Gelesen & gedacht

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 ] >>

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Mit einer Beanstandungsrate von über 23 Prozent werden wir dieser Spielzeugkategorie mit vermehrten Kontrollen erhöhte Aufmerksamkeit schenken."

Kantonales Laboratorium Basel-Stadt
am 19. August 2008
als Fazit eines Prüfberichts
über Schnorchel
und Taucherbrillen
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Spielzeugkategorie? Sag schön "gluglugluggg"!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Dies geht aus einer Einladung zu einer Einladung zu einer Medienkonferenz hervor."

OnlineReports
in einer Meldung über
eine angekündigte
Medienkonferenz
der Basler SVP
vom 12. August 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ist die SVP oder die Redaktion der Redaktion so förmlich geworden?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der zunehmende Konkurrenzdruck, neuerdings auch auf dem Onlinemarkt, darf nicht dazu führen, dass die journalistischen Ansprüche unter die Schmerzgrenze gedrückt werden."

Roland Stark
Basler Grossratspräsident,
in einem an OnlineReports
gerichteten Leserbrief
vom 9. August 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Widerspruch, Herr Grossratspräsident: Wir weigern uns, unsere Ansprüche über die Schmerzgrenze zu drücken.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Out of office bis 26.8."

Automatische Antwort
auf einen
Newsletter-Versand von
OnlineReports
vom 9. August 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Oh thanks for Mitteilung.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Basler Polizeikommandant Alfredo Zanulardo hatte sich bestätigt gesehen."

Basler Zeitung
7. August 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Die Verlockung zu Silbenverwirrspielen ist uns auch schon unterlaufen. Aber Nachschauen ist immer besser. Alfredo heisst Roberto und statt Zanulardo heisst er Zalunardo.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"EU zahlt 1,2 Millionen Franken für Basler Zoologen"

BaZ online
Schlagzeile
vom 6. August 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wir schlagen "an" vor. Oder werden Forscher wie Aktien oder Fussball-Stars jetzt auf dem freien Markt gehandelt?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Roger Federers Zeit als Nummer eins des Welttennis ist definitiv vorbei. Zumindest vorläufig."

TeleBasel
Online-Nachricht
vom 3. August 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Diese Verbindlichkeitsangabe ist definitiv vorläufig.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Basel eröffnet Fest mit Bundesfeier am Rhein"

BaZ online
um 17.12 Uhr am 31. Juli 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Oh, das beisst: Da waren unsere Kollegen echt schneller. Der Bericht über ein Ereignis, bevor es stattgefunden hat. Da können wir einfach nicht mithalten.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Unser fleisch herkunft: schwein, schweiz"

Menukarte
einer von Kurden geführten Pizzeria im Hegenheimquartier vom 22. Juli 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wahrlich: Für ein fehlerfreies Schriftdeutsch braucht es in der Schweiz immer etwas Schwein.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Monatelang wurde der Basler Luftraum von (...) fliegenden Rasenmähern (vulgo: Drohnen) beschützt."

Basler Zeitung
in ihrem Bericht über den neuen FCB-Abwehrchef David Abraham vom 10. Juli 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Während eine Basler Info-Drohne (vulgo: "Basler Zeitung") dem Fussball monatelang eine Sonderstellung einräumte.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Beauty & Artlounge Fotografin Claudia D. Lang hat das Glück in Basel als das Fotografin für ein Extremshooting mit der Vizesiegerin Lucia von Österreich's nächstes Topmodel ausgewählt worden zu sein."

Medienmitteilung
vom 8. Juli 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Hoffen wir, dass das Fotografin extrem besser knibbst als Deutsch schreibt.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Was in den Zeitungen stimmt, ist einfach falsch."

Lukas Podolski
Deutscher Stürmerstar,
im Jahr 2006 zum Knatsch
mit seinen Teamkollegen
Miroslav Klose
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Haargenau. Und wenn Poldi daneben schiesst, ist Tor.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Niger: Kein Hunger mehr"

Swissaid Spiegel
Titel eines Artikels über ein Bewässerungsprojekt
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Und wir dürfen melden: "Schweiz: Keine Kranken mehr." Schön wär's.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ein Altkohl-Test verlief negativ."

OnlineReports.ch
in einer Unfallmeldung
von 26. Juni 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Um Missverständnissen vorzubeugen: Der Blas-Test wurde nicht mit dem deutschen Alt-Kanzler durchgeführt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Sie ist dabei zum Schluss gekommen, dass in einem Fall ein Kommissionsmitglied unerlaubterweise gegenüber einem Medienschaffenden mehrere von diesem geäusserte Vermutungen und Sachverhaltsbeschreibungen bestätigt hat."

Roland Stark
Basler Grossratspräsident,
am 25. Juni 2008,
in einer Erklärung zur Verletzung des Sitzungsgeheimnisses
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ein Kommissionsmitglied? Ein Medienschaffender? Der Herr Präsident pflegt hier Mitteilungsgeheimnis.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ein Fuchs hat am Montagabend im basel-landschaftlichen Riehen eine Handtasche entwendet. (...) Der tierische Tiebstahl wurde in einem Gartenareal am Moosweg begangen."

Blick Online
vom 24. Juni 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wer Riehen in "basel-landschaftlichen" zu orten glaubt, sollte sich geografisch fuchsschlau machen und mit Tiebstählen nicht so um sich werfen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Profil-Problem der SVP"

OnlineReports.ch
im Newsletter vom 20. Juni 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

... ist der Korrektur-Problem von das Redaktion.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Ich versuche nicht allzu viel zu wiederholen, was schon wiederholt worden ist."

Daniela Schneeberger
FDP-Landrätin,
in der Rechnungsdebtte
vom 19. Juni 2008
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Wir wollen auch nicht wiederholen, was wiederholt wiederholt wurde, halten aber ebenso fest, dass das eben Bekräftigte erneut bekräftigt wird.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Die kommen ja alle mit den Privatjets!"

TeleBasel
Moderatorin Tamara Wernli
am 16. Juni 2008
ins offene Mikrophon,
während ein Beitrag über
die reibungslose Abwicklung
des öffentlichen Verkehrs
an der "Euro 08" lief.
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Eigene News-Beiträge bitte nur bei geschlossenem Mikrophon dementieren!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Durch den Sturz kam die Frau zu Fall."

Sicherheitsdepartement Basel-Stadt
in einer Unfallmeldung
vom 11. Juni 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ohne Worte.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ausscheiden war nie attraktiver."

Breitformat-Plakat
der SBB am Basler Bahnhof
im Juni 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ob sich das die Schweizer Nati zu Herzen nimmt?

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Geo Spezial
Nr. 3/2008
über die Schweiz
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Ganz schön fortschrittlich, wie sich die Deutschen das Basler Wappen vorstellen - eben wie ein richtiges Schweizer Birchermüüsli. Oder ein wiedervereinigtes Basel.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Bei der Durchsuchung stellten die Grenzwächter in Jacken- und Hosentaschen des Angehaltenen ein nach Waffengesetz verbotenes Klappmesser, einen Reizgasspray sowie eine Taschenpistole, welche mit einer Schreckschusspistole geladen war."

Polizei Basel-Landschaft
in einer Medienmitteilung
vom 29. Mai 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Und diese wiederum war mit einer Wasserpistole geladen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Resultat offenbarte ihm, dass er die Kochkehle besser zu schwingen weiss als mit dem Gewehr ins Schwarze zu treffen."

OnlineReports.ch
in einer Bildunterschrift
vom 25. Mai 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Kehlenschwingen, ein neuer volkstümlicher Brauch neben Jodeln und Fahnenschwingen?

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Pissoir mit Torchancen
in der Toilette einer Birsfelder Pizzeria.
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Die Frauen nicht emanzipierter Männer dürfte es freuen: So lernen ihre daheim stehend pinkelnden Gatten besser zielen. Weil sich der vom Strahl getroffene Ball bewegt. Harndrang als Hygienetraining. Aber bitte nicht auf dem Fussballplatz!

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Give away
verteilt am 5. Mai 2008
an der Freien Strasse in Basel;
Werbe-Aktion für
das Umweltschutz-Abo.
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Ich Dich auch, liebes U-Abo. Aber U, lieber Apple, würde ich noch viel mehr loven, wenn Du bio wärst.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Im zentralafrikanischen Honduras"

Schweizer Radio DRS I
11 Uhr-Nachrichten vom 4. Mai 2008
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Und wir freuen uns bereits auf die nächsten News – dann vielleicht aus dem zentral-
amerikanischen Kongo.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"China führt ein Rauchverbot für öffentliche Plätze ein"

Schweizer Radio DRS
Mittagsnachrichten
vom 1. Mai 2008
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Auf öffentlichen Plätzen Chinas geht es, spätestens seit dem Tienanmen-Massaker in Peking, bekanntlich des öftern heiss zu. Dass die Plätze sogar rauchen, war uns allerdings neu. Oder ist unter der Oberfläche etwa ein Schwelbrand im Gange?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Motorradfahrer verletzt Fussgängerin auf Zebrasteifen"

OnlineReports.ch
Headline einer Meldung
vom 22. April 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Da bleiben einige Fragen offen: Was hat eine 80-jährige Dame auf einem steifen Zebra verloren? Konnte das Zebra auch selbstständig ins Spital gehen, oder hatte es schon rigor mortis? Gibt es bei Freudschen Verschreibern auch ein Zeugnisverweigerungsrecht?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Velofahrer fährt gegen Autotüre und wird verletzt"

Polizei Basel-Landschaft
Titel einer Medienmitteilung
vom 21. April 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Fussgänger läuft in Auto und verletzte sich, weil er den Zebrastreifen vor dem herannahenden Auto blockierte. Die Baselbieter Polizei rät Velofahrern, in Zukunft sich öffnende Autotüren weiträumig und vor allem rechtzeitig zu umfahren, um im eigenen Interesse schwere Selbstunfälle dieser Art zu vermeiden.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Bei der Täterschaft soll es sich um eine 30- bis 45-jährige Frau handeln, die 165 bis 170 Meter gross ist und einen roten Mantel trug."

Polizei Basel-Landschaft
Medienmitteilung
vom 11. April 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Zusatz zum Signalement: Die Frau von dieser Statur dürfte Häuser und Wälder überragen und versuchen, sich kauernd hinter dem Messeturm zu verstecken.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Tischset
der Getränkefirma "Feldschlösschen", im April 2008 in einer Basler Gaststätte entdeckt
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Organhändler dürften ihre helle Freude über die neuen "Rohstoffe"
der Brauerei haben. Und diese sollte prüfen, ob ihr Texter etwas zu tief ins Glas geguckt hat.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Beim ersten Zug, tief und auf Lunge, überlegte ich mir, ob ich dem Nikotin abschwören sollte. Aus prekären pekuliären Gründen."

"Volksstimme von Baselland"
vom 8. April 2008
in einer Kolumne
über Zigarettenpreise
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Die pekuniären Gründe haben offenbar schon ihre Spuren hinterlassen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Angola wählte Miss Landmine"

20 Minuten
Titelzeile vom 4. April 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

So berechtigt aus angolanischer Sicht dieser Anlass sein mag, so zynisch erscheint er angesichts von Glaumour, Statusgewinn und Geschäftsperspektiven hiesiger unversehrter Missen und Mister. Wann werden der Bombenopfer-Kid, der Mister Schussverletzung und die Miss Brandwunde gekürt?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Regierungsrat tritt für eine aktive Politik der vermehrten Durchgrünung der Stadt ein."

Basler Regierungsrat
Medienmitteilung vom
1. April 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

"Passt mir zwar politisch, erregt aber sprachlich akute Übelkeit", schrieb uns ein Journalistenkollege. Die aktive Politik der vermehrten Durchgrünung scheint die passive Politik der vermehrten Durchgrünung abzulösen.

Leser P.E. aus B. erwägt Alternativen:
• "Die Stadt tritt für eine vermehrte Durchgrünung der Politik des aktiven Regierungsrats ein."
• "Die vermehrte Politik tritt für eine aktive Durchgrünung des Regierungsrats der Stadt ein."
• "Der Regierungsrat der Stadt tritt für eine durchgrünte Politik der aktiven Vermehrung ein."
• "Der durchgrünte Regierungsrat tritt für eine Stadt-Politik der vermehrten Aktivierung ein."
• "Der aktiv durchgrünte Regierungsrat tritt für eine Politik der vermehrten Aktivierung der Stadt ein."
• "Der vermehrte Regierungsrat tritt für eine durchgrünte Politisierung der aktiven Stadt ein."
• "Die durchgrünte Stadt vergisst ihre Politik und gibt dem Regierungsrat einen aktiven Tritt."

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Finnlands Aussenminister muss Hut ziehen"

Radio Basilik
Website
vom 1. April 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Nur das Erscheinungsdatum macht diese Schlagzeile verzeihlich. Der Aussenminister musste nicht den Hut ziehen, sondern Fäden.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Chemi-Ali" soll
gehängt werden

Mittelland-Zeitung
vom 1. März 2008,
Titel einer Meldung
über die Hinrichtung
von Saddam Husseins Cousin
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Lerne: Wenn die Zeile nicht mehr reinpasst in die Spalte, lass einach ein "e" weg - und las die Fantasie des Publikums blühen. Wird die Todesstrafe gegen "Chemie-Ali", der die Giftgas-Angriffe auf kurdische Dörfer befohlen hatte, im "Chemi" (Kamin) vollzogen?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden gebüsst respektive abgeschleppt."

Polizei Basel-Landschaft
in einer Medienmitteilung
vom 24. März 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Solange nur die Fahrzeuge gebüsst und die Parkiersünder nicht abgeschleppt werden, können diese noch aufatmen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"1988 hat die «Verkehrs-Club der Schweiz» (VCS), Sektion Basel, eine Kampagne gegen die geplanten Flugrouten mitten über die Stadt Basel gestartet und die Haushaltungen der Stadt und stadtnahen Gemeinden mit einem «Flug-Blatt» bedient. Die Titelüberschrift des «Flug-Blattes», als dessen Urheber die Flughafenverantwortlichen den «Onlinereports»-Journalisten Peter Knechtli vermuten, lautete: «Das unheimliche Absturzrisiko!»"

Jürg-Peter Lienhard
am 23. Juli 2007 in seinem "Webjournal"
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Um Lienhards phantastischen "Vermutungen" ein Ende zu setzen, und damit es die EuroAirport-Verantwortlichen nun definitiv wissen: Autor des "Flug-Blattes" und stolzer Erfinder der Schlagzeile war Jürg-Peter Lienhard selbst. OnlineReports hat mit dem Flugblatt nicht im Entferntesten zu tun.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Arbeiter streiken für Arbeitsbedingungen"

OnlineReports.ch
Headline vom 12. März 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ich verstehe die Arbeiter, denn arbeiten ohne Arbeitsbedingungen ist wie die Quadratur des Kreises: Ein ziemlich unmöglicher Zustand - und erst noch deprimierend. Da bleibt nicht mal die Hoffnung, dass sie besser werden, die Arbeitsbedingungen. Recht hat Leser F. M..

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Umwelt-, Verkehrs- und Energiekommission (UVEK) des Grossen Rates lädt Sie ein zur Präsentation ihres Berichtes zum Ratschlag betreffend Finanzierung des Vorhabens Innenstadt - Qualität im Zentrum zur Erarbeitung eines Entwicklungskonzepts und des Vorhabens aus dem Aktionsprogramm Stadtentwicklung Neues Verkehrsregiment Innenstadt zur Umsetzung."

Einladung
der Umwelt-, Verkehrs- und Energiekommission des Basler Grossen Rates vom 7. März 2008 zu einer Medienkonferenz
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Es gibt in der zur Verschlüsselung neigenden Bürokratie-Sprache sattsam bekannte Lust- und Lesekiller-Begriffe. Diese grotesk formulierte Einladung enthält gleich ein ganzes Arsenal davon. Ab auf die Schulbank - Inhaltsvermittlung für Anfänger!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Mit X Mio. Stimmen sprechen sich die Aktionäre der UBS für die Kapitalerhöhung in der Höhe von 13 Mrd. Fr. aus."

NZZ online
in ener Meldung vom 27. Februar 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Pech, wenn vorgeschriebene Texte online gehen. Oder waren mit "X Mio." vielleicht 10 Millionen Stimmen gemeint?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In der Zahlenbox zur Berichterstattung über die Basler Kantonalobank (BKB) handelt es sich um Zahlen des Jahres 2007 und nicht um 2008. Die Veränderung in Prozent bezieht sich entsprechend auf 2006. Die gesamten Abgaben der BKB haben an den Kanton haben um 21 Millionen Franken auf rund 100 Millionen Franken zugenommen, und nicht um 21 Prozent. Urs Genhard schreibt sich mit t, nicht mit einem d am Schluss. Hans Rudolf Matter (korrekte Bezeichnung seiner Funktion: Vorsitzender der Konzernleitung), legt Wert auf die Feststellung, dass er die Aussage, die UBS sei derzeit wenig rentabel nicht gemacht hat."

Basler Zeitung
Berichtigungs-Box vom 23. Februar 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Zurück auf Feld eins.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Schweizer Fernsehen
Namenseinblendung in der Sendung "10vor10" vom 19. Februar 2008
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Sigmund Freud hätte seine Freude an dieser originellen, wenn auch durchaus zutreffenden Adelstitel-Bezeichnung gehabt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Dass wir stark sind, hat auch unser gut besuchter Neujahrsapéro bewiesen."

Daniel Stolz
Präsident der Basler FDP, im Neujahrswort des "Basler Freisinn", Ausgabe Januar 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Stark im Stemmen, gewiss. Jetzt muss sich die FDP nur noch als stark im Stimmen und Wählen erweisen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Schwarz-Geld und Rot-Grün"

NZZ
vom 31. Januar 2008
in einem Bericht über die Wahlen in deutschen Bundesland Hessen
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Über diesen Tippfehler dürfte sich Rot-Gram aber schelmisch freuen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ferrari zu Schritt gefahren"

OnlineReports.ch
Titelzeile vom 27. Januar 2008
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Zutreffenderweise hat ein aufmerksamer Leser bemerkt, dass es im Schritt-Tempo wohl kaum zu Schrott gekommen wäre.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ich danke der ganzen Belegschaft für die Aufnahme im Gr. Jeder muss es selber wissen wann und wo ein Schlusslicht gezogen werden muss."

Hans Egli
Basler SVP-Grossrat, in seinem Rücktrittsschreiben vom 18. September 2007
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wir wünschen alt Gr. Egli, er habe einen Schlussstrich gezogen und nicht das Schlusslicht abgegeben.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"'Sutters Ford' steht an historischer Stätte."

OnlineReports.ch
Meldung vom 12. Januar 2008 über das Museum ("Sutters Fort") in Sacramento, das sich mit dem Baselbieter Auswanderer Johann August Sutter befasst.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Schön fortschrittlich, dass das Rauhbein Sutter schon Mitte des 19. Jahrhundert mit einem Ford fortfuhr.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Diesen dreien würde ich meine Frau jederzeit nackt anvertrauen."

David Beckham
britischer Mittelfeld-Millionär, gemäss "Aargauer Zeitung" vom
8. Januar 2007, über drei sehr enge Freunde
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Das, was diese Frau so freizügig zur Schau stellt, scheint auch nicht zwingend von anziehendster Natürlichkeit zu sein.


<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die als Prinzessin Leia bekannte Schauspielerin starb am 27. Dezember 2017."

Basler Zeitung
vom 20. Juni 2017
über den Tod
von Carrie Fisher
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Totgesagte leben eben länger.

RückSpiegel


20 Minuten online nahm die OnlineReports-News über die Basler verkehrs-Betriebe (BVB) an der Grenze ihrer Belastung auf.

Die BZ Basel und das Regionaljournal gingen aktuell auf die OnlineReports-Recherche über einen Manipulations-Versuch der BVB-Direktion im Vorfeld der Wahlen in die Personalkommission ein.

Barfi zog die OnlineReports-Story über die umstrittene Umnutzung des "FKK-Clubs" in ein Bordell an der Amerbachstrasse in Basel nach.

Die OnlineReports-News über den Personalabbau auf der Basler Hauptpost wurde durch Telebasel aufgenommen.

Telebasel online ging in seinem Bericht über die SP-Prämieninitiative auf einen Kommentar von OnlineReports ein. 

Die Weltwoche zitierte in ihrem Bericht über den Basler Scharia-Befürworter Aziz Osmanoglu aus einem Gerichts-Bericht von OnlineReports.

Die Basler Zeitung berief sich in ihrem Bericht über die "Maulwurfjagd gegen Mitarbeiter der Basler Verkehrs-Betriebe" auf einen OnlineReports-Artikel.

Im Artikel über die Versetzung eines Kadermanns im Basler Jusitz- und Sicherheitsdepartement nimmt die Basler Zeitung auf eine OnlineReports-Recherche Bezug.

In den BaZ-Standpunkten des Schweizer Fernsehens nennt NZZ-Medienredaktor Rainer Stadler OnlineReports als Element der Basler Medienvielfalt.

Die Basler Zeitung und die Volksstimme zogen die OnlineReports-Nachricht über den Massen-Exodus aus der Parteileitung der FDP Baselland nach.

Die BZ Basel nahm die OnlineReports-News über die Wahl von Beatriz Greuter zur neuen "Birshof"-Direktorin auf.

Barfi
nahm im Bericht über Waschbären in der Stadt Bezug auf eine OnlineReports-Reportage über Waschbären, die Toronto bevölkern.

Die Volksstimme nahm die OnlineReports-Erstmeldung über den Tod des früheren FDP BL-Präsidenten und Untersuchungsrichters Ernst Heimann auf.

Barfi und die Basler Zeitung nahmen die OnlineReports-News über die Schliessung des Nobel-Restaurants "Schifferhaus" auf.

Die Basler Zeitung bezog sich in ihrer Nachricht über die Absage von Saskia Schenker als FDP BL-Präsidentin auf OnlineReports.

Die NZZ nennt Pionier OnlineReports in ihrem Beitrag über die Finanzierung von Online-Medien.

Die Basler Zeitung und die Basellandschaftliche Zeitung berichteten unter Bezugnahme auf OnlineReports über die Trennung der BVB von zwei Kaderleuten.

Das OnlineReports-Interview mit dem designierten FCB-Besitzer Bernhard Burgener nahmen die Fussball-Plattform 4-4-2.com, die Basellandschaftliche Zeitung und die Schweiz am Wochenende auf.

Telebasel berief sich in seinem Bericht über die Interpellation von "Basta"-Grossrat Beat Leuthardt über den designierten FCB-Präsidenten Bernhard Burgener auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung berief sich in ihrer Meldung über Betriebs-Wegweiser-Posse auf OnlineReports.

Die Schweiz am Wochenende nahm eine OnlineReports-Story über den Gang der BVB ans Bundesgericht wegen einer Auflösung des Arbeitsverhältnisses auf.

In ihrem Bericht über den Streit um die schmale Treppe im neuen Gelterkinder Hallenbad bezogen sich die Basler Zeitung und die Volksstimme auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung griff die OnlineReports-Recherche über markante bauliche Veränderungen im Nord-Teil des Basler "Dreispitz"-Areals auf.

Weitere RückSpiegel

In einem Satz


• Das Rote Kreuz Basel eröffnet am 11. August einen neuen Secondhand-Kleiderladen im Kleinbasel, konkret: am Claraplatz.

• Der 47-jährige Ökonom Michael Harr, verheiratet und Vater zweier Kinder, übernimmt ab 1. August die Geschäftsleitung der Pro Senectute beider Basel.

• Die Basler Regierung legte die Abgeltung der Staatsgarantie durch die Basler Kantonalbank (BKB) für die Jahre 2017 bis 2020 auf jährlich 8,8 Millionen Franken fest.

• Mit Datum vom 1. Juli wird die Kunstkommission für das Kunstmuseum Basel vom Rechts-Professor Felix Uhlmann präsidiert, der den langjährigen Vorsitzenden Peter Mosimann ablöst.

• Die Basler Regierung hat der Bau- und Finanzgesellschaft Zum Greifen AG den Zuschlag für Bau und den Betrieb eines neuen Quartierparkings unter dem Landhof-Areal erteilt.

• Die von der UNICEF erst kürzlich rezertifizierte "kinderfreundliche Gemeinde" Riehen gibt ihr Wissen an 40 Bürgermeister aus Südkorea weiter, die die Basler Landgemeinde besuchen.

• Da der Vereinszweck erfüllt sei, hat die Generalversammlung den "Verein Kunschti Eglisee" am 16. Juni mit 30 zu 4 Stimmen aufgelöst.

• Nationalrat Christoph Eymann, der ehemalige Vorsteher des Basler Erziehungsdepartements, wurde als neues Mitglied in den Verwaltungsrat des Karger Verlags gewählt.

• Der Kanton Basel-Stadt führt eine neue, zusammenhängende Fussgängerorientierung ein, mit der sich ortsunkundige Gäste, aber auch Einheimische in Basel künftig durch neue Stadtpläne auf Stelen besser zurechtfinden sollen.

• Die kantonale Volksinitiative "Recht auf Wohnen" wurde mit bisher 3'188 gültigen Stimmen der Basler Staatskanzlei überreicht.

• Der Therwiler Gemeindepräsident Reto Wolf löst kommenden September Elisabeth Schneider-Schneiter im Präsidium der "Starken Region Basel/Nordwestschweiz" ab.

Dominik Prétôt, der frühere CEO von Telebasel, wird per 1. Januar 2018 mit einem 50 Prozent-Pensum neuer Informations-Beauftragter der Römisch-katholischen Landeskirche Baselland.

• Die Baselbieter Regierung beantragt dem Landrat, die formulierte Gesetzesinitiative "zum Ausbau des Hochleistungsstrassennetzes" für rechtsgültig zu erklären.

Massimo Di Nucci übernimmt am 1. Juni die Leitung des Basler Zivilstandsamtes und folgt damit auf Mirjam Cattin, die Ende Mai in den Ruhestand tritt.

Ruedi Illes wird ab 1. Juli neuer Leiter der Sozialhilfe Basel-Stadt und damit Nachfolger von Nicole Wagner.

• Das dreitägige Hafenfest zum 75-jährigen Bestehen der Hafenanlagen in Birsfelden lockte mit seinen vielseitigen Attraktionen rund 40'000 Besuchende an.

Peter F. Rapp (71) tritt als Verwaltungsrats-Präsident der Rapp-Gruppe zurück und übergibt die Funktion Daniel Kramer (58), der dem Verwaltungsrat seit vergangenem Jahr angehört.

• Nach Auswertung der Erfahrungen aus dem ersten Jahr hat der Allschwiler Gemeinderat entschieden, die separate Kunststoffsammlung per 2018 definitiv einzuführen.

• Nach zwei Tarifsenkungen in den Jahren 2015 und 2016 erhöhen die IWB die Erdgastarife diesen Monat: Biogas-Erdgas um 0,8 Rappen pro Kilowattstunde für die Kunden im Kleinbezugstarif (Gas zum Kochen und für Durchlauferhitzer) und um 1 Rappen pro Kilowattstunde im Allgemeinen Tarif (Gas zum Heizen).

• Der Lehrerinnen- und Lehrerverein Baselland hat die Volksinitiativen "Bildungsressourcen gerecht verteilen und für das Wesentliche einsetzen!" und "Stopp dem Abbau an den öffentlichen Schulen!" eingereicht.