebensmittelrecht nicht als Lebensmittel definiert. Wer dennoch Insekten in der Schweiz als Lebensmittel vermarkten möchte, muss eine Bewilligung einholen."


Homepage
des Bundesamts für
Lebensmittelsicherheit und
Veterinärwesen (BLV)
April 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Gut so. Die Steaks der Zukunft werden eh aus Insekten bestehen. Aber auch da wollen wir kein Gammelfleisch.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In einem Brief an ihre Mitarbeiter erklärt die oberste Kommunikationschefin des Konzerns, einen schwierigen Entscheid zugunsten ihrer beiden in den USA lebenden Söhne und ihrer älteren Mutter getroffen zu haben."

NZZ am Sonntag
vom 30. März 2014
über Novartis-
Kommunikationschefin
Michele Galen
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wessen Söhne schon wieder? Und: Musste die jüngere Mutter unten durch?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Prositution: Schweiz soll liberaler als die EU sein"

BaZ online
Titel vom 26. März 2014
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Na dann: Prost Schweiz!


<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Darum dürfen wir auf keine Fall Erdbeeren kaufen!"

Blick online
Schlagzeile
vom 19. März 2020
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ghlar, Alte-Mann, uf keine Fall.

RückSpiegel


Die BZ nahm die OnlineReports-Nachricht über die Berufung des Staatsanwalts im Fall der FCZ-Schlägerei im Lehenmattquartier auf.

Das Regionaljournal griff die OnlineReports-Geschichte über Kurzarbeit bei BaZ und BZ auf.

Die BZ nahm die OnlineReports-Nachricht über die Stadtpräsidenten-Ambition von Kantonsspital-CEO Jürg Aebi auf.

Die Volksstimme nahm die OnlineReports-Story über den anstehenden Gerichtsfall zum Rothenflüher Blechpolizisten-Sprenger auf.

In ihrem Basler Medien-Epos nahm die Medienwoche auch auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung, Prime News und die BZ berichteten unter Berufung auf OnlineReports über Adrian Plachesis Abgang bei Telebasel.

In ihren Bericht über den Abbruch des einstigen Kutscherhauses an der Rufacherstrasse in Basel bezogen sich 20 Minuten und die Basler Zeitung auf OnlineReports.

Die BZ nahm auf die OnlineReports-Recherche zum Konkurs der "Gallenacher"-Schule Bezog.

Die BZ nahm die OnlineReports-Meldung über die Beton-Elemente auf dem Basler Centralbahnplatz auf.

Die OnlineReports-News über die technische Panne bei Swisslos wurde von der BZ aufgenommen.

In ihrem Bericht über die Bereitschaft zur Regierungskandidatur von Beatriz Greuter zitierte die Basler Zeitung aus OnlineReports.

Die BZ online bezog sich in ihrem Bericht über den Tod des Baselbieter Lehrerverbands-Geschäftsführers Michael Weiss auf OnlineReports.

Die Volksstimme zitierte in ihrem Bericht über den Konkurs von "Die Medienmacher" aus OnlineReports.

Telebasel bezog sich im Bericht über den Widerstand gegen die Basler IBA-Rheinterrassen auf einen Bericht von OnlineReports.

Die Basler Zeitung nimmt in ihrem Bericht über den Neujahrs-Empfang der Handelskammer beider Basel auf OnlineReports Bezug.

Die BZ schrieb in derselben Ausgabe zwei OnlineReports-Meldungen ab, ohne die Quelle zu deklarieren. Wiederholungstat!

In ihrem Bericht über Verkehrsprobleme am Aeschenplatz zitierte die Basler Zeitung aus OnlineReports.

Die OnlineReports-Nachricht vom Tod des ersten Baselbieter Kantonsgerichtspräsidenten Peter Meier wurde von der BZ, Telebasel, der Basler Zeitung und vom SRF-Regionaljournal nachgezogen.

Telebasel, die BZ und die Badische Zeitung nahmen die OnlineReports-News über die technisch bedingte Umkehr einer "Austrian Airlines"-Maschine nach Wien auf

Die Basler Zeitung und die BZ nahmen die OnlineReports-Nachricht zum Tod des Konjunkturforschers Christoph Koellreuter auf.

20 minuten online, Blick, nau.ch, das SRF-Regionaljournal und Telebasel nahmen den OnlineReports-Primeur über den Unfalltod des Basler Umweltschützers Martin Vosseler auf.

nau.ch schrieb die OnlineReports-Recherche über den FDP-Wahlversand an Basler Neu- und Jungwähler zu einem eigenen Artikel um und verwertete auch die OnlineReports-Illustration dazu.

Weitere RückSpiegel

Coronavirus: Absagen


Z7 Pratteln:
Dead Shaman und Tyrannosaurus Globi am 8. April.

Bruno Manser Fonds: Jahresversammlung vom 9. Mai auf 5. September verschoben

Freundeskreises Museum.BL:
Mitgliederversammlung auf Herbst verschoben

Schaltkreis Wassermann:
Auftritt am 18. April in Basel anlässlich des LSD-Symposiums "Bicycle Day" fällt aus

Päpstliche Schweizergarde:
Vereidigung auf Oktober verschoben

Allgemeine Lesegesellschaft, Basel:
Bibliothek und Lesesäle für alle Mitglieder / Abonnentinnen und Abonnenten bis auf Weiteres geschlossen

Galerie Katapult:
Schliessung bis 19. April

Europäisches Jugendchor Festival Basel:
abgesagt

Tierpark Weihermätteli Liestal:
samt Durchgang geschlossen

Verein Surprise:
Strassenmagazin-Verkauf und Soziale Stadtrundgänge ab sofort eingestellt

Offiziersgesellschaft beider Basel:
alle Anlässe abgesagt

CVP Baselland:
Parteitag vom 23. April

Haus der elektronischen Künste:
bleibt bis auf weiteres geschlosen

Rheumaliga beider Basel:
alle Bewegungskurse bis nach den Frühlingsferien am 19. April abgesagt, auch Veranstaltung "Tango statt Fango" vom 23. April

Haus der elektronischen Künste Basel:
Bis 30. April geschlossen

Tierschutz beider Basel:
Tierheim an der Birs für die Öffentlichkeit geschlossen

Zoo Basel:
Bis auf weiteres geschlossen

St. Johannsmarkt am Vogesenplatz:
Flohmarkt bis Ende April ausgesetzt

Bürgerhaus Pratteln:
Vorübergehend geschlossen

Campus der Musik-Akademie Basel:
Für die Öffentlichkeit geschlossen

BLKB:
34. Zertifikats-Versammlung vom 20. und 21. April in der St. Jakobshalle Basel

Fondation Beyeler:
geschlossen

Theater Basel:
Sämtliche Vorstellungen bis zum 30. April

Theater Fauteuil, Tabourettli & Kaisersaal:
Vorübergehende Schliessung

Advokatenkammer Basel: Kammerapéro und Kammermahl vom 4. Juni

Mission 21: Ehemaligentag 2020 vom 3. April

Tierheim an der Birs: Hunde-Military verschoben auf 13. September

Sinfonietta: 4. Abo-Konzert verschoben, Kinderkonzerte abgesagt

Theater Rampenlicht Frenkendorf-Füllinsdorf: Aufführungen Spielsaison 2020

In einem Satz


Coronavirus Basel-Stadt, Stand 3. April, 10 Uhr: 748 positive Fälle (+30 gegenüber Vortag); 21 Todesfälle (+2 gegenüber Vortag); 397 Personen sind genesen; 115 Personen (davon 93 aus BS) hospitalisiert, 17 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 2. April, 14 Uhr: 610 bestätigte Fälle (+22 gegenüber Vortag); 12 verstorbene Personen (+1), 262 Personen sind genesen.

Coronavirus
Basel-Stadt
, Stand 2. April, 10 Uhr: 718 positive Fälle (+27 gegenüber Vortag); 19 Todesfälle (+1 gegenüber Vortag); 350 Personen sind genesen; 119 Personen (davon 91 aus BS) hospitalisiert, 17 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 1. April, 14 Uhr: 588 bestätigte Fälle (+27 gegenüber Vortag); 11 verstorbene Personen (+1). Seit 27. März (fünf Tote) hat sich die Zahl der Verstorbenen verdoppelt.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 1. April, 10 Uhr: 691 positive Fälle (+63 gegenüber Vortag, 29 davon wegen Nachmeldung eines Labors); 18 Todesfälle (+2 gegenüber Vortag); 323 Personen sind genesen; 108 Personen (davon 88 aus BS) hospitalisiert, 16 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 31. März, 14 Uhr: 561 bestätigte Fälle (+22 gegenüber Vortag); 10 verstorbene Personen (+3).

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 31. März, 10 Uhr: 628 positive Fälle (+7 gegenüber Vortag); 16 Todesfälle (+1 gegenüber Vortag); 292 Personen sind genesen; 105 Personen (davon 82 aus BS) hospitalisiert, 15 Personen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 30. März, 14 Uhr: 539 bestätigte Fälle (28 mehr als am Vortag); sieben verstorbene Personen (+1).

Vom 1. April bis 31. Juli
gilt zum Schutz des Jungwilds die gesetzliche Leinenpflicht für Hunde in Baselbieter Wäldern.

Coronavirus
Basel-Stadt
, Stand 30. März, 10 Uhr: 621 positive Fälle (12 mehr als am Vortag); 15 Todesfälle (unverändert gegenüber dem Vortag); 263 Personen sind genesen; 90 Personen (davon 70 aus BS) hospitalisiert, weiterhin 12 Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland
, Stand 29. März, 14 Uhr: 511 bestätigte Fälle (9 mehr als am Vortag); sechs verstorbene Personen (+1).

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 29. März, 10 Uhr: 609 positive Fälle (36 mehr als am Vortag); 15 Todesfälle (zwei mehr als am Vortag); 228 Personen sind genesen; 87 Personen (davon 65 aus BS) hospitalisiert, 12 Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 28. März, 14 Uhr: 502 bestätigte Fälle (36 mehr als am Vortag); unverändert fünf verstorbene Personen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 28. März, 10 Uhr: 573 positive Fälle (39 mehr als am Vortag); 13 Todesfälle (unverändert); 211 Personen sind genesen; 59 Personen (davon 57 aus BS) hospitalisiert, elf Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 27. März, 14 Uhr: 466 bestätigte Fälle (44 mehr als am Vortag); unverändert fünf verstorbene Personen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 27. März, 10 Uhr: 534 positive Fälle (29 mehr als am Vortag); 13 Todesfälle (+1); 191 Personen sind genesen; 76 Personen (davon 57 aus BS) hospitalisiert, acht Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 26. März, 14 Uhr: 422 bestätigte Fälle (83 mehr als am Vortag); unverändert fünf verstorbene Personen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 26. März, 10 Uhr: 505 positive Fälle (39 mehr als am Vortag); 12 Todesfälle (+4); 155 Personen sind genesen; 74 Personen (davon 54 aus BS) hospitalisiert, acht Personen von ihnen benötigen Intensivpflege.

Coronavirus Baselland, Stand 25. März, 14 Uhr: 341 bestätigte Fälle (35 mehr als am Vortag); fünf im Baselbiet am Coronavirus verstorbene Personen.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 25. März, 10 Uhr: 466 positive Fälle (52 mehr als am Vortag); acht Todesfälle; 128 Personen sind genesen; 58 erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Coronavirus Baselland, Stand 24. März, 14 Uhr: 306 bestätigte Fälle (vier mehr als am Vortag); vier im Baselbiet am Coronavirus verstorbene Personen.

Die Migros Basel erzielte mit 925,2 Millionen Franken weniger Umsatz als letztes Jahr (938,4 Millionen Franken), aber mit 16,9 Millionen Franken mehr Gewinn (Vorjahr 16,2 Millionen Franken).

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 24. März, 10 Uhr: 414 positive Fälle (38 mehr als am Vortag); unverändert fünf Todesfälle; 78 Personen sind genesen; 58 erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Coronavirus Baselland, Stand 23. März, 14 Uhr: 302 bestätigte Fälle (13 mehr als am Vortag); Anzahl der im Baselbiet am Coronavirus verstorbenen Personen unverändert drei.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 23. März, 10 Uhr: 376 positive Fälle (18 mehr als am Vortag); unverändert fünf Todesfälle; 78 Personen sind genesen; 56 erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Coronavirus Baselland, Stand 22. März, 14 Uhr: 289 bestätigte Fälle (sieben mehr als am Vortag); Anzahl der im Kanton Basel-Landschaft am Coronavirus verstorbenen Personen unverändert drei.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 22. März, 10 Uhr: 358 positive Fälle (59 mehr als am Vortag); unverändert fünf Todesfälle; 73 Personen sind genesen; 50 erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Coronavirus Baselland, Stand 21. März, 14 Uhr: 282 bestätigte Fälle (98 neue Fälle gegenüber dem Vortag); eine 94-jährige Frau mit verschiedenen Vorerkrankungen ist an Covid-19 verstorben.

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 21. März, 10 Uhr: 299 positive Fälle, ein weiterer Todesfall (total fünf).

Coronavirus Baselland, Stand 20. März, 14 Uhr, es sind 184 bestätigte Fälle (50 neue positive Fälle im Vergleich zum Vortag).

Coronavirus Basel-Stadt, Stand 20. März, 10 Uhr: 272 positive Fälle, 50 mehr als am Vortag; unverändert vier Todesfälle; 46 Personen sind genesen; 45 Corona-erkrankte Baslerinnen und Basler hospitalisiert.

Am Mittwoch, 18. März, 14 Uhr, sind im Baselbiet 27 neue positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Landschaft bekannt (total 116 bestätigte Fälle).

Coronavirus Stand Basel-Stadt, 17. März, 12 Uhr: 165 positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt.

Coronavirus Stand Basel-Stadt, 16. März: 144 positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt, bisher vier Personen verstorben.

Bis Samstag, 14. März, 14 Uhr, sind fünf neue positive Coronavirus-Fälle von Personen mit Wohnsitz im Baselbiet bekannt, wodurch sich die Zahl auf insgesamt 47 bestätigte Fälle erhöht.

Jeanne Locher-Polier (SP) kandidiert für das Gemeindepräsidium in Münchenstein.

Christoph Morat (SP) kandidiert für das Gemeindepräsidium in Allschwil.

Wegen der Corona-Pandemie wird in Birsfelden die Gemeindeversammlung vom 30. März abgesagt und auf 15. Juni verschoben.

Die Geschäftsleitung von Pro Senectute beider Basel hat entschieden, alle Kurse und Veranstaltungen bis am 22. März abzusagen.

Die 44-jährige Sabine Knosala, die in den letzten sieben Jahren die Redaktion des "Birsfelder Anzeigers" führte, wird als neue Redaktionsleiterin der "ProgrammZeitung" Nachfolgerin von Dagmar Brunner, die Ende Februar in Pension geht.

Die Basler Regierung lehnt ein mit Steuergeldern finanziertes flächendeckendes WLAN ab.

Die Baselbieter Regierung und die Verbände des Lehrpersonals haben sich auf die wesentlichen Eckwerte zum zukünftigen Mitarbeitenden-Gespräch geeinigt.

Baselland Tourismus hat ab Mai 2020 einen neuen Geschäftsführer: Michael Kumli übernimmt dann als Nachfolger von Tobias Eggimann die Leitung der touristischen Dachorganisation.