Gast-Kommentare

Die Illusion oder Der Tesla von Doris Leuthard

9. April 2015.
Der Zukunftsforscher Willy Bierter widerspricht heftig der Euphorie, die Elektro-Autos auslösen

   Reaktionen
 
Der Steg soll eine klaffende Lücke schliessen

12. Mai 2014.
SP-Grossrätin Sarah Wyss begründet ihr Ja zur Initiative für den Grossbasler Rheinuferweg

   Reaktionen
 
Es geht um die ästhetische Qualität des Münsterhügels

7. Mai 2014.
Anwohner Andreas Lang begründet sein Nein zum Bau eines Rheinuferstegs am Fuss des Basler Münsters

   Reaktionen
 
Bischof Gmürs Antwort: Ein Njet mit Lächeln

27. November 2013.
Der Basler Theologe Xaver Pfister über die Reaktion des Bischofs auf die Gleichstellungsinitiativen aus beiden Basel

   Reaktionen
 
Sehr geehrte Mehrheit der Baselbieter Regierung

31. August 2013.
Universitäts-Absolvent Michael Baumgärtner zur Ablehnung der Fusions-Initiative durch die Baselbieter Regierung

   Reaktionen
 
Die Energiewende wird sich rentieren

3. Mai 2013.
IWB-Verwaltungsrat Aenes Wanner über die ökonomischen Folgen eines Austiegs aus der Atomkraft

   Reaktionen
 
Wirtschaftsförderung im Blindflug

20. November 2012.
Christoph Buser, Direktor der Wirtschaftskammer Baselland, über die ungenügende Datenbasis zu Baselbieter Unternehmen

   Reaktionen
 
Basler Botschaft in Bern – ein teurer Unsinn!

31. Januar 2012.
Der frühere Grossratspräsident Roland Stark über Pläne einer politichen Interessenvertretung in Bern

   Reaktionen
 
Kasernenareal: Es braucht eine Gesamtkonzeption

26. August 2011.
Theater-Mann Christoph Meury plädiert für einen radikalen Neustart bei der Nutzungsplanung

   Reaktionen
 
"Martin Bäumle, bitte trete zurück"

1. September 2010.
GLP-Mitglied Dieter Meier über den Dauer-Krach unter den Baselbieter Grünliberalen

 
Die SP: Nicht immer medienwirksam, aber erfolgreich

17. März 2010.
Der Basler SP-Präsident Martin Lüchinger kontert die Kritik seines Parteikollegen Roland Stark

   Reaktionen
 
Parteien kommen ihren Aufgaben nicht mehr nach

9. März 2010.
Der frühere Basler SP-Präsident Roland Stark kritisiert die Parteien – insbesondere die Führung seiner Partei

   Reaktionen
 
Nah der Minarett-Abstimmung: Dürfen wir nicht stolz sein?

13. Dezember 2009.
Die 17-jährige Basler Gymnasiatin Daphne Debrunner über den Ausgang der Minarettverbots-Initiative

 
Chance für Debatte um Monopolkapitalismus

23. September 2009.
Wirtschafts-Demokratie durch Firmen-Splitting: Ökonom Isidor Wallimann zum Vorstoss von Blocher, Levrat und Hayek

   Reaktionen
 
Wie ein Taschenspieler-Trick

10. September 2009.
Die zu Unrecht fichierte Basler Grossrätin Tanja Soland über die geplante Aufsicht über den kantonalen Staatsschutz

   Reaktionen
 
Der Basler Grosse Rat ist oft nur Kopfnicker

11. März 2009.
Der Basler Anwalt und freisinnige ex-Grossrat Luc Saner möchte das Parlament in ein Strategie-Organ umgestalten

   Reaktionen
 
Digitales Fernsehen: Nur noch Flimmern in der Regio

9. November 2007.
Gast-Kommentar: Felix Drechsler über neue TV-Technik Informations-Isolationismus in der Region Basel

   Reaktionen
 
Messe-Ausbau: Es müssen nur 20 Millionen investiert werden

30. Juni 2007.
Der liberale Basler Grossrat Andreas Burckhardt plädiert für staatliches Engagement

   Reaktionen
 
Messe-Ausbau: 100 Millionen sind zuviel

16. Juni 2007.
SP-Grossrat Beat Jans: Warum soll der Kanton Basel Stadt 100 Millionen Franken an den Messe-Neubau bezahlen?

   Reaktionen
 
Wir können Fans nicht belehren

25. Mai 2007.
FCB-Vize Bernhard Heusler nimmt Stellung zu verbalen Entgleisungen

   Reaktionen
 

www.onlinereports.ch - Das unabhängige News-Portal der Nordwestschweiz

© Das Copyright sämtlicher auf dem Portal www.onlinereports.ch enthaltenen multimedialer Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) liegt bei der OnlineReports GmbH sowie bei den Autorinnen und Autoren. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichungen jeder Art nur gegen Honorar und mit schriftlichem Einverständnis der Redaktion von OnlineReports.ch.

Die Redaktion bedingt hiermit jegliche Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder andere Beiträge von Dritten oder einzelnen Autoren ab, die eigene Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von OnlineReports publizieren. OnlineReports bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf OnlineReports feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden können.

Auf dieser Website gibt es Links zu Websites Dritter. Sobald Sie diese anklicken, verlassen Sie unseren Einflussbereich. Für fremde Websites, zu welchen von dieser Website aus ein Link besteht, übernimmt OnlineReports keine inhaltliche oder rechtliche Verantwortung. Dasselbe gilt für Websites Dritter, die auf OnlineReports verlinken.

Veranstaltungs-Hinweise


BEGEGNUNG BUCH
Samstag, 6. Juni 2015, 11 bis 22 Uhr
Union Klybeckstrasse 95, Basel
über 20 Lesungen, 11 Verlage, 3 Bühnen, Kinderprogramm
Ein Tag für spannende Begegnungen - mit  Autoren, Verlegern, interessanten Gesprächspartnern - oder einfach zum Herumstöbern in einer grossen Buchauswahl.
www.begegnungbuch.ch

fileadmin/templates/pics/gelesen.gif
"Auch bei administrativen Hürden besteht Potenzial nach oben."

Basler Zeitung
vom 28. Mai 2015
in einem Gastkommentar
von FDP-Grossrat
Stephan Mumenthaler
fileadmin/templates/pics/gelesen.gif

Was wollte uns Herr Mumenthaler mit diesem Satz mitteilen?

RückSpiegel


Die Basellandschaftliche Zeitung und die TagesWoche online nahmen in ihren Berichten über die Baselbieter Finanzpolitik auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung berichtete über den Konflikt um die entlassene Basler Organistin Babette Mondry und ging dabei auf OnlineReports ein.

20 Minuten verwies in ihrer Nachricht über Carlo Contis Zukunft als Präsident der regionalen Alzheimer-Vereinigung auf OnlineReports.

Die Basellandschaftliche Zeitung bezog sich in ihrem Bericht über eine mögliche Ständerats-Kandidatur von Esther Maag auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung verwies in ihrem Porträt des designierten Baselbieter SP-Co-Präsidenten Adil Koller auf OnlineReports.

In ihrem Bericht über den geplanten Abbruch des Felix-Platter-Spitals nahm die Basler Zeitung auf OnlineReports Bezug.

Die Basler Zeitung und Telebasel nahmen den OnlineReports-Primeur über die Freistellung eines Basler Polizisten auf.

Die Basler Zeitung nahm die OnlineReports-Meldung über den Norovirus im Binninger Altersheim "Langmatten" auf.

Das SRF-Regionaljournal, die Basler Zeitung, die BZ und die TagesWoche bezogen sich in ihren Berichten über den Rücktritt von SP BL-Präsidentin Pia Fankhauser auf ein Interview, das sie vor wenigen Tagen OnlineReports gegeben hatte.

Die BZ und die Basler Zeitung zogen die OnlineReports-News über die Entlassung von "Lehrer H." aus der Sicherheitshaft nach.

In ihrem Artikel über das Straucheln der Basler SP nahm die Basler Zeitung auf einen Abstimmungs-Kommentar von OnlineReports Bezug.

In ihrem Artikel über grüne Baselbieter Nationalrats-Kandidaten bezog sich die Basler Zeitung auf OnlineReports.

Die OnlineReports-News über die Appellation des Internet-Mobbers "Lehrer H." gegen das Urteil des Basler Strafgerichts wurde von der Basler Zeitung aufgenommen.

Das Regionaljournal, die Basler Zeitung, 20 Minuten und die BZ nahmen den OnlineReports-Primeur über die Zeugnis-Frisierung eines Lehrers in Pratteln auf.

Den OnlineReports-Bericht über die unklaren Folgen des regierungsrätlichen Sparbefehls an das Basler Unispital nahm die Basler Zeitung auf.

Die Basler Zeitung und das Regionaljournal nahmen die OnlineReports-News über den Hochbetrieb im Krematorium "Hörnli" auf.

20 Minuten online berief sich in seiner Nachricht über die Verweigerung einer Pegida-Demo durch die die Basler Polizei auf OnlineReports.

Die Basler Zeitung hat die OnlineReports-News über Anzeigefehler in BVB-Ticketautomaten aufgenommen.

In ihrem Bericht über Schweizer "Pegida"-Ableger bezog sich die NZZ online auf OnlineReports.

Weitere RückSpiegel

In einem Satz

• Die Jungfreisinnigen Baselland führen das Doppelpräsidium ein, indem neben dem bisherigen Präsidenten Raphael Buchbauer neu auch Florian Sennhauser als CO-Präsident firmiert.

Mirjam Cattin übernimmt am 1. Juni die Leitung des Zivilstandsamtes Basel-Stadt als Nachfolgerin von Alexander Egli, der Ende Mai in den Ruhestand tritt.

• Die SP Baselland hat heute ihre Initiative "Wohnen für alle!", die bezahlbaren Wohnraum für alle schafft und hohe Lebensqualität verlangt, mit knapp 1'800 Unterschriften eingereicht.

• Die VA tritt in Basel-Stadt mit Grossrat Eric Weber, Vera Cunderlik, Hanspeter Schmid und Grossrat Martin Gschwind zu den Nationalratswahlen an, während Weber auch als Ständerat kandidiert.

• Nach eineinhalbjähriger Bauzeit wurden am Pfingstsamstag in Basel das neue Mehrzweck- und Tribünengebäude sowie die sanierte Leichtathletikanlage auf den Sportanlagen St. Jakob im Beisein von Erziehungsdirektor Christoph Eymann offiziell eröffnet.

• Das Basler Bau- und Verkehrsdepartement, die Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion und der Verein Agglo Basel stellen Götz Schackenberg als Projektleiter "Herzstück" und Ralf Chaumet als Leiter "S-Bahn" ein.

• Der Baselbieter Regierung schlägt dem Landrat fünf neue Mitglieder des Bankrates der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB) für die Wahlperiode ab 1. Juli 2015 vor: Erica Dubach Spiegler, Nadine Jermann, Stephan Naef, Marco Primavesi und Kurt Strecker.

• Am 21. Mai beschloss die ausserordentlichen Generalversammlung der Wärmeverbund Riehen AG eine Kapitalerhöhung von 25 auf 30 Millionen Franken, das von den IWB eingebracht wird, um die anhaltend hohe Nachfrage nach ökologischer Wärmeenergie zu bedienen.

• Einen massiven Gesamtverlust von 28,6 Millionen Franken muss das Kantonsspital Baselland für das Geschäftsjahr 2014 wegen der Überbewertung der Immobilien seit seiner Verselbstständigung Anfang 2012 ausweisen.

• Die CVP-Frauen Basel-Stadt treten mit Priska Keller (Einwohnerrätin Riehen), Andrea Elisabeth Knellwolf (Grossrätin), Silvia Rietschi Jenny (Erziehungsrätin), Helen Schai-Zigerlig (Grossrätin) und Jenny Ch. Wüst (Richterin) zu den Nationalratswahlen an.

Hausnummern im nostalgischen Email-Stil verkauft die Gemeindeverwaltung Muttenz zum Preis von 40 Franken.

• Am 16. Mai Um die Mittagszeit brannte aus bisher noch ungeklärten Gründen eine Palette Aktivkohle auf dem Areal der Biopower-Anlage in Pratteln.

• Der TCS beider Basel rekurriert gegen die Einführung von Tempo 30 in der Sevogelstrasse, weil es sich um eine der Hauptverkehrsachsen handle, die den motorisierten Verkehr von Birsfelden und der Autobahn Richtung Gundeldingen und Bruderholz weiterleitet.

• Nach fast 13 Jahren im Verwaltungsrat der interGGA AG und dem Wechsel vom bisherigen Provider zu Quickline stellt sich Karl Schenk an der Generalversammlung vom 25. Juni nicht mehr für die Wiederwahl als Verwaltungsrats-Präsident zur Verfügung.

• Der Rechtsanwalt und ehemalige Präsident des Bundesverwaltungsgerichts Markus Metz wird für die Amtsperiode von 2015 bis 2018 Nachfolger von Edouard H. Viollier neuer Präsident der Statistisch-Volkswirtschaftlichen Gesellschaft Basel.

• Die Baselbieter Juso treten mit Anna Toebak, Daniel Gmür, Desirée Jaun, Nicolas Chapuis, Julia Baumgartner, Patrick Feld und Mira Gemperle zu den Nationalratswahlen an.

• Die Jungfreisinnigen Basel-Stadt treten mit Michelle Borner (Studentin für soziale Arbeit), Derek Camenzind (Jungunternehmer), Nicolas Rotzler (Schüler), Samuel Weissenberger (Bankmitarbeiter) und Julian Eicke (Student Rechtswissenschaften) zu den Nationalratswahlen an.

• Die Mineralquelle Eptingen AG und die Brauerei Farnsburg AG haben einen langfristigen Mietvertrag für die Einrichtung und den Betrieb der Brauerei Farnsburg an der Hauptstrasse 11 in Sissach abgeschlossen.

Anne Tschudin übernimmt per 1. August 2015 die Funktion als Leiterin Kommunikation im Gesundheitsdepartement Basel-Stadt an und übernimmt damit die Aufgaben von Jürg Diezig, der per Ende Juli in Pension geht.