Gelesen & gedacht

<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 ] >>

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ähnlich denkt FDP-Ständerat Hans Rudolf Gysin als Präsident der Handelskammer Baselland."

SonntagsBlick
vom 1. Mai 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Drei Brachial-Fehler in einem Satz: eine sonntägliche Glanzleistung. Anfängerkurs bitte repetieren.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Pfarrer Kundert ist insbesondere auch deshalb entsetzt, weil sich der wiederholte Vandalenakt auf einem Friedhof aufspielte.“

OnlineReports.ch
vom 26. April 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Verdächtige Musikkapellen vortreten!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Am Dienstag wurden die Fische in den verbleibenden Pfützen gefangen und in sichere Gefilde verbracht."

Neue Zürcher Zeitung
vom 20. April 2011
in einem Bericht
über das trockene Tössbett
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Gefilde? Beihilfe zum schnelleren Ableben? Gewässer sei Dank haben alle gefangenen Bachforellen das wenig präzise Sprachbild überlebt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Lassen Sie sich Ihre Sunrise-Rechnung per E-Mail schicken." – "Mit der Anmeldung für 'Rechnung per E-Mail' akzeptieren Sie, dass die E-Mail mit der Rechnung unverschlüsselt übers Internet versendet wird. Daher besteht die Gefahr, dass nicht berechtigte Dritte von Rechnungsinformationen Kenntnis erhalten oder den Inhalt manipulieren können".

Sunrise
Informationen im Werbeprospekt – und auf der Internetseite
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ein hübsches Beispiel für solide Vertrauensbildung.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Privilegien für Hausärzte ab"

Aargauer Zeitung
Schlagzeile in der
Ausgabe vom 7. April 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Journalist ab.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Auf der Autobahn A2 bei Pratteln ... ereigneten sich am Mittwoch Abend, 6. April 2011 ... innert wenigen Sekunden auf einer Strecke von rund 250 Sekunden drei Verkehrsunfälle."

Polizei Basel-Landschaft
in einem Communiqué
vom 6. April 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Rechne: Wieviele Minuten misst die Strecke?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In der Liste fehlbarer Politiker erscheint auch SVP-Vize Christoph Blocher, der 1944 als Nationalrat wegen Wahlfälschung gerügt wurde."

Basellandschaftliche Zeitung
vom 31. März 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Bei Christoph Blocher, Jahrgang 1940, dürfte das etwa so getönt haben: "Schtöffeli, neineinnei, aberau!" Vermutlich im Frühkindergarten-Parlament.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die grossen Fischbestände im Pazifik sind aus Expertensicht nach der japanischen Atomkatastrophe nicht von radioaktiver Verseuchung bedroht. "Die ersten Messergebnisse aus dem Umkreis des beschädigten Atomkraftwerks in Fukushima geben keinen Anlass zur Besorgnis."

Ulrich Rieth
vom Hamburger
Von-Thünen-Bundesinstitut
für Fischereiökologie
im TA/NewsNetz
vom 25.3.2011 über die
Verseuchung der Fischbestände
um das AKW Fukushima in Japan
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Anlass zu Besorgnis sollten vielleicht eher die Methoden der Messung geben als die Ergebnisse.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Schweizer Fernsehen
Einblender in der "Arena"
von 18. März 2011
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Nussbaumer SP Basel-Stadt? Nun, wenn das Zürcher Farbfernsehen meint, dann halt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Vor vier Jahren habe ich mich manchmal selbst gegrüsst, wenn ich an den Plakaten vorbeigekommen bin."

Peter Zwick
im Wahlkampf stehender
Baselbieter CVP-Regierungsrat,
in der "Volksstimme"
vom 11. März 2011
über die eigenen Plakate
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wie hat das dann wohl getönt? "Hopp Pesche, zeigs ihnen!" oder ähnlich?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In Zofingen kamen 135 Kinder auf die Welt. Zwei mehr als in Oftringen, wo 2000 mehr Einwohner hat."

Aargauer Zeitung
vom 9. März 2011 über
den Aargauer Baby-Boom
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

... und wo Mundart zu Hochdeutsch wird.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Der Nidwaldner klassierte sich beim WC-Slalom in Bulgarien überraschend auf dem elften Platz."

BaZ Online
vom 27. Februar 2011
über die Schweizer
Nachwuchshoffnung
Markus Vogel
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Neue olymische Disziplin. Nähere Auskunft bei der Keramik Laufen AG.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Über 31‘000 Besucher haben '2 Grad' gesehen, darunter waren rund 650 Schulklassen."

Ausstellung "2 Grad"
in einer Medienmitteilung
vom 21. Februar 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Macht rund 13'000 Schüler in einem halben Jahr, folglich 18'000 oder täglich rund 100 reguläre Besuchende. Da dürfte zumindest kein Gedränge geherrscht haben.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Masterprogramm Visuelle Kommunikation und Bildforschung beginnt im September 2009. Anmeldeschluss ist der 30. April 2010. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen."

Hochschule für Gestaltung Basel
Website
7. Februar 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Hauptthema: Wie ist es der Kommunikationsgesellschaft gelungen, eine Website aktuell zu halten?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Regierung hat beschlossen, die zusätzlich für den Kanton anfallenden Kosten im ambulanten Pflegebereich nicht auf die Betroffenen zu überwälzen."

"Basta"
im Newsletter 1/2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Das hat gut gemacht, das Regierung, Mann!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Präsidium des Grossen Rats 2011 - 20112"

Basel-Stadt
Online-Bilder-Datenbank
1. Februar 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wir gratulieren Markus Lehmann (CVP), dass er noch 18'101 Jahre Grossratspräsident bleiben darf. Als ehemaliger Spitzenhandballer ist er Ausdauer gewohnt.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
BaZ online
27. Januar 2011
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Gut zu erkennen an seinen kurzen Beinen und dem buschigen Schwanz.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Gleichzeitig möchten wir Sie darüber in Kenntnis setzen, dass wir unsere Abopreise seit 1. Juli dieses Jahres erhöht haben."

Verlag "Basler Zeitung"
"im Januar 2011" in
einem Brief "in eigener
Sache" an Abonnenten
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Die Kommunikation mit der Kundschaft ist immer Glücksache. Wir empfehlen einen Schreib- und Datumskurs bei Markus Somm.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"9,96% Südlandungen im Jahre 2010"

EuroAirport
Medienmitteilung vom
3. Januar 2011
über den Anteil Südlandungen
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Eine merkwürdige Zahl, da ab 10 Prozent konkrete Massnahmen zu treffen sind. Ein Glück für den Flughafen, war 2010 kein Schaltjahr.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Russische Föderation überprüft die Militärische Sicherheit der Schweizer Armee"

Schweizerische Eidgenossenschaft
Titel einer Medienmitteilung
des VBS
vom 21. Dezember 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Alles wird anders: Einst standen russische Truppen in der Schweiz. Bis vor 20 Jahren übten helvetische Soldatengenerationen das Russentöten. Und jetzt werden, kein Witz, russische Krieger eingeladen, die Güte der Schweizer Armee zu prüfen. Ob die Offiziere aus dem Osten auch übermorgen noch etwas zu prüfen haben werden?

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
BaZ online
vom 27. Dezember 2010
Illustration eines Berichts
über einen Einbruch
in das Gebäude der
Baselbieter Regierung
in Liestal
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Gewusst wo: Das hier abgebildete Rathaus der Stadt Liestal wäre vielleicht einbruchsicherer.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Schweinegruppe in Kaserne Herisau ausgebrochen"

AZ/BZ Online
Schlagzeile vom
17. Dezember 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Es dürfte sich um Angehörige der Nahkampftruppe "Ferkel" gehandelt haben.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Und noch eine gute Botschaft für unsere aktiven Feuerwehrleute: Der Nationalrat will den Feuerwehrsold und die übrigen Entschädigungen für den Feuerwehrdienst von der Steuerpflicht befreien."

Elisabeth Schneider-Schneiter
Baselbieter CVP-Nationalrätin
in ihrem ersten
Sessionsbericht
vom 17. Dezember 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Und bald folgen die guten Botschaften für unsere aktiven Kaminfegermeister. Nächsten Herbst sind Wahlen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Noch nie gab es für den Franken so wenig Euro"

BaZ Online
Titel einer Meldung
über das neue Allzeittief
des Euro
vom 16. Dezember 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Franken deshalb auf der OnlineReports-Redaktion abgeben. Wir machen mehr (Euro) draus.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Für den promovierten Juristen Burckhardt (…) beginnt zwar ein neues berufliches Kapital, aber kein unvertrautes."

OnlineReports.ch
vom 10. Dezember 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Zweifellos wird das neue Kapitel von Burckhardt ziemlich Einfluss haben auf dessen Kapital.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Schweizer Fernsehen
Gabriela Amgarten,
Unterhaltungschefin,
im Interview vom
5. Dezember 2010 zum
"Wetten dass ...?"-
Unglück vom Tag zuvor
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Die Unterhaltungschefin lächelt auch noch im Tragödien-Interview. Spass muss einfach sein. Wetten?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Blocher war schon immer da – Der Aufruhr in Basel gilt nicht Christoph Blocher, sondern der unglaubwürdigen Kommunikation der Verleger."

BaZ online
vom 19. November 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Kritische Verlags- und Blocher-Berichterstattung in der BaZ: dank Kooperation mit dem Tamedia-Newsnetz. Der Tagi schreibts, die BaZ publizierts.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"George Clooney ist gekommen, um auf die gespannte Lage im westafrikanischen Land aufmerksam zu machen. 'Im Sudan herrscht derzeit die grösste Gefahr für einen Genozid', sagte Clooney warnend."

NZZ
Meldung
vom 15. November 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Ein etwas voreiliger Redaktor: Im Westen Afrikas wird der Sudan erst nach dem für 2012 befürchteten Polsprung liegen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Peilicher Fehler auf G20-Eröffnung"

Radio Basel online
Schlagzeile
vom 11. November 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Freilich peilich!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Eva Herzog (58)"

Bilanz
vom 5. November 2010
in einem Rating der
kantonalen Finanzdirektoren
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Minus-AAA-Rating für die "Bilanz"-Altersforschung: Eva Herzog ist zehn Jahre jünger.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
Zwei Schweizer Bürger wurden laut Medienangaben in der Dominikanischen Republik umgebracht. (...) Die Identität und die Staatsangehörigkeit der Opfer seien aber noch unklar. Nach Angaben der lokalen Tageszeitung «El Nuevo Diario» wurden eine 47-jährige Frau und ein 66-jähriger Mann, die aus der Schweiz stammen, im Hotel «Mar Paraiso» in Touristenort Boca Chica ermordet aufgefunden. (...) Die Opfer - eine 66-jährige Frau und ein 44-jähriger Mann – sollen aus der Romandie stammen.

BaZ online
vom 1. November 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

"Schweizer Bürger" aus der "Romandie" mit "unklarer Staatangehörigkeit". Er einmal 66 und sie 47, er ein andermal 44 und sie 66. Redigierkurs 5. Liga.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"I ha dr gseit, mir hänn Schluss. Verpiss di us mim Lääbe."

Junge Dame
am Mittag des 29. Oktober 2010
am Handy
in der Basler Barfüssergasse
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Wie schön doch immer wieder, zur Teilnahme am intimen Privatleben Dritter genötigt zu werden. Müsste ein Straftatbestand werden.

fileadmin/templates/pics/gehort.gif
"Es ist ziemlich kompliziert, zu vereinfachen."

André Auderset
Basler LDP-Grossrat,
in der Debatte über das
Gesetz über die Einführung
der Schweizerischen
Zivilprozessordnung
vom 13. Oktober 2010
fileadmin/templates/pics/gehort.gif

Diesen Satz habe ich jetzt nicht verstanden. Könnten Sie ihn etwas komplizierter sagen?

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"In den nahen Territorialgewässern fährt ein riesiger spanischer Hochseefischer vorbei."

Jean Ziegler
in einer Kolumne der
Zeitschrift "work"
vom 8. Oktober 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Gemeint war die Art Fischer, die eine Antriebsschraube haben und mehrere hundert Tonnen wiegen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Kiffer aus politischen Gründen: Cédric Wermuth"

work
Die Gewerkschafts-Zeitung
am 8. Oktober 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Gesundheitspolitiker aus feel good-Gründen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Wie ein gefällter Baumriese aus dem Amazonaswald fiel er um und donnerte auf den Ringboden."

Volksstimme
vom 7. Oktober in einem
Matchbericht über den Boxer
Luzimar Gonzaga Nascimento
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Diesen Boxer bitte nicht zersägen: Tropenwald!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Das Internorm-Fenster: Mehr als nur ein Fenster – JETZT 3FACH WÄRMESCHUTZAKTION"

BAZ online
vom 6. September 2010
als Spitzenreiter
der Kolumne "Meistgelesen"
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Warum noch Journalismus machen, wenn PR-Artikel das Top-Ranking erzielen!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Keine Vertagsverhandlungen im Basler Detailhandel"

OnlineReports.ch
im Titel einer Meldung
vom 28. September 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Die Freudsche Folge beim Vertagen von Verträgen.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Warnschild
entdeckt in
Freiburg im Breisgau
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Bestimmt ein heiteres Bild, wenn die fehlbaren Fahrzeuge ihre Geldbeutel zücken müssen.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Zonon-Zoff im Drei-Krichen-Dorf"

OnlineReports.ch
Betreffzeile im Newsletter
vom 15. September 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Es wird gebeten, Rätsellösungen an die Redaktion einzusenden.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Neuzuzuzügerbegrüssung im Rathaus gehört zu dem Projekt WELCOME und ist im Legislaturplan festgehalten."

Präsidialdepartement Basel-Stadt
in einer Medienmitteilung
vom 14. September 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Nachzulesen unter dem Kapitel "Neuzuzuzüger".

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Nettoschulden wachen aber weniger stark als das Bruttoinlandprodukt der Schweiz."

Finanzdepartement Basel-Stadt
in einer Medienmitteilung
vom 9. Oktober 2010
zum Budget 2011
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Demzufolge schläft das Bruttoinlandprodukt kürzer.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"FÜR ONLINEREPORTS RECHERCHIERFONDS, ALS
GEGENMASSNAHME ZUM ANSCHLUSS
DER BAZ AN DIE WELTWOCHE"

OnlineReports-Leser
Kommentar auf einem Einzahlungsschein
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Danke sehr.

fileadmin/templates/pics/gesehen.gif
Baslerstab
vom 24. August 2010
Illustration eines Berichts
über eine Wanderung vom
Bad Bubendorf nach
Laufen, die 13 Kilometer
lang sein soll
fileadmin/templates/pics/gesehen.gif

Wenn das abgebildete Bild der Massstab ist, dann sollte etwas mehr Zeit eingeplant werden: Es ist das Stadttor ("Salzburger Tor") der deutschen Grenzstadt Laufen, die knapp 400 Kilometer Luftlinie östlich vom Bad Bubendorf liegt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"I'm out of office until May 8, 2010. Your mail will not be forwarded."

Olivier Schaller
Vizedirektor der
Wettbewerbskommission
in einem automatischen
Antwort-Mail
vom 11. August 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Noch ein paar Tage angehängt. Nun denn: Weiterhin schöne Ferien!

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Weber Claudia möchte die Nachricht 'Entschuldigung - dies ist die def. Fassung der Medienmitteilung' zurückrufen."

Claudia Weber
Direktionssekretariat
der Basler Verkehrsbetriebe
in einem Mail
vom 6. August 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Haben wir richtig verstanden: Gültig ist nicht Version 3b des Rückrufs, sondern die in zweiter Version korrigierte Fassung des irrtümlich als "definitiv" verschickten Textes.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Die Gesetzesbefürworter kritisieren die zunehmende Tendenz in gewissen Ländern, Publizisten und Journalisten juristisch kaltzustellen, um diese Mundtod zu machen."

Klein-Report
vom 28. Juli 2010
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Der Mundtod ist etwas vom Schrecklichsten, was man sich vorstellen kann, besondern dann, wenn er von Journalisten fabriziert wird.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ich danke allen, die für mich gevotet haben."

DRS III
Ein Hörer am Samstag um 16.40 Uhr.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

"Gevotet"? Heisst wohl gewählt. Super, wie die deutsche Language modernisiert wird. Echt cool! Aber nicht gewählt.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"na wennd gigi oeri nid d milliarde vo de novartis m fcb wür geh wäred die au nid so guet!!!"

1993heavenshallburn
im Kommentar vom
12. Juli 2010 zum
FCB/FCZ-Krawall-Video von
OnlineReports.ch auf
YouToube.
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Wenn die Roche-Erbin dem FCB Milliarden aus der Kasse der Konkurrenz Novartis schenkte, müsste die Staatsanwaltschaft zumindest wegen Diebstahl ermitteln.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Ein politisches Mandat ist auch Weiterbildung. Dazu kommen häufig auch persönliche Freundschaften und Bekanntschaften, welche für die Tätigkeit innerhalb der Firma und für die Akquisition für das eigene Unternehmen positiv zu Buche stehen."

Andreas Burckhardt
im "Handelskammer Info"
vom Juli 2010
über die Vorteile eines
Parlaments-Mandates
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

So lässt sich das Gemein- mit dem Individualwohl ideal verbinden.


<< [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 ] >>

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Weinstein setzte Spione auf Opfer ab"

BZ Basel
vom 8. November 2017
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

... nachdem er sie zu Miniaturen erniedrigt hatte.

RückSpiegel


In ihrem Interview mit der neuen BVB-Präsidentin Yvonne Hunkeler nahm die Basler Zeitung auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung nahm den OnlineReports-Feature über den Einbruch im Restaurant "Dalbestübli" auf.

Die Volksstimme zitierte in ihrer Presseschau über die Säuli-Metzgete in Sissach aus der OnlineReports-Reportage.

Im Bericht über Rechtsprobleme des Bordells an der Basler Amerbachstrasse zitiert Barfi aus OnlineReports.

Ausführlich geht die Basler Zeitung auf einen kritischen OnlineReports-Gastkommentar über den Eigenmietwert-Steuerfall um Rösly M. ein.

In seinem Beitrag über "Die Basler Sinnkrise" zitiert der Tages-Anzeiger aus dem OnlineReports-Leitartikel "Willkommen im Baselbiet: Nichts geht mehr", in dem es um einen "Kanton in der Sinn-Krise" geht.

barfi, die BZ Basel, die Tageswoche, die Badische Zeitung und das Baublatt haben die OnlineReports-Story über den Abbruch des "Rostbalkens" und die geplanten Hochhäuser beim Basler Bahnhof SBB aufgenommen.
 
Infosperber.ch geht in einem Kommentar über das "Dauer-Bashing" der Behörden durch die Medien auf die Konter-Position von OnlineReports ein.

Die Basler Zeitung nahm in ihrer Berichterstattung über den "Fall Wessels" auf einen OnlineReports-Kommentar Bezug.

Die Basler Zeitung, die BZ Basel, die SDA und die Badische Zeitung gingen auf den OnlineReports-Primeur über die Berufung des türkischen Basler Polizei-Assistenten gegen den Strafbefehl der Staatsanwaltschaft ein.

20 Minuten online nahm die OnlineReports-News über die Basler verkehrs-Betriebe (BVB) an der Grenze ihrer Belastung auf.

Die BZ Basel und das Regionaljournal gingen aktuell auf die OnlineReports-Recherche über einen Manipulations-Versuch der BVB-Direktion im Vorfeld der Wahlen in die Personalkommission ein.

Barfi zog die OnlineReports-Story über die umstrittene Umnutzung des "FKK-Clubs" in ein Bordell an der Amerbachstrasse in Basel nach.

Der Landbote nahm die OnlineReports-Story über den Stromeinkauf der Gemeinde Muttenz beim Stadtwerk Winterthur auf.

Die OnlineReports-News über den Personalabbau auf der Basler Hauptpost wurde durch Telebasel aufgenommen.

Telebasel online ging in seinem Bericht über die SP-Prämieninitiative auf einen Kommentar von OnlineReports ein. 

Die Weltwoche zitierte in ihrem Bericht über den Basler Scharia-Befürworter Aziz Osmanoglu aus einem Gerichts-Bericht von OnlineReports.

Weitere RückSpiegel

In einem Satz


• Das Basler Energieunternehmen IWB plant, im Februar 2018 elf neue Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in Quartierstrassen auf Allmend zu installieren.

• Entgegen der Parole der kantonalen CVP sagte der CVP-Wahlreis Liestal Nein zum "8. Generellen Leistungsauftrag für den öffentlichen Verkehr" und damit Ja zum "Läufelfingerli".

Raymond Cron wird als Nachfolger von Andreas Büttiker ab 1. Januar 2018 neues Verwaltungsratsmitglied des EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg.

• Der Basler Grosse Rat hat die Standesinitiative der SP gegen der Schliessung von Quartier-Poststellen überwiesen.

• Die bürgerlichen Jungparteien von Basel-Stadt ziehen ihre Zweirad-Initiative zurück, da sie mit dem vom Grossen Rat beschlossenen Gegenvorschlag ihre Hauptforderungen als erfüllt betrachten.

• Die Baselbieter Wahlen des Landrats und des Regierungsrats für die Amtsperiode vom 1. Juli 2019 bis 30. Juni 2023 finden am 31. März 2019 statt.

• Weil mit dem als Gegenvorschlag verabschiedeten neuen Bürgerrechtsgesetz und den Anpassungen auf Bundesebene die Anliegen der Initianten erfüllt sind, zieht die SVP Basel-Stadt ihre Volksinitiative "Keine Einbürgerung von Kriminellen und Sozialhilfeempfängern" zurück.

• Mit der Gründung der Sektion Waldenburg wollen die Grünen Baselland im Wahlkreis Waldenburg den verlorenen Landratssitz zurück erobern.

• Der Binninger Mike Keller ist neuer Präsident des Trinationalen Eurodistricts Basel (TEB) bis Frühjahr 2019 und somit Nachfolger des neuen Basler Stadtentwickers Lukas Ott, der alle politischen Ämter niederlegt.

• Der an der Harvard-Universität arbeitende Forscher Professor Alexander F. Schier wird ab 2018 neuer Leiter des Biozentrums der Universität Basel.

• Das Unternehmerpaar Marc Friedrichsen und Julia Reidemeister übernahm Mitte Oktober die "Boutique Danoise" an der Aeschenvorstadt in Basel im 50. Jahr ihres Bestehens von Thomas und Astrid Bachmann.

Hoffmann-La Roche will bis ins Jahr 2020 den Wasserverbrauch pro Mitarbeitenden um zehn Prozent senken.

• Da die Prämien der obligatorischen Krankenversicherung in Basel-Stadt im kommenden Jahr um durchschnittlich 4,5 Prozent ansteigen, passt die Regierung die Prämienbeiträge des Kantons für Haushalte mit bescheidenem Einkommen im gleichen Umfang an.

• Für den 9. Basler Pop-Preis sind folgende Bands nominiert: Alma Negra (Electronic World Music, Basel), Audio Dope (Electronic Music, Basel), Schammasch (Avantgarde Metal, Liestal), We Invented Paris (Indie-Pop, Liestal) und
Zeal & Ardor (Black Metal/Gospel, Basel.

• Weil sich FDP und SVP nicht auf eine gemeinsame Kandidatur für die Ersatzwahl in den Stadtrat von Liestal einigen konnten und "alle offiziell Kandidierenden wählbar" sind, verzichtet die CVP auf eine Wahlempfehlung.

• Die Wettbewerbs-Kommission hat entschieden, den geplanten Zusammenschluss zwischen dem Universitätsspital Basel und dem Kantonsspital Baselland ohne Auflagen zu genehmigen.